1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Insolvenz: Toshiba kauft OCZ…

Nach Insolvenz: Toshiba kauft OCZ für 35 Millionen US-Dollar

Das zahlungsunfähige Unternehmen OCZ wird wie geplant von Toshiba übernommen. Der japanische Konzern will frisches Geld und Flash-Bausteine bereitstellen und die Geschäfte voll weiterführen. Künftig könnten so neue SSDs auf Basis der OCZ-Controller entstehen.


Stellenmarkt
  1. Business Analyst*in (m/w/d) SAP CO
    Stadtwerke München GmbH, München
  2. Controllerin / Controller (m/w/d), Referat Finanzcontrolling und Risikomanagement
    GKV-Spitzenverband, Berlin
  3. Data Engineer (m/w/d)
    STRABAG AG, Stuttgart, Köln
  4. Junior Information Security Manager (m/w/d)
    NOVENTI HealthCare GmbH, München

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. DeepCool RF 140 2in1 140x140x26 Gehäuselüfter für 24,99€, NZXT H210 Tower für 74...
  2. (u. a. Winkelschleifer GWS 24-230 JH für 112,86€, Säbelsäge GSA 1100 E für 100,83€, Laser...
  3. (u. a. Chromebook 14 Zoll Full HD 64GB eMMC für 229€, Chromebook Convertible 13 Zoll Full HD...
  4. (u. a. Battlefield 5 für 5,99€, Titanfall 2 für 7,99€, Dead Space 2 für 4,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de