1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Next Thing Co.: Macher des 9-Dollar…

Zero W kostet 25,- Eur??

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Zero W kostet 25,- Eur??

    Autor: trapperjohn 04.04.18 - 12:07

    Seit wann das denn? Liegt doch normalerweise zwischen 10 und 15 Euro:

    https://shop.pimoroni.de/products/raspberry-pi-zero-w



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.18 12:14 durch trapperjohn.

  2. Re: Zero W kostet 25,- Eur??

    Autor: das_mav 04.04.18 - 12:16

    Seit Beginn der Kickstarter Kampagne.

    Externe Shops sind meist teurer als dort vorzubestellen.

    Dass das Dass mit das verwechselt wird, führt irgendwann dazu, dass das Dass das nicht mehr erträgt und dass das Dass das Das dann tötet.

  3. Re: Zero W kostet 25,- Eur??

    Autor: trapperjohn 04.04.18 - 12:29

    das_mav schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seit Beginn der Kickstarter Kampagne.
    >
    > Externe Shops sind meist teurer als dort vorzubestellen.

    Lies noch mal genauer, Golem schreibt:
    > Ein alternatives Produkt wäre beispielsweise der Raspberry Pi Zero W, der allerdings etwa 25 Euro kostet.

    Und der Zero W hat noch nie 25,- Eur gekostet (evtl. bei Resellern über eBay am Erscheinungstag... )

  4. Re: Zero W kostet 25,- Eur??

    Autor: Quantium40 04.04.18 - 12:39

    trapperjohn schrieb:
    > Seit wann das denn? Liegt doch normalerweise zwischen 10 und 15 Euro:

    Den Zero W gibt es bei den meisten Shops nur im Starter-Set, dass einiges mehr kostet, als der reine Zero W.

  5. Re: Zero W kostet 25,- Eur??

    Autor: trapperjohn 04.04.18 - 12:51

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > trapperjohn schrieb:
    > > Seit wann das denn? Liegt doch normalerweise zwischen 10 und 15 Euro:
    >
    > Den Zero W gibt es bei den meisten Shops nur im Starter-Set, dass einiges
    > mehr kostet, als der reine Zero W.


    Das war imho nur beim Zero ohne W der Fall. Den W gab es direkt in deutlich größeren Stückzahlen und auch immer separat zu kaufen. Ich hab mittlerweile den 5. Zero W gekauft und war noch nie gezwungen, Zubehör mitzubestellen.

  6. Re: Zero W kostet 25,- Eur??

    Autor: Seismoid 04.04.18 - 13:48

    trapperjohn schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Quantium40 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > trapperjohn schrieb:
    > > > Seit wann das denn? Liegt doch normalerweise zwischen 10 und 15 Euro:
    > >
    > > Den Zero W gibt es bei den meisten Shops nur im Starter-Set, dass
    > einiges
    > > mehr kostet, als der reine Zero W.
    >
    > Das war imho nur beim Zero ohne W der Fall. Den W gab es direkt in deutlich
    > größeren Stückzahlen und auch immer separat zu kaufen. Ich hab mittlerweile
    > den 5. Zero W gekauft und war noch nie gezwungen, Zubehör mitzubestellen.
    Das ist ja gut für dich; ich musste für meinen 23¤ zahlen (oder alternativ 2-3 wochen warten, was ich aber nicht wollte). die Zeros (W) waren am Anfagn wirklich knapp und nur über Umwege schnell/kurzfritig zu bekommen - zu höheren Preisen als in den offiziellen Shops.

  7. Nein

    Autor: Anonymer Nutzer 04.04.18 - 14:00

    Kommt stark auf den Shop an. Hier bspw. für knapp 14 Euro mit Versand:

    https://shop.pimoroni.de/products/raspberry-pi-zero-w

    Für 25 Euro habe ich ihn aber überhaupt noch nirgends gesehen. Keine Ahnung wie Golem darauf kommt.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.18 14:01 durch HerrMannelig.

  8. Re: Zero W kostet 25,- Eur??

    Autor: Quantium40 04.04.18 - 15:23

    trapperjohn schrieb:
    > Das war imho nur beim Zero ohne W der Fall. Den W gab es direkt in deutlich
    > größeren Stückzahlen und auch immer separat zu kaufen. Ich hab mittlerweile
    > den 5. Zero W gekauft und war noch nie gezwungen, Zubehör mitzubestellen.

    Welcher Versender verkauft den Zero W denn ohne Mengenbeschränkung und ohne Starter Set?

    Buyzero.de - max 1 pro Haushalt
    Armboard.de - max 2 Einheiten
    Raspishop.de - max 2 Einheiten
    Amazon - nur Anbieter mit Starter Sets *
    ebay - nur Anbieter mit Starter Sets *
    (* evt. sind da Anbieter von einzelnen Zero W, aber dann kosten die mehr als ein Starter Set)

  9. Re: Zero W kostet 25,- Eur??

    Autor: Vögelchen 04.04.18 - 18:47

    Seismoid schrieb:
    > Das ist ja gut für dich; ich musste für meinen 23¤ zahlen (oder alternativ
    > 2-3 wochen warten, was ich aber nicht wollte). die Zeros (W) waren am
    > Anfagn wirklich knapp und nur über Umwege schnell/kurzfritig zu bekommen -
    > zu höheren Preisen als in den offiziellen Shops.

    Ist ja schön und gut, aber wir leben nicht im Damals, sondern im hier und jetzt und da gibt es das Ding in jedem besseren Laden für 15¤, beispielsweise WH mit aufgelötetem Header beim großen R. Somit stimmt es einfach nicht (solange man nicht bei schrägen eBay-Vögeln kauft), dass man 25¤ für das Teil ausgeben müsste.
    Davon abgesehen habe ich von dem Teil wieder Abstand genommen, weil es Funkmodule zu sehr stört. Die 3er-Vrianten haben sich auch in diesem Punkt als deutlich besser erwiesen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 04.04.18 18:51 durch Vögelchen.

  10. Re: Zero W kostet 25,- Eur??

    Autor: H4ndy 05.04.18 - 10:41

    Quantium40 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Welcher Versender verkauft den Zero W denn ohne Mengenbeschränkung und ohne
    > Starter Set?

    Die Menge war auf die Marktmenge bezogen, sprich jeder offizielle Reseller hatte halbwegs genug auf Lager um die meisten Kunden zu bedienen.

    Die Mengenbeschränkung pro Kunde pro Einkauf sind nach wie vor aktiv und meines Wissens nach von der Raspberry Foundation vorgegeben, da diese nach wie vor nicht mit der Produktion hinterherkommen.

    Alle offiziell gelisteten Shops führen die Pi-Modelle zu den empfohlenen Herstellerpreisen (https://www.raspberrypi.org/products/)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Berlin
  2. WEMAG AG, Schwerin
  3. arxes-tolina GmbH, Berlin
  4. BRZ Deutschland GmbH, Nürnberg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-66%) 16,99€
  2. (-58%) 16,99€
  3. 2,49€
  4. (-70%) 5,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Weltraumsimulation: Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend
Weltraumsimulation
Die Star-Citizen-Euphorie ist ansteckend

Jubelnde Massen, ehrliche Entwickler und ein 30 Kilogramm schweres Modell des Javelin-Zerstörers: Die Citizencon 2949 hat gezeigt, wie sehr die Community ihr Star Citizen liebt. Auf der anderen Seite reden Entwickler Klartext, statt Marketing-Floskeln zum Besten zu geben. Das steckt an.
Ein IMHO von Oliver Nickel

  1. Theatres of War angespielt Star Citizen wird zu Battlefield mit Raumschiffen
  2. Star Citizen Mit der Carrack ins neue Sonnensystem
  3. Star Citizen Squadron 42 wird noch einmal verschoben

Staupilot: Der Zulassungsstau löst sich langsam auf
Staupilot
Der Zulassungsstau löst sich langsam auf

Nach jahrelangen Verhandlungen soll es demnächst internationale Zulassungskriterien für hochautomatisierte Autos geben. Bei höheren Automatisierungsgraden strebt die Bundesregierung aber einen nationalen Alleingang an.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. San José Bosch und Daimler starten autonomen Taxidienst
  2. Autonomes Fahren Ermittler geben Testfahrerin Hauptschuld an Uber-Unfall
  3. Ermittlungsberichte Wie die Uber-Software den tödlichen Unfall begünstigte

Videoüberwachung: Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt
Videoüberwachung
Kameras sind überall, aber nicht überall erlaubt

Dass Überwachungskameras nicht legal eingesetzt werden, ist keine Seltenheit. Ob aus Nichtwissen oder mit Absicht: Werden Privatsphäre oder Datenschutz verletzt, gehören die Kameras weg. Doch dazu müssen sie erst mal entdeckt, als legal oder illegal ausgemacht und gemeldet werden.
Von Harald Büring

  1. Nach Attentat Datenschutzbeauftragter kritisiert Hintertüren in Messengern
  2. Australien IT-Sicherheitskonferenz Cybercon lädt Sprecher aus
  3. Spionagesoftware Staatsanwaltschaft ermittelt nach Anzeige gegen Finfisher

  1. Windanlagen-Serviceschiff: Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig
    Windanlagen-Serviceschiff
    Bei meterhohen Wellen bleibt Bibby ruhig

    Sie ist eins der modernsten Schiffe ihrer Art: Die Bibby Wavemaster bringt künftig Techniker zu den Offshore-Windparks in der Nordsee und ist dafür mit spezieller Technik ausgerüstet. Zudem soll sie die Erzeugung maritimen Ökostroms billiger machen.

  2. Webserver: Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros
    Webserver
    Russische Polizei durchsucht Nginx-Büros

    Russische Ermittler haben offenbar wegen angeblicher Urheberrechtsverletzungen durch den Gründer die Büros der Nginx-Entwickler durchsucht. Offizielle Informationen dazu gibt es derzeit aber nur wenige.

  3. Next Gen: Erste Spiele für Xbox Series X und Playstation 5 vorgestellt
    Next Gen
    Erste Spiele für Xbox Series X und Playstation 5 vorgestellt

    Mit Blick auf die Trailer liegt wohl die kommende Konsole von Microsoft vorne: Hellblade 2 schickt Spieler erneut in atmosphärisch dichte Wahnwelten, während Godfall für die Playstation 5 eher nach Standardaction aussieht. Beide Titel dürften auch für Windows-PC erscheinen.


  1. 10:45

  2. 10:33

  3. 10:00

  4. 09:40

  5. 08:55

  6. 08:41

  7. 08:13

  8. 07:50