1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia-Chef Elop: "Nokia ist wie…

Als ehemaliger NOKIA Fan und Kunde kann ich nur sagen:

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Als ehemaliger NOKIA Fan und Kunde kann ich nur sagen:

    Autor: hansi-wurst 09.02.11 - 09:33

    Den Turn-Around werden die nicht hinbekommen.
    Besonders erschreckend:
    Das man nun versucht / darüber nachdenkt mit Microsoft an den Start zu kommen ist auch ziemlich hirnrissig, denn auch das Betriebssystem hinkt dem Android hinterher.
    Bleibt zu hoffen, dass NOKIA eine _gute_ Hardware für Android spendiert, die sich vom LG / SamDung und anderem Plastik-Allerlei abhebt und eine gute AHA Qualität bietet.
    Aber HTC hat wohl den Markt bei Android ähnlich gut im Griff wie Apple beim IOS.

    Nokia ist Geschichte.... wer Aktien von denen hat BLOß schnell weg damit!

  2. Re: Als ehemaliger NOKIA Fan und Kunde kann ich nur sagen:

    Autor: DerTürke 09.02.11 - 09:36

    Problem ist die Stumpfheit/Ignoranz (a la CDU) von Nokia. Sie können einfach bestimmte Sachen nicht erkennen. Die beharren immernoch auf Symbian. Sie sollen lieber von Symbian (ersteinmal) Abstand nehmen, weniger Gewinn in Kauf nehmen, in Kauf nehmen, dass Nokia gar schrumpft als ganz pleite zu gehen.

  3. Re: Als ehemaliger NOKIA Fan und Kunde kann ich nur sagen:

    Autor: theWhip 09.02.11 - 09:39

    Viel schlimmer ist es dass die EU Finanzkräftig zur Seite gesprungen ist unter dem Deckmäntelchen des Supportes für Symbian!! Hallo... anstatt auf eine Platform zu springen, nein man versucht eine eigene, aber scheinbar langsam, zu entwickeln und verpennt die Marktentwicklung. Aber stolze Summen für Werke in D kassieren und anch auslauf woanders umziehn (Rumänien)

    Auch wenn Samsung viel Plastik macht, spendieren dia auch vielen "AHA Geräten" iphone usw. das innenleben... und so toll sind die htc's auch net. Zumindest hat das desire HD auch seine android lags hier und da ;)

  4. Re: Als ehemaliger NOKIA Fan und Kunde kann ich nur sagen:

    Autor: Active 09.02.11 - 09:46

    Ich fand Nokia gerade gut, weil sie schon lange ein Betriebssystem hatten. Dieses lief immer stabiel, leider haben sie das ja auch mitlerweile gekippt. Da es Symbian.org nimmer gibt. Das was die anderen Systeme alias iOS und Android Symbian vorraus haben ist eine schnell zu lernende Sprache für Anwendungen, weil sie weit verbreitet sind oder Simpel aufgebaut sind. Ich mein ich kann C++ Programmieren aber an der C++ Version von Symbian habe ich mir total die Zähne ausgebissen. Mal ganz davon abgesehen, das das Symbian Betriebssystem nicht mehr das schnellste ist.

  5. Re: Als ehemaliger NOKIA Fan und Kunde kann ich nur sagen:

    Autor: 9life-Moderator 09.02.11 - 12:32

    theWhip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Aber stolze
    > Summen für Werke in D kassieren und anch auslauf woanders umziehn
    > (Rumänien)

    Das ist für mich auch ein Hauptgrund KEIN Nokia Gerät zu kaufen. Seit gut 3 Jahren nutze ich ein billiges Samsung vom ALDI. Das reicht bisher vollkommen aus.

  6. Re: Als ehemaliger NOKIA Fan und Kunde kann ich nur sagen:

    Autor: omgrofllol 09.02.11 - 12:38

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theWhip schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Aber stolze
    > > Summen für Werke in D kassieren und anch auslauf woanders umziehn
    > > (Rumänien)
    >
    > Das ist für mich auch ein Hauptgrund KEIN Nokia Gerät zu kaufen.

    Was kann denn bitte Nokia dafür? Die Regierung hat einfach nicht mehr dafür bezahlt, dass die in D bleiben. Nokia ist das egal wo sie produzieren. Das Werk in Bochum ist auch _NUR_ enstanden, weils Geld dafür gab.
    Also gebt nicht Nokia, sondern eurer Regierung die Schuld...

  7. Re: Als ehemaliger NOKIA Fan und Kunde kann ich nur sagen:

    Autor: hansi-wurst 09.02.11 - 14:15

    > Auch wenn Samsung viel Plastik macht, spendieren dia auch vielen "AHA
    > Geräten" iphone usw. das innenleben... und so toll sind die htc's auch net.
    > Zumindest hat das desire HD auch seine android lags hier und da ;)


    Samsung ist das negative Beispiel für Support und Pflege ihrer Produkte!
    Das haben bisher nur ganz wenige verstanden, dazu gehören nicht:
    Sony-E und NOKIA!

  8. Re: Als ehemaliger NOKIA Fan und Kunde kann ich nur sagen:

    Autor: DerTürke 09.02.11 - 22:18

    Objective C für iOS ist auch nicht gerade entwicklerfreundlich, so eine Aussage eines Kollegen von mir. Ich denke, es liegt einfach daran, dass die Konkurrenz deutlich benutzerfreundliche und vor allem einfach zu bedienende Konzepte entwickelt haben für ihre Smartphone und Pad OS.

    Wenn Symbian bestehen bleiben will, muss sie auf den Zug aufspringen und wenn sie einzigartig sein möchte mehr Geld in die Forschung stecken oder wie Apple gar Extravagantes riskieren. Symbian wird ansonsten sterben oder ein Nischenprodukt wie webOS.

  9. Re: Als ehemaliger NOKIA Fan und Kunde kann ich nur sagen:

    Autor: SchwindelInside 09.02.11 - 22:25

    9life-Moderator schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > theWhip schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Aber stolze
    > > Summen für Werke in D kassieren und anch auslauf woanders umziehn
    > > (Rumänien)
    >
    > Das ist für mich auch ein Hauptgrund KEIN Nokia Gerät zu kaufen. Seit gut 3
    > Jahren nutze ich ein billiges Samsung vom ALDI. Das reicht bisher
    > vollkommen aus.

    LOL, Du bist ja ein naives trolliges Kerlchen:

    https://secure.wikimedia.org/wikipedia/de/wiki/Samsung_Group#Schlie.C3.9Fung_des_Samsung-SDI-Werkes_in_Berlin

  10. Re: Als ehemaliger NOKIA Fan und Kunde kann ich nur sagen:

    Autor: morecomp 10.02.11 - 13:48

    Na ja, ganz so einfach war es dann doch nicht. Nokia hat das schon ganz schön auf die Spitze getrieben. Haben hier ihre Zelte abgebrochen und wollten uns weiter ihre teuren Handys verkaufen. Aber dann machten sie billige rumänische Handys. Nur wurden die nicht so billig wie die Produktionskosten gesunken sind. Da sind eben noch genügend sinnlose Manager Gehälter dabei, die die Handys zusätzlich teuer machen. Ich glaube, bevor die so eine tolle Idee gehabt hatten, haben sie sogar in Deutschland die meisten Handys abgesetzt. Korrigiert mich gerne wenn das nicht stimmen sollte aber das ist auch egal.

    Für mich ist es aber der Punkt, dass sie Bullshit als Superqualität verkaufen wollen und ehrlich gesagt gibt es auch viel billigere Handys mit der gleichen oder einer besseren Qualität. Ach ja und die Umstellung auf ein anderes Handy dauert 5 Minuten. Die anderen Hersteller haben nämlich nicht wie Nokia geschlafen.

    Meiner Meinung nach sollten sie ein gutes Android Handy bauen und alte Zöpfe abschneiden. Ob sie mit den Billighandys hier noch was verdienen ist fraglich aber die können ja auch die Ramschschiene weiter ausbauen. Von mir werden sie jedenfalls sowie so keinen Euro mehr sehen.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Technische Universität Berlin, Berlin
  2. Deutsche Rentenversicherung Bund, Berlin
  3. IDS GmbH, Ettlingen
  4. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...
  2. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...
  3. 159€ (neuer Tiefpreis)
  4. 119,90€ (Vergleichspreis 148,95€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Amazon, Netflix und Sky: Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming
Amazon, Netflix und Sky
Disney bringt 2020 den großen Umbruch beim Videostreaming

In diesem Jahr wird sich der Video-Streaming-Markt in Deutschland stark verändern. Der Start von Disney+ setzt Netflix, Amazon und Sky gehörig unter Druck. Die ganz großen Umwälzungen geschehen vorerst aber woanders.
Eine Analyse von Ingo Pakalski

  1. Peacock NBC Universal setzt gegen Netflix auf Gratis-Streaming
  2. Joyn Plus+ Probleme bei der Kündigung
  3. Android TV Magenta-TV-Stick mit USB-Anschluss vergünstigt erhältlich

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

Support-Ende von Windows 7: Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist
Support-Ende von Windows 7
Für wen Linux eine Alternative zu Windows 10 ist

Windows 7 erreicht sein Lebensende (End of Life) und wird von Microsoft künftig nicht mehr mit Updates versorgt. Lohnt sich ein Umstieg auf Linux statt auf Windows 10? Wir finden: in den meisten Fällen schon.
Von Martin Loschwitz

  1. Lutris EA verbannt offenbar Linux-Gamer aus Battlefield 5
  2. Linux-Rechner System 76 will eigene Laptops bauen
  3. Grafiktreiber Nvidia will weiter einheitliches Speicher-API für Linux

  1. Wasserverbrauch: Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich
    Wasserverbrauch
    Musk verteidigt Gigafactory als umweltfreundlich

    Nach Kritik aus der Bevölkerung hat sich Tesla-Chef Elon Musk persönlich in die Debatte um die geplante Gigafactory für Elektroautos in Brandenburg eingeschaltet. Auch die Landesregierung sieht die Gerüchteküche brodeln.

  2. United States Space Force: Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans
    United States Space Force
    Sternenflotten-artiges Logo verärgert Star-Trek-Fans

    Präsident Donald Trump hat das Logo der Space Force präsentiert, einer neuen Teilstreitkraft der Vereinigten Staaten. Weil das Logo der Militärsparte stark an das der Sternenflotte von Star Trek erinnert, gibt es Kritik.

  3. ROG Strix XG17AHPE: Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz
    ROG Strix XG17AHPE
    Asus zeigt USB-Monitor mit 17 Zoll und 240 Hz

    Portables Display für unterwegs: Der ROG Strix XG17AHPE ist ein 17-Zöller mit 1080p-Auflösung und 240 Hz. Laut Asus eignet sich der Bildschirm für Gaming am Notebook, selbst ein Akku ist integriert.


  1. 13:15

  2. 12:50

  3. 11:43

  4. 19:34

  5. 16:40

  6. 16:03

  7. 15:37

  8. 15:12