1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia Here: Daimler will…

Ob der gute Mann weiß, was "autonom" bedeutet?

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ob der gute Mann weiß, was "autonom" bedeutet?

    Autor: Brotbüchse aus Blech 23.07.15 - 15:01

    Klingt für mich nicht so.

  2. Re: Ob der gute Mann weiß, was "autonom" bedeutet?

    Autor: DebugErr 23.07.15 - 15:21

    Der hat halt so viel Ahnung wie Angela Merkel, wenn sie "Datenpakete lieber für 'autonom' fahrende Autos bevorzugen" will und damit Netzneutralität zerstört, "damit die nicht mitten auf der Kreuzung stehen bleiben".



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 23.07.15 15:22 durch DebugErr.

  3. Re: Ob der gute Mann weiß, was "autonom" bedeutet?

    Autor: elf 23.07.15 - 16:57

    Brotbüchse aus Blech schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Klingt für mich nicht so.

    Und warum nicht?
    Damit ein Auto autonom fahren kann, braucht es Karten. Es reicht nicht aus, dem Auto nur die GPS-Koordinaten mitzuteilen. Es muss anhand der Karten die (optimale) Route ermitteln.

  4. Re: Ob der gute Mann weiß, was "autonom" bedeutet?

    Autor: Weltschneise 23.07.15 - 18:45

    elf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und warum nicht?
    > Damit ein Auto autonom fahren kann, braucht es Karten. Es reicht nicht aus,
    > dem Auto nur die GPS-Koordinaten mitzuteilen. Es muss anhand der Karten die
    > (optimale) Route ermitteln.

    Ich weiß, das ist jetzt Haarspalterei, aber zum autonomen Fahren braucht das Auto keine Karten. Dafür hat es seine Sensoren - die haben eh Vorrang vor den Karten. Wenn die Sensoren anzeigen, dass da ein Haus steht, wird das Auto nie da rein fahren auch wenn hundert Karten sagen dass da eine Autobahn ist.

    Die Karten braucht das Auto für die Route, damit es auch genau am Zielort ankommt und nicht im erweiterten Umkreis davon.

  5. Re: Ob der gute Mann weiß, was "autonom" bedeutet?

    Autor: Der Spatz 23.07.15 - 19:01

    Ohne Karten "wüsste" das Auto nichtmal wo es sich befindet und würde Ziellos einfach durch die Gegend fahren.

    Ja das Auto hat GPS und kennt seine Position aber wo nun 40°N, 7°E ist (Frankreich, China oder mitten im Ozean) würde es nicht wissen.
    Und ich denke mal unter Autonom fahren verstehen die halt mehr als "Auf der Straße bleiben".

  6. [gelöscht]

    Autor: [gelöscht] 24.07.15 - 00:18

    [gelöscht]

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemadministrator (m/w/d)
    Schock GmbH, Regen
  2. Head of IT Business Applications (m/w/d) High-Tech-Industrie
    über Mentis International Human Resources GmbH, Baden-Württemberg
  3. Referent*in (m/w/d) Systemadministration
    Sparkassenverband Rheinland-Pfalz, Mainz
  4. IT-Systemadministrator (m/w/d) für IT-Helpdesk
    ASYS Group - ASYS Automatisierungssysteme GmbH, Dornstadt bei Ulm

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Assassin's Creed Valhalla für 27,99€, Dragonball Z Kakarot für 16,99€, This War of...
  2. (u. a. 100 Euro Geschenkkarte für 97€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Elektroauto: Project Deep Space wird ein sechsrädriges Hypercar
    Elektroauto
    Project Deep Space wird ein sechsrädriges Hypercar

    Von dem sechsrädrigen Elektroauto werden nur wenige Exemplare gebaut - und nur wenige werden es sich leisten können.

  2. Koalitionsvertrag: Berlin setzt auf Open Source
    Koalitionsvertrag
    Berlin setzt auf Open Source

    Die neue Berliner Landesregierung hält Open Source für "unverzichtbar". Offener Code soll priorisiert und OSS-Communitys gefördert werden.

  3. Ada & Zangemann: Das IT-Märchen, das wir brauchen
    Ada & Zangemann
    Das IT-Märchen, das wir brauchen

    Das frisch erschienen Märchenbuch Ada & Zangemann erklärt, was Software-Freiheit ist. Eine schöne Grundlage, um Kinder - aber auch Erwachsene - an IT-Probleme und das Basteln heranzuführen.


  1. 11:20

  2. 10:02

  3. 09:59

  4. 09:15

  5. 07:59

  6. 07:46

  7. 07:29

  8. 07:18