1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Musikmarkt: Pop im Zeichen der 31…

Musikmarkt: Pop im Zeichen der 31 Sekunden

Nur wenn der Konsument auf Spotify lange genug zuhört, fließt Geld an die Künstler. Wer Erfolg als Popmusiker haben möchte, muss aber noch mehr beachten. Besonders gut machen das Deutschrapper.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Deutschrapper tricksen am besten 1

    okinana | 07.08.19 20:09 07.08.19 20:09

  2. Proletenmusik für ADHS-Smartphone-Zappler 2

    WahreAngst | 02.08.19 05:37 06.08.19 14:07

  3. Qualität nimmt ab (Seiten: 1 2 ) 29

    PerilOS | 31.07.19 18:28 06.08.19 12:27

  4. So ist es bei Filmen und Spielen auch 2

    randya99 | 02.08.19 02:24 02.08.19 07:16

  5. Musik erlebt eine Steigerung 4

    chefin | 01.08.19 08:59 02.08.19 07:10

  6. War schon mal Thema bei radioeins in der Rubrik Dr. Pops Tonstudio 3

    misfit | 01.08.19 08:27 02.08.19 03:47

  7. Ein Grund warum alle Pop-Hits gleich klingen... 2

    slemme | 01.08.19 11:04 01.08.19 15:47

  8. Affengerülpse 10

    Ely | 01.08.19 10:53 01.08.19 15:41

  9. Alles gekaufter Mist! 4

    Hoerli | 01.08.19 08:18 01.08.19 14:18

  10. Napalm Death - You Suffer 3

    holycrap | 01.08.19 11:59 01.08.19 13:43

  11. Vielleicht sind Deutschrapper 3

    Keridalspidialose | 01.08.19 11:16 01.08.19 13:35

  12. KI Musik aus der Retorte? 3

    dark_matter | 31.07.19 18:41 01.08.19 12:50

  13. Die ersten Kommentare ... 4

    ZuWortMelder | 01.08.19 09:45 01.08.19 10:13

  14. Manipulation 3

    kriD reD | 01.08.19 09:23 01.08.19 10:08

  15. Kai ist unzufrieden 1

    AllDayPiano | 01.08.19 07:46 01.08.19 07:46

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. Entwickler Elektronik und Kommunikationstechnik (IoT) (m/w/d)
    Gratz Engineering GmbH, Stuttgart
  2. IT Project Manager (m/w/d)
    thinkproject Deutschland GmbH, München
  3. Sachbearbeiter Laufendhaltung Dokumentenmanagementsystem DMS (m/w/d)
    GDMcom GmbH, Leipzig
  4. IT-Administrator/IT-Systemen- gineer (m/w/d)
    Step Computer- und Datentechnik GmbH, Lörrach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 14,99€
  2. Über 3400 Angebote mit bis zu 90 Prozent Rabatt
  3. (u. a. Battlefield V für 9,99€, Star Wars Jedi: Fallen Order für 19,99€, Battlefield 1 für 5...
  4. gratis (bis 17.06.


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Aus dem Verlag: Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080
Aus dem Verlag
Ultra-PC mit 12-Kern-Ryzen und Geforce RTX 3080

Das neue Topmodell der Golem-Systeme nutzt eine schnelle Ryzen-CPU, dazu eine PCIe-Gen4-SSD von Samsung und eine Geforce RTX 3080.

  1. Aus dem Verlag Performance-PC mit Radeon RX 6700 XT startet
  2. Aus dem Verlag Golem-PC mit Geforce RTX 3060 verfügbar
  3. Aus dem Verlag Golem-PC mit Ryzen 5800X und RX 6900 XT

Army of the Dead: Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies
Army of the Dead
Tote Pixel schocken Zuschauer mehr als blutrünstige Zombies

Army of the Dead bei Netflix zeigt Zombies und Gewalt. Viele Zuschauer erschrecken jedoch viel mehr wegen toter Pixel auf ihrem Fernseher.
Ein Bericht von Daniel Pook

  1. Merchandise Netflix eröffnet Fanklamotten-Onlineshop
  2. eBPF Netflix verfolgt TCP-Fluss fast in Echtzeit
  3. Urteil rechtskräftig Netflix darf Preise nicht beliebig erhöhen

TECH TALKS: Kann Europa Chips?
TECH TALKS
Kann Europa Chips?

In eigener Sache Die Autobauer leiden unter Chip-Mangel, die EU will mehr Chips in Europa produzieren. Doch ist das realistisch? Über dieses und weitere spannende Themen diskutiert die IT-Branche am 10. Juni bei den Tech Talks von Golem.de und Zeit Online.

  1. TECH TALKS Drohnen, Daten und Deep Learning in der Landwirtschaft
  2. In eigener Sache Englisch lernen mit Golem.de und Gymglish
  3. Tech Talks Eintauchen in spannende IT-Themen und Jobs für IT-Profis