Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nach Quartalsverlust: Wieder…

WIEDER billig?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. WIEDER billig?

    Autor: Keridalspidialose 27.07.11 - 01:27

    Das würde ja bedeuten die Buden waren mal billig (preisgünstig?) bis auf ein paar Lockvogelangebote. Das waren sie aber meine rBeobachtung nach nie.

    Also _billig_ sind sie schon, so richtig Schweinebauch. Nur eben nicht im Sinne von preisgünstig...

    ___________________________________________________________

  2. Re: WIEDER billig?

    Autor: sofasurfer 27.07.11 - 05:36

    Das kann ich nur bestätigen. Auch in der Schweiz ware Media Markt noch nie wirklich günstig. Alles auf dem Flyer war nett günstig ... aber beim Rest kam ich immer wieder mal ins stauenen und so habe ich den Media Markt dann irgend wann einmal links liegen lassen. Es war die Mühe nicht mehr Wert, nach dem Preis zu fragen.

    Ins Staunen bringt mich, dass man so einfach 3000 Stellen (mehrheitlich Buchhalter) wegstreichen kann. Was um Himmels willen, haben denn die 3000 Buchhalter gearbeitet, das ihre Arbeit nicht mehr notwendig ist ? Liegt da das Problem vielleicht nicht im Preis, sondern irgendwo in der Struktur und Effizienz des Unternehmens selbst, dass man sich 3000 überflüssige Buchalter leisten kann ?

  3. Re: WIEDER billig?

    Autor: Trollfeeder 27.07.11 - 07:31

    Oder liegt es daran das man Millionen für Werbeaktionen ausgibt, die sogar ein Dreijähriger als Fake erkennt.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  4. Re: WIEDER billig?

    Autor: Freepascal 27.07.11 - 09:24

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das würde ja bedeuten die Buden waren mal billig (preisgünstig?) bis auf
    > ein paar Lockvogelangebote. Das waren sie aber meine rBeobachtung nach
    > nie.
    >
    > Also _billig_ sind sie schon, so richtig Schweinebauch. Nur eben nicht im
    > Sinne von preisgünstig...

    Doch, ich erinnere mich, dass Saturn in den 90ern durchaus günstig war. Damals gab es die noch nicht an jeder Ecke, aber die Auswahl war im Vergleich zu den Einzelhändlern riesig, die Preise günstig und man fuhr auch mal ein paar Kilometer in die nächste Großstadt, um dahin zu kommen. Dadurch sind die kleinen Hifi-Händler reihenweise pleite gegangen. Als es dann vielerorts keine Konkurrenz mehr gab, stiegen die Preise, begleitet von den immer nerviger werdenden Werbekampagnen.

  5. Re: WIEDER billig?

    Autor: Doomhammer 27.07.11 - 09:49

    Yup, das war aber noch vor der Euro-Einführung. Da waren, die mal richtig billig und hatten sogar noch einen brauchbaren Service.

    Inzwischen ist es ja so, das sogar der Fachhändler um die Ecke inkl. Beratung & gutem Service günstiger ist, als einer dieser Blödl-Märkte.

  6. tjo

    Autor: JeanClaudeBaktiste 27.07.11 - 10:18

    Keridalspidialose schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das würde ja bedeuten die Buden waren mal billig (preisgünstig?) bis auf
    > ein paar Lockvogelangebote. Das waren sie aber meine rBeobachtung nach
    > nie.
    >
    > Also _billig_ sind sie schon, so richtig Schweinebauch. Nur eben nicht im
    > Sinne von preisgünstig...


    Mediamarkt eignet sich gut um Dinge auszuprobieren. Kaufen "tut" man sie dann eben im Internet. Mittlerweile ist selbst Amazon im Mittelfeld was das Preisniveau angeht. Aber die haben ja auch Verluste …

  7. Re: WIEDER billig?

    Autor: trollwiesenverschieber 27.07.11 - 14:19

    sofasurfer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ins Staunen bringt mich, dass man so einfach 3000 Stellen (mehrheitlich
    > Buchhalter) wegstreichen kann. Was um Himmels willen, haben denn die 3000
    > Buchhalter gearbeitet, das ihre Arbeit nicht mehr notwendig ist ?

    Das wird dann sicherlich nach Indien outgesourced - so wie es viele große deutsche Firmen bereits machen ...
    Und irgendwann wird man dann im MediaMarkt mit "Namaste" begrüßt, es gibt nur noch indische Geräte und nur noch Filme aus Bollywood ;)

    -----------------------------------------------------------------------
    Lalalalalala!!!!

  8. Re: tjo

    Autor: trollwiesenverschieber 27.07.11 - 14:21

    JeanClaudeBaktiste schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Mittlerweile ist selbst Amazon im Mittelfeld was das
    > Preisniveau angeht. Aber die haben ja auch Verluste

    Aber nur, weil sie richtig gut in ihre Infrastruktur investiert haben ...

    -----------------------------------------------------------------------
    Lalalalalala!!!!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, München, Rheinbach
  2. CODAN Medizinische Geräte GmbH & Co. KG, Lensahn
  3. Diamant Software GmbH, Bielefeld
  4. Dataport, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 369€ + Versand
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 47,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Indiegames-Rundschau: Von Bananen und Astronauten
Indiegames-Rundschau
Von Bananen und Astronauten

In Outer Wilds erlebt ein Astronaut in Murmeltier-Manier das immer gleiche Abenteuer, in My Friend Pedro tötet ein maskierter Auftragskiller im Auftrag einer Banane, dazu gibt es Horror von Lovecraft: Golem.de stellt die Indiegames-Highlights des Sommers vor.
Von Rainer Sigl

  1. Indiegames-Rundschau Verloren im Sonnensystem und im Mittelalter
  2. Indiegames-Rundschau Drogen, Schwerter, Roboter-Ritter
  3. Indiegames-Rundschau Zwischen Fließband und Wanderlust

Super Mario Maker 2 & Co.: Vom Spieler zum Gamedesigner
Super Mario Maker 2 & Co.
Vom Spieler zum Gamedesigner

Dreams, Overwatch Workshop und Super Mario Maker 2: Editoren für Computerspiele werden immer mächtiger, inzwischen können auch Einsteiger komplexe Welten bauen. Ein Überblick.
Von Achim Fehrenbach

  1. Nintendo Switch Wenn die Analogsticks wandern
  2. Nintendo Akku von überarbeiteter Switch schafft bis zu 9 Stunden
  3. Hybridkonsole Nintendo überarbeitet offenbar Komponenten der Switch

In eigener Sache: Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement
In eigener Sache
Neue Workshops zu agilem Arbeiten und Selbstmanagement

Wir haben in unserer Leserumfrage nach Wünschen für Weiterbildungsangebote gefragt. Hier ist das Ergebnis: Zwei neue Workshops widmen sich der Selbstorganisation und gängigen Fehlern beim agilen Arbeiten - natürlich extra für IT-Profis.

  1. Golem Akademie Golem.de startet Angebote zur beruflichen Weiterbildung
  2. In eigener Sache Zweiter Termin für Kubernetes-Seminar
  3. Leserumfrage Wie können wir dich unterstützen?

  1. Equiano: Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel
    Equiano
    Googles Seekabel erschließt abgelegene Südatlantikinsel

    Das Equiano-Seekabel von Google wird einen Abzweig an die Insel St. Helena machen. Doch die Kapazität übersteigt den Eigenbedarf bei weitem, weshalb die Saints zahlende Mitbenutzer suchen: Satellitenbetreiber.

  2. Gipfeltreffen: US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen
    Gipfeltreffen
    US-Konzerne wollen schnelle Antworten zu Huawei-Lizenzen

    Die Chefs von Cisco Systems, Intel, Broadcom, Qualcomm, Micron Technology, Western Digital und Google wollen endlich Klarheit zu Huawei. Trump hat am Montag eine schnelle Bearbeitung von Anträgen auf Lieferungen an Huawei zugesagt.

  3. Automated Valet Parking: Daimler und Bosch dürfen autonom parken
    Automated Valet Parking
    Daimler und Bosch dürfen autonom parken

    In Stuttgart können Besucher ohne Begleitung das automatisierte Parken eines Mercedes ausprobieren: Daimler und Bosch haben die Freigabe für das Automated Valet Parking erhalten.


  1. 19:25

  2. 17:38

  3. 17:16

  4. 16:30

  5. 16:12

  6. 15:00

  7. 15:00

  8. 14:30