1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neues Vertriebskonzept: Apple will…

Qualitätsmanagement

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Qualitätsmanagement

    Autor: Replay 12.11.14 - 09:50

    Ich habe damals, als iOS 4 kam, die komplette mobile Infrastruktur hier von Palm auf iOS umgestellt (64 Mitarbeiter). Das klappte reibungslos, die Geräte werden im Bereich Wissenschaft mit einer sog. In-House App verwendet.

    Die Datenübernahme von Palm auf iOS wurde komplett von Apple erledigt, der Systemwechsel ging naht- und absolut problemlos über die Bühne. Das war schon einmalig.

    Und heute? Ich habe Apple unmißverständlich mitgeteilt, daß die iPhone 5c und 5s, sowie die iPads, die letzten Apple-Geräte hier sein werden, wenn die Qualität von iOS (und iTunes, das aber nur privater Natur) weiterhin so schlecht bleibt. Unter iOS und mit iTunes muß man ob der ganzen Bugs mittlerweile genauso rumfrickeln wie bei Android. Es gibt Darstellungsfehler (vor allem iPad), iCloud funktioniert nur manchmal, iTunes ist mittlerweile eine Hardcore-Zicke ohnegleichen und entwickelt von Version zu Version mehr Eigenleben. Dann spare ich mir das Geld für die Apple-Hardware, denn das Alleinstellungsmerkmal, daß das Zeug einfach funktioniert, ist aktuell nicht mehr gegeben.

    Ich kann nur von Glück sprechen, daß ich bei Computern bei Windows geblieben bin, wenn ich mir die aktuelle Situation bei den Mac Books anschaue (OS eher zweifelhaft, Hardwareprobleme).

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Qualitätsmanagement

    Autor: plutoniumsulfat 12.11.14 - 09:56

    bei iTunes kann ich mich nur anschließen. Habe nur ein altes iPhone und ein iPod für Musik, bin daher auf Version 10 geblieben. Zum Glück, wie ich immer mehr feststelle.

  3. Re: Qualitätsmanagement

    Autor: RaZZE 12.11.14 - 11:37

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    >.....ob der ganzen Bugs mittlerweile genauso rumfrickeln wie bei Android....

    Da habe ich dann aufgehört zu lesen.
    Lass dir mal durch Kopf gehen ob du vielleicht einfach zu unfähig bist ?


    Soll kein Android/Iphone gebashe sein (Traurig das man sowas erwähnen muss), besitze selbst ein Nexus 5 sowie ein Iphone 5s, iPad.
    Ich würde dir ernsthaft mal empfehlen dich ein wenig selbst zu reflektieren.

  4. Re: Qualitätsmanagement

    Autor: plutoniumsulfat 12.11.14 - 12:08

    Dass iTunes jetzt nicht das Nonplusultra ist, sollte bekannt sein.

  5. Re: Qualitätsmanagement

    Autor: razer 12.11.14 - 12:39

    das hat razze auch nicht angesprochen.

  6. Re: Qualitätsmanagement

    Autor: plutoniumsulfat 12.11.14 - 12:45

    er wirft Replay Unfähigkeit bei der Bedienung von iTunes vor. Dass die von Replay beschrieben Bugs da sind, habe ich nur bestätigt.

  7. Re: Qualitätsmanagement

    Autor: Replay 12.11.14 - 15:26

    Ich nutze, wie bereits geschrieben, iOS seit Version 4 im produktiven Umfeld. Demzufolge habe ich bereits so einiges an Erfahrung und iOS-Updates hinter mir.

    Noch nie war das ein solches Theater wie bei iOS 8. Nach dem Update ging erst mal garnichts mehr. Die Handys mußten mehrmals resettet werden. Und auf dem iPad air gibt es nette Darstellungsfehler. Leertaste und Shift-Taste sind ohne Abstand, die pappen direkt aneinander, Trennlinien zwischen den Menüpunkten unter Einstellungen fehlen manchmal, etc. Klar, Schönheitsfeher, aber bei den aufgerufenen Kursen erwarte ich so offensichtliche Fehler nicht.

    Manche iPhones (Hard- und Software identisch) kamen nicht mehr ins WLAN, andere wiederum schon, dito mit BT. Warum das so ist/war, konnte bei Apple niemand sagen. Erst ab iOS 8.1 funktionieren die Geräte wieder einheitlich.

    Interessant: Bei einigen (!) 5c und 5s ruckelt manchmal das Kontrollzentrum beim Aufruf, bei anderen wiederum garnicht. Wie gesagt - Hard- und Software sind bei den Geräten identisch.

    Nochmal - die Dinger werden im produktiven Umfeld eingesetzt, da muß man sich zu 100 % auf die Teile verlassen können. Das war bis einschließlich iOS 7, das teilweise nicht zu Ende gedacht war, gegeben, seit iOS 8 war der Start mehr als holprig und richtig rund läuft es immer noch nicht. Die Geräte werden hier halt für mehr als Spiele/Whatsup/Facebook/Twitter verwendet. Deswegen habe ich schlicht einen höheren Anspruch.

    Von daher: Ich würde dir ernsthaft mal empfehlen dich ein wenig selbst zu reflektieren, bevor du die unbekannten Leuten unterstellst, zu doof für ein Handy zu sein.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ING Deutschland, Frankfurt am Main
  2. SCHOTT AG, Mitterteich
  3. Cohline GmbH, Dillenburg
  4. Bundesinstitut für Arzneimittel und Medizinprodukte (BfArM), Bonn

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 5,99€
  2. 23,99€
  3. 3,50€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Logistik: Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte
Logistik
Hamburg bekommt eine Röhre für autonome Warentransporte

Ein Kölner Unternehmen will eine neue Elbunterquerung bauen, die nur für autonom fahrende Transporter gedacht ist.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Intelligente Verkehrssysteme Wenn Autos an leeren Kreuzungen warten müssen
  2. Verkehr Akkuzüge sind günstiger als Brennstoffzellenzüge
  3. Hochgeschwindigkeitszug JR Central stellt neuen Shinkansen in Dienst

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    CalyxOS im Test: Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy
    CalyxOS im Test
    Ein komfortables Android mit einer Extraportion Privacy

    Ein mobiles System, das sich für Einsteiger und Profis gleichermaßen eignet und zudem Privatsphäre und Komfort verbindet? Ja, das geht - und zwar mit CalyxOS.
    Ein Test von Moritz Tremmel

    1. Alternatives Android im Test /e/ will Google ersetzen