1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Neujahrsgrüße: SMS-Versand wird…

Ich glaube

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich glaube

    Autor: Peter Später 28.12.15 - 13:39

    , das wird dieses Jahr eher kein Problem sein. SMS...na klar. An Oma und Opa vllt. noch, aber sonst - kein Thema mehr.

  2. Re: Ich glaube

    Autor: jkow 28.12.15 - 13:56

    Wie sonst? Threema hat ja nun doch nicht jeder. ;-)

  3. Re: Ich glaube

    Autor: Peter Später 28.12.15 - 13:56

    jkow schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wie sonst? Threema hat ja nun doch nicht jeder. ;-)

    Kek

  4. Re: Ich glaube

    Autor: Eheran 28.12.15 - 14:00

    Und warum sollte man Threema haben wollen?

  5. Re: Ich glaube

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.15 - 14:05

    Peter Später schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > , das wird dieses Jahr eher kein Problem sein. SMS...na klar. An Oma und
    > Opa vllt. noch, aber sonst - kein Thema mehr.

    Oder Freunde, oder Bekannte.
    SMS funktionieren wunderbar und brauchen keine Accounts etc.
    Wenn ich die Handynummer habe kann ich auch SMS versenden - die den Vorteil haben dass die Person nicht sofort in der Lage sein muss meinen Anruf entgegenzunehmen.
    (Und da das System dezentral ohne monopolitische Datenkrake auskommt ist es an sich auch besser als bestimmte "Messgenger".)

    Der einzige Nachteil wäre dass die Verschlüsselung/der Schutz von SMS unzureichend ist.

  6. Re: Ich glaube

    Autor: Quantium40 28.12.15 - 14:11

    DetlevCM schrieb:
    > SMS funktionieren wunderbar und brauchen keine Accounts etc.
    SMS benötigen durchaus einen Account. Dessen Daten sind auf der SIM in deinem Mobiltelefon gespeichert.

    > (Und da das System dezentral ohne monopolitische Datenkrake auskommt ist es
    > an sich auch besser als bestimmte "Messgenger".)
    > Der einzige Nachteil wäre dass die Verschlüsselung/der Schutz von SMS
    > unzureichend ist.
    Alle SMS werden über die SMS-Zentralen der jeweils beteiligten Provider geleitet.
    Das heißt da sind durchaus zentrale Datenkraken.
    Jegliche Form von Verschlüsselung findet dabei nicht statt.
    Die SMS werden im Klartext übertragen und in der Zielmobilfunkzelle auch im Klartext versandt.

  7. Re: Ich glaube

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.15 - 14:15

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > > SMS funktionieren wunderbar und brauchen keine Accounts etc.
    > SMS benötigen durchaus einen Account. Dessen Daten sind auf der SIM in
    > deinem Mobiltelefon gespeichert.
    >

    Man gehe in den nächsten Supermarkt und kaufe eine SIM - mit Bargeld. 100% Anonym wenn man will. (Geht zumindest hier in England)

    > > (Und da das System dezentral ohne monopolitische Datenkrake auskommt ist
    > es
    > > an sich auch besser als bestimmte "Messgenger".)
    > > Der einzige Nachteil wäre dass die Verschlüsselung/der Schutz von SMS
    > > unzureichend ist.
    > Alle SMS werden über die SMS-Zentralen der jeweils beteiligten Provider
    > geleitet.
    > Das heißt da sind durchaus zentrale Datenkraken.
    > Jegliche Form von Verschlüsselung findet dabei nicht statt.
    > Die SMS werden im Klartext übertragen und in der Zielmobilfunkzelle auch im
    > Klartext versandt.

    Und wie viele Provider gibt es?
    Die Mobilfunkprovider sind im Vergleich zu einem Unternehmen wie Facebook (Whatsapp) absolut harmlos.

  8. Re: Ich glaube

    Autor: ibsi 28.12.15 - 14:21

    DetlevCM schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DetlevCM schrieb:
    > > > SMS funktionieren wunderbar und brauchen keine Accounts etc.
    > > SMS benötigen durchaus einen Account. Dessen Daten sind auf der SIM in
    > > deinem Mobiltelefon gespeichert.
    > >
    >
    > Man gehe in den nächsten Supermarkt und kaufe eine SIM - mit Bargeld. 100%
    > Anonym wenn man will. (Geht zumindest hier in England)
    >
    > > > (Und da das System dezentral ohne monopolitische Datenkrake auskommt
    > ist
    > > es
    > > > an sich auch besser als bestimmte "Messgenger".)
    > > > Der einzige Nachteil wäre dass die Verschlüsselung/der Schutz von SMS
    > > > unzureichend ist.
    > > Alle SMS werden über die SMS-Zentralen der jeweils beteiligten Provider
    > > geleitet.
    Kannst Du hier (in Dt.) auch, musst dann die SIM aber mit Deinem Namen registrieren ;)

  9. Re: Ich glaube

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.15 - 14:25

    ibsi schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DetlevCM schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Quantium40 schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > DetlevCM schrieb:
    > > > > SMS funktionieren wunderbar und brauchen keine Accounts etc.
    > > > SMS benötigen durchaus einen Account. Dessen Daten sind auf der SIM in
    > > > deinem Mobiltelefon gespeichert.
    > > >
    > >
    > > Man gehe in den nächsten Supermarkt und kaufe eine SIM - mit Bargeld.
    > 100%
    > > Anonym wenn man will. (Geht zumindest hier in England)
    > >
    > > > > (Und da das System dezentral ohne monopolitische Datenkrake auskommt
    > > ist
    > > > es
    > > > > an sich auch besser als bestimmte "Messgenger".)
    > > > > Der einzige Nachteil wäre dass die Verschlüsselung/der Schutz von
    > SMS
    > > > > unzureichend ist.
    > > > Alle SMS werden über die SMS-Zentralen der jeweils beteiligten
    > Provider
    > > > geleitet.
    > Kannst Du hier (in Dt.) auch, musst dann die SIM aber mit Deinem Namen
    > registrieren ;)

    In England nicht.
    Und ich vermute wer sucht findet auch in Deutschland eine anonyme SIM.

    Wer bereit ist zu lügen kann eine SIM auch telefonisch aktivieren und falsche Angaben machen... (Wobei ich keine Ahnung hat ob und welche Konsequenzen dies haben würde).

  10. Re: Ich glaube

    Autor: jjo 28.12.15 - 14:26

    Peter Später schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > , das wird dieses Jahr eher kein Problem sein. SMS...na klar. An Oma und
    > Opa vllt. noch, aber sonst - kein Thema mehr.


    Netter Versuch die SMS als ollen Krempel von "damals" abzustempeln.
    Wenn jetzt halt jeder, statt SMS zu schicken, um 0 Uhr bei Whatsapp rumhängt, wird auch das System anfangen zu lamen.

  11. Re: Ich glaube

    Autor: Friko44 28.12.15 - 14:29

    Ich kenn da jemanden (oder war ich es selbst? Man weiß es nicht... ;-) ), der hat vor gut einem Jahr eine Aldi-Talk SIM-Karte gekauft und mit "falschen" Daten registriert. Bisher ohne negative Konsequenzen. Wieso auch...

  12. Re: Ich glaube

    Autor: spaceMonster 28.12.15 - 14:45

    WhatsApp (closed Source, Transport sicher Verschlüsselt, keine klare Information was mit den Verbindungsmetadaten (wer redet wann mit wem) passiert)

    Threema (closed Source, Transport sicher Verschlüsselt, keine klare Information was mit den Verbindungsmetadaten (wer redet wann mit wem) passiert)

    das zweite ist viiiiiiieeeeel besser!

  13. Re: Ich glaube

    Autor: Bonsai 1982 28.12.15 - 15:14

    Signal (textsecure) open source, Ende zu ende Verschlüsselung...

    Kostenlos und inzwischen glaub ich zu allen Plattformen kompatibel.

    Aber ob das wirklich wichtig ist für nen Sylvester Gruß und ob das System nicht in die Knie geht weiß ich nicht.

  14. Re: Ich glaube

    Autor: postb1 28.12.15 - 15:16

    spaceMonster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Threema (closed Source, Transport sicher Verschlüsselt, keine klare
    > Information was mit den Verbindungsmetadaten (wer redet wann mit wem)
    > passiert)
    >
    > das zweite ist viiiiiiieeeeel besser!

    Mag schon sein.
    Aber auch Threema hat das Messenger-Syndrom: Die Gegenstelle muß es auch installiert haben.
    Darüber braucht man sich bei SMS keine Gedanken zu machen. Wenn ich eine Mobilnummer habe kann ich mir sicher sein, daß der auch eine SMS empfangen kann.
    Und genau das fehlt eben bei allen Messenger-Diensten.

  15. Re: Ich glaube

    Autor: Peter Später 28.12.15 - 15:51

    jjo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Später schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > , das wird dieses Jahr eher kein Problem sein. SMS...na klar. An Oma und
    > > Opa vllt. noch, aber sonst - kein Thema mehr.
    >
    > Netter Versuch die SMS als ollen Krempel von "damals" abzustempeln.
    > Wenn jetzt halt jeder, statt SMS zu schicken, um 0 Uhr bei Whatsapp
    > rumhängt, wird auch das System anfangen zu lamen.

    Kein Versuch, ich beziehe mich dabei auf meinen gesamten Verwandten- und Kollegenkreis. Die Mega Server sollen down gehen? Wird doch jetzt schon jederzeit wie bekloppt geWhatsApped ;)

  16. Re: Ich glaube

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.15 - 15:56

    Also in meiner Umgebung wird nicht gewhatsapped sondern getelegrammt. :)

  17. Re: Ich glaube

    Autor: der_wahre_hannes 28.12.15 - 16:22

    Peter Später schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wird doch jetzt schon
    > jederzeit wie bekloppt geWhatsApped ;)

    Vorher wurde auch schon wie bekloppt geSMSt, ohne, dass das ständig länger gedauert hätte. Aber an Silvester bricht's halt doch ständig auf's neue zusammen.

    Das schlimmste ist, wenn die Leute nichtmal den Benachrichtigungston ausstellen können, selbst wenn sie längere Gespräche über den Messenger der Wahl führen... ständig dieses dusselige Gepfeife, wenn wieder ne neue SMS/WhatsApp/Treema/OderWasAuchImmer-Nachricht eintrifft.

  18. Re: Ich glaube

    Autor: Anonymer Nutzer 28.12.15 - 16:24

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Peter Später schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Wird doch jetzt schon
    > > jederzeit wie bekloppt geWhatsApped ;)
    >
    > Vorher wurde auch schon wie bekloppt geSMSt, ohne, dass das ständig länger
    > gedauert hätte. Aber an Silvester bricht's halt doch ständig auf's neue
    > zusammen.
    >
    > Das schlimmste ist, wenn die Leute nichtmal den Benachrichtigungston
    > ausstellen können, selbst wenn sie längere Gespräche über den Messenger der
    > Wahl führen... ständig dieses dusselige Gepfeife, wenn wieder ne neue
    > SMS/WhatsApp/Treema/OderWasAuchImmer-Nachricht eintrifft.

    Hmm, also in England verschwinden manchmal SMS für Stunden...

  19. Re: Ich glaube

    Autor: der_wahre_hannes 28.12.15 - 16:24

    In England fährt man auch auf der falschen Straßenseite, daher wundert mich da gar nichts mehr. ;)

  20. Re: Ich glaube

    Autor: KonH 29.12.15 - 00:31

    der_wahre_hannes schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In England fährt man auch auf der falschen Straßenseite, daher wundert mich
    > da gar nichts mehr. ;)

    Bester Kommentar! :D

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ElringKlinger AG, Dettingen an der Ems
  2. Klinkhammer Intralogistics GmbH, Nürnberg, Krapkowice (Polen)
  3. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  4. DMK E-BUSINESS GmbH über Personalwerk Holding GmbH, Chemnitz, Berlin-Potsdam, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 159,99€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)
  2. (u. a. Apple iPhone 11 Pro Max 256GB 6,5 Zoll Super Retina XDR OLED für 929,98€)
  3. 699€ (mit Rabattcode "POWERFRIDAY20" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de