1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › O'Reilly: E-Books werden gedruckte…

Bei Fachbüchern wahrscheinlich

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Bei Fachbüchern wahrscheinlich

    Autor: Nyx 25.01.10 - 21:13

    Ich denke diese Beschleunigung ist mehr auf dem Fachbüchermarkt zu beobachten, weil man da gezielter, über das Glossar hinaus, suchen kann, dazu lesen die Oreilly Bücher Leute dann direkt am PC.
    Bei der Belletristik wird es wohl länger dauern, weil wer kauft ein teures Lesegerät wenn die digitalen Bücher nicht merklich billiger sind?

  2. Zeitungen nicht vergessen Re: Bei Fachbüchern wahrscheinlich

    Autor: Fachbüchern 25.01.10 - 22:02

    Die Welt kostet als PDF-App-Abo für 30 Tage 4-5 Euro. Keine Automatische Vertragsverlängerung. Vermutlich wegen Apple und nicht wegen Springer.

    Die Welt als Print-Abo sind 30 Euro im Monat.
    Macht 12*30=360 Euro im Jahr. Transport stellt allerdings nur einen Teil des Preises dar. Die Mischung aus Werbung+Kundenpreise
    Da wäre ein EReader schnell refinanziert.

    Da keiner mit 5 Knebel-Readern herumläuft, müssen Reader im Vergleich zu Handies un-branded sein. Trotzdem würde es für Zeitungen rentieren, wenn die Preise sinken. Auch könnte man Mallocrca-Rentner oder Auslands-Deutsche mit Abos versorgen.
    ct kostet 84 Euro. Da klappt das nicht. Die würde aber natürlich aufspringen und ein E-Abo für viel billiger anbieten (müssen).

    Auch Vereinszeitschriften wie ADAC-Magazin würden sofort aufspringen. Dann Aldi-prospekte und Kataloge.

  3. Re: Bei Fachbüchern wahrscheinlich

    Autor: Ritter von NI 26.01.10 - 07:59

    Vielleicht lohnt es sich bei Zeitungen, wenn sie wirklich so günstig sind. Aber bei Büchern ist mir das noch nicht aufgefallen. Das gedruckte Buch kostet zb 50€, das eBook bestenfalls 45€.

    Da kauf mich mir lieber das Buch. Das hab ich für die Ewigkeit

  4. Re: Bei Fachbüchern wahrscheinlich

    Autor: ePrint 26.01.10 - 15:43

    Ritter von NI schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Vielleicht lohnt es sich bei Zeitungen, wenn sie wirklich so günstig sind.
    > Aber bei Büchern ist mir das noch nicht aufgefallen. Das gedruckte Buch
    > kostet zb 50€, das eBook bestenfalls 45€.
    >
    > Da kauf mich mir lieber das Buch. Das hab ich für die Ewigkeit


    Du kannst Dir das eBook doch ausdrucken - so oft Du möchtest! (DRM-freies eBook vorausgesetzt)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Statistisches Bundesamt, Wiesbaden
  2. Vodafone GmbH, Düsseldorf
  3. Hays AG, Nürnberg
  4. STRABAG BRVZ GmbH & Co. KG, Köln

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 60,99€ (Vergleichspreis 77,81€)
  2. (u. a. MX500 1 TB für 93,10€ mit Gutschein: NBBCRUCIALDAYS)
  3. (u. a. ASUS TUF Gaming VG32VQ1B WQHD/165 Hz für 330,45€ statt 389€ im Vergleich und Tastaturen...
  4. (u. a. The Crew 2 für 8,49€, Doom Eternal für 21,99€, Two Point Hospital für 8,29€, The...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


  1. Ciclone E4: Garelli bringt kleines Elektro-Moped mit Wechselakku
    Ciclone E4
    Garelli bringt kleines Elektro-Moped mit Wechselakku

    Das Garelli Ciclone E4 mit entnehmbarem Akku ist je nach Version bis zu 45 km/h oder bis zu 70 km/h schnell unterwegs. Es soll in der Stadt als Autoersatz oder fürs Wohnmobil als Begleiter dienen.

  2. Smartphone: Google stellt das Pixel 4 ein
    Smartphone
    Google stellt das Pixel 4 ein

    Nach nicht mal einem Jahr beendet Google die Produktion des Pixel 4 und Pixel 4 XL. Noch im Herbst soll aber der Nachfolger erscheinen.

  3. Corona: Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet
    Corona
    Gewerkschaft sieht Schulen schlecht digital ausgestattet

    In vielen Bundesländern beginnt die Schule wieder, die zuständige Gewerkschaft erwartet ein Jahr mit "viel Improvisation". Grund sei die schlechte digitale Ausstattung.


  1. 14:58

  2. 14:11

  3. 13:37

  4. 12:56

  5. 12:01

  6. 14:06

  7. 13:41

  8. 12:48