1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Music Unlimited: Sonys…

Suchen gegen Geld ...

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Suchen gegen Geld ...

    Autor: DerHeinz 22.01.11 - 15:24

    "Die Nutzer zahlen für dieses Basisangebot knapp 4 Euro im Monat. Alternativ steht ein Premiumangebot für knapp 10 Euro zur Auswahl. Dabei können die Nutzer zusätzlich nach Liedern suchen und sich daraus Playlisten zusammenstellen."

    Im Basispaket kann ich KEINE Playlists erstellen, ja noch nichtmal Songs suchen? *lol* SONY, ihr habt es echt drauf ...

  2. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: Blödian 22.01.11 - 15:36

    DerHeinz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die Nutzer zahlen für dieses Basisangebot knapp 4 Euro im Monat.
    > Alternativ steht ein Premiumangebot für knapp 10 Euro zur Auswahl. Dabei
    > können die Nutzer zusätzlich nach Liedern suchen und sich daraus Playlisten
    > zusammenstellen."
    >
    > Im Basispaket kann ich KEINE Playlists erstellen, ja noch nichtmal Songs
    > suchen?

    Nein.

    Für 4 Euro bekommst Du die Genreradios. Wenn Dir also nach Techno ist, kannst Du jederzeit Techno hören. Aber nicht genau das, was Du haben willst.

    Für 10 Euro bekommst Du ein Wunschradio. Du mußt Dir die Lieder dann nicht kaufen, sondern hast immer Zugriff auf das, was Du gerade hören willst.

    > *lol* SONY, ihr habt es echt drauf ...

    Das Angebot ist eigentlich nicht schlecht. Ich weiß nicht, was es da immer zu stänkern gibt. Wenn Du die Sachen lieber kaufen willst, dann mach das halt. Dann ist die Qualität auch besser.

  3. Sony???

    Autor: entertainment 22.01.11 - 15:38

    Sony? Sind das die hier:

    http://www.youtube.com/watch?v=niJWmdnxEFc

    ???

  4. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: 22.01.11 - 15:39

    Also für 4 Euro/Monat bekomme ich in etwa die Funktionalität eines normalen Radios...
    Und für 10 den Service den ich bei grooveshark umsonst bekomme?!

    Also irgendwie muss ich den 'Kaufgrund' überlesen haben...

  5. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: Keul3 22.01.11 - 15:53

    Blödian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerHeinz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Die Nutzer zahlen für dieses Basisangebot knapp 4 Euro im Monat.
    > > Alternativ steht ein Premiumangebot für knapp 10 Euro zur Auswahl. Dabei
    > > können die Nutzer zusätzlich nach Liedern suchen und sich daraus
    > Playlisten
    > > zusammenstellen."
    > >
    > > Im Basispaket kann ich KEINE Playlists erstellen, ja noch nichtmal Songs
    > > suchen?
    >
    > Nein.
    >
    > Für 4 Euro bekommst Du die Genreradios. Wenn Dir also nach Techno ist,
    > kannst Du jederzeit Techno hören. Aber nicht genau das, was Du haben
    > willst.
    >
    > Für 10 Euro bekommst Du ein Wunschradio. Du mußt Dir die Lieder dann nicht
    > kaufen, sondern hast immer Zugriff auf das, was Du gerade hören willst.
    >
    > > *lol* SONY, ihr habt es echt drauf ...
    >
    > Das Angebot ist eigentlich nicht schlecht. Ich weiß nicht, was es da immer
    > zu stänkern gibt. Wenn Du die Sachen lieber kaufen willst, dann mach das
    > halt. Dann ist die Qualität auch besser.

    Oh hallo Herr Spindoktor.

  6. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: gelbe schachtel 22.01.11 - 17:09

    Blödian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Für 4 Euro bekommst Du die Genreradios. Wenn Dir also nach Techno ist,
    > kannst Du jederzeit Techno hören. Aber nicht genau das, was Du haben
    > willst.

    Also genau das, was ich bei Dutzenden anderen (legalen) Diensten GRATIS bekomme?


    > Für 10 Euro bekommst Du ein Wunschradio. Du mußt Dir die Lieder dann nicht
    > kaufen, sondern hast immer Zugriff auf das, was Du gerade hören willst.
    >

    Also genau das, was ich bei Dutzenden anderen (legalen) Diensten GRATIS bekomme?


    > Das Angebot ist eigentlich nicht schlecht.

    Das Angebot ist einfach reine Abzocke und letztendlich auch überaus lächerlich...

  7. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: FireBird74 22.01.11 - 17:11

    Bleibt eigentlich nur zu sagen: FULL ACK!

  8. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: samy 22.01.11 - 17:53

    Blödian schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DerHeinz schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > "Die Nutzer zahlen für dieses Basisangebot knapp 4 Euro im Monat.
    > > Alternativ steht ein Premiumangebot für knapp 10 Euro zur Auswahl. Dabei
    > > können die Nutzer zusätzlich nach Liedern suchen und sich daraus
    > Playlisten
    > > zusammenstellen."
    > >
    > > Im Basispaket kann ich KEINE Playlists erstellen, ja noch nichtmal Songs
    > > suchen?
    >
    > Nein.
    >
    > Für 4 Euro bekommst Du die Genreradios. Wenn Dir also nach Techno ist,
    > kannst Du jederzeit Techno hören. Aber nicht genau das, was Du haben
    > willst.
    >

    Achso und das gibt’s bisher gar nicht wie???

    www.technobase.fm
    www.jazzradio.net
    www.countrymusic24.com

    davon gibt es genug. Und warum soll man dafür 4 Euro zahlen???

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  9. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: Hinrichs 22.01.11 - 17:54

    gelbe schachtel schrieb:
    > Also genau das, was ich bei Dutzenden anderen (legalen) Diensten GRATIS
    > bekomme?
    >

    Aha. Dann fordere ich Dich hiermit auf EIN Dutzend (12 Stück) zu nennen. Oder einfach nur EINEN Dienst der das alles kostenlos macht.

    Na? Merkste was? Naja, wahrscheinlich schon lange nicht mehr. Es gibt keinen Musikdienst der kostenlos Music on demand mit Playlists auf beliebig viele Endgeräte streamt.

    Das ist also nur dümmstes Geschwafel von Dir.

  10. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: samy 22.01.11 - 18:05

    Hinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > gelbe schachtel schrieb:
    > > Also genau das, was ich bei Dutzenden anderen (legalen) Diensten GRATIS
    > > bekomme?
    > >
    >
    > Aha. Dann fordere ich Dich hiermit auf EIN Dutzend (12 Stück) zu nennen.
    > Oder einfach nur EINEN Dienst der das alles kostenlos macht.
    >
    > Na? Merkste was? Naja, wahrscheinlich schon lange nicht mehr. Es gibt
    > keinen Musikdienst der kostenlos Music on demand mit Playlists auf beliebig
    > viele Endgeräte streamt.
    >
    > Das ist also nur dümmstes Geschwafel von Dir.

    Naja suchen und anhören kann man fast jeden song by simfy.de... Okay wenn man die Playlists auf andere Geräte streamen will kostet es...

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------

  11. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: Senf 22.01.11 - 20:24

    grooveshark.com

  12. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: Sem Six 22.01.11 - 21:38

    http://www.semsix.com/de/
    Oder gleich den ganzen Tag richtige Musik:
    http://www.munichshardesthits.com/
    Und streamen auf andere Geräte? Wozu? Habt ihr alle Wohnungen von 200 qm und mehr? Bei mir reicht einfach lauter stellen... ;-)

  13. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: Schwupp 22.01.11 - 21:40

    Nee, sind nur 168 qm, da hörst Du die Musik aus dem Living Room nicht mehr in der Wellness Oase...

  14. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: kylroy 22.01.11 - 22:24

    also quasi internetradio das den vorteil hat etwas zu kosten? das brauche ich unbedingt!

  15. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: samy 22.01.11 - 22:40

    Senf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > grooveshark.com

    Hab ich getestet fand ich nicht so toll. Mann kann nicht gezielt ein Lied hören, wie bei simfy.de

    -------------------------------------------------
    Für offene Standards
    -------------------------------------------------



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 22.01.11 22:42 durch samy.

  16. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: Azz 23.01.11 - 00:18

    kylroy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > also quasi internetradio das den vorteil hat etwas zu kosten? das brauche
    > ich unbedingt!

    Es hat auch noch den Vorteil, dass es nur auf SoNie Geräten läuft.

  17. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: Cynob 23.01.11 - 10:08

    H. Simpson: Ich erkenne einen echten Sorny wenn ich ihn sehe :D

  18. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: Der Kaiser! 23.01.11 - 23:36

    > H. Simpson: Ich erkenne einen echten Sorny wenn ich ihn sehe :D
    Wunderschönes Zitat. xD

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.01.11 23:36 durch Der Kaiser!.

  19. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: Kulator 24.01.11 - 00:31

    Sem Six schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > www.semsix.com
    > Oder gleich den ganzen Tag richtige Musik:
    > www.munichshardesthits.com
    > Und streamen auf andere Geräte? Wozu? Habt ihr alle Wohnungen von 200 qm
    > und mehr? Bei mir reicht einfach lauter stellen... ;-)


    GENAU!
    Zbd wenn Du das nächste mal Bahn fährst, im Urlaub bist oder in der Stadt bist auch? Einfach lauter stellen?

  20. Re: Suchen gegen Geld ...

    Autor: Kulator 24.01.11 - 00:39

    samy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Senf schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > grooveshark.com
    >
    > Hab ich getestet fand ich nicht so toll. Mann kann nicht gezielt ein Lied
    > hören, wie bei simfy.de


    Bei simfy kannst du im kostenlosen account nicht auf handy oder auf Notebook, pocketpc, psp, usw. streamen. Obendrein gibts auch noch zwangswerbung und das ganze ist nur in deutschland nutzbar.

    Es ist schon obercool auch in frankreich am strand über handy oder psp oder im auto die eigenen playlists mobil zu hören.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Bayerische Versorgungskammer, München
  2. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  3. Sky Deutschland GmbH, Unterföhring bei München
  4. OEDIV KG, Bielefeld

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de