1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netflix und Co.: Polen plant Abgabe…

aber es gibt doch bereits die Mehrwertsteuer??

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. aber es gibt doch bereits die Mehrwertsteuer??

    Autor: hpary 02.05.20 - 14:14

    Bei 5,4Mio. Nutzern je 10¤ macht das 54Mio.

    23% VAT inklusive wären also 10Mio. Euro Einnahmen für den Staat pro Jahr.

    Wenn man 5Mio. mehr haben will, ist die Abgabenlast also bei 33-34%. Das ist schon etwas erdrückend und wird ja letztlich von den polnischen Kunden bezahlt, nicht von Netflix.

  2. Re: aber es gibt doch bereits die Mehrwertsteuer??

    Autor: EWCH 02.05.20 - 14:28

    > Wenn man 5Mio. mehr haben will, ist die Abgabenlast also bei 33-34%. Das
    > ist schon etwas erdrückend und wird ja letztlich von den polnischen Kunden
    > bezahlt, nicht von Netflix.

    Ja, das nervt (wie alle Steuern und Abgaben). Trotzdem sind ein Euro pro Monat nur 12 Euro pro Jahr. Wir zahlen hier ueber 200 Euro Medienabgabe.

  3. Re: aber es gibt doch bereits die Mehrwertsteuer??

    Autor: theFiend 02.05.20 - 14:42

    EWCH schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ja, das nervt (wie alle Steuern und Abgaben). Trotzdem sind ein Euro pro
    > Monat nur 12 Euro pro Jahr. Wir zahlen hier ueber 200 Euro Medienabgabe.

    Was für ein beknackter Vergleich... als wäre Netflix das Selbe wie ein ÖR...

  4. Re: aber es gibt doch bereits die Mehrwertsteuer??

    Autor: Anonymer Nutzer 02.05.20 - 16:55

    theFiend schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > EWCH schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    >
    > > Ja, das nervt (wie alle Steuern und Abgaben). Trotzdem sind ein Euro pro
    > > Monat nur 12 Euro pro Jahr. Wir zahlen hier ueber 200 Euro Medienabgabe.
    >
    > Was für ein beknackter Vergleich... als wäre Netflix das Selbe wie ein
    > ÖR...

    Stimmt, beim ÖR kann ich nicht mein Abo Kündigen und so die zu anderem Kontent zwingen, wenn die mich als Kunden wieder haben wollen.
    Versteht mich nicht falsch, ich finde ein Teil der ÖR gut und wichtig, aber dies könnte man auch günstiger haben. Da braucht es nicht irgendwelche Unterhaltungssendungen mit gut bezahlten Moderatoren, die man aus dem Privatfernsehen abgeworben hat.

  5. Re: aber es gibt doch bereits die Mehrwertsteuer??

    Autor: theFiend 02.05.20 - 17:02

    ZeldaFreak schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Versteht mich nicht falsch, ich finde ein Teil der ÖR gut und wichtig, aber
    > dies könnte man auch günstiger haben.

    In der Detailkritik sind wir absolut einer Meinung!
    Ich find nur Pauschalkritik beknackt, die scheinbar Zweifel aufkommen lässt das der Kritiker kapiert hat wozu ein ÖR dient, und das ganze dann auch noch mit einem privatwirtschaftlichen Streaminganbieter gleichsetzt, der weder den gleichen Inhalt noch Auftrag hat.

    Da ist Äpfel mit Birnen zu vergleichen noch direkt näherliegender...

  6. Re: aber es gibt doch bereits die Mehrwertsteuer??

    Autor: robinx999 02.05.20 - 17:12

    Zumindest in die Filmförderung zahlt Netflix ein, bekommt aber auch Geld wieder Raus, keine Ahnung ob Netflix in Summe einzahlt oder eher mehr raus bekommt oder ob es sich die Waage hält

  7. Re: aber es gibt doch bereits die Mehrwertsteuer??

    Autor: Bruto 03.05.20 - 11:26

    Na, aber diese neue Abgabe soll ja genau an ein ÖR-ähnliches Gebilde gehen, die polnische Filmanstalt. Von daher sind gewisse Parallelen ja erkennbar.

  8. Re: aber es gibt doch bereits die Mehrwertsteuer??

    Autor: Anonymer Nutzer 03.05.20 - 11:36

    Bruto schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Na, aber diese neue Abgabe soll ja genau an ein ÖR-ähnliches Gebilde gehen,
    > die polnische Filmanstalt. Von daher sind gewisse Parallelen ja erkennbar.

    Eher wie die deutsche Filmförderung, ähnliches gibt es auch in Frankreich zum Beispiel.
    Überhaupt nichts neues, was Polen da macht.

    https://www.bafa.de/DE/Wirtschafts_Mittelstandsfoerderung/Film_Technik/Filmfoerderung/filmfoerderung_node.html

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) im Bereich ERP mit PHP-Skills
    EBB Truck-Center GmbH, Baden-Baden
  2. Requirements Engineer / Anforderungsmanager (w/m/d) - Bildungstransfer
    Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, Freiburg im Breisgau
  3. Systemadministrator (w/m/d)
    Zimmer + Kreim GmbH & Co. KG, Brensbach
  4. Spezialist (m/w/d) Prozesse/SAP CS
    EOS GmbH Electro Optical Systems, Krailling

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 28,99€
  2. 25,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de