1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia: Das N8 wird unser bestes…

Nett formuliert

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Nett formuliert

    Autor: Replay 22.07.10 - 14:16

    > "eine User Experience bieten, die allen anderen Nokia-Smartphones überlegen ist"

    Allen anderen Nokia-Smartphones? Nun, das dürfte nicht schwer sein. Obs gegen iPhone und Android langt, muß sich erst zeigen.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  2. Re: Nett formuliert

    Autor: hau-wech 22.07.10 - 14:38

    Replay schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > "eine User Experience bieten, die allen anderen Nokia-Smartphones
    > überlegen ist"
    >
    > Allen anderen Nokia-Smartphones? Nun, das dürfte nicht schwer sein. Obs
    > gegen iPhone und Android langt, muß sich erst zeigen.


    Umsatzplus kam bestimmt nur von den Plastik-Butter+Brot Telefonen... wo Symbian eine gute Figur macht.
    Alle zum touchen ist ein Desaster und nur Computer-Bild testet Symbian Touch-Phones mit Sehr Gelungen....
    Wette, NOKIA wird auf dem Smartphonemarkt total verlieren... vor allem gegen Android!

  3. Re: Nett formuliert

    Autor: Laborant 22.07.10 - 15:03

    Ob es aber so förderlich ist, sich von einzelnen Konzernen dermassen abhängig zu machen, wie man es als iPhone- oder Android-Nutzer macht, ist fraglich.

    Apple ist bekanntlich sehr restriktiv was Apps anbelangt und vermag sogar Dinge zu löschen, welche bereits auf einzelnen iPhones gelandet sind. Meines Wissens hat auch Google ein hintertürchen ins Android-System. Bei Nokia kam noch kein Datenschutzskandal nach vorn.

    Dass die beiden Konzerne "Datenschutz" am liebsten gar nicht betreiben, sieht man bei Googles Datenschwammtaktik und Apples Produkte-AGB welche man per Kauf eines Gerätes automatisch "unterzeichnet".

    Gruss

    der Laborant.

  4. Re: Nett formuliert

    Autor: autores09 22.07.10 - 15:13

    die wirkliche abhängigkeit besteht nur bei apple. über die zeit invstiert man immer mehr in die apps und ein wechsel auf ein andres OS wird immer uninteressanter! glaube das ist vielen iphone nutzern nicht wirklich bewusst.

    Das mag jetzt noch ok sein, aber lass mal 5-10 Jahre vergehen. Dann wird so ein iPhone wie ne Plattensammlung die man plötzlich aufgeben muss, wenn man auf CD umsteigen will.

    Bei Android siehts ETWAS besser aus. Immerhin habe ich die Möglichkeit von jedem größeren Hersteller ein Handy zu bekommen. OS gleich, ok, aber zumindest kann ich das Handy wechseln. Ist etwa so wie Windows.

    Dennoch hat Nokia immer noch einen Platz, den es endlich mal ein einnehmen müsste.

    iPhone will man ggfs. nicht, egal warum (Preis, Image, etc...)
    Android ist für viele auch nicht das optimale System, es ist deutlich komplizierter zu bedienen als ein iPhone

    Nokia hätte hier die Chance einzusteigen.

  5. Re: Nett formuliert

    Autor: Replay 22.07.10 - 15:31

    Irgendwelche Software hat mich noch nie vom Umstieg auf ein neues OS/System abgehalten. Nach zehn Jahren Palm mit viel Software ist es nun ein eiFön. Und vielleicht wird es danach ein anderes System.

    Krieg ist Frieden, Freiheit ist Sklaverei, Unwissenheit ist Stärke. Das Ministerium für Wahrheit.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. SIZ GmbH, Bonn
  2. über duerenhoff GmbH, München
  3. Bayerische Versorgungskammer, München
  4. Deloitte, verschiedene Einsatzorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 26,99€
  2. 37,49€
  3. (-75%) 4,99€
  4. 4,21€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Schräges von der CES 2020: Die Connected-Kartoffel
Schräges von der CES 2020
Die Connected-Kartoffel

CES 2020 Wer geglaubt hat, er hätte schon alles gesehen, musste sich auch dieses Jahr auf der CES eines Besseren belehren lassen. Wir haben uns die Zukunft der Kartoffel angesehen: Sie ist smart.
Ein Bericht von Martin Wolf

  1. Smart Lock Netatmo und Yale zeigen smarte Türschlösser
  2. Eracing Simulator im Hands on Razers Renn-Simulator bringt uns zum Schwitzen
  3. Zu lange Ladezeiten Ford setzt auf Hybridantrieb bei autonomen Taxis

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Open Power CPU: Open-Source-ISA als letzte Chance
Open Power CPU
Open-Source-ISA als letzte Chance

Die CPU-Architektur Power fristet derzeit ein Nischendasein, wird aber Open Source. Das könnte auch mit Blick auf RISC-V ein notwendiger Befreiungsschlag werden. Dafür muss aber einiges zusammenkommen und sehr viel passen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Open Source Monitoring-Lösung Sentry wechselt auf proprietäre Lizenz
  2. VPN Wireguard fliegt wegen Spendenaufruf aus Play Store
  3. Picolibc Neue C-Bibliothek für Embedded-Systeme vorgestellt

  1. Vodafone: Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus
    Vodafone
    Kabelfernsehkunden sterben in Zukunft aus

    Vodafone sieht bei jungen Menschen wenig Interesse, Kabelfernsehen zu abonnieren. Ein deutscher Netflix-Manager sprach über den Streaminganbieter.

  2. FBI-Wunsch: Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung
    FBI-Wunsch
    Apple verzichtete auf iCloud-Verschlüsselung

    Apple war einer Bitte des FBI laut der Nachrichtenagentur Reuters nachgekommen und verzichtete auf die Einführung verschlüsselter iPhone-Backups in der iCloud. Apple habe einem Streit mit Beamten aus dem Weg gehen wollen, erklärte eine Reuters-Quelle - geholfen hat es indes nicht.

  3. Rainbow Six Siege: Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter
    Rainbow Six Siege
    Ubisoft verklagt DDoS-Anbieter

    Seit Monaten gibt es DDOS-Angriffe gegen Rainbow Six Siege, nun klagt Ubisoft gegen einen Anbieter. Der offeriert das Lahmlegen der Server ab 150 Euro, offenbar stecken auch Deutsche hinter den Attacken.


  1. 19:21

  2. 18:24

  3. 17:16

  4. 17:01

  5. 16:47

  6. 16:33

  7. 15:24

  8. 15:09