1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Nokia: Wir verkaufen wieder mehr…

Gewinn gesteigert durch....

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gewinn gesteigert durch....

    Autor: toorop 28.01.10 - 14:11

    ... den Verkauf von technisch veralteten, vollkommen verbugten, schlecht konstruierten und mies verarbeiteten "Super-Handys", wie das N97 oder das N86. Tja solange sich der Marktführer das erlauben kann, warum nicht.

  2. Re: Gewinn gesteigert durch....

    Autor: No-kia 28.01.10 - 14:12

    .... und das zu Mondpreisen haste vergessen, gell ;)

    toorop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... den Verkauf von technisch veralteten, vollkommen verbugten, schlecht
    > konstruierten und mies verarbeiteten "Super-Handys", wie das N97 oder das
    > N86. Tja solange sich der Marktführer das erlauben kann, warum nicht.

  3. Re: Gewinn gesteigert durch....

    Autor: hahah 28.01.10 - 14:42

    Solange Flash auf dem Ding läuft, der Akku austauschbar ist, die Software frei wählbar ist und nicht tausende Analrhetoriker damit rumlaufen kann es von mir aus noch doppelt so verbuggt sein...

  4. Re: Gewinn gesteigert durch....

    Autor: Apple-Fanboy 28.01.10 - 14:47

    Bei Flash stimme ich dir zu, aber dafür ist deine frei wählbare Software für S60 Handys im Vergleich zur Software im Apple Appstore reinster Schrott. Und solange dein Nokia bugfrei ist, kannst du ja viel reden. Schau dir mal die Nokia Support Discusson Foren an, was da die Leute für Beschimpfungen an Nokia aussprechen :D

    hahah schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Solange Flash auf dem Ding läuft, der Akku austauschbar ist, die Software
    > frei wählbar ist und nicht tausende Analrhetoriker damit rumlaufen kann es
    > von mir aus noch doppelt so verbuggt sein...

  5. Re: Gewinn gesteigert durch....

    Autor: iiicheben 28.01.10 - 15:02

    ich hab mir grad das N97 gekauft und hasse es!!!!! fast so sehr wie das iphone. das n97 ist mega-verbuggt, der startbildschirm schmiert regelmäßig ab - "hängt sich auf".... ich werd mir ein android handy kaufen. nächste woche noch.

  6. Re: Gewinn gesteigert durch....

    Autor: Seras 28.01.10 - 16:32

    Manchmal glaub ich Leute drücken einfach Tasten und warten das etwas passiert. Wenn du mit dem N97 nicht klarkommst dann kauf dir halt ein anderes Handy. Aber das interessiert hier irgendwie niemanden. Vielleicht fangen hier auch bald noch Leute an die Konsistenz ihres Stuhlgangs zu posten, bloß um nen Grund zum meckern zu finden. Nebenbei ist es schon Freitag? ;)

  7. Re: Gewinn gesteigert durch....

    Autor: Neutronium 28.01.10 - 18:48

    toorop schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ... den Verkauf von technisch veralteten,
    Warum sollte das N97 technisch veraltet sein?
    Bloß weil es inzwischen Geräte mit schnelleren CPUs gibt? Das passiert bei jedem Gerät früher oder später und die Nachfolger sind selten mehr als 6-12 Monate entfernt.

    > vollkommen verbugten, schlecht
    > konstruierten und mies verarbeiteten "Super-Handys",
    Das bei Hardware-Featuritis meist die Software auf der Strecke bleibt, ist ja nicht gerade selten.
    Was die Verarbeitung angeht, scheint Nokia vor allem bei den Spitzenmodellen der N-Serie oft mal Probleme zu haben.
    Das war ja schon beim N95 damals nicht anders. Aber solange die Leute es kaufen, wird sich daran wenig tun.
    Ich persönlich bevorzuge die qualitativ bessere E-Serie. Von den Fähigkeiten nehmen sich die Geräte praktisch nicht viel mit der N-Serie (ok - einige Modelle haben FM-Transmitter und ähnlichen für mich unnützen Mist), doch die Verarbeitung ist allgemein besser. Aber die Zielgruppe = Firmenkunden würde vermutlich bei Problemen auch eher Ärger machen.

    > Tja solange sich der Marktführer das erlauben kann, warum nicht.
    Die können sich das auch nur solange erlauben, wie sie die Geräte verkaufen können. Da das noch klappt, scheint es, als wenn die positiven Aspekte entweder doch überwiegen oder aber die Konkurrenz ähnlich viel Mist baut.

  8. Re: Gewinn gesteigert durch....

    Autor: ddesas 28.01.10 - 22:04

    Habe ein 5800 express music, sehr geiles Gerät, natürlich wäre mir ein n900 lieber aber da zahlt man ja das dreifache :-(

    Aber mal wirklich. So schlimm ist selbst S60 (auf dem 5800 5th Edition) nicht. Ja es schmiert manchmal ab, sehr selten, aber es passiert, so what? Rebootet in ca. 30s. Wenn nur ein app hängt hat man eh keine Probleme, kann man ja abschießen.

    Und was Hardware angeht...wie veraltet? Eh...das ist mir noch nicht aufgefallen. Soweit ich das beurteilen kann ist nokia HW Technisch atm. ganz vorne mit dabei. Oder heißt bei euch veraltet kein Multitouch? Wenn ja: Who cares. Meins hat dafür multitasking, deutlich größere Auflösung, eine 3,5er Klinke mit super sound (und stereo bluetooth, brauch ich jetzt nicht aber das es dem iphone fehlt ist peinlich) ein Gerät das in meine Tasche passt und, haltet euch fest: Ich kann den Akku wechseln wenn er anfängt an Altersschwäche zu krepieren. Ach, und bevor ichs vergesse: Mein Akku hält länger als 8h, auch wenn ich das Handy benutze (mit wlan und allem)!!!!!1111

    Für S60 gibt es SW mäßig fast nichts was es nicht gibt. Bittorrent, irc, ssh, office....

    Nunja, ich glaube man hat bemerkt das ich mein nokia mag ;-)

  9. Re: Gewinn gesteigert durch....

    Autor: DaChecka 30.01.10 - 09:35

    Sicher gibt es die ein oder anderen Bugs und es ist auch schade, dass Nokia für mein 5800 unbranded noch nicht die V40 Firmware anbietet aber es gibt schlimmeres. Zum Eierphone Vergleich kann ich nur sagen, dass es wirklich ein tolles Gerät ist aber man hat eben sehr viele Einschränkungen. Die grösste ist die Providerbindung wenn man nicht gerade den Jailbreak macht. Zudem kann man beim 5800 die Speicherkarte mit MP3´s am PC voll laden, in das 5800 einschieben und glücklich sein. Das geht beim Eierphone auch nicht. Das Thema Diebstahl möchte ich erst gernicht ansprechen.

    Ich hoffe nur Nokia bringt bald die V40 für mein 5800 raus, denn ich würde auch gerne Kinetic scrollen. Ansonsten hoffe ich, dass mein Provider bei Vertragsverlängerung das jetzt schon sehr gefällige X6 am Start hat.

    Ein Nokia Fan...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Atlas Copco IAS GmbH, Bretten
  2. Stadtverwaltung Bretten, Bretten
  3. LORENZ Life Sciences Group, Frankfurt am Main
  4. HEGLA GmbH & Co. KG, Beverungen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 199,99€ (Vergleichspreis 269€)
  2. (aktuell u. a. AMD Ryzen Threadripper 2920X für 399€ inkl. Versand)
  3. (u. a. Samsung Galaxy S10 128 GB für 555€ statt 599€ im Vergleich und Sony Xperia 10 21:9 64...
  4. (u. a. HP Omen 25 FHD/144 Hz für 169€, MSI Optix MAG271CQP WQHD/144 Hz für 339€ und...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Energiewende: Norddeutschland wird H
Energiewende
Norddeutschland wird H

Japan macht es vor, die norddeutschen Bundesländer ziehen nach: Im November haben sie den Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft beschlossen. Die Voraussetzungen dafür sind gegeben. Aber das Ende der Förderung von Windkraft kann das Projekt gefährden.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Energiewende Brandenburg bekommt ein Wasserstoff-Speicherkraftwerk
  2. Energiewende Dänemark plant künstliche Insel für Wasserstofferzeugung
  3. Energiewende Nordländer bauen gemeinsame Wasserstoffwirtschaft auf

Lovot im Hands-on: Knuddeliger geht ein Roboter kaum
Lovot im Hands-on
Knuddeliger geht ein Roboter kaum

CES 2020 Lovot ist ein Kofferwort aus Love und Robot: Der knuffige japanische Roboter soll positive Emotionen auslösen - und tut das auch. Selten haben wir so oft "Ohhhhhhh!" gehört.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Orcam Hear Die Audiobrille für Hörgeschädigte
  2. Schräges von der CES 2020 Die Connected-Kartoffel
  3. Viola angeschaut Cherry präsentiert preiswerten mechanischen Switch

Elektroautos in Tiefgaragen: Was tun, wenn's brennt?
Elektroautos in Tiefgaragen
Was tun, wenn's brennt?

Was kann passieren, wenn Elektroautos in einer Tiefgarage brennen? Während Brandschutzexperten dringend mehr Forschung fordern und ein Parkverbot nicht ausschließen, wollen die Bundesländer die Garagenverordnung verschärfen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Mercedes E-Econic Daimler elektrifiziert den Müllwagen
  2. Umweltprämie für Elektroautos Regierung verzögert Prüfung durch EU-Kommission
  3. Intransparente Preise Verbraucherschützer mahnen Ladenetzbetreiber New Motion ab

  1. Lightning vs. USB-C: USB-Konsortium war zu träge
    Lightning vs. USB-C
    USB-Konsortium war zu träge

    Im Streit um den offenen Standard USB-C und Apples eigenen Standard Lightning sind neue Details bekanntgeworden. Das USB-Konsortium gibt sich selbst die Schuld, nicht frühzeitig einen USB-Standard fertig gehabt zu haben, der gegen Lightning hätte bestehen können.

  2. Datenschützer kritisieren: H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben
    Datenschützer kritisieren
    H&M soll Mitarbeiter umfangreich ausspioniert haben

    Der schwedische Modehändler Hennes und Mauritz (H&M) soll Mitarbeiter in großem Stil ausspioniert haben. Die zuständige Datenschutzbehörde hat ein Bußgeldverfahren eingeleitet und bezeichnet die Datenschutzverstöße als besonders drastisch.

  3. Handyverträge: Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant
    Handyverträge
    Verkürzte Laufzeit und leichtere Kündigungen geplant

    Zwei Jahre laufende Mobilfunkverträge sollen bald der Vergangenheit angehören. Das Bundesjustizministerium hat einen Gesetzentwurf für kürzere Laufzeitverträge und bessere Kündigungsmöglichkeiten veröffentlicht. Auch Vertragsverlängerungen werden begrenzt.


  1. 11:38

  2. 10:35

  3. 10:11

  4. 13:15

  5. 12:50

  6. 11:43

  7. 19:34

  8. 16:40