1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzneutralität: Facebook will von…

warum macht facebook es nicht selbst

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. warum macht facebook es nicht selbst

    Autor: tecsmex 11.02.14 - 12:25

    Facebook hat so viel Geld, warum richten die sich nicht ihr eigenes Netz... F+ oder so. Das wäre für die kein Problem und ich glaube die hätten auf einen Schlag sehr sehr viel Kunden. Zudem auch noch als Bonus die Verkehrsdaten der Nutzer, da wollen die doch hin, können mehr personalisierte Werbung betreiben und noch mehr Geld verdienen.
    Wo scheitert es denn?

  2. Re: warum macht facebook es nicht selbst

    Autor: nille02 11.02.14 - 12:27

    tecsmex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wo scheitert es denn?

    Infrastruktur ist teuer.

  3. Re: warum macht facebook es nicht selbst

    Autor: tecsmex 11.02.14 - 12:29

    Ich habe ja schon erwähnt Geld spielt da keine Rolle. Yourphone und co entstehen ja auch von heut auf Morgen

  4. Re: warum macht facebook es nicht selbst

    Autor: nille02 11.02.14 - 12:43

    tecsmex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich habe ja schon erwähnt Geld spielt da keine Rolle. Yourphone und co
    > entstehen ja auch von heut auf Morgen

    Yourphone ist auch nur ein Reseller. Die betreiben kein eigenes Netz, sondern nutzen das von E-Plus.

  5. Re: warum macht facebook es nicht selbst

    Autor: wmayer 11.02.14 - 12:44

    Die haben aber alle keine eigene Infrastruktur, sondern sind nur Reseller.
    Yourfone z.B. von ePlus.

  6. Re: warum macht facebook es nicht selbst

    Autor: /mecki78 11.02.14 - 13:15

    tecsmex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Facebook hat so viel Geld, [...]

    Facebook hat überhaupt nichts so viel Geld. Dieses Geld sind Überreste aus dem Börsengang und es wird gerade massiv verbrannt, weil Facebook kein wirklich gut funktionierendes Einnahmekonzept hat. Wenn dein Englisch einigermaßen gut ist, dann solltest du dir mal dieses Video anschauen:

    http://www.youtube.com/watch?v=l9ZqXlHl65g&feature=youtu.be

    Darüber hinaus laufen Facebook schon die Nutzer weg, der Nachschub bleibt aus und die bestehenden Nutzer werden immer älter und damit auch zunehmend uninteressanter für die Werbeindustrie (denn Werbung für junge Kunden bringen den meisten Umsatz).

    Genau darum muss Facebook solche Tricks hier abziehen. Wenn FB Traffic zukünftig umsonst ist, dann hoffen sie, dass die Leute wieder öfters FB nutzen und sich auf den FB Seiten herumtreiben, usw. Nur darum geht es hier. Und das kann man billiger haben als eigene Funknetze aufzubauen; einfach den bestehenden Netzbetreibern ein bisschen was zahlen und gut ist.

    /Mecki

  7. Re: warum macht facebook es nicht selbst

    Autor: tecsmex 11.02.14 - 13:54

    Hast auf jeden Fall Recht. Hab mir das Video angeschaut und fb hat ein echt anderes Konzept als youtube und co. Man könne meinen fb ist eine große Blase die irgendwann platzt. Was ich aber richtig krass finde ist die art zu arbeiten bei denen in der zentrale. Ein ehemaliger stundent meiner fh wurde von ihnen angeworben und arbeitet jetzt dort. Die haben ein eigenes dorf in dem alles kostenlos ist. Angeblich können die arbeiten wann und wo sie wollen. Wo führt das hin wenn die Blase platzt

  8. Re: warum macht facebook es nicht selbst

    Autor: Himmerlarschundzwirn 11.02.14 - 14:47

    tecsmex schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich habe ja schon erwähnt Geld spielt da keine Rolle.

    Nur weil du es erwähnt hast, ist es nicht wahr. Vom Geld ausgeben ist noch keiner reich geworden.

    Ich glaube auch nicht, dass das für Facebook ein gutes Geschäft wäre. Wenn Mobilfunk wirklich so kinderleicht, günstig in der Beschaffung und gewinnträchtig wäre, hätten wir in Deutschland schon 100 Netzanbieter (ohne Reseller!)

    Ein Taxifahrer baut sich auch keine eigenen Straßen, auch wenn er dadurch vermutlich schneller wäre.

  9. Re: warum macht facebook es nicht selbst

    Autor: Anonymer Nutzer 11.02.14 - 23:21

    Selbst google hat mit "google fibre" erst 4 Städte ausgebaut (ja, kein Mobilfunk), von einem ganzen Land erst gar nicht zu sprechen.
    Und google ist um einige Nummern größer als Facebook.

    So leicht ist es nicht, eine eigene Infrasturkur bis zu den großen Backbones auf zu bauen.

  10. Re: warum macht facebook es nicht selbst

    Autor: Anwälte_sind_Schweine 12.02.14 - 09:27

    Ich finds gut, dass Facebook die Nutzer weg laufen. Dann kann man sich Abends endlich mal wieder mit den Leuten unterhalten und muss denen nicht erst das Handy aus der Hand nehmen.

    Außerdem wie soll Facebook in all den Ländern, in denen es aktiv ist, ein Netz ausbauen. Die Kosten würden selbst deren Börsenwert übersteigen. Und wenn man mal realistische Unternehmenswert annehmen würde, dann bleibt nicht mehr viel übrig wovon man ein Netz ausbauen soll.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BKK firmus, Region Osnabrück
  2. H. Marahrens Schilderwerk Siebdruckerei Stempel GmbH, Bremen
  3. Karl Kübel Stiftung für Kind und Familie, Bensheim
  4. STRABAG PROPERTY & FACILITY SERVICES GMBH, Köln / Münster

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Xbox Wireless Controller Robot White für 59,99€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. (u. a. Ryzen 7 5800X 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


20 Jahre Wikipedia: Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt
20 Jahre Wikipedia
Verlässliches Wissen rettet noch nicht die Welt

Noch nie war es so einfach, per Wikipedia an enzyklopädisches Wissen zu gelangen. Doch scheint es viele Menschen gar nicht mehr zu interessieren.
Ein IMHO von Friedhelm Greis

  1. Desktop-Version Wikipedia überarbeitet "klobiges" Design

Razer Book 13 im Test: Razer wird erwachsen
Razer Book 13 im Test
Razer wird erwachsen

Nicht Lenovo, Dell oder HP: Anfang 2021 baut Razer das zunächst beste Notebook fürs Büro. Wer hätte das gedacht? Wir nicht.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. True Wireless Razer bringt drahtlose Kopfhörer mit ANC für 210 Euro
  2. Razer Book 13 Laptop für Produktive
  3. Razer Ein Stuhl für Gamer - aber nicht für alle

CPU und GPU vereint: Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde
CPU und GPU vereint
Wie die Fusion zu AMDs Zukunft wurde

Mit Lauchgemüse und Katzen-Kernen zu Playstation und Xbox: Wir blicken auf ein Jahrzehnt an Accelerated Processing Units (APUs) zurück.
Ein Bericht von Marc Sauter