Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neuer Anlauf: Air Berlin und…

"Telefonie will der Konzern in der Kabine aus Ruhegründen aber blockieren"

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Telefonie will der Konzern in der Kabine aus Ruhegründen aber blockieren"

    Autor: 10v3 to hate 14.11.10 - 17:41

    Könnte man da nicht eine eine "Telefonie-Zone" einführen, wie früher das Raucherabteil? Solange die Aussetzigen unter sich sind, ist das doch kein Problem?

  2. Re: "Telefonie will der Konzern in der Kabine aus Ruhegründen aber blockieren"

    Autor: Trollversteher 14.11.10 - 17:43

    Au ja! Bitte auch in Zügen, U- und S-Bahnen einführen!

  3. Re: "Telefonie will der Konzern in der Kabine aus Ruhegründen aber blockieren"

    Autor: ruhestörer 14.11.10 - 18:11

    kann mir jemand erklären wir die das machen wollen?

    sobald eine datenleitung vorhanden ist kann ich doch auch telefonieren. zwar nicht über gps, aber doch immer über voip.

    oder meinen die mit blockieren, dass die stewardess mir dann einen über die rübe zieht?

  4. Re: "Telefonie will der Konzern in der Kabine aus Ruhegründen aber blockieren"

    Autor: kilbee 14.11.10 - 20:18

    Hoffentlich!

  5. Re: "Telefonie will der Konzern in der Kabine aus Ruhegründen aber blockieren"

    Autor: Rainer Tsuphal 14.11.10 - 22:29

    ruhestörer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > oder meinen die mit blockieren, dass die stewardess mir dann einen über die
    > rübe zieht?

    Einen was? Über welche Rübe?

  6. Re: "Telefonie will der Konzern in der Kabine aus Ruhegründen aber blockieren"

    Autor: Treadmill 15.11.10 - 01:49

    ruhestörer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann mir jemand erklären wir die das machen wollen?
    >
    > sobald eine datenleitung vorhanden ist kann ich doch auch telefonieren.
    > zwar nicht über gps, aber doch immer über voip.
    >
    > oder meinen die mit blockieren, dass die stewardess mir dann einen über die
    > rübe zieht?


    Vielleicht wirst du auch mit Blicken getötet, wer weiss ;)

  7. Re: "Telefonie will der Konzern in der Kabine aus Ruhegründen aber blockieren"

    Autor: Wer wohl 15.11.10 - 02:07

    Interessant, im Zusmmenhang mit Fliegen von "Ruhe" zu schreiben. Ich hatte bei meinem letzten Flug an meinem Sitzplatz ein Umgebungsgeräusch von 90 dB gemessen. Was hat das mit Ruhe zu tun?

  8. Re: "Telefonie will der Konzern in der Kabine aus Ruhegründen aber blockieren"

    Autor: Nicht ich 15.11.10 - 06:26

    ruhestörer schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > kann mir jemand erklären wir die das machen wollen?
    >
    > sobald eine datenleitung vorhanden ist kann ich doch auch telefonieren.
    > zwar nicht über gps, aber doch immer über voip.
    >
    > oder meinen die mit blockieren, dass die stewardess mir dann einen über die
    > rübe zieht?

    Bei einer Satelliten gestützten Übertragung zzgl. WLAN? So was ich gelesen habe und so wie ich es verstanden habe, werden GSM und WLAN zwar angeboten, die Verbindung zur Erde läuft aber für alle über ein und den gleichen Satelliten Uplink Tunnel. Hier denke ich, dürfte Voip vor allem ohne dafür eingestelltes QoS auf der Satelliten- und WLAN-Verbindung ernsthaft unter miesen Antwortzeiten (Ping) leiden und vom gewaltigen Jitter ganz zu schweigen, wenn man mal eben durch einen Wolke fliegt. Google einfach mal nach SkyDSL + Voip / SkyDSL + Skype.

    Auch ist der Upload von 1 Mbit etwas knapp, ohne QoS bist du ruckzuck bei einer ausgelasteten Leitung mit zwangsweise Paketverlusten und eben bösem Jitter ( > 60ms = untelefonierbar), wenn du noch nebenbei VoIP nutzt. Selbst bei meinem Unternehmen binden wir keine Kunden mit weniger als 2 Mbit SDSL per VoIP (+ QoS) an und hier sprechen wir dann aber von Kupferleitungen uns 2-3 Usern



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 15.11.10 06:27 durch Nicht ich.

  9. Re: "Telefonie will der Konzern in der Kabine aus Ruhegründen aber blockieren"

    Autor: wwwusel 15.11.10 - 07:54

    Wer wohl schrieb:
    -------------------------------------------------------------------
    > Interessant, im Zusmmenhang mit Fliegen von "Ruhe" zu schreiben. Ich hatte
    > bei meinem letzten Flug an meinem Sitzplatz ein Umgebungsgeräusch von 90 dB
    > gemessen. Was hat das mit Ruhe zu tun?

    Und jetzt stell Dir vor, wie Dein Sitznachbar gegen die die 90db in das Telefon anschreit.

  10. Re: "Telefonie will der Konzern in der Kabine aus Ruhegründen aber blockieren"

    Autor: noreply 15.11.10 - 09:09

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Au ja! Bitte auch in Zügen, U- und S-Bahnen einführen!

    In ICEs gibt es Ruhezonen, wo Handy verboten ist. War sehr angenehm, daß nicht ständig geschnattert wurde oder es alle Nase lang gebimmelt hat.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Porsche Digital GmbH, Ludwigsburg
  2. Deloitte, verschiedene Standorte
  3. Kommunale Datenverarbeitung Oldenburg (KDO), Oldenburg
  4. Bundeskriminalamt, Wiesbaden

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: NBBGRATISH10
  2. 199,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Faire IT: Die grüne Challenge
Faire IT
Die grüne Challenge

Kann man IT-Produkte nachhaltig gestalten? Drei Startups zeigen, dass es nicht so einfach ist, die grüne Maus oder das faire Smartphone auf den Markt zu bringen.
Von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Smartphones Samsung und Xiaomi profitieren in Europa von Huawei-Boykott
  2. Smartphones Xiaomi ist kurz davor, Apple zu überholen
  3. Niederlande Notrufnummer fällt für mehrere Stunden aus

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir müssen reden
OKR statt Mitarbeitergespräch
Wir müssen reden

Das jährliche Mitarbeitergespräch ist eines der wichtigsten Instrumente für Führungskräfte, doch es ist gerade in der IT-Branche nicht mehr unbedingt zeitgemäß. Aus dem Silicon Valley kommt eine andere Methode: OKR. Sie erfüllt die veränderten Anforderungen an Agilität und Veränderungsbereitschaft.
Von Markus Kammermeier

  1. IT-Arbeitsmarkt Jobgarantie gibt es nie
  2. IT-Fachkräftemangel Freie sind gefragt
  3. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"

  1. Spielestreaming: 200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag
    Spielestreaming
    200 Millionen Stadia-Spieler wären ein Fehlschlag

    Gamescom 2019 Mit dem Spielestreamingdienst Stadia möchte Google in den Massenmarkt - und mehr Spieler erreichen als andere Plattformen.

  2. Kolyma 2: Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv
    Kolyma 2
    Frühere Deliveroo-Fahrer gründen eigenes Kollektiv

    Noch sind es erst drei, aber es gibt viele Interessenten: Ein eigener Lieferdienst soll Würde, Arbeiterrechte und Geld für Fahrer bringen, anders als bei Deliveroo. Dort wurde ein Fahrer nach einem Unfall im Krankenhaus angerufen und nach dem Verbleib der Burger gefragt.

  3. Germany Next: Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter
    Germany Next
    Telefónica schließt Internet-of-Things-Tochter

    Telefónica schließt Germany Next, sein Tochterunternehmen für Advanced Data Analytics und Internet of Things. Beschäftigte befürchten einen weiteren Stellenabbau.


  1. 19:42

  2. 18:31

  3. 17:49

  4. 16:42

  5. 16:05

  6. 15:39

  7. 15:19

  8. 15:00