1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neckar-Odenwald-Kreis: Vectoring…

Der Telekom FTTH Ausbau wird noch spannend ..

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Der Telekom FTTH Ausbau wird noch spannend ..

    Autor: senf.dazu 13.04.21 - 19:18

    wenn dann die Telekom ihr eigenes Supervektoring Netz auf dem heutigen Preisniveau zu überbauen versucht ..

    z.B. 250/50M wird sie offenbar nicht mal mehr für 55¤ los - egal ob SVDSL oder FTTH ..

    da kommt dann die Gewissensfrage - bauen wir jetzt Glasfaser selbst bei Kunden mit 50/10M ins Haus - ohne irgendwelche Kosten und hoffen das Beste, oder doch lieber die Preisgestaltung/Download so gestalten das man ein paar Kunden mehr einfängt ? Wie auch immer - den Aktionären kann keine dieser Lösungen wirklich gefallen. Sieht irgendwie nach sinkenden Einnahmen bei sehr hohen Investitionen aus.

    PS bei uns war's vor 2J mit 50/10M (bis zu) FFTC auch kein wirkliches Problem die Kunden für die Schwelle von 40% für die DG Tarife ab 45¤ (300/150M) bzw. 50¤ (400/200M) zu erwärmen. Obwohl die DG stellenweise auch dafür schon etwas rudern mußte. Muß ja zugeben das ich alles jenseits der 50¤ auch nicht wirklich in Erwägung ziehen würde, und in der Gegend von 50¤ schon eine gewisse Leistungserwartung habe .. und 250/50M ist das jedenfalls nicht.

    Aber noch kann die Telekom froh sein - das auch der größte Mitbewerber mit seinem Kabelnetz den Upload auch noch nicht wirklich höher als 50M anbieten kann.



    8 mal bearbeitet, zuletzt am 13.04.21 19:30 durch senf.dazu.

  2. Re: Der Telekom FTTH Ausbau wird noch spannend ..

    Autor: Faksimile 13.04.21 - 20:38

    Da bin ich ja mal gespannt, wie deren Netzstruktur aussieht. PtP, GPON, mixed wie DG?

  3. Re: Der Telekom FTTH Ausbau wird noch spannend ..

    Autor: Freak126 13.04.21 - 23:27

    Faksimile schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Da bin ich ja mal gespannt, wie deren Netzstruktur aussieht. PtP, GPON,
    > mixed wie DG?

    FTTH ist bei der Telekom immer GPON

  4. Jetzt zieh mal die richtigen Rückschlüsse aus deinem Beitrag...

    Autor: Pecker 14.04.21 - 08:59

    senf.dazu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn dann die Telekom ihr eigenes Supervektoring Netz auf dem heutigen
    > Preisniveau zu überbauen versucht ..
    Wird das nicht klappen.
    > z.B. 250/50M wird sie offenbar nicht mal mehr für 55¤ los - egal ob SVDSL
    > oder FTTH ..

    Exakt. Ich hatte FTTH und wegen des Preises nur 50/10 Mbit/s gebucht. Für 40¤. Bisher hatte ich nie ernste Probleme mit nur 50 Mbit/s außer, dass ich den Rechner mal etwas länger etwas herunterladen lassen musste. Aber dafür reicht auch VDSL. Und das kann 5 mal mehr als 50 Mbit/s

    > da kommt dann die Gewissensfrage - bauen wir jetzt Glasfaser selbst bei
    > Kunden mit 50/10M ins Haus - ohne irgendwelche Kosten und hoffen das Beste,
    > oder doch lieber die Preisgestaltung/Download so gestalten das man ein paar
    > Kunden mehr einfängt ? Wie auch immer - den Aktionären kann keine dieser
    > Lösungen wirklich gefallen. Sieht irgendwie nach sinkenden Einnahmen bei
    > sehr hohen Investitionen aus.

    Tja, der FTTH Ausbauer hier hat verstanden, er kommt nur über den Preis rein. 40¤ ist das günstigste Vectoringangebot der Telekom. Dafür wird auf dem Papier aber sehr viel mehr Leistung geboten, um Upload sogar faktor 30!

    > PS bei uns war's vor 2J mit 50/10M (bis zu) FFTC auch kein wirkliches
    > Problem die Kunden für die Schwelle von 40% für die DG Tarife ab 45¤
    > (300/150M) bzw. 50¤ (400/200M) zu erwärmen. Obwohl die DG stellenweise auch
    > dafür schon etwas rudern mußte. Muß ja zugeben das ich alles jenseits der
    > 50¤ auch nicht wirklich in Erwägung ziehen würde, und in der Gegend von 50¤
    > schon eine gewisse Leistungserwartung habe .. und 250/50M ist das
    > jedenfalls nicht.

    So geht es extrem vielen. Ich konnte bei FTTH ja auch 1 Gbit/s buchen mit damals noch 500 MBit/s Upload. Aber wozu? Zum Preis von 40¤ okay, aber hier sieht man ganz klar, würden die Leute wirklich so unfassbar viel Leistung brauchen, dann würden sehr viel mehr in den sauren Apfel beißen und deutlich mehr Leistung buchen. Das tut aber kaum jemand, weil man die Leistung einfach nicht braucht.

    > Aber noch kann die Telekom froh sein - das auch der größte Mitbewerber mit
    > seinem Kabelnetz den Upload auch noch nicht wirklich höher als 50M anbieten
    > kann.

    Upload ist für die wenigsten wirklich interessant. Die paar Kunden, die das wirklich exzessiv brauchen, fallen in der Statistik runter. Mit 40 MBit/s Upload sind 99% der Leute versorgt.

    Was die Leute wirklich wollen ist billiges Internet. Wenn das zufällig 1 Gbit/s bietet, gerne. Aber da das nicht der Fall ist, buchen viele 50 oder 100 MBit/s.

  5. Re: Jetzt zieh mal die richtigen Rückschlüsse aus deinem Beitrag...

    Autor: senf.dazu 14.04.21 - 10:30

    > Upload ist für die wenigsten wirklich interessant. Die paar Kunden, die das
    > wirklich exzessiv brauchen, fallen in der Statistik runter. Mit 40 MBit/s
    > Upload sind 99% der Leute versorgt.
    >
    > Was die Leute wirklich wollen ist billiges Internet. Wenn das zufällig 1
    > Gbit/s bietet, gerne. Aber da das nicht der Fall ist, buchen viele 50 oder
    > 100 MBit/s.

    Würd nicht zustimmen. Hab die Wahl zwischen 35¤ 50/10M DSL und 45¤ 300/150M FTTH oder 50¤ 400/200M FTTH. Der niedrigste Preis ist's nicht allein. Und 40 oder 45¤ mtl. würd ich auch nicht unbedingt als niedrig bezeichnen. Das sind schon ganz ordentliche Summen die da im Jahr zusammenkommen. Auf jeden Fall deutlich mehr als so ein DSL Modem - oder auch die Providerseitige Technik kostet. Wobei die Technik jedes Jahr sogar billiger neu zu kaufen wäre. Wenn ich die Wahl hätte würd ich lieber zum gleichen Preis mehr Datenrate nehmen als die gleiche Datenrate zum niedrigeren Preis.

    Im Augenblick bin ich bei den 45¤. Und würd auf keinen Fall zu den 50/10 zurück wollen. Man merkt's bereits an den Webseiten - die habe inzwischen locker mal einige 10 MBit zu laden. Da dauerts dann schon ne gute Sekunde bis die sich zurechtgezuckelt haben. Mit FTTH zuckt sie ein- oder zweimal.

    Ich denke das ich damit auch nicht allein bin - die VATM Marktstudie 2020 sagt ähnliches - alles an Datenraten gleich und unter 100M ist was abgeschlossene Verträge angeht bundesweit kräftig auf dem Rückzug. Das 50M oder 100M noch marktgerecht oder ausreichend sind kann man also wohl bereits nicht mehr sagen. Wachstum gibt's nur noch in den Sektionen oberhalb 100M, also z.B. 250M.

    An sich wären mir auch die 50¤ recht gewesen - die Rückstufung des Vertrags war ne Reaktion auf ne fruchtlose Diskussion mit dem Service des FTTH Anbieters. Inzwischen hat sich die Zeit weitergedreht und ich würd für die 50¤ aber auch mehr als die 400M erwarten ..

    1G als "unfaßbar viel Leistung" zu bezeichnen ist wohl eher Satire ? In meinem Heimnetzwerk nervt das 1G derart unfaßbar .. das man oft genug die Directories zweimal kopieren muß. Einmal auf die USB Disk einmal runter. Da das inzwischen seit Jahren so geht nervt's halt langsam. Glasfaser kommt halt gemächlich aber sie kommt. Nach FTTH auch FTTD



    7 mal bearbeitet, zuletzt am 14.04.21 10:44 durch senf.dazu.

  6. Re: Der Telekom FTTH Ausbau wird noch spannend ..

    Autor: Dwalinn 14.04.21 - 15:50

    Preise bleiben wahrscheinlich stabil, der Unterschied ist das beispielsweise 250/50 über FTTH defenitiv auch ankommen.
    Der Umbau wird stattfinden um sich für die Zukunft zu wappnen, irgendwann muss man anfangen und pro Jahr schafft man nur ne bestimmte Anzahl an Häusern.

  7. Re: Der Telekom FTTH Ausbau wird noch spannend ..

    Autor: Faksimile 19.04.21 - 21:16

    Bekannt. Zur Klarstellung: ich meinte das Netz der BBV.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Systemadministrator (m/w/d)
    Ruhrbahn GmbH, Essen
  2. Mitarbeiter (m/w/d) - EDI Operator / Support
    European-Clearing-Center (ECC) GmbH & Co. KG, Bergkamen
  3. Softwareentwickler Backend (m/w/d)
    eLearning Manufaktur GmbH, Kleve, Düsseldorf (Home-Office möglich)
  4. Senior-Softwareentwickler m/w/d .NET, C#
    Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 87,61€
  2. (u. a. GTA 5 - Grand Theft Auto V für 8,99€, For The King für 2,49€, Golf With Your Friends...
  3. 74,99€
  4. 1.549€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de