Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Obst und Fleisch: DHL bereitet…

Vielleicht ist Obst dann so frisch wie im Mittelalter

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Vielleicht ist Obst dann so frisch wie im Mittelalter

    Autor: Jochen_0x90h 05.12.12 - 17:52

    oder in der DDR als die Bauern es selbst gepflückt und auf dem Markt verkauft haben. Momentan schmeckt es ja einfach nicht weil es wochen bevor es reif ist gepflückt wird.

  2. Re: Vielleicht ist Obst dann so frisch wie im Mittelalter

    Autor: Herr Lich 05.12.12 - 17:56

    Wie kommst Du denn auf den Trichter?
    Das ist lediglich ein neuer Vertriebsweg für die Holland- und Spanien- Ware.

    Allerdings soll es auch heute noch Bauern geben, die ihren Kram erst pflücken und verkaufen wenn er reif ist. Schau mal beim nächsten Wochenmarkt Deiner Wahl vorbei ;)

  3. Re: Vielleicht ist Obst dann so frisch wie im Mittelalter

    Autor: caso 05.12.12 - 19:10

    Jaja, früher war alles besser...
    Denkst du etwa, dass die Menschen im Mittelalter frisches Obst hatten? Das gab's höchstens vielleicht in den paar Wochen wo geerntet wurde.
    Die Nahrungsmittelversorgung heute ist die beste die es jemals gab. Viele sind sogar zu stark versorgt und das hat nichts mit irgendwelchen Inhaltsstoffen zu tun.
    Aber man kann natürlich alles schlecht reden.

  4. Re: Vielleicht ist Obst dann so frisch wie im Mittelalter

    Autor: Rogolix 05.12.12 - 20:30

    Jochen_0x90h schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > oder in der DDR als die Bauern es selbst gepflückt und auf dem Markt
    > verkauft haben.
    Bauern in der DDR? Soweit mir bekannt ist, war die Landwirtschaft in der DDR fast komplett kollektiviert, während die Politiker im West auch heute noch an der altmodischen Idee des bäuerlichen Familienbetriebes hängen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. DATAGROUP Köln GmbH, München
  2. Detecon International GmbH, Köln, Frankfurt am Main, München
  3. Stadtwerke Verkehrsgesellschaft Frankfurt am Main mbH, Frankfurt am Main
  4. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Sindelfingen, Stuttgart, Neu-Ulm, Ulm

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 115,00€ - Bestpreis!
  2. 49,90€ + 3,99€ Versand (Vergleichspreis ab 79€)
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Bundesnetzagentur: Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
Bundesnetzagentur
Puppenverbot gefährdet das Smart Home und Bastler
  1. My Friend Cayla Eltern müssen Puppen ihrer Kinder zerstören
  2. Matoi Imagno Wenn die Holzklötzchen zu dir sprechen
  3. Smart Gurlz Programmieren lernen mit Puppen

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

XPS 13 (9360) im Test: Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
XPS 13 (9360) im Test
Wieder ein tolles Ultrabook von Dell
  1. Die Woche im Video Die Selbstzerstörungssequenz ist aktiviert
  2. XPS 13 Convertible im Hands on Dells 2-in-1 ist kompakter und kaum langsamer

  1. Google Cloud Platform: Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar
    Google Cloud Platform
    Tesla-Grafik für maschinelles Lernen verfügbar

    Komplexe Berechnungen mit Grafikeinheiten ausführen: Das soll jetzt auch auf der Google Cloud Platform möglich sein. Dafür sorgen vorerst Nvidias Tesla-K80-Chips, AMD-Grafikkarten sollen folgen.

  2. Ryzen: AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet
    Ryzen
    AMDs Achtkern-CPUs sind schneller als erwartet

    AMD hat die ersten Ryzen-CPUs mit technischen Daten und Preisen vorgestellt. Das Topmodell kostet 500 US-Dollar, die beiden kleineren Chips werden für 400 und 330 US-Dollar verkauft. Die Leistung pro Takt fällt höher aus als ursprünglich angekündigt.

  3. Deutsche Glasfaser: Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag
    Deutsche Glasfaser
    Gemeinde erreicht Glasfaser-Quote am letzten Tag

    Erst kurz vor Ende der Frist haben sich noch viele in einer Gemeinde bei München entschlossen, bei der Deutschen Glasfaser einen Zugang zu buchen. Nun hat der FTTH-Netzbetreiber die Frist noch einmal verlängert.


  1. 15:04

  2. 15:01

  3. 14:16

  4. 13:04

  5. 13:00

  6. 12:05

  7. 12:03

  8. 11:55