1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Kurzschlüssen: Berliner…

Berliner Kohlenbusse verpesten weiter die Umwelt

Das Wochenende ist fast schon da. Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Berliner Kohlenbusse verpesten weiter die Umwelt

    Autor: lemgold 26.11.15 - 14:57

    Die Stromversorgung Berlins basiert bei der Eigenproduktion zu 50% auf Kohle, weiterhin wird Braunkohlestrom aus dem ostdeutschen Umland zugekauft. Der Anteil der der Kohle am Berliner Strommix, insb. bei der Grundlast ist extrem hoch.
    Und Grundlast ist das, womit man Akkus läd (gerne auch per Induktion).
    Tatsächlich gibt es in Berlin auch viele Gaskraftwerke, doch muß hierzu gesehen werden, daß die allermeisten Kraftwerke in Berlin HEIZkraftwerke sind, sie dienen nicht allein der Stromerzeugung sondern produzieren auch Wärme, die zumindest im Winter genutzt werden kann.

    Was in Berlin mit Strom betrieben wird (z.B. ein Bus) wird größtenteils mit Braun- und Steinkohle betrieben, zu Spitzenlastzeiten auch mit Gas.

    Wasserkraft und Kernenergie spielen für die Berliner Stromproduktion und Stromversorgung keine Rolle.

    lemgold

  2. Re: Berliner Kohlenbusse verpesten weiter die Umwelt

    Autor: masel99 26.11.15 - 16:02

    Laut Selbstauskunft fahren die Busse mit 100% Ökostrom.

  3. Re: Berliner Kohlenbusse verpesten weiter die Umwelt

    Autor: derfledderer 26.11.15 - 16:07

    Tja, dann ist jetzt nur noch der Akku hochgiftig. Aber kein Problem, der wird dann ja sicher in Afrika verstaut, wenn er ausläuft.

  4. Re: Berliner Kohlenbusse verpesten weiter die Umwelt

    Autor: tonictrinker 26.11.15 - 16:43

    Der Kommentar hat mir der Erprobung von E-Fahrzeugen im öffentlichen Nahverkehr nichts zu tun.
    Im Prinzip berechtigte Kritik, aber sinnlos und unangebracht an dieser Stelle.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 26.11.15 16:44 durch tonictrinker.

  5. Re: Berliner Kohlenbusse verpesten weiter die Umwelt

    Autor: masel99 26.11.15 - 17:44

    Was soll denn das für ein billiger Lithium-Ionen-Akku sein der ausläuft? Wenn die Akkus für den Bus nicht mehr zu gebrauchen sind, haben sie entweder einen Zweitnutzen als stationärere Energiespeicher oder werden recycelt.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Melitta Business Service Center GmbH & Co. KG, Minden
  2. Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB), München, Regensburg
  3. Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover, Hannover
  4. Kreis Paderborn, Paderborn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Verschlüsselung: Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten
Verschlüsselung
Auch das BKA nutzt Staatstrojaner nur ganz selten

Die neue Zitis-Behörde soll bei Staatstrojanern eine wichtige Rolle spielen. Quantennetzwerke zum eigenen Schutz lehnt die Regierung ab.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Staatstrojaner-Statistik Aus 368 werden 3
  2. Untersuchungsbericht Mehrere Fehler führten zu falscher Staatstrojaner-Statistik
  3. Staatstrojaner Ermittler hacken jährlich Hunderte Endgeräte