Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Deutlich weniger Wii und…

Casualitis endlich heilbar? Unzuverlässige Zielgruppe der WII

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Casualitis endlich heilbar? Unzuverlässige Zielgruppe der WII

    Autor: Metzelkater 28.10.10 - 13:21

    Ich habe ja schon beim großen Wii-Boom prophezeit das die Gelegenheitsspieler keine wertvolle Zielgruppe sind, weil sie sich auch schnell einem neuen Zeitvertreib zuwenden werden.

    Ist die Casualitis nun endlich heilbar geworden? Nicht ganz, im Moment haben sich eher die Konkurrenten mit dem Virus angesteckt und nach Flops von Move und Kinect wird das Thema Aerobic-steuerung vom Tisch sein.

    Wobei ich inständig hoffe, das Microsoft an Kinect weiterbastelt, das System zeigt Ansätze zum absoluten Hit, sofern die Auflösung deutlich erhöht und auch Finger nicht nur erkannt sondern deren bewegungen hochaufgelöst nachvollzogen werden können.

    Hinect 2.0 hätte ich dann gerne:

    1. Im Fernseher und in Unterhaltungselektronik
    2. In Windows 8
    3. Als virtueller Touchscreen in Handys und co.
    4. Alternativ zum Controller in Games wobei ich hier die Akzeptanz anzweifle, weil viele auch in Zukunft mit Bewegungssteuerung eben Aerobic verbinden.

    Für Nintendo ist der Zug nun abgefahren, währe Zeit für eine neue Kiste mit guter Hardware und HD.

  2. Re: Casualitis endlich heilbar? Unzuverlässige Zielgruppe der WII

    Autor: blah 28.10.10 - 13:37

    was hat das mit unzuverlässig zu tun?

    jedes produkt kommt mal zur marktsättigung, die applejünger kaufen sich auch nur ein neues iphone weil es eine weiterentwicklung gibt. würde weiterhin das erste iphone verkauft würde sich der markt auch sättigen, andersrum brauch keiner der schon eine wii hat sich eine neue kaufen.

  3. Re: Casualitis endlich heilbar? Unzuverlässige Zielgruppe der WII

    Autor: fof 28.10.10 - 13:59

    Metzelkater schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > [...bla bla bla...]
    > Für Nintendo ist der Zug nun abgefahren, währe Zeit für eine neue Kiste mit
    > guter Hardware und HD.

    PS3 ?

    137694183752 mal bearbeitet, zuletzt am 01.01.3079 um 13:13 durch Gott

  4. Re: Casualitis endlich heilbar? Unzuverlässige Zielgruppe der WII

    Autor: najasoso 28.10.10 - 14:18

    Metzelkater schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Für Nintendo ist der Zug nun abgefahren, währe Zeit für eine neue Kiste mit
    > guter Hardware und HD.

    Wir sprechen uns dann noch mal wenn der 3Ds erscheint ;)

  5. Re: Casualitis endlich heilbar? Unzuverlässige Zielgruppe der WII

    Autor: No3DMonkeyIsland 28.10.10 - 16:35

    Bist Du einer derjenigen, die der Wii bei Release auch keine Chance gegen PS3 und XBox360 prophezeit haben?

  6. Re: Casualitis endlich heilbar? Unzuverlässige Zielgruppe der WII

    Autor: Wii-maniac 28.10.10 - 17:59

    Der Markt ist einfach gesättigt. Was meinst du warum jetzt endlich mal die Wii in einer bzw. zwei neuen Farben erscheint? Ich habe leider schon zwei, (weiß & schwarz) sonst hätte ich mir die rote noch geholt :)

    Auf der einen Seite verdammst du die Fuchtelsteuerung, und auf der anderen erkennst du darin ein Potential für mehr. Was den nun? Aber ich würde mir auch eine Wii-Remote zum bedienen des Fernsehers oder DVD-Players wünschen.

    Auch ist es etwas dumm, die Wii mit nur Casual gleichzusetzten, es gibt da auch einige sehr gute Nicht-Casualspiele. Schau einfach mal hier rein: http://www.zimmer101.de/wii-spiele/

    Wenn Sony oder M$ jetzt auch noch ihre Kisten in rot herausbringen, dann werde ich mir wahrscheinlich eine mit der Virus-Fuchtelsteuerung holen. Inzwischen haben sie sich ja preislich und beim Stromverbrauch deutlich verbessert.

  7. Re: Casualitis endlich heilbar? Unzuverlässige Zielgruppe der WII

    Autor: Trollfeeder 29.10.10 - 06:59

    Wii-maniac schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Was den nun? Aber ich würde mir
    > auch eine Wii-Remote zum bedienen des Fernsehers oder DVD-Players
    > wünschen.

    Voila:

    http://www.thinkgeek.com/electronics/home-entertainment/cf9b/?pfm=homepage_Featured_1

    Aber mal ganz ehrlich. Warum rumfuchteln wenns ein Knopfdruck auch tut.^^

    --------------------------------------------------------------------------------
    Meine Erziehung mag nicht vollständig sein. Dennoch betrachte ich sie als abgeschlossen.
    ----------------------------------------

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. PROSIS GmbH, Berlin, Gaimersheim, Wolfsburg, Leipzig, Braunschweig
  3. Berufsförderungswerk München gemeinnützige Gesellschaft mbH, München, Kirchseeon
  4. SSI SCHÄFER Automation GmbH, Giebelstadt bei Würzburg, Obertshausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 3,99€
  2. (-78%) 2,20€
  3. (-70%) 5,99€
  4. (-12%) 52,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


WLAN-Kameras ausgeknipst: Wer hat die Winkekatze geklaut?
WLAN-Kameras ausgeknipst
Wer hat die Winkekatze geklaut?

Weg ist die Winkekatze - und keine unserer vier Ãœberwachungskameras hat den Dieb gesehen. Denn WLAN-Cams von Abus, Nest, Yi Technology und Arlo lassen sich ganz einfach ausschalten.
Von Moritz Tremmel

  1. Wi-Fi 6 Router und Clients für den neuen WLAN-Standard
  2. Wi-Fi 6 und 802.11ax Was bringt der neue WLAN-Standard?
  3. Brandenburg Vodafone errichtet 1.200 kostenlose WLAN-Hotspots

Linux-Kernel: Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen
Linux-Kernel
Selbst Google ist unfähig, Android zu pflegen

Bisher gilt Google als positive Ausnahme von der schlechten Update-Politik im Android-Ökosystem. Doch eine aktuelle Sicherheitslücke zeigt, dass auch Google die Updates nicht im Griff hat. Das ist selbst verschuldet und könnte vermieden werden.
Ein IMHO von Sebastian Grüner

  1. Kernel Linux bekommt Unterstützung für USB 4
  2. Kernel Vorschau auf Linux 5.4 bringt viele Security-Funktionen
  3. Linux Lockdown-Patches im Kernel aufgenommen

Rabbids Coding angespielt: Hasenprogrammierung für Einsteiger
Rabbids Coding angespielt
Hasenprogrammierung für Einsteiger

Erst ein paar einfache Anweisungen, dann folgen Optimierungen: Mit dem kostenlos erhältlichen PC-Lernspiel Rabbids Coding von Ubisoft können Jugendliche und Erwachsene ein bisschen über Programmierung lernen und viel Spaß haben.
Von Peter Steinlechner

  1. Transport Fever 2 angespielt Wachstum ist doch nicht alles
  2. Mordhau angespielt Die mit dem Schwertknauf zuschlagen
  3. Bus Simulator angespielt Zwischen Bodenschwelle und Haltestelle

  1. App-Entwicklung: Google startet Langzeitsupport für Android-NDK
    App-Entwicklung
    Google startet Langzeitsupport für Android-NDK

    Das für native Programmierung mit C und C++ gedachte NDK von Android erhält künftig Langzeitsupport. Der Werkzeugkasten soll jährlich aktualisiert werden.

  2. Nvidia: Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald
    Nvidia
    Shield TV Pro samt Fernbedienung erscheint bald

    Bei Händlern waren kurzzeitig das Shield TV Pro, eine kleine zylindrische Basisversion und Zubehör verfügbar: Nvidia verbaut einen sparsameren Chip, der Dolby Vision für HDR und 4K-Upscaling unterstützt.

  3. Elektroauto von VW: Es hat sich bald ausgegolft
    Elektroauto von VW
    Es hat sich bald ausgegolft

    Es hat eine Weile gedauert, aber jetzt startet VW in die Verkehrswende: Ab November läuft in Zwickau das Elektroauto ID.3 vom Band. Dafür baut der Konzern den Standort in Sachsen fast vollständig um.


  1. 12:57

  2. 12:35

  3. 12:03

  4. 11:50

  5. 11:35

  6. 11:20

  7. 11:05

  8. 10:45