Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo: Deutlich weniger Wii und…

Hätte mir fast ne schwarze Wii gekauft...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Hätte mir fast ne schwarze Wii gekauft...

    Autor: PS3Move 28.10.10 - 13:57

    Der Preis, die Farbe (passend zum schwarzen Samsung LCD, zur PS3, zum schwarzen Fernsehschrank), die Mario-Spiele sowie die Sportspiele hatten mich überzeugt. Die Grafik leider nicht so, aber das ist ja nicht das allerwichtigste.

    Habe dann aber von PS3 Move und Kinect gehört und mir dann das Move Starter Pack für 65 Euro gekauft. Und ich habe es nicht bereut!
    Gäbe es PS3 Move nicht, würde sich heute eine Wii an meine PS3 kuscheln. Und ich denke einigen hunderttausend anderen Leuten geht es genau so...

    Hab mal The Shoot vorbestellt, morgen solls da sein, darauf freu ich mich wahnsinnig, die Demo macht sogar meiner Freundin Spass :)

    Und der Gladiatorenkampf von Sport Champions ist auch super!

    Wird zeit dass es eine Wii HD gibt. Aber die gibt sicherlich zu spät (für mich), falls Kinect gut ist, werde ich mir nach Weihnachten eine Xbox mit Kinect gönnen, und falls dann in 1 oder 2 Jahren doch ne Wii HD kommt, dann kauf ich mir sicherlich nicht noch 3. Konsole... Vor allem da Sports Active 2 auch für die PS3 kommt und noch viele weitere tolle Spiele...

    Timing ist manchmal alles!

  2. Re: Hätte mir fast ne schwarze Wii gekauft...

    Autor: nintendog 28.10.10 - 14:14

    Es wird keine Wii HD geben. Die nächste Konsole von Nintendo wird wieder etwas neues sein. Wurde erst kürzlich in einem Interview (mal wieder) gesagt.

  3. Re: Hätte mir fast ne schwarze Wii gekauft...

    Autor: CJK 28.10.10 - 16:20

    Dafür gibt es jetzt eine rote :)

  4. Re: Hätte mir fast ne schwarze Wii gekauft...

    Autor: JayEffKay 28.10.10 - 16:35

    Den Gladiatorenkampf fand ich auch super als ich ihn kürzlich in nem Saturn gesehen hab:

    Kind steht vor Konsole und startet den Kampf

    Kind schlägt nach Rechts -> Spielfigur schlägt nach oben

    Kind schlägt nach Links -> Spielfigur schlägt nach unten

    Kind regt sich langsam darüber auf und scheint schon nen Anschlag auf die Konsole zu planen -> Ein netter Herr mit PS3Move Hemd eilt heran und sagt dem Kind dass es das Spiel falsch spiele.

    Move-Typ will dem Kind zeigen wie es spielen soll

    Move-Typ schlägt nach Links -> Spielfigur macht nix

    Move-Typ schlägt nach Rechts -> Spielfigur schlägt nach unten

    Ich kanns nicht lassen und rufe von hinten: "Wow, unglaublich was für eine Präzision dieses Move bietet"

    Move-Typ dreht sich um und sagt: "Kinect hat eine riiieeesen Verzögerung"

    Ich: "Zum Glück läuft bei Move alles optimal"

    Move-Typ: "Ja, sehen Sie, bei Sony wird einem wenigstens noch Qualität geboten"

    Das war schon sehr lustig, ich glaube ich lege mir Move auch zu, dann habe ich immer was zu lachen. Und Partytauglich ist es auch, ideal für Trinkspiele, man muss nur erraten wo die Spielfigur als nächstes hinschlägt, alle die falsch liegen müssen einen kippen.

  5. Re: Hätte mir fast ne schwarze Wii gekauft...

    Autor: nano12 28.10.10 - 16:51

    Hehe :-D

    So ähnlich ging es mir auch auf der Spielemesse.

    Da haben sie auch wie wild in der Luft gerudert und am Monitor hat sich irgendie nicht das getan was erwartet wurde. ^^

    Mein bestes Erlebnis dort war aber als mir ein Sony Typ eine 3D Brille (Shuttertechnik) in die Hand gab.
    Zuerstmal: 3D waren da nur 2 Buttons, der Rest war normal. Und dann *zack* war der eh schon kaum vorhandene 3D Effekt gänzlich weg. Ich hab n bisschen herumgeklopft und dachte ich ich hätte was falsch gemacht. Nee.. Ich habe es nur gewagt mich mehr als 3 Meter vom TV zu entfernen. Da ist dann die Verbindung von Brille zu TV nicht mehr gegeben und das Ganze funktioniert dann nichtmehr.

    Tolle Technik, muss man schon sagen ^^

    Aber seltsam viele Verfechter dafür gibts. Habens wohl nocht nicht selbst ausprobiert.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Hochfrequenzphysik und Radartechnik FHR, Aachen
  2. BWI GmbH, Bonn, Meckenheim
  3. RICHARD WOLF GMBH, Knittlingen
  4. Sedus Stoll AG, Dogern

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 229€ (Bestpreis!)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Telekom Smart Speaker im Test: Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht
Telekom Smart Speaker im Test
Der smarte Lautsprecher, der mit zwei Zungen spricht

Die Deutsche Telekom bietet derzeit den einzigen smarten Lautsprecher an, mit dem sich parallel zwei digitale Assistenten nutzen lassen. Der Magenta-Assistent lässt einiges zu wünschen übrig, aber die Parallelnutzung von Alexa funktioniert schon fast zu gut.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Smarte Lautsprecher Amazon liegt nicht nur in Deutschland vor Google
  2. Pure Discovr Schrumpfender Alexa-Lautsprecher mit Akku wird teurer
  3. Bose Portable Home Speaker Lautsprecher mit Akku, Airplay 2, Alexa und Google Assistant

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

Banken: Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT
Banken
Die Finanzbranche braucht eine neue Strategie für ihre IT

Ob Deutsche Bank, Commerzbank oder DKB: Immer wieder wackeln Server und Anwendungen bei großen Finanzinstituten. Viele Kernbanksysteme sind zu alt für aktuelle Anforderungen. Die Branche sucht nach Auswegen.
Eine Analyse von Manuel Heckel

  1. Bafin Kunden beklagen mehr Störungen beim Online-Banking
  2. PSD2 Giropay soll bald nahezu allen Kunden zur Verfügung stehen
  3. Klarna Der Schrecken der traditionellen Banken

  1. BSI-Präsident: "Emotet ist der König der Schadsoftware"
    BSI-Präsident
    "Emotet ist der König der Schadsoftware"

    Das BSI sieht eine weiterhin steigende Bedrohung durch Gefahren im Internet, vor allem setzt demnach die Schadsoftware Emotet der Wirtschaft zu. BSI-Präsident und Bundesinneminister betonen ihre Hilfsbereitschaft in Sachen Cybersicherheit, appellieren aber auch an die Verantwortung von Verbrauchern und Unternehmen.

  2. Flip 2: Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365
    Flip 2
    Samsungs digitales Flipchart wird größer und kann Office 365

    Das Samsung Flip 2 ist im Kern wieder ein Flipchart, an welchem Teams ihre Ideen zu digitalem Papier bringen können. Ein Unterschied: Es wird auch eine 65-Zoll-Version geben. Außerdem kann es in Verbindung mit Office 365 genutzt werden.

  3. Star Wars Jedi Fallen Order angespielt: Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele
    Star Wars Jedi Fallen Order angespielt
    Die Rückkehr der Sternenkriegersolospiele

    Seit dem 2003 veröffentlichten Jedi Academy warten Star-Wars-Fans auf ein mächtig gutes neues Actionspiel auf Basis von Star Wars. Demnächst könnte es wieder soweit sein: Beim Anspielen hat Jedi Fallen Order jedenfalls viel Spaß gemacht - trotz oder wegen Anleihen bei Tomb Raider.


  1. 19:25

  2. 17:18

  3. 17:01

  4. 16:51

  5. 15:27

  6. 14:37

  7. 14:07

  8. 13:24