Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Quartalsverlust: Wieder…

Aber wie soll das gehen?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aber wie soll das gehen?

    Autor: iu3h45iuh456 26.07.11 - 20:30

    Was sehen wir jetzt?
    Hoher Umsatz, kleiner Gewinn bzw. Verlust.
    Wie will man da Preissenkungen durchführen UND wieder Gewinn machen?

    Kann das vielleicht einer von den Leuten beantworten, die immer behauptet haben, dass Media-Saturn stets mit allen Artikeln riesige Gewinne einfährt?

  2. Re: Aber wie soll das gehen?

    Autor: Niriel 27.07.11 - 08:39

    Das hängt jetzt davon ab was Du als Gewinn bezeichnest. Die Artikel haben sehr wohl eine hohe Marge, und das muss in gewissem Maß auch so sein, aber es ist halt wie überall. Wenn ich mehr Geld ausgebe als ich einnehme steht am Ende des Monats ein Minus vor meinem Kontostand.

  3. Re: Aber wie soll das gehen?

    Autor: AlecTron 27.07.11 - 09:15

    Man darf auch nicht vergessen, dass Mediamarkt nicht nur Ware sondern ein ganzes Unternehmen "eingekauft" hat. Das drückt schon ein wenig auf die Bilanz.

  4. Re: Aber wie soll das gehen?

    Autor: iu3h45iuh456 27.07.11 - 10:00

    Niriel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das hängt jetzt davon ab was Du als Gewinn bezeichnest. Die Artikel haben
    > sehr wohl eine hohe Marge, und das muss in gewissem Maß auch so sein, aber
    > es ist halt wie überall. Wenn ich mehr Geld ausgebe als ich einnehme steht
    > am Ende des Monats ein Minus vor meinem Kontostand.

    Man kann davon ausgehen, das Media-Saturn recht gewinnorientiert arbeitet. Also werden die keine bunten Ausgaben raushauen, die nicht nötig sind.

  5. Re: Aber wie soll das gehen?

    Autor: gomerpyle 27.07.11 - 10:23

    iu3h45iuh456 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was sehen wir jetzt?
    > Hoher Umsatz, kleiner Gewinn bzw. Verlust.
    > Wie will man da Preissenkungen durchführen UND wieder Gewinn machen?

    Mischkalkulation wie seit eh und je.
    Und wie im Artikel beschrieben: Preisdruck auf die Lieferanten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  2. Europa-Universität Flensburg, Flensburg
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. STRABAG BRVZ GMBH & CO.KG, Stuttgart

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 59,90€ (zzgl. Versandkosten)
  2. 529,00€ (zzgl. Versand)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Verfassungsschutz: Einbruch für den Staatstrojaner
    Verfassungsschutz
    Einbruch für den Staatstrojaner

    Der Verfassungsschutz soll künftig auch Computer und Smartphones von Verdächtigen durchsuchen dürfen. Um Staatstrojaner zu installieren, sollen Wohnungseinbrüche erlaubt sein.

  2. Be emobil: Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt
    Be emobil
    Berliner Ladesäulen auf Verbrauchsabrechnung umgestellt

    Der Ladenetzbetreiber Allego hat die Abrechnung der öffentlichen Ladestationen in Berlin umgestellt. Statt eines Pauschalpreises für den Ladevorgang zahlen Elektroautomobilisten in Zukunft nach geladener Strommenge.

  3. Segway-Ninebot: E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren
    Segway-Ninebot
    E-Scooter sollen autonom zur Ladestation fahren

    Das Aufladen von E-Scootern ist für die Verleihdienste aufwendig und kostspielig. Daher könnten künftig Geister-Scooter durch die Städte rollen. Beim Kauf "normaler" E-Scooter gibt es derweil Verzögerungen.


  1. 14:28

  2. 13:20

  3. 12:29

  4. 11:36

  5. 09:15

  6. 17:43

  7. 16:16

  8. 15:55