1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia: Das N8 wird unser bestes…

was für ein dreck!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was für ein dreck!

    Autor: mh naja 22.07.10 - 18:19

    oh man...man sieht selbst in diesem werbevideo wie langsam und ruckelig zu bedienoberfläche manchmal ist...die kamera ist auch total langsam und hackelig.

    wenn sie auch nur eine kleine chance gegen apple haben wollen muss die bedienoberfläche mindestens so flüssig sein wie beim iphone. symbian ist einfach dreck und gehört schon lange in die mülltonne.

    nokia verliert nicht umsonst stetig an marktanteilen. ist ja auch kein wunder, wenn sie permanent an symbian festhalten und ihren hässlichen designs!

    diese finnen haben echt keine ahnung von design und ergonomie, deswegen wird apple früher oder später marktführer im handysegment

  2. Re: was für ein dreck!

    Autor: IchAuch 23.07.10 - 07:41

    Kauf Dir ein iPhone und sei ruhig. Schade um den Speicherplatz deines Posts auf dem Server.

  3. Re: was für ein dreck!

    Autor: LULZ 23.07.10 - 07:58

    mh naja schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wenn sie auch nur eine kleine chance gegen apple haben wollen muss die
    > bedienoberfläche mindestens so flüssig sein wie beim iphone. symbian ist
    > einfach dreck und gehört schon lange in die mülltonne.

    Ah, also so flüssig wie iOS4 auf nem iPhone3? Hehe, der Freitag fängt ja gut an! ;-)

    > nokia verliert nicht umsonst stetig an marktanteilen. ist ja auch kein
    > wunder, wenn sie permanent an symbian festhalten und ihren hässlichen
    > designs!

    Wer braucht im professionellen Unternehmenseinsatz schon ein iPhone? Beim Symbian hält der akku ewig. Da trommelt der HAse auch abends noch fein weiter!

    > diese finnen haben echt keine ahnung von design und ergonomie, deswegen
    > wird apple früher oder später marktführer im handysegment

    Aber ganz bestimmt! Nur bitte nicht enttäuscht sein, falles es sich nicht bewahrheiten wird...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Neckarsulm
  2. Fachhochschule Potsdam, Potsdam
  3. Hays AG, Leipzig
  4. M+C SCHIFFER GmbH, Neustadt (Wied)

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. gratis
  2. 46,19€ (Standard Edition) / 59,39€ (Digital Deluxe Edition)
  3. 174,90€
  4. 139,90€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer als Künstler: Von der Freiheit, Neues in Code zu denken
Programmierer als Künstler
Von der Freiheit, Neues in Code zu denken

Abgabetermine und Effizienzansprüche der Auftraggeber drängen viele dazu, Code nach Schema F abzuliefern. Dabei kann viel Gutes entstehen, wenn man Programmieren als Form von Kunst betrachtet.
Von Maja Hoock

  1. Ubuntu Canonical unterstützt Flutter-Framework unter Linux
  2. Complex Event Processing Informationen fast in Echtzeit auswerten
  3. Musik Software generiert Nirvana-Songtexte

Mars 2020: Was ist neu am Marsrover Perseverance?
Mars 2020
Was ist neu am Marsrover Perseverance?

Er hat 2,5 Milliarden US-Dollar gekostet und sieht genauso aus wie Curiosity. Einiges ist dennoch neu, manches auch nur Spielzeug.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer


    Garmin Instinct Solar im Test: Sportlich-sonniger Ausdauerläufer
    Garmin Instinct Solar im Test
    Sportlich-sonniger Ausdauerläufer

    Die Instinct Solar sieht aus wie ein Spielzeugwecker - aber die Sportuhr von Garmin bietet Massen an Funktionen und tolle Akkulaufzeiten.
    Von Peter Steinlechner

    1. Wearables Garmin Connect läuft wieder
    2. Wearables Server von Garmin Connect sind offline
    3. Fenix 6 Garmin lädt weitere Sportuhren mit Solarstrom