1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft-Forum
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ÖBB Nightjet 470 in der…

ÖBB Nightjet 470 in der Praxis: Ein bisschen Strom, ein bisschen Internet, ein bisschen Ruhe

Seit die Deutsche Bahn die Nachtzüge wegen angeblich mangelnder Rentabilität aufgegeben hat, ist der Nachtverkehr hierzulande weitgehend in österreichischer Hand. Wir haben ausprobiert, ob sich am Nachtzugangebot etwas geändert hat.

Neue Foren im Freiraum! Raumfahrt und freie Software haben jetzt einen Platz, die Games tummeln sich jetzt alle in einem Forum.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Der Nightjet scheint konstant ausgebucht zu sein 2

    kreien | 15.04.18 12:42 16.04.18 00:24

  2. Rasiersteckdosen 3

    Eahlstan | 04.04.18 14:24 15.04.18 13:23

  3. WLAN in Schlafzügen ist überflüssig 6

    ManMashine | 09.04.18 23:14 11.04.18 15:48

  4. Lokbespannt 2

    Lagganmhouillin | 07.04.18 08:43 09.04.18 10:39

  5. Autoreisezug 19

    blue_screen | 04.04.18 11:33 06.04.18 11:04

  6. Wesentliche Informationen fehlen? 11

    most | 04.04.18 10:07 06.04.18 10:35

  7. Bettlänge 4

    HerrHorst | 04.04.18 09:50 05.04.18 21:06

  8. Chinesische Staatsbahn 6

    Bigfoo29 | 04.04.18 09:55 05.04.18 01:57

  9. @Golem - Danke für den interessanten Bericht! 2

    elgooG | 04.04.18 11:44 04.04.18 15:21

  10. Bei welchem Vertrag fallen denn für den SMS empfang 6 EURO an? 5

    7patrick9 | 04.04.18 09:53 04.04.18 14:49

  11. Kein Nachtzug mehr von Berlin nach Budapest und Wien 3

    TrainTracks | 04.04.18 12:49 04.04.18 14:37

  12. Bei den Preisen... 3

    Fuchur | 04.04.18 12:44 04.04.18 14:23

  13. Leider fehlen wichtige Verbindungen, z.B. Berlin-Brüssel 1

    EQuatschBob | 04.04.18 14:09 04.04.18 14:09

  14. Die ÖBB wird gar nichts austauschen 2

    uschatko | 04.04.18 10:52 04.04.18 13:09

  15. Autoreisezug 2

    AllDayPiano | 04.04.18 11:30 04.04.18 11:38

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. IT Professional Consulting (m/w/d) Qualitätsmanagement
    Dr. August Oetker Nahrungsmittel KG, Bielefeld
  2. Java Softwareentwickler (m/w/d)
    Brückner Maschinenbau GmbH & Co. KG, Siegsdorf
  3. Operation Manager EMEA (m/w/d) Network Services
    Schweickert GmbH, Walldorf
  4. DevOps und Quality Assurance Engineer (m/w/d)
    Trianel GmbH, Aachen

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. (u.a. Iron Harvest für 4,99€, FIFA 22 Ultimate Edition für 37,99€)
  2. 729€ (Bestpreis)
  3. 5.000 Magazine & Zeitungen (u. a. PCGH, PC Games, Games Aktuell)
  4. 68,99€ (Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Web3: Egal, irgendwas mit Blockchain
Web3
Egal, irgendwas mit Blockchain

Im Buzzword-Bingo gibt es einen neuen Favoriten: Web3. Basierend auf Blockchain und Kryptotokens soll es endlich die Erwartungen an diese Techniken erfüllen.
Eine Analyse von Boris Mayer

  1. Invoxia Hundehalsband mit Tracker und Pulsmesser
  2. Autonomes Fahren Shinkansen fährt erstmals automatisiert
  3. Erneuerbare Energien Größte Gezeitenturbine geht vor Schottland in Betrieb

Xbox Cloud Gaming: Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden
Xbox Cloud Gaming
Wenn ich groß bin, möchte ich gerne Netflix werden

Call of Duty, Fallout oder Halo: Neue Spiele bequem am Business-Laptop via Stream zocken, klingt zu gut, um wahr zu sein. Ist auch nicht wahr.
Ein Erfahrungsbericht von Benjamin Sterbenz


    Sportuhr im Hands-on: Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom
    Sportuhr im Hands-on
    Garmin Fenix 7 mit Touchscreen und Saphirglas-Solarstrom

    Bis zu 37 Tage Akku und erstmals ein Touchscreen: Golem.de hat bereits die Outdoor-Smartwatch-Reihe Fenix 7 von Garmin ausprobiert.
    Von Peter Steinlechner

    1. Wearable Garmin Fenix 7X offenbar mit bis zu 37 Tagen Akku