Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Netzwerkausrüster: Von 45…

Nichts daraus gelernt...

Anzeige
  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nichts daraus gelernt...

    Autor: Oldschooler 04.02.13 - 13:13

    ... haben die Analysten, denn die nächsten Blasen sind bereits am wachsen. Man könnte Netzwerkausrüster in Social-Netzwerk umbenennen und die News in 2 Jahren wieder veröffentlichen...

  2. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: DrWatson 04.02.13 - 13:28

    Sicher?

  3. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: tingelchen 04.02.13 - 13:32

    Jaja... die Börsianer... die sind schon ein Volk für sich. Das Erklärte Ziel eines jeden Börsianers ist die kontinuierliche Vernichtung der Wirtschaft.

    Aber was solls. Es war nicht die erste Blase und wird auch nicht die letzte Blase sein. Und wie bei jeder Blase hilft der Staat mit ein paar neuen Milliarden und der Vollpfosten äh... Bürger darfs zahlen. So oder so.

    Der einzige der Lustig flauschig in der Sonne liegt ist und bleibt der Großaktionär. Wir haben uns dieses System ausgesucht. Jetzt müssen wir damit auch leben. Der nächste Crash steht, mit Glück, so um 2036 (+- 2 Jahre) an. Also Sammelt schon mal Geld. Die nächsten schlechten Zeiten stehen bereits an.

  4. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: Dopeusk18 04.02.13 - 13:40

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Jaja... die Börsianer... die sind schon ein Volk für sich. Das Erklärte
    > Ziel eines jeden Börsianers ist die kontinuierliche Vernichtung der
    > Wirtschaft.
    >
    > Aber was solls. Es war nicht die erste Blase und wird auch nicht die letzte
    > Blase sein. Und wie bei jeder Blase hilft der Staat mit ein paar neuen
    > Milliarden und der Vollpfosten äh... Bürger darfs zahlen. So oder so.
    >
    > Der einzige der Lustig flauschig in der Sonne liegt ist und bleibt der
    > Großaktionär. Wir haben uns dieses System ausgesucht. Jetzt müssen wir
    > damit auch leben. Der nächste Crash steht, mit Glück, so um 2036 (+- 2
    > Jahre) an. Also Sammelt schon mal Geld. Die nächsten schlechten Zeiten
    > stehen bereits an.


    VT?

  5. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: fratze123 04.02.13 - 14:18

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben uns dieses System ausgesucht. Jetzt müssen wir
    > damit auch leben.

    Ich durfte mir nichts aussuchen.

    > Also Sammelt schon mal Geld. Die nächsten schlechten Zeiten
    > stehen bereits an.

    Und was machst du mit dem Geld? Essen?

  6. Es gibt nur einen Unterschied

    Autor: dabbes 04.02.13 - 14:31

    Die Masse an Kleinanlegern hält sich aus dem Markt raus.

    Wir müssen spätern nur die großen Investmenthäuse retten ;-) ... kommt irgendwie aufs gleich raus.

  7. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: DrWatson 04.02.13 - 14:37

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben uns dieses System ausgesucht. Jetzt müssen wir
    > damit auch leben.

    Hast du was besseres im Angebot? :)

    > Der nächste Crash steht, mit Glück, so um 2036 (+- 2
    > Jahre) an.

    Dinge auf 25 Jahre voraussagen können… der eine oder andere Statistiker kann evtl. noch das genaue Datum nennen.

    > Also Sammelt schon mal Geld. Die nächsten schlechten Zeiten
    > stehen bereits an.

    Aha! Weil Geld die sicherste Anlage ist.

  8. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: mawa 04.02.13 - 14:46

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Der einzige der Lustig flauschig in der Sonne liegt ist und bleibt der
    > Großaktionär. Wir haben uns dieses System ausgesucht. Jetzt müssen wir
    > damit auch leben. Der nächste Crash steht, mit Glück, so um 2036 (+- 2
    > Jahre) an. Also Sammelt schon mal Geld. Die nächsten schlechten Zeiten
    > stehen bereits an.

    Mach keinen Mist, da will ich in Rente und von meinen Depos, Immobilien und Edelmetallen leben. Also wenn schon Crash, dann bitte etwas früher, so um 2025 oder etwas später, um 2045.

  9. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: Oldschooler 04.02.13 - 15:04

    mawa schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >
    > Mach keinen Mist, da will ich in Rente und von meinen Depos, Immobilien und
    > Edelmetallen leben. Also wenn schon Crash, dann bitte etwas früher, so um
    > 2025 oder etwas später, um 2045.

    In der Zeit ist die Rente eh erst ab 85! ;-)

  10. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: caso 04.02.13 - 15:11

    DrWatson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Also Sammelt schon mal Geld. Die nächsten schlechten Zeiten
    > > stehen bereits an.
    >
    > Aha! Weil Geld die sicherste Anlage ist.


    Nein, das ist eine soziale Geste wenn man Geld auf möglichst lange Zeit einlagert weil er damit der Inflation entgegen wirken will. Davon profitiert die gesamte Menschheit.

  11. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: tingelchen 04.02.13 - 15:32

    Da spricht ein typischer BWL'ler. Wenn dann die schlechten Zeiten da sind und die Konten leer, sind Menschen wie du, die ersten die schreiend unter gehen ;)

  12. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: tingelchen 04.02.13 - 15:37

    - Deine Rente wurde bereits vor 10 Jahren vollständig vom Staat ausgegeben. Bekommst nichts.

    - Deine Depos sind heute schon Wertlos. Ich würde mit dem Geld lieber auf Pferde wetten. Ist das gleiche. Besitzt aber einen deutlich höheren Unterhaltungswert.

    - Immobilien sind immer gut. Hoffentlich nicht nur eine Wohnung oder so ;) Bei sowas geht man in der Regel baden.

    - Edelmetalle werden ihren Wert wohl so schnell nicht verlieren. Bis wir die größten Diamantenfabriken (tote Sonne) ausbeuten können und die Goldvorräte des Weltalls plündern, sind sie eine gute Anlage.

  13. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: tingelchen 04.02.13 - 15:40

    fratze123 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wir haben uns dieses System ausgesucht. Jetzt müssen wir
    > > damit auch leben.
    >
    > Ich durfte mir nichts aussuchen.
    >
    Hast aber auch nichts gemacht um das marode System zu ändern.

    > > Also Sammelt schon mal Geld. Die nächsten schlechten Zeiten
    > > stehen bereits an.
    >
    > Und was machst du mit dem Geld? Essen?
    >
    Gegenfrage. Wie möchtest du deine Rechnungen bezahlen wenn kein Geld mehr da ist?

  14. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: decaflon 04.02.13 - 15:46

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Deine Depos sind heute schon Wertlos. Ich würde mit dem Geld lieber auf
    > Pferde wetten. Ist das gleiche. Besitzt aber einen deutlich höheren
    > Unterhaltungswert.

    Im Ernst? Du findest Pferderennen unterhaltsam?

  15. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: M.P. 04.02.13 - 15:57

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Immobilien sind immer gut. Hoffentlich nicht nur eine Wohnung oder so ;)

    Ob heutzutage ein geschlossener Immobilienfonds eine gute Anlage ist?

    Ob eine Immobilie eine gute Anlage ist, kan teilweise nur ein Experte beurteilen.


    Jedenfalls sind diese Immobilien anscheinend nicht mehr viel wert:
    > http://wirtschaft.t-online.de/immobilienpreise-unverkaeufliche-haeuser-in-nordhessen/id_21823842/index

    Und die Boom-Town von heute kann morgen schon einen rapiden Preisverfall erleiden, wenn die großen Firmen von dort wegziehen....

    Hier bei uns gibt es ein erst ein paar Jahre altes Bürohochhaus mit einer Vermietungsquote von unter 20 %,..

  16. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: chrulri 04.02.13 - 16:52

    Wie möchtest du deine Rechnungen bezahlen wenn das Geld nichts mehr wert ist?

  17. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: icarus 04.02.13 - 18:25

    Klingt für mich alles nach Halbwissen, ich bezweifle dass du wirklich Ahnung hast.

    tingelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Deine Rente wurde bereits vor 10 Jahren vollständig vom Staat ausgegeben.
    > Bekommst nichts.
    >
    > - Deine Depos sind heute schon Wertlos. Ich würde mit dem Geld lieber auf
    > Pferde wetten. Ist das gleiche. Besitzt aber einen deutlich höheren
    > Unterhaltungswert.
    >
    > - Immobilien sind immer gut. Hoffentlich nicht nur eine Wohnung oder so ;)
    > Bei sowas geht man in der Regel baden.
    >
    > - Edelmetalle werden ihren Wert wohl so schnell nicht verlieren. Bis wir
    > die größten Diamantenfabriken (tote Sonne) ausbeuten können und die
    > Goldvorräte des Weltalls plündern, sind sie eine gute Anlage.

  18. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: zilti 04.02.13 - 22:19

    decaflon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > tingelchen schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > - Deine Depos sind heute schon Wertlos. Ich würde mit dem Geld lieber
    > auf
    > > Pferde wetten. Ist das gleiche. Besitzt aber einen deutlich höheren
    > > Unterhaltungswert.
    >
    > Im Ernst? Du findest Pferderennen unterhaltsam?

    Definitiv unterhaltsamer, als einem reglosen Depot zuzugucken.

  19. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: caso 04.02.13 - 22:59

    Ist das jetzt auch ironisch gemeint? Mit BWL habe ich nicht viel am Hut.

  20. Re: Nichts daraus gelernt...

    Autor: Lala Satalin Deviluke 05.02.13 - 07:55

    Jap!

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. adesso AG, Stuttgart, München, Karlsruhe
  3. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  4. adesso AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. The Hateful 8, Der Marsianer, London Has Fallen, Kingsman, Avatar)
  2. (Rabattcode: MB10)
  3. 37,99€ (nur für kurze Zeit!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mi Mix im Test: Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
Mi Mix im Test
Xiaomis randlose Innovation mit kleinen Makeln
  1. Xiaomi Mi Note 2 im Test Ein Smartphone mit Ecken ohne Kanten

Donald Trump: Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
Donald Trump
Ein unsicherer Deal für die IT-Branche
  1. USA Amazon will 100.000 neue Vollzeitstellen schaffen
  2. Trump auf Pressekonferenz "Die USA werden von jedem gehackt"
  3. US-Wahl US-Geheimdienste warnten Trump vor Erpressung durch Russland

Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Die Woche im Video B/ow the Wh:st/e!
  2. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

  1. Valve: Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben
    Valve
    Steam erhält Funktion, um Spiele zu verschieben

    Valve hat per Update die lange gewünschte Option in Steam eingebaut, Spiele per Mausklick von einer Partition auf eine andere zu verschieben. Bisher ging das nur über Umwege.

  2. Anet A6 im Test: Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet
    Anet A6 im Test
    Wenn ein 3D-Drucker so viel wie seine Teile kostet

    Ein gut ausgestatteter 3D-Drucker-Bausatz für rund 200 Euro? Das muss doch einen Haken haben. Wir haben im Test sogar mehrere gefunden - unter denen zwar nicht die Druckergebnisse leiden, aber die Nutzer.

  3. Star Trek: Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung
    Star Trek
    Der Kampf um Axanar endet mit außergerichtlicher Einigung

    Nächster Versuch: Paramount/CBS und Axanar Productions haben sich außergerichtlich geeinigt. Demnach verletzt der Star-Trek-Fanfilm das Urheberrecht ein wenig, was Paramount/CBS aber akzeptiert. Der nächste Axanar-Film kommt also, wenn auch etwas modifiziert.


  1. 12:30

  2. 12:01

  3. 11:56

  4. 11:46

  5. 11:40

  6. 11:00

  7. 10:45

  8. 10:30