1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix-Konkurrenz: Disney…

Analysten und Anleger

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Analysten und Anleger

    Autor: sven-hh 14.05.21 - 08:50

    .... das Phänomen ist ja nicht Disney exclusiv, ABER

    mit was für Werten rechnen die Analysten eigentlich regelmäßig so tierisch an der Realität vorbei? das es keinen endlosen steilen Wachstum gibt sollte eigentlich jedem klar sein! Auch wenn man andere Anbieter mal ansieht, kann man eine gewisse Tendenz ableiten wie es laufen könnte Oo

    Okay, Anleger sind einfach nur blind vor Gier.... ich glaub die zu enttäuschen is wirklich nicht schwierig, aber trotzdem Oo es gibt nen initial-schub....dann pendelt es sich ein und dann is es abhängig was man der Zielgruppe bietet und entweder wächst es moderat (!) oder es sinkt, aber man erhält z.b. mit serien aus den 80/90/00ern keinen schub von 90% an neu-Abo-Abschlüssen und jaaaaaa, da kündigen dann auch gehypte "ich muss alles neue sofort und überhaupt sehen"-Kunden

  2. Re: Analysten und Anleger

    Autor: countzero 14.05.21 - 10:52

    Das ist halt das Paradoxe. Zuerst haben sie die Erwartungen übertroffen und dann sind die Analysten wohl davon ausgegangen, dass es genauso weitergeht.

  3. Re: Analysten und Anleger

    Autor: Emulex 14.05.21 - 16:31

    sven-hh schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > .... das Phänomen ist ja nicht Disney exclusiv, ABER
    >
    > mit was für Werten rechnen die Analysten eigentlich regelmäßig so tierisch
    > an der Realität vorbei?

    Tun sie doch garnicht.
    Aber versuch doch mal als Aussenstehender einzuschätzen wie das Geschäft einer Firma läuft.
    Das ist natürlich raten bzw. "analysieren".
    Und das macht ja auch nicht nur einer, das machen viele Experten bei vielen Geldhäusern.
    Da gibt es dann Schätzungen und Kursziele und die weichen teilweise auch deutlich voneinander ab.

    > das es keinen endlosen steilen Wachstum gibt sollte
    > eigentlich jedem klar sein!

    Das hat ja auch niemand erwartet - aber eben für die letzte Zeit durchaus mehr als es dann geworden ist.

    >
    > Okay, Anleger sind einfach nur blind vor Gier....

    Was ist eigentlich das Problem von vielen mit Anlegern/Aktionären/der Börse generell?
    In meiner Familie bin ich die dritte Generation, die ihr Geld an der Börse anlegt.
    Und wir sind weder blind vor Gier, weil wir als Unternehmer alle wissen wie Wirtschaft funktioniert, noch können wir uns über dier sehr soliden Renditen beschweren, wenn man einfach breit in den Markt investiert.
    Denn was man immer schafft - im Gegensatz zum Sparbuch - ist ein Inflationsausgleich (und einiges darüber).

    Erstmal die Wirtschaft verstehen, dann kann man an der Börse nichts falsch machen.
    Und doch: Das Wachstum ist unendlich. Wegen unendlich wachsender Geldmenge, wegen wachsender Bevölkerung und neu zu erschließende Märkte (Entwicklungs- und Schwellenländer).

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. (Senior) Designer (w/m/d) - User Experience (UX) / User Interface (UI)
    The Capital Markets Company GmbH, Berlin, Frankfurt
  2. Ingenieur (m/w/d) OT-Datennetze
    Dortmunder Energie- und Wasserversorgung GmbH DEW21, Dortmund
  3. Senior Global Digital Product Manager (m/w/d)
    GEBR. BRASSELER GmbH & Co. KG, Lemgo
  4. Mobile App Developer for Vibratory Hearing Systems (m/w)
    MED-EL Medical Electronics, Innsbruck (Österreich)

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Loader Shortcut Apps im Test: Tool umgeht Ärgernisse beim Fire TV
Loader Shortcut Apps im Test
Tool umgeht Ärgernisse beim Fire TV

Wer die neue Fire-TV-Oberfläche lästig findet, bekommt Abhilfe durch ein Tool. Damit wird ein Fire TV wieder benutzbarer.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Amazons großes Update Weitere Fire-TV-Modelle erhalten neue Fire-TV-Oberfläche
  2. Amazon Fire-TV-Apps sollen Touch-Steuerung erhalten
  3. Alexa-Sprachsteuerung Amazon bringt mehr Komfort auf Fire-TV-Geräte

Programmiersprachen: Durchstarten mit D
Programmiersprachen
Durchstarten mit D

Wenn ich an die Programmiersprache D denke, fallen mir drei Wörter ein: leicht, schnell, ausdrucksstark. Passt zu meinem Auto.
Eine Anleitung von Dylan Graham

  1. Microsoft Power Fx Low Code mit natürlicher Sprache generieren
  2. Ole-Johan Dahl und Kristen Nygaard Die Erfinder der objektorientierten Programmierung

Max Payne: Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden
Max Payne
Als Shooter in Zeitlupe erwachsen wurden

Max Payne wird 20 Jahre alt! Golem.de hat den Kult-Shooter noch einmal gespielt - und war überrascht, wie gut das Actionspiel gealtert ist.
Von Benedikt Plass-Fleßenkämper


    1. Elon Musk: Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad
      Elon Musk
      Tesla Model S bekommt ausschließlich Knight-Rider-Lenkrad

      Elon Musk hat klargestellt, dass es für das Model S und das Model X kein normales Lenkrad mehr geben wird. Das D-förmige Lenkrad ist Pflicht.

    2. Förderprogramm: Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen
      Förderprogramm
      Bund will Fachkräfte für Akkuindustrie ausbilden lassen

      Die Aus- und Weiterbildung für Fachleute im Bereich Akkuproduktion und -entwicklung wird mit 40 Millionen Euro aus der Staatskasse gefördert.

    3. Elektroauto: Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo
      Elektroauto
      Mercedes EQS mit besserer Hinterachslenkung als Abo

      Den Mercedes EQS gibt es mit Hinterachslenkung mit 4,5 Grad Einschlag. Wer ein Jahresabo abschließt, bekommt sogar 10 Prozent Lenkeinschlag und damit eine bessere Lenkung.


    1. 16:00

    2. 15:00

    3. 14:15

    4. 13:21

    5. 12:30

    6. 11:20

    7. 11:05

    8. 10:51