Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nintendo DS: Revision gegen R4…

Spannend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Spannend

    Autor: deutscher_michel 12.07.12 - 11:19

    Ich hoffe Nintendo kommt damit nicht durch.. ich hoffe ja immer noch auf Homebrew auf dem 3DS.. Moonshell, Offline Wiki und diverse Emulatoren auf dem DS waren schon genial..

  2. Re: Spannend

    Autor: Kaworu 12.07.12 - 13:52

    Und was man alles an Geld spart wenn man sich die Spiele nicht mehr kaufen muss.... oO

  3. Re: Spannend

    Autor: redbullface 12.07.12 - 16:38

    Du weist schon, ihm bzw "uns" geht es nicht um die kommerziell erhältlichen Spiele, die als Raubkopie genutzt werden möchten? Es geht um die frei erhältlichen Spiele und Anwendungen. Diese sollten doch nicht von Nintendo verboten werden. Indirekt wird es ja, wenn solche Karten nicht mehr legal wären.

  4. Re: Spannend

    Autor: Z101 12.07.12 - 18:07

    redbullface schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Du weist schon, ihm bzw "uns" geht es nicht um die kommerziell erhältlichen
    > Spiele, die als Raubkopie genutzt werden möchten? Es geht um die frei
    > erhältlichen Spiele und Anwendungen. Diese sollten doch nicht von Nintendo
    > verboten werden. Indirekt wird es ja, wenn solche Karten nicht mehr legal
    > wären.

    99.99% dieser Karten werden nunmal für Schwarzkopien genutzt. Das anzuzweifeln ist einfach albern. Die zwei dutzend Nintendo-DS Besitzer die tatsächlich echte Homebrew damit benutzen haben halt Pech und dürfen sich bei den Schwarzspielern bedanken.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 12.07.12 18:15 durch Z101.

  5. Re: Spannend

    Autor: redbullface 12.07.12 - 18:21

    Das wäre Generalverdacht. Und woher nimmst du deine 99,99%? Ausgedacht? Ich wäre da vorischtig mit solchen Aussagen. Es ist albern jeden unter einen Tisch zu kehren. Man müsste fast sämtliche Hardware, PCs, Windows, Linux, Software, Programmiersprachen und Zusatzgeräte etc. sperren, weil viele damit unsinn betreiben und andere belästigen.

    Die Argumentation das eine Hardware "auch" Raubkopien ermöglicht, reicht nicht aus (falls kein Kopierschutz umgangen wird). Die Hardware stellt diese Funktion dem User zur Verfügung. Wenn der User die Hardware hackt, dann sollen alle anderen dafür mit leiden?

    Stattdessen sollte sich Nintendo auf die Webseiten konzentrieren, die solche Roms kostenfrei und problemlos verfügbar machen. Und nicht die Falschen beschuldigen, das sie das erst ermöglichen würden. Ich würde mir diese Möglichkeit nicht nehmen lassen wollen, auf dem DS auch die anderen Features mit der Karte zu nutzen, hätte ich selbst eine. (Mein Bruder hat eine...).

  6. Re: Spannend

    Autor: MrBrown 16.07.12 - 18:32

    Das übliche Argument mal wieder.

    Ein legales Privatbackup auf RS rechtfertigt, daß Rechteinhaber mit millionenfachen Mißbrauch leben müssen.

    Und ein legales Homebrew Projekt rechtfertigt, daß Nintendo einen Dammbruch bei Schwarzkopien hinnehmen muss.

    Das überzeugt mich nicht, und den BGH hoffentlich auch nicht.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Stuttgart
  2. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  3. Cassini Consulting, Verschiedene Standorte
  4. Versicherungskammer Bayern, Saarbrücken, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. mit Gutschein: HARDWARE50 (nur für Neukunden, Warenwert 104 - 1.000 Euro)
  2. ab 99,98€
  3. 899€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Norsepower: Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff
Norsepower
Stahlsegel helfen der Umwelt und sparen Treibstoff

Der erste Test war erfolgreich: Das finnische Unternehmen Norsepower hat zwei weitere Schiffe mit Rotorsails ausgestattet. Der erste Neubau mit dem Windhilfsantrieb ist in Planung. Neue Regeln der Seeschifffahrtsorganisation könnten bewirken, dass künftig mehr Schiffe saubere Antriebe bekommen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Car2X Volkswagen will Ampeln zuhören
  2. Innotrans Die Schiene wird velosicher
  3. Logistiktram Frankfurt liefert Pakete mit Straßenbahn aus

Shine 3: Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort
Shine 3
Neuer Tolino-Reader bringt mehr Lesekomfort

Die Tolino-Allianz bringt das Nachfolgemodell des Shine 2 HD auf den Markt. Das Shine 3 erhält mehr Ausstattungsdetails aus der E-Book-Reader-Oberklasse. Vor allem beim Lesen macht sich das positiv bemerkbar.
Ein Hands on von Ingo Pakalski

  1. E-Book-Reader Update macht Tolino-Geräte unbrauchbar

Galaxy A9 im Hands on: Samsung bietet vier
Galaxy A9 im Hands on
Samsung bietet vier

Samsung erhöht die Anzahl der Kameras bei seinen Smartphones weiter: Das Galaxy A9 hat derer vier, zudem ist auch die restliche Ausstattung nicht schlecht. Aus verkaufspsychologischer Sicht könnte die Einstufung in die A-Mittelklasse bei einem Preis von 600 Euro ein Problem sein.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Auftragsfertiger Samsung startet 7LPP-Herstellung mit EUV
  2. Galaxy A9 Samsung stellt Smartphone mit vier Hauptkameras vor
  3. Galaxy J4+ und J6+ Samsung stellt neue Smartphones im Einsteigerbereich vor

  1. Hoher Schaden: Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug
    Hoher Schaden
    Das passiert beim Einschlag einer Drohne in ein Flugzeug

    Forscher haben im Labor simuliert, was beim Einschlag eines handelsüblichen Quadcopters in ein kleines Privatflugzeug passiert. Sie waren überrascht, wie groß der Schaden durch das relativ kleine Fluggerät war.

  2. Grafikkarte: Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen
    Grafikkarte
    Nvidia setzt RX 590 eine GTX 1060 mit GDDR5X entgegen

    Als Reaktion auf die bald erscheinende Radeon RX 590 arbeiten Nvidia und dessen Partner offenbar an einer Geforce GTX 1060 mit GDDR5X-Videospeicher. Es wäre die fünfte Version der Grafikkarte.

  3. Core i9-9900K: AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks
    Core i9-9900K
    AMD erklärt die richtige Durchführung von Benchmarks

    Nach der offiziellen Vorstellung des Core i9-9900K hat sich AMD zu den vorab von Intel in Auftrag gegebenen Benchmarks geäußert: Der Ryzen-Entwickler kritisiert das Testfahren und macht Verbesserungsvorschläge.


  1. 13:40

  2. 11:56

  3. 10:59

  4. 15:23

  5. 13:48

  6. 13:07

  7. 11:15

  8. 10:28