1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix-Start in Deutschland: Der…

Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: Seit-GNN-Leser 16.09.14 - 15:28

    Nachdem Sky Anfang des Jahres begonnen hat, allen Abonennenten ihre Krüppelboxen als Leihreceiver aufzuzwingen und zu pairen, was sie als "technologische Innovation" anpreisen, tatsächlich aber einen Rückschritt in VOR-VCR-Zeiten bedeutet, da man nicht aufzeichnen kann, und ihre CI+-Module nur Timeshift von 90 Minuten erlauben, vergrätzen sie die Film-Only-Abonennten bis spätestens im nächsten Jahr, sobald sie die Zwangs-Umstellung bei allen vollzogen haben.

    Bleiben ihnen noch die Fußball-Enthusiasten, die nicht anders können.

    Da Sky ihre Kunden systematisch just dann mit ihren Krüppelboxen bestückt, nachdem einer Vertragsverlängerung oder einem Neuabschluss nicht mehr widersprochen werden kann, maximiert Sky den Verdruss ihrer langjährigen Stammklientel, indem sie Kunden noch längstmöglich an sich binden wollen.

    Aber dadurch treiben sie ihre Kunden geradezu in die Arme von VOD-Anbietern.

    Ein diesbezüglicher Blick in andere Foren lohnt sich für alle, die Pairing und Zwangsreceiver noch vor sich haben. Fast 10.000 Postings in weniger als zwei Monaten:
    [forum.digitalfernsehen.de]

  2. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: tibrob 16.09.14 - 16:36

    In der Tat. Hatte bisher noch eine olle DBOX2, mit der man allerdings herrlich Aufzeichnen konnte und die noch nicht an einem Fernseher war - nur stets per Netzwerkkabel. Qualität war für SD eigentlich in Ordnung. Die DRM-Krüppelboxen habe ich stets abgelehnt, bis man mir die S02-Karte nach Umzug verweigerte (vorher hatte ich Kabel).

    Wo Sky allerdings in der nächsten Zeiten schwer zu knabbern haben wird, ist das vorgegebene Programm. Die Leute gewöhnen sich schlicht daran, zu jeder Zeit das sehen zu können, was sie möchten - sprich: Video on Demand. Mit den aufkommenden VOD-Boxen zum Billigpreis sehe ich schlicht keine Zukunft für Sky. Nur das Videoangebot sollte eventuell etwas aktueller sein - gerne auch für einen kleinen Aufpreis, aber keine 5,99 ¤ pro Abruf.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  3. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: felix1506 16.09.14 - 16:58

    ich glaube nach einer (eventuell steil) ansteigenden Kundenzahl der VoD Anbieter wird die Zahl auch ziemlich schnell wieder fallen.

    Die Leute wollen zwar erst mal das sehen, was sie wirklich nur gucken möchten und das nach Möglichkeit auch direkt. Aber wenn die Leute das alles gesehen haben, wollen sie die Serien nächste Woche nicht schon wieder sehen. Dann wird ziemlich schnell gekündigt und einfach normales fortlaufendes Programm geschaut.

    Ich weiß nicht warum immer so viel über die Skyboxen gemeckert wird. Das nicht aufgenommen werden kann stimmt doch überhaupt nicht??? Klar sind es nicht die besten Receiver, aber für 80-90% der bezahlenden Fernsehkundschaft sind die Skyreceiver vollkommen ausreichend und bequemer zu nutzen als die meisten Billiggeräte von anderen Anbietern. Gerade die Dreambox ist ein Produkt für die aller wenigsten Fernsehgucker. Die breite Masse will doch gar nicht so viele Möglichkeiten haben, weil es viel zu überladen für den Alltag ist.

  4. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: tibrob 16.09.14 - 17:15

    felix1506 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ich glaube nach einer (eventuell steil) ansteigenden Kundenzahl der VoD
    > Anbieter wird die Zahl auch ziemlich schnell wieder fallen.
    >
    > Die Leute wollen zwar erst mal das sehen, was sie wirklich nur gucken
    > möchten und das nach Möglichkeit auch direkt. Aber wenn die Leute das alles
    > gesehen haben, wollen sie die Serien nächste Woche nicht schon wieder
    > sehen. Dann wird ziemlich schnell gekündigt und einfach normales
    > fortlaufendes Programm geschaut.

    Nicht, wenn die VOD-Anbieter aktueller werden und einen vernünftigen 5.1 Ton anbieten. Denn damit hätte ich nicht den geringsten Grund, Sky zu abonnieren. Sky kocht auch nur mit Wasser und kann auch nur das Ausstrahlen, was produziert wurde. Die ganzen Spartenkanäle sind sowieso nur Restverwertung, die ich bei fast jedem VOD-Anbieter auch sehen kann.

    > Ich weiß nicht warum immer so viel über die Skyboxen gemeckert wird. Das
    > nicht aufgenommen werden kann stimmt doch überhaupt nicht??? Klar sind es
    > nicht die besten Receiver, aber für 80-90% der bezahlenden
    > Fernsehkundschaft sind die Skyreceiver vollkommen ausreichend und bequemer
    > zu nutzen als die meisten Billiggeräte von anderen Anbietern. Gerade die
    > Dreambox ist ein Produkt für die aller wenigsten Fernsehgucker. Die breite
    > Masse will doch gar nicht so viele Möglichkeiten haben, weil es viel zu
    > überladen für den Alltag ist.

    Die Skyboxen sind ja nicht schlecht, allerdings zugeballert mit DRM, was ich einfach nicht will. Wenn ich einen Film aufnehme, möchte ich diesen z.B. mit in den Urlaub nehmen, um ihn bequem am Notebook, Tablet, Smartphone oder sostwo zu schauen.

    Eine Dreambox ist sicherlich für viele reiner Overkill, hat aber gewaltige Vorteile - einfach die gewünschten Filme für's Recording eintragen und nach 1 Woche hat man die Platte voll mit DRM-freien Filmen, die man sich zur gewünschten Uhrzeit ansehen kann. Ebenso bei Serien,die bei TNT oder sostwo ausgestrahlt werden: Einfach gewünschte Serie auswählen und die Dreambox ackern lassen. Nach rund 1 Monat hat man die ganze Serie schön sortiert auf der Platte.

    Ein Edison argus für runde 100 - 120 ¤ tuts aber auch fabelhaft und man kann die Filme aufnehmen und jederzeit - auch Jahre nach einem Abo - noch ansehen.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  5. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: robinx999 16.09.14 - 20:09

    > Wo Sky allerdings in der nächsten Zeiten schwer zu knabbern haben wird, ist
    > das vorgegebene Programm. Die Leute gewöhnen sich schlicht daran, zu jeder
    > Zeit das sehen zu können, was sie möchten - sprich: Video on Demand.
    Bis zu einem Gewissen Grad bietet Sky es ja an mit Sky Go und Sky Anytime
    > Mit
    > den aufkommenden VOD-Boxen zum Billigpreis sehe ich schlicht keine Zukunft
    > für Sky. Nur das Videoangebot sollte eventuell etwas aktueller sein - gerne
    > auch für einen kleinen Aufpreis, aber keine 5,99 ¤ pro Abruf.
    Sky hat gerade erst den Exklusiv Deal mit HBO bis 2020 verlängert, die ja einige gefeierte Serien produzieren http://www.dwdl.de/nachrichten/47625/sky_und_hbo_verlaengern_exklusive_partnerschaft/ Damit laufen dort schon mal viele Interessante Premieren.
    Als Sat zuschauer gibt es auch keine möglichkeit ohne Sky an Fox / TNT Serie und SyFy zu kommen, die ja ihre Eigenproduktionen auch erst auf ihren eigenen Sendern zeigen.
    Also ich glaube durchaus das Sky da noch einiges an Potential hat. Wobei die mehrheit der Nutzer es einfach nur Nutzt sich vermutlich sogar über einen Festplatten Receiver freut da dort die Aufnahme recht einfach ist und die Anzahl der Nutzer die es Permanent Archivieren wollen dürfte wohl eher Gering sein (klar in den Foren gibt es viele Beiträge, aber die mehrheit dürfte da vermutlich nicht schreiben) und bei VoD anbietern hat man in gewisser Weise ja auch die Probleme Aufzeichnen geht nicht und wenn eine Serie / Staffel aus dem Angebot entfernt wird kann man sie nicht mehr sehen.

    Netflix ist mit den Eigenproduktionen evtl. noch Interessant im VoD markt, aber Eigenproduktionen kosten auch viel Geld und die Meisten Anbieter können es sich nicht leisten selber zu Produzieren.

  6. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: Astarioth 16.09.14 - 21:01

    Bei mir kam die Zwangsumstellung auch kurz nach der automatischen Vertragsverlängerung. Für diese Dreistigkeit habe ich auch gekündigt.

    Ich hatte Welt, Film, HD, 3D und Zweitkarte...

    Wenn der Vertrag ausläuft weiß ich mich anderweitig zu versorgen....

  7. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: tibrob 16.09.14 - 23:53

    Hab's auch gekündig ... darauf folgte das übliche Super-Mega-Angebot (26,70 ¤ für Alles, inkl. HD) .... natürlich nur mit Zwangsreceiver und 24 Monate weiterer Laufzeit. Nö ... dann lieber Netflix, Watchever Amazon zusammen abonnieren.... kostet dasselbe und deckt vieles ab ... Mit FireTV und alternativer Firmware steht ja auch Aufnahmen eigentlich nichts im Wege.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  8. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: Ratamahatta 17.09.14 - 08:50

    Genauso sehe ich das auch.
    Neben dem eh supergünstigen Amazon Prime Paket nutze ich noch maxdome und aller voraussicht nach bleibe ich auch erstmal bei Netflix!
    Das zusammen (2 davon reichen aber auch schon locker) macht ein Skyabo eh obsolet!
    ...außer, man liebt Fußball ;)

    Die paar wirklich aktuellen Filme, die immer wieder neu ins Sky-Programm rutschen habe ich dann eh schon im Kino gesehen!



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.14 08:52 durch Ratamahatta.

  9. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: robinx999 17.09.14 - 09:00

    Muss jeder für sich selbst entscheiden, wobei wenn man 2 oder gar 3 VoD anbieter aboniert hat dann ist man vermutlich schon bei einem Preis von Sky Welt (bzw. zahlt bei 3 wohl sogar mehr)
    Und gerade das Serien Angebot finde ich bei Sky doch recht aktuell (vieles zwar auf den Welt Sendern, aber die kann ein Sat nutzer auch gar nicht anders abonieren). Klar bekomme ich auch serien bei VoD anbietern, aber die Hinken oft über ein Jahr hinterher. Ähnlich sieht es auch bei der DVD / Bluray aus die kommt auch erst viel später.

  10. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: Ratamahatta 17.09.14 - 09:16

    robinx999 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muss jeder für sich selbst entscheiden, wobei wenn man 2 oder gar 3 VoD
    > anbieter aboniert hat dann ist man vermutlich schon bei einem Preis von Sky
    > Welt (bzw. zahlt bei 3 wohl sogar mehr)

    Grundsätzlich ja, aber ich persönlich favorisiere es zu schauen was ich will ohne vorher programmieren zu müssen was mich interessieren könnte!
    Das Konzept von festen Sendezeiten halte ich inzwischen für atiquiert und nur noch bedingt lebensfähig (für Liveshows etc.)!

    Ich will dann, wenn ich Zeit und Lust habe Fernsehen schauen und mein Leben nicht nach Sendezeiten ausrichten ;)

    Da Sky seinen Kunden nun noch eine eigene Box aufzwingt, scheidet ein Abo dort für mich eh aus!

  11. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: robinx999 17.09.14 - 09:23

    Ratamahatta schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > robinx999 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Muss jeder für sich selbst entscheiden, wobei wenn man 2 oder gar 3 VoD
    > > anbieter aboniert hat dann ist man vermutlich schon bei einem Preis von
    > Sky
    > > Welt (bzw. zahlt bei 3 wohl sogar mehr)
    >
    > Grundsätzlich ja, aber ich persönlich favorisiere es zu schauen was ich
    > will ohne vorher programmieren zu müssen was mich interessieren könnte!
    > Das Konzept von festen Sendezeiten halte ich inzwischen für atiquiert und
    > nur noch bedingt lebensfähig (für Liveshows etc.)!
    >

    > Ich will dann, wenn ich Zeit und Lust habe Fernsehen schauen und mein Leben
    > nicht nach Sendezeiten ausrichten ;)
    Naja Grundsätzlich bieten sie mit Anytime ja auch eine Gewisse Flexibilität
    >
    > Da Sky seinen Kunden nun noch eine eigene Box aufzwingt, scheidet ein Abo
    > dort für mich eh aus!
    Naja Anytime funktioniert nur mit der Hauseigenen Box. Und CI+ Modul bieten sie zwar auch noch an aber damit kann man nicht aufnehmen (keine ahnung wie groß da der Druck von der Rechteanbieter seite ist) aber Nagra wollen sie auch Los werden (keine Lizenzkosten mehr) und evtl. schalten sie wenn die Umstellung fertig ist auch die SD Programme aus dem Welt Paket ab und senden nur noch die HD versionen und die Restlichen SD Programme werden dann evtl. auch auf h264 umgestellt um Bandbreite zu sparen (deren Hardware kann ja h264 und jeder Receiver der HD+ Unterstützt kann auch h264)

  12. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: ohinrichs 17.09.14 - 09:40

    tibrob schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Mit FireTV und
    > alternativer Firmware steht ja auch Aufnahmen eigentlich nichts im Wege.

    Also Download der angebotenen Streams oder wie soll das funktionieren? Was ist in diesem Fall mit DRM?

  13. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: Seit-GNN-Leser 17.09.14 - 10:45

    felix1506 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich weiß nicht warum immer so viel über die Skyboxen gemeckert wird. Das
    > nicht aufgenommen werden kann stimmt doch überhaupt nicht???

    Wenn du bereit bist, 318 (!!!) Euro zusätzlich (!) zum Sky-Abo auszugeben, schaufelt dir Sky Anytime jede (!) Nacht über mehr als zwei Stunden (Stromkosten!) lang Sendungen auf die Platte, ob du die sehen willst oder nicht. Und nach einer gewissen Zeit werden sie auch wieder gelöscht. Ob du dann bereits gesehen hast oder nicht.

    Wir reden hier von der 2 TB Festplatte und nicht von der 320 MB Festplatte, denn da die je zur Hälfte von Sky Anytime beansprucht wird, reicht die kleine Platte für Filme und Serien keinesfalls aus.

    Die andere Hälfte der FP-Kapazität steht dann für unverschlüsselte Aufnahmen zur Verfügung, z. B. ÖR. Keine einzige Aufnahme - weder Sky noch die unverschlüsselte Aufnahme des Lokalfernsehens, bei der Sohnemann einen 20 Sekunden Auftritt hatte und die man gerne behalten möchte, können auf ein anderes Medium (PC etc.) übertragen und archiviert werden. Sobald du dein Sky-Abo beendest, geht der Receiver mit allen gespeicherten Aufnahmen zurück an Sky. - Das ist schon mal gar nicht akzeptabel und 318 Euro "Servicepauschale" für eine 2 TB-FP, die dir nicht gehört, grenzt an Wucher.

  14. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: tibrob 17.09.14 - 13:00

    Seit-GNN-Leser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > felix1506 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Ich weiß nicht warum immer so viel über die Skyboxen gemeckert wird. Das
    > > nicht aufgenommen werden kann stimmt doch überhaupt nicht???
    >
    > Wenn du bereit bist, 318 (!!!) Euro zusätzlich (!) zum Sky-Abo auszugeben,
    > schaufelt dir Sky Anytime jede (!) Nacht über mehr als zwei Stunden
    > (Stromkosten!) lang Sendungen auf die Platte, ob du die sehen willst oder
    > nicht. Und nach einer gewissen Zeit werden sie auch wieder gelöscht. Ob du
    > dann bereits gesehen hast oder nicht.
    >
    > Wir reden hier von der 2 TB Festplatte und nicht von der 320 MB Festplatte,
    > denn da die je zur Hälfte von Sky Anytime beansprucht wird, reicht die
    > kleine Platte für Filme und Serien keinesfalls aus.
    >
    > Die andere Hälfte der FP-Kapazität steht dann für unverschlüsselte
    > Aufnahmen zur Verfügung, z. B. ÖR. Keine einzige Aufnahme - weder Sky noch
    > die unverschlüsselte Aufnahme des Lokalfernsehens, bei der Sohnemann einen
    > 20 Sekunden Auftritt hatte und die man gerne behalten möchte, können auf
    > ein anderes Medium (PC etc.) übertragen und archiviert werden. Sobald du
    > dein Sky-Abo beendest, geht der Receiver mit allen gespeicherten Aufnahmen
    > zurück an Sky. - Das ist schon mal gar nicht akzeptabel und 318 Euro
    > "Servicepauschale" für eine 2 TB-FP, die dir nicht gehört, grenzt an
    > Wucher.

    Einfach warten und auf ein Angebot von Sky warten ... ich habe einen Receiver gratis für 9,90 ¤ Servicepauschale erhalten, trotzdem gekündigt.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  15. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: tibrob 17.09.14 - 13:05

    ohinrichs schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tibrob schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Mit FireTV und
    > > alternativer Firmware steht ja auch Aufnahmen eigentlich nichts im Wege.
    >
    > Also Download der angebotenen Streams oder wie soll das funktionieren? Was
    > ist in diesem Fall mit DRM?

    Download ist es rein technisch nicht bei DRM ... geht mehr in Richtung Screenrecording. Die ÖR's und alle unverschlüsselten Streams werden aber direkt heruntergeladen.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  16. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: Seit-GNN-Leser 17.09.14 - 14:56

    tibrob schrieb:
    -
    > Einfach warten und auf ein Angebot von Sky warten ... ich habe einen
    > Receiver gratis für 9,90 ¤ Servicepauschale erhalten, trotzdem gekündigt.

    Ach ja? Vor 2 Monaten hat mir Sky die Smartcard deaktiviert. Geld haben sie weiter abgebucht, trotz Widerruf der Einzugsermächtung. Rückbuchung veranlasst. Prompt kamen die Mahnunggebühren. Diesen widersprochen. So geht das hin und her.

    Bringen ihre Leistung nicht, antworten auf Argumente mit Textbausteinen ohne den Inhalt eigener Schreiben zu beachten, telefonisch sprechen sie Drohungen aus und teilen mit, dass sie auf Kunden, die sich ihre Receiver nicht aufzwingen lassen wollen, verzichten. Da sage ich: Gerne, aber sofort oder Leistung erbringen bis Vertragsende. Das wollen sie aber nicht, und wir drehen uns wieder im Kreise.

    Es wird Zeit, dass sich die Verbraucherzentrale und Medien - wie Golem-Redakteure - mal diesem Thema annehmen. Es wird bis Ende 2015 ALLE Sky-Abonnenten betreffen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 17.09.14 14:56 durch Seit-GNN-Leser.

  17. ja und?

    Autor: HabeHandy 17.09.14 - 14:56

    Bedank dich bei den Nutzern von Cardsharing und den Kunden die Filme/Serien rippen und über OCHs ins Netz stellen.

    Sky muss die Inhalte (Serien) schützen und verhindern das z.B. Game of Thrones wenige Stunden nach der Ausstrahlung im Netz landen.

    Ohne wirksame Schutzmaßnahmen bekommt Sky die Filme/Serien erst wenn das FreeTV Verwertungsfenster erreicht ist.

    Tipp:
    Sky kündigen.
    Spart Geld, schont nerven.

  18. Re: ja und?

    Autor: Seit-GNN-Leser 17.09.14 - 15:11

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sky muss die Inhalte (Serien) schützen und verhindern das z.B. Game of
    > Thrones wenige Stunden nach der Ausstrahlung im Netz landen.
    >
    LOL - Dazu muss keiner auf Sky warten.

    > Ohne wirksame Schutzmaßnahmen bekommt Sky die Filme/Serien erst wenn das
    > FreeTV Verwertungsfenster erreicht ist.
    Kein Problem. Ich will Sky nicht mehr. (Gekündigt ist längst) Sky überrascht aber jeden mit ihrem Receiverzwang genau dann, wenn der Widerruf für eine Abo-Verlängerung oder einen Neuabschluss gerade verlängert hat. Das sind dann 13,5 oder 23 Monate. Das hat System. Das ist Kundenverarsche.

    > Spart Geld, schont nerven.
    Da hast du recht. Wünsche denen die Rückkehr in tiefrote Zahlen. Bin gespannt, was die Buli-/CL-Abogebühren in Zukunft kosten, wenn die Quersubventionen der Film-Freaks ausbleiben. Da schreibst du dann in Zukunft, bedankt euch bei denen?

  19. Re: Sky und seine Krüppelboxen - Nein, danke!

    Autor: tibrob 17.09.14 - 15:25

    Seit-GNN-Leser schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ach ja? Vor 2 Monaten hat mir Sky die Smartcard deaktiviert. Geld haben sie
    > weiter abgebucht, trotz Widerruf der Einzugsermächtung. Rückbuchung
    > veranlasst. Prompt kamen die Mahnunggebühren. Diesen widersprochen. So geht
    > das hin und her.

    Mit Mahnungen ist Sky recht flott, muss ich dir Recht geben. Mir hat man ja auch die S02-Smartcard verweigert .... ich müsse zwingend auf einen neuen Receiver wechseln, weil die älteren nicht mehr unterstützt werden.

    > Bringen ihre Leistung nicht, antworten auf Argumente mit Textbausteinen
    > ohne den Inhalt eigener Schreiben zu beachten, telefonisch sprechen sie
    > Drohungen aus und teilen mit, dass sie auf Kunden, die sich ihre Receiver
    > nicht aufzwingen lassen wollen, verzichten. Da sage ich: Gerne, aber sofort
    > oder Leistung erbringen bis Vertragsende. Das wollen sie aber nicht, und
    > wir drehen uns wieder im Kreise.
    >
    > Es wird Zeit, dass sich die Verbraucherzentrale und Medien - wie
    > Golem-Redakteure - mal diesem Thema annehmen. Es wird bis Ende 2015 ALLE
    > Sky-Abonnenten betreffen.

    Sky ist nicht anderes als jeder andere Abodienst. Sobald du "drin" bist, nehmen die ihre Vertragsbedingungen wahr - was ja ansich nicht verkehrt ist. Allerdings behandelt Sky die "Abonnenten" extrem mies und Kulanz ist Fehlanzeige ... leider.

    Deine Jacke ist jetzt trocken!

  20. Re: ja und?

    Autor: robinx999 17.09.14 - 15:45

    HabeHandy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bedank dich bei den Nutzern von Cardsharing und den Kunden die Filme/Serien
    > rippen und über OCHs ins Netz stellen.
    >
    Card Sharing kann man wohl bekämpfen, aber das Rippen können sie auch mit ihrer Hardware nicht verhindern. Wer will kann immer noch einen HDCP Stripper verwenden um das HDMI Signal der Verschlüsselung berauben und es dann mit einem HDMI Grabber (gibt ja genug die eigentlich für die Video aufzeichnungen von Spiele Videos bei Spielekonsolen gedacht sind) und schon hat man eine Dauerhafte Aufnahme, auch wenn sie wohl illegal entstanden ist

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Schöneck/Vogtland, St. Ingbert, Pilsen (Tschechische Republik)
  2. uniVersa Lebensversicherung a.G., Nürnberg
  3. Debeka Betriebskrankenkasse, Koblenz
  4. ElringKlinger AG, Dettingen an der Ems

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de