Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Obst und Fleisch: DHL bereitet…

Ich warte schon darauf

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich warte schon darauf

    Autor: medium_quelle 05.12.12 - 22:05

    Heute habe ich rund 20 Minuten das Auto freigekratzt, bin dann 15 Minuten hinter Spinnern ohne Winterreifen für eine 6-8 Minuten Strecke unterwegs gewesen um dann nochmal beim Rewe 5 Minuten an der Kasse zu warten.
    In Zukunft soll sich DHL darum kümmern, wenn es denn wirklich so gut funktionieren wird. Allyouneed.com ist ja eher mager. Letzte Bestellung hat vier Tage gebraucht bis sie beim HartzIV Nachbarn aus Faulheit/Zeitdruck abgegeben wurde, obwohl die Frau gewartet hat.
    Auch wenn es mehr kostet, wäre ich sofort dafür bezahlen. Nichts nervt mich mehr, als meinen Feierabend im Rewe oder bei der Parkplatzsuche für den Markt zu verschwenden.

  2. Re: Ich warte schon darauf

    Autor: Neonen 05.12.12 - 22:40

    Also deine Meinung deiner Mitmenschen ist aber nicht sehr hoch...

  3. Re: Ich warte schon darauf

    Autor: The Unknown 06.12.12 - 07:55

    MyTime.de habe ich auch mal ausgetestet. Von denen kann ich bislang nur positives berichten. Sofern gekühlte oder tiefgekühlte Ware dabei ist, wird sie per Express zu einem gewählten Zustelltermin gesendet. Es hatte einmal nicht gepasst, da haben sie sich von sich aus gemeldet und nach einem Alternativtermin gefragt. Das Paket wird am Tag vor dem Termin versendet.

    Ausgeliefert wurde somit per Kurier und nicht dem normalem DHL-Boten.

    Gekühltes kommt in Styorporbox mit etwas Eis zum kühlen, bei TK-Waren gibt es Trockeneis dazu. Obst/Früchte sind separat verpackt mit etwas Holzspan.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  2. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  3. COSMO CONSULT, Berlin
  4. über Hanseatisches Personalkontor Berlin, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 39,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Kryptowährungen: Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
Kryptowährungen
Bitcoin steht vor grundlegenden Änderungen
  1. Drogenhandel Weltweit größter Darknet-Marktplatz Alphabay ausgehoben
  2. Kryptowährungen Massiver Diebstahl von Ether
  3. Kryptowährung Bitcoin notiert auf neuem Rekordhoch

Indiegames Rundschau: Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
Indiegames Rundschau
Meisterdiebe, Anti- und Arcadehelden
  1. Jump So was wie Netflix für Indiegames
  2. Indiegames-Rundschau Weltraumabenteuer und Strandurlaub
  3. Indiegames-Rundschau Familienflüche, Albträume und Nostalgie

IETF Webpackage: Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
IETF Webpackage
Wie das Offline-Internet auf SD-Karte kommen könnte
  1. IETF DNS wird sicher, aber erst später
  2. IETF Wie TLS abgehört werden könnte
  3. IETF 5G braucht das Internet - auch ohne Internet

  1. Airport Guide Robot: LG lässt den Flughafenroboter los
    Airport Guide Robot
    LG lässt den Flughafenroboter los

    Nach fünfmonatiger Testphase hat LG seinen Flughafenroboter Airport Guide Robot offiziell für den Flughafen Incheon in Südkorea freigegeben. Der Roboter versteht vier Sprachen, weiß über Abflugzeiten Bescheid und kann Passagiere zum Gate begleiten.

  2. Biometrische Erkennung: Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden
    Biometrische Erkennung
    Delta lässt Passagiere mit Fingerabdruck boarden

    Delta Airlines weitet seine Tests mit Fingerabdrucksensoren aus: Nach der Lounge sollen Passagiere künftig auch per Fingerabdruck ein Flugzeug betreten können. Die Funktion soll nach der Testphase im gesamten US-Flugnetzwerk der Fluggesellschaft zur Verfügung stehen.

  3. Niantic: Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest
    Niantic
    Keine Monster bei Pokémon-Go-Fest

    Beim Pokémon-Go-Fest in Chicago haben überladene Server und zusammengebrochene Netzwerkverbindungen für Unmut gesorgt: Die angereisten Pokémon-Trainer konnten zunächst für einige Zeit keine Monster fangen - Niantic-CEO Hanke wurde entsprechend ausgebuht.


  1. 15:35

  2. 14:30

  3. 13:39

  4. 13:16

  5. 12:43

  6. 11:54

  7. 09:02

  8. 16:55