1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nahverkehr für 9 Euro: Das 2…

Sinnlose Geldverschwendung

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema


  1. Sinnlose Geldverschwendung

    Autor: hyperlord 24.05.22 - 14:57

    Das 9-EUR-Ticket ist eine genauso sinnlose Idee, wie der Tankbonus:
    das ist ein Strohfeuer für drei Monate, wo ÖPNV-Nutzer und Autofahrer weniger zahlen - danach wird es genauso teuer wie vorher, die grundlegenden Probleme sind weiter ungelöst und das Geld ist weg.
    Und das kommt dann zum Herbst, wenn witterungsbedingt diejenigen, die im Sommer per Rad unterwegs sind, ggf. den ÖPNV nutzen würden. Das erscheint mir alles in jeder Hinsicht komplett nicht durchdacht.
    Wichtig wäre es, die grundlegenden Probleme anzugehen, wie die explodierenden Energiepreise und die (auch damit verbundene) galoppierende Inflation - andernfalls werden wir hier in absehbarer Zeit wirklich sehr massive Probleme bekommen.

  2. Re: Sinnlose Geldverschwendung

    Autor: Hallonator 24.05.22 - 15:01

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das 9-EUR-Ticket ist eine genauso sinnlose Idee, wie der Tankbonus:
    > das ist ein Strohfeuer für drei Monate, wo ÖPNV-Nutzer und Autofahrer
    > weniger zahlen - danach wird es genauso teuer wie vorher
    > [...]
    > Wichtig wäre es, die grundlegenden Probleme anzugehen, wie die
    > explodierenden Energiepreise

    War nicht der Gedanke hinter dem Maßnahmen-Paket "Die Bevölkerung ein paar Monate entlasten, weil derzeit die Energiepreise so hoch sind"?

  3. Re: Sinnlose Geldverschwendung

    Autor: forenuser 24.05.22 - 15:27

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    (...)
    > Wichtig wäre es, die grundlegenden Probleme anzugehen, wie die
    > explodierenden Energiepreise und die (auch damit verbundene) galoppierende
    > Inflation - andernfalls werden wir hier in absehbarer Zeit wirklich sehr
    > massive Probleme bekommen.

    Das Problem mit grundlegenden Problemen ist, dass sich diese nicht kurzfristig lösen lassen und wir das Lösen dieser Probleme seit Jahrzehnten vor uns herschieben...

    Von daher mag das jetzt Geldverschwendung für die Gemeinschaft sein, den einzelnen aber zumindest gefühlt entlasten. Das irgendwer (also tendenziell jene, die nicht soviel haben) die Zeche bezahlen muss sollte allen klar sein.

    --
    Für Computerforen: Ich nutze RISC OS - und wünsch' es bleibt auch so.
    Für Mob.-Tel.-Foren: Ich nutze <del>Windows 10 Mobile</del> iOS - und bin froh, dass es kein Android ist. Aber es ist leider auch kein Windows 10 Mobile oder gar webOS.

  4. Re: Sinnlose Geldverschwendung

    Autor: tomate.salat.inc 25.05.22 - 07:14

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das 9-EUR-Ticket ist eine genauso sinnlose Idee, wie der Tankbonus

    +1

    Vom Tankbonus kann ich hier bei unseren Tankstellen nichts sehen. Die Preise sind eigentlich dauerhaft jenseits der 2¤-Marke.

    Manche können zwar vom 9¤-Ticket profitieren (und es sei Ihnen gegönnt), aber ich halte es auch für Schwachsinn. Wetten die feiern sich hinterher weil es sich so oft verkauft hat? Aber wird ignorieren was man eigentlich draus lesen müsste?
    Es wird immer geschimpft, dass die Leute so viel Ihr Auto nutzen. Die Wahrheit ist aber halt auch, dass man oft keine alternative hat. Man kann die Dinge auch nicht kombinieren, da es sich überhaupt nicht lohnt. Zu meinem alten Arbeitgeber hätte ich gerne für den meisten Teil der Strecke den Zug genommen. Also Auto -> Bahnhof im nächsten Ort -> Zug zum AG. Wäre halt nur sau teuer gewesen. Ergo: nur Auto.
    Oder fahr mal Langstrecken mit dem Zug. Meine Frau ist gerade auf Tagung. 450km entfernt, Zugticket hin-/zurück 200¤. Selbst bei aktuellen Benzinpreisen wäre die fahrt mit unserem Auto günstiger (Benziner!). Da komme ich mit 200¤ bei aktuellen Preisen etwa 1400km weit. Mitm Zug aber nur 900km. Ka wie die Ticketpreise für 2 Personen ausschauen (denke es wird schon ne Kombi geben) - aber die wird bestimmt mehr als 200¤ kosten. Während sich da der Preis beim Auto pro Person relativ gesehen besser wird, wird der Preis fürn Zug nochmals teurer. Dazu kommt noch der Nachtteil, dass man vor Ort weiterhin vom schlechten ÖPNV abhängig ist. Während man mitm Auto für weniger Geld DEUTLICH flexibler ist.

    Der ÖPNV hat viele Probleme die man endlich mal angehen sollte und der Preis ist definitiv einer davon. Also anstatt die E-Autos für reiche zu fördern (wer sich für 30+K¤ einfach mal ein Auto kaufen kann braucht KEINE Förderung!!) sollte man den ÖPNV endlich mal angehen.

    Dann der Witz mit den einmaligen 300¤-Bonus der über den AG ausgezahlt wird? Zum einen kommt der bei vielen nicht an die Ihn dringender bräuchten als andere und zum anderen werden die dann auch noch versteuert. Wow.

    Aber hey, dafür kann irgendeiner der realitätsfremden Politiker später auf der Bühne stehen und behaupten, man habe der Bevölkerung den ÖPNV gezeigt. Den wir alle kennen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.22 07:17 durch tomate.salat.inc.

  5. Re: Sinnlose Geldverschwendung

    Autor: Hallonator 25.05.22 - 12:01

    tomate.salat.inc schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hyperlord schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Das 9-EUR-Ticket ist eine genauso sinnlose Idee, wie der Tankbonus
    >
    > +1
    >
    > Vom Tankbonus kann ich hier bei unseren Tankstellen nichts sehen. Die
    > Preise sind eigentlich dauerhaft jenseits der 2¤-Marke.
    Gilt auch erst ab Juni

    > Manche können zwar vom 9¤-Ticket profitieren (und es sei Ihnen gegönnt),
    Ja, ich bekomme quasi 3*80 ¤ überwiesen :)
    Oder wie auch immer das organisiert wird...



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.05.22 12:02 durch Hallonator.

  6. Re: Sinnlose Geldverschwendung

    Autor: mfeldt 25.05.22 - 12:12

    hyperlord schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    .
    > Wichtig wäre es, die grundlegenden Probleme anzugehen, wie die
    > explodierenden Energiepreise und die (auch damit verbundene) galoppierende
    > Inflation - andernfalls werden wir hier in absehbarer Zeit wirklich sehr
    > massive Probleme bekommen.

    Wichtig wäre gewesen, die grundlegenden Probleme schon vor 10 oder besser 30 Jahren anzugehen, anstatt weiter darauf zu spekulieren, daß für immer weiter billige Energieträger zur Verfügung stehen.

  7. Re: Sinnlose Geldverschwendung

    Autor: tomate.salat.inc 25.05.22 - 13:34

    Hallonator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tomate.salat.inc schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > hyperlord schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Das 9-EUR-Ticket ist eine genauso sinnlose Idee, wie der Tankbonus
    > >
    > > +1
    > >
    > > Vom Tankbonus kann ich hier bei unseren Tankstellen nichts sehen. Die
    > > Preise sind eigentlich dauerhaft jenseits der 2¤-Marke.
    > Gilt auch erst ab Juni
    Ah ok danke. Die Info ging (warum auch immer) an mir vorbei. Dachte das gilt jetzt schon

  1. Thema

Neues Thema


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Produktmanagerin / Produktmanager (m/w/d) Online / Offline
    Staatliche Lotterie- und Spielbankverwaltung | Abteilung 1 Referat 12, München
  2. Facility Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechische Republik)
  3. Softwareentwickler*in (w/m/d) Java Application Software
    Hensoldt, Ulm
  4. Softwareentwickler | DevOps (m/w/d)
    TDT AG, Essenbach

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de