Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Obst und Fleisch: DHL bereitet…

Ich warte schon darauf

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich warte schon darauf

    Autor: medium_quelle 05.12.12 - 22:05

    Heute habe ich rund 20 Minuten das Auto freigekratzt, bin dann 15 Minuten hinter Spinnern ohne Winterreifen für eine 6-8 Minuten Strecke unterwegs gewesen um dann nochmal beim Rewe 5 Minuten an der Kasse zu warten.
    In Zukunft soll sich DHL darum kümmern, wenn es denn wirklich so gut funktionieren wird. Allyouneed.com ist ja eher mager. Letzte Bestellung hat vier Tage gebraucht bis sie beim HartzIV Nachbarn aus Faulheit/Zeitdruck abgegeben wurde, obwohl die Frau gewartet hat.
    Auch wenn es mehr kostet, wäre ich sofort dafür bezahlen. Nichts nervt mich mehr, als meinen Feierabend im Rewe oder bei der Parkplatzsuche für den Markt zu verschwenden.

  2. Re: Ich warte schon darauf

    Autor: Neonen 05.12.12 - 22:40

    Also deine Meinung deiner Mitmenschen ist aber nicht sehr hoch...

  3. Re: Ich warte schon darauf

    Autor: The Unknown 06.12.12 - 07:55

    MyTime.de habe ich auch mal ausgetestet. Von denen kann ich bislang nur positives berichten. Sofern gekühlte oder tiefgekühlte Ware dabei ist, wird sie per Express zu einem gewählten Zustelltermin gesendet. Es hatte einmal nicht gepasst, da haben sie sich von sich aus gemeldet und nach einem Alternativtermin gefragt. Das Paket wird am Tag vor dem Termin versendet.

    Ausgeliefert wurde somit per Kurier und nicht dem normalem DHL-Boten.

    Gekühltes kommt in Styorporbox mit etwas Eis zum kühlen, bei TK-Waren gibt es Trockeneis dazu. Obst/Früchte sind separat verpackt mit etwas Holzspan.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. über DOWERK Fach- und Führungskräfte, deutschlandweit
  2. MediaMarktSaturn IT Solutions, Ingolstadt
  3. über Ratbacher GmbH, Raum Berlin
  4. Ebner & Spiegel GmbH, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 224,90€ bei Caseking gelistet
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  3. 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Quantenphysik: Im Kleinen spielt das Universum verrückt
Quantenphysik
Im Kleinen spielt das Universum verrückt

Radeon RX 580 und RX 570 im Test: AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
Radeon RX 580 und RX 570 im Test
AMDs Grafikkarten sind schneller und sparsamer
  1. Grafikkarte Manche Radeon RX 400 lassen sich zu Radeon RX 500 flashen
  2. Radeon Pro Duo AMD bringt Profi-Grafikkarte mit zwei Polaris-Chips
  3. Grafikkarten AMD bringt vier neue alte Radeons für Komplett-PCs

Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

  1. HP, Philips, Fujitsu: Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung
    HP, Philips, Fujitsu
    Bloatware auf Millionen Notebooks ermöglicht Codeausführung

    Ein vorinstalliertes Programm auf Notebooks nahmhafter Hersteller ist ein Sicherheitsrisiko für die Benutzer. Millionen Geräte sind betroffen, es gibt einen Patch und ein Workaround.

  2. Mali-C71: ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive
    Mali-C71
    ARM bringt seinen ersten ISP für Automotive

    Bis zu 16 Videosignale für Advanced Driver Assistance Systems (ADAS): Der Mali-C71 ist ARMs erster Image Signal Processor, der in Fahrzeugen eingesetzt werden soll. Daher unterstützt er sehr viele Blendenstufen für einen hohen Kontrastumfang.

  3. SUNET: Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie
    SUNET
    Forschungsnetz erhält 100 GBit/s und ROADM-Technologie

    Nicht nur 100 GBit/s, sondern auch ROADM-Technologie von ADVA Optical Networking kommt bei SUNET zum Einsatz. Durch Add und Drop von Wellenlängen auf mehreren Glasfaserstrecken lassen sich die Verbindungen zwischen den Standorten nach Bedarf konfigurieren.


  1. 19:00

  2. 18:44

  3. 18:14

  4. 17:47

  5. 16:19

  6. 16:02

  7. 15:40

  8. 14:51