Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › New Wave: Unitymedia beschleunigt…

150 ja kein Wunder

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 150 ja kein Wunder

    Autor: dabbes 09.08.18 - 17:43

    Wenn die 30 Mbit/s nur 20 statt 30 Euro im Monat kosten würden, dann würden die wenigsten 35 Euro für 150 Mbit/s zahlen.

    Auch wenns die meisten hier im Forum nicht glauben, die meisten Menschen brauchen keine 150 Mbit/s... ist natürlich schön sie zu haben ;)

  2. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: don.redhorse 09.08.18 - 18:03

    Downstream ist nett, aber 100/50 wären mir lieber als die 150/6, der Upstream ist einfach nur Mist.

  3. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: drvsouth 09.08.18 - 18:55

    Neukundenpreise liegen ja bei ~25-30¤ pro Monat. Nach 1,8 Jahren ruft man bei der Kundenrückgewinnung an und fragt, was die einem anbieten können. Da sind eigentlich immer Neukundenkonditionen drin.

  4. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: FreierLukas 09.08.18 - 19:57

    Was glaubst du wieso Unitymedia den langsamsten 2play Anschluss von 60 MBit/s auf jetzt 30 MBit/s gesenkt hat? Die haben gemerkt: Mist die Leute sind zufrieden mit 60 MBit/s und keiner kauft 120+ also müssen wir den langsamsten noch langsamer machen. Und damit keiner meckert machen wir erst alles günstiger und dann doch wieder teurer so dass keiner mehr durchblickt und 30 MBit/s jetzt praktisch das selbe kosten wie vorher 60 MBit/s. Das ist einfach nur ein Sauverein.

    Die größte Sauerei ist aber dass sie die öffentlich rechtlichen in 720p streamen also gabs die teure WM nichtmal in Full HD obwohl sie in Full HD ausgestrahlt wird.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.18 20:00 durch FreierLukas.

  5. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: Spaghetticode 09.08.18 - 20:20

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die größte Sauerei ist aber dass sie die öffentlich rechtlichen in 720p
    > streamen also gabs die teure WM nichtmal in Full HD obwohl sie in Full HD
    > ausgestrahlt wird.

    Da musst du dich bei ARD und ZDF beschweren. Die produzieren ihr Programm nämlich nur in 720p, welches auch so über Satellit übertragen wird. Bei DVB-T2 HD erfolgt eine Hochskalierung des 720p-Signals auf 1080p.

  6. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: FreierLukas 09.08.18 - 21:07

    Das ist gut zu wissen aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen dass die 720p Kameras zu einer WM bringen. Das Zeug wird alles in 4K oder os gefilmt und dann aus welchen Gründen auch immer in 720p ausgestrahlt. Eventuell bezahlen wir noch nicht genug und sie bereiten ein Premium Full HD paket vor.

  7. Mit welchem OS wird gefilmt?

    Autor: jo-1 09.08.18 - 21:20

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist gut zu wissen aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen
    > dass die 720p Kameras zu einer WM bringen. Das Zeug wird alles in 4K oder
    > os gefilmt und dann aus welchen Gründen auch immer in 720p ausgestrahlt.
    > Eventuell bezahlen wir noch nicht genug und sie bereiten ein Premium Full
    > HD paket vor.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 09.08.18 21:20 durch jo-1.

  8. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: PiranhA 10.08.18 - 07:53

    FreierLukas schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das ist gut zu wissen aber ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen
    > dass die 720p Kameras zu einer WM bringen. Das Zeug wird alles in 4K oder
    > os gefilmt und dann aus welchen Gründen auch immer in 720p ausgestrahlt.
    > Eventuell bezahlen wir noch nicht genug und sie bereiten ein Premium Full
    > HD paket vor.

    Die Entscheidung dazu ist schon ein paar Jahre her. Damals stand man im Endeffekt vor der Wahl 720p oder 1080i. Da haben sich ARD/ZDF nachvollziehbar für ersteres entschieden. Gerade bei Fußball sind Halbbilder kein großes Vergnügen.
    1080p war noch nicht möglich. Ging glaub primär um die Kanalkapazität bei der Satellit- und Kabelübertragung. Bei DVB-T2 hat man ja direkt auf HEVC als Codec gesetzt, womit man dann auch 1080p übertragen kann, ohne dass man gleich die Hälfte der Kanäle streichen muss.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.18 07:54 durch PiranhA.

  9. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: kamillentee 10.08.18 - 10:16

    Ich liebe es, wenn sich die Leute ganz dolle aufregen, aber NULL AHNUNG haben.

    Wie schon beschrieben, liegt es nicht an Unitymedia, welcher Sender was sendet. Und selbst die 1080p im DVB-T2 sind nur hochgerechnet. Die Werbesender produzieren m.W. in 1080i und lassen das halt in 1080p50 umrechnen.

    Skyticket stream ja FullHD, aber mit so einer bescheidenen Bitrate, das man sich ARD/ZDF 720p herbeiwünscht. SkyGo ist nicht ganz so schlimm, aber ähnlich.

    Die TV Streamer á la Zattoo, Waipi & Co. können alle keinen 5.1 Sound (auch/gerade nicht via Chromecast). Nutzloses Zeugs.

    Aber der Bruttonormalottodeutsche nimmt es hin und meckert über den Falschen. Das könnt ihr am besten.

  10. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: ikhaya 10.08.18 - 11:35

    Wobei das Argument nur außerhalb vom IPTV zieht mit der Bandbreite.

    Wenn man sich die Mediatheken und die Livestreams auf der jeweiligen Senderseite ansieht, wird auch da nix in 1080p oder höher gesendet. Da bist immer noch bei max 720p mit H264, wenn überhaupt.
    HEVC is wohl zu teuer, VP9 oder AV1 noch nicht in ihrer Encoding Pipeline angelangt, weil die Fernseher es nicht können.

  11. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: PiranhA 10.08.18 - 12:38

    IPTV hat für die Masse ja keine nennenswerte Relevanz. DVB-C und DVB-S2 bestimmen das Geschäft. Dafür werden die Videos produziert. Was dann in der Mediathek landet, ist ja nur eine Kopie davon.
    Es müsste also überhaupt erst einmal entsprechende Nachfolger für Kabel und Satellit in Deutschland geben, damit entsprechende Videos in der Mediathek landen.

  12. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: Der Spatz 10.08.18 - 12:52

    ARD HD und ZDF HD ist wirklich nur 720p?

    Bei Unitymedia in Hessen gibt es ARD/ZDF über Kabel 2x einmal normal und einmal als HD Version.

    Kann mir jetzt nicht vorstellen, das beide Kanäle in der selben Qualität im Kabel landen.

  13. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: Spaghetticode 10.08.18 - 13:17

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kann mir jetzt nicht vorstellen, das beide Kanäle in der selben Qualität im
    > Kabel landen.

    Gegenüber HD mit Vollbildern mit 1280 x 720 Pixeln (720p) hat SD „nur“ Halbbilder mit 720 x 576 Pixel (576i). Bei Letzterem wurden die Parameter des Analogsystems ins Digitale „übernommen“.

  14. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: Der Spatz 10.08.18 - 13:42

    Also PAL als Streaming bei SD und HD ist eigentlich SD (was ich so darunter verstehen würde).

    Naja, da ich den Fernseher eigentlich nur als Monitor benutze und für die Tagesschau am Morgen zum wach bleiben kann es mir egal sein.

    Wegen 1080p wird der Inhalt der Nachrichten auch nicht besser ;-)

  15. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: PiranhA 10.08.18 - 14:01

    Der Spatz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also PAL als Streaming bei SD und HD ist eigentlich SD (was ich so darunter
    > verstehen würde).

    HD ist 720p. 1080p heißt dann Full-HD (FHD).

  16. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: logged_in 10.08.18 - 14:26

    150/6 sind die alten Tarife, die neuen sind 150/10, und da kann man nun zusätzlich mit 3¤/Monat den Upstream verdoppeln, was dann 150/20 für 38¤ sind.

    Nicht grad das Gelbe vom Ei im Vergleich mit der internationalen Konkurrenz, aber immerhin hat sich die Situation im Vergleich zum letzten Jahr deutlich verbessert.

    Letztes Jahr hatte ich noch 50/2.5 für 25¤, nun 150/20 für 38¤, zahle also 13¤ mehr für den Upstream. 50/20 wäre mir lieber, bei Preisnachlass, z.B. für 25¤/Monat.

    ---

    Es gab letztes Jahr auch noch kein sinnvolles Paket über 50 Mbit/s, da der Upstream immer so unfassbar gering war. Da hatten sogar die 400Mbit/s Pakete nur 10 Mbit Upstream (offiziell, in den Foren war aber immer die Rede, das trozdem 20 Mbit/s provisioniert wurden). Nun ist der Upstream 20 Mbit, und mit Verdoppelung kommt man auf 400/40 für 48¤.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 10.08.18 14:32 durch logged_in.

  17. Re: 150 ja kein Wunder

    Autor: dabbes 10.08.18 - 14:30

    Was an der Sache aber nichts grundlegend ändert.
    Einen wirklich günstigen Einstiegstarif haben alle Anbieter über die letzten Jahre abgeschafft.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Haufe Group, Stuttgart
  2. BWI GmbH, München, Meckenheim, Hilden
  3. Interhyp Gruppe, München
  4. BWI GmbH, Bonn, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 399€
  2. 119,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Augmented Reality: Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone
Augmented Reality
Das AR-Fabrikgelände aus dem Smartphone

Derzeit ist viel von einer Augmented Reality Cloud die Rede. Golem.de hat mit dem Berliner Startup Visualix über den Stand der Technik und künftige Projekte für Unternehmenskunden gesprochen - und darüber, was die Neuerungen für Pokémon Go bedeuten könnten.
Ein Interview von Achim Fehrenbach

  1. Jarvish Motorradhelm bringt Alexa in den Kopf
  2. Patentantrag Apple plant Augmented-Reality in der Windschutzscheibe
  3. Magic Leap Lumin OS Erste Bilder des Betriebssystems für Augmented Reality

Künstliche Intelligenz: Wie Computer lernen
Künstliche Intelligenz
Wie Computer lernen

Künstliche Intelligenz, Machine Learning und neuronale Netze zählen zu den wichtigen Buzzwords dieses Jahres. Oft wird der Eindruck vermittelt, dass Computer bald wie Menschen denken können. Allerdings wird bei dem Thema viel durcheinandergeworfen. Wir sortieren.
Von Miroslav Stimac

  1. Innotrans KI-System identifiziert Schwarzfahrer
  2. USA Pentagon fordert KI-Strategie fürs Militär
  3. KI Deepmind-System diagnostiziert Augenkrankheiten

Mate 20 Pro im Hands on: Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro
Mate 20 Pro im Hands on
Huawei bringt drei Brennweiten und mehr für 1.000 Euro

Huawei hat mit dem Mate 20 Pro seine Dreifachkamera überarbeitet: Der monochrome Sensor ist einer Ultraweitwinkelkamera gewichen. Gleichzeitig bietet das Smartphone zahlreiche technische Extras wie einen Fingerabdrucksensor unter dem Display und einen sehr leistungsfähigen Schnelllader.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Keine Spionagepanik Regierung wird chinesische 5G-Ausrüster nicht ausschließen
  2. Watch GT Huawei bringt Smartwatch ohne Wear OS auf den Markt
  3. Ascend 910/310 Huaweis AI-Chips sollen Google und Nvidia schlagen

  1. Android: Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten
    Android
    Google-Apps könnten Hersteller bis zu 40 US-Dollar kosten

    Interne Dokumente sollen Aufschluss über das künftige Finanzierungsmodell für die Google-Apps geben: Demnach will Google von den Herstellern je nach Region und Pixeldichte bis zu 40 US-Dollar pro Android-Gerät verlangen. Wer Chrome und die Google-Suche installiert, soll Ermäßigungen bekommen.

  2. Google: Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos
    Google
    Pixel-Besitzer beklagen nicht abgespeicherte Fotos

    Nutzer von Googles Pixel-Smartphones berichten von Problemen mit nicht abgespeicherten Fotos. Nachdem sie eine Aufnahme gemacht haben, taucht diese manchmal gar nicht in der Galerie auf oder nur das Thumbnail. Ursache des Problems könnte die HDR-Funktion sein.

  3. e*message: Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage
    e*message
    Deutscher Unternehmer verklagt Apple wegen iMessage

    Dietmar Gollnick ist Chef von e*message, einem Pager-Funkbetreiber, der unter anderem Ärzte und Feuerwehrleute über Notfälle benachrichtigt. Vor dem Landgericht Braunschweig verklagt er Apple, da diese mit iMessage einen Dienst mit zu ähnlichem Namen anbieten.


  1. 15:23

  2. 13:48

  3. 13:07

  4. 11:15

  5. 10:28

  6. 09:02

  7. 18:36

  8. 18:09