1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › ÖPNV: Stuttgarter S-Bahn-Türen…

430er Besonderheiten

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 430er Besonderheiten

    Autor: Buzz5 02.08.19 - 08:53

    Es ist selten einen gut recherchierten Artikel zu solchen Themen zu lesen. Dafür ein großes Lob.

    Die Schittetriebe (interne Bezeichnung) bieten in der Theorie einen großen Vorteil, in der Praxis sehr selten. Es gibt unterschiedliche Bahnsteighöhen (verboten die Tritte auszufahren) und es gibt starke Bögen, bei der S60, wo selbst die Schiebetritte den großen Spalt zwischen Zug und Bahnsteig nicht überbrücken.

    Wenn man sich jedoch nur auf die Zeiten konzentriert, dann muss man fairerweise sagen, dass der 430er schneller beschleunigt und deutlich schneller zu bremsen ist als der 423 und erst recht als der 420er. Das muss man gegen die verlängerte Haltezeit rechnen.

    Strukturell stellt sich trotzdem die Frage wie man 30 Sekunden Halte einhalten kann!? Auf der Stammstrecke in der rush hour scheint das ein Ding der Unmöglichkeit! Man nimmt dem Triebwagenführer die Möglichkeit die Tür zu schließen (420er mit Druckluft und rumms ist das Ding zu - 430 noch mehr Sensoren - - >wenn ein Fahrgast in der Tür stehen bleibt gibt keine Chance die Tür zu schließen!) und das wissen die Fahrgäste. Einige wenige nehmen davon Gebrauch und bleiben lange in der Tür stehen und halten so den gesamten Verkehr auf! Nochmal ganz deutlich: es ist das Sicherheitskonzept, das verhindert, dass der Tf nicht die Türen schließen kann! Der Fahrgast bestimmt darüber! Die Bahn fordert vom Tf schnelles Abfertigen, entzieht ihm aber Möglichkeiten. Das passt nicht zusammen.

    In München gibt es bereits ects, das wird es in Stuttgart auch geben. Aber auch das bringt nichts, wenn ein Zug am Bahnsteig von einem einzigen Fahrgast blockiert wird, dann stehen alle anderen Züge auch. Und nur der Fahrgast alleine entscheidet wann er die Tür räumt. Es sind ganz wenige mit diesem Verhalten aber einer aus hunderttausend der 5 minuten da steht (und das passiert täglich) reicht an der falschen Stelle zur falschen Uhrzeit, dass 50 Züge verspätet sind.

  2. Re: 430er Besonderheiten

    Autor: LH 02.08.19 - 09:43

    Buzz5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Schittetriebe (interne Bezeichnung)

    Wie bitte? Selbst Google kennt dieses Wort nur in exakt diesem Beitrag ;)

  3. Re: 430er Besonderheiten

    Autor: Trockenobst 02.08.19 - 14:15

    Buzz5 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Fahrgast blockiert wird, dann stehen alle anderen Züge auch. Und nur der
    > Fahrgast alleine entscheidet wann er die Tür räumt.

    Das liegt aber auch daran, dass der Zugführer keine Chance hat die passende Tür zu "melden", etwa mit einem Licht- und Tonsignal. Im Bus heißt es ja auch oft "bitte treten sie aus der Türe", aber wenn noch alle offen sind, welche ist gemeint?

    In Italien können sie in einigen U-Bahnen die Deckenbeleuchtung der Türe auf eine gelbe Farbe stellen, die dann auch piependen Lärm macht. Jeder weiß sofort welche Türe gemeint ist.

    Nach einiger Zeit haben die Leute gelernt dass sie nicht die Leute sein wollen die den Pieper auslösen. Sogar asiatische Touristen lernen das Recht schnell.

  4. Re: 430er Besonderheiten

    Autor: PiranhA 02.08.19 - 15:06

    Das Problem ist nicht, dass die Leute es nicht merken würden ;)
    Gerade die neuen Blinken und Piepen ja beim Schließen, sodass es wirklich jeder merkt. Selbst bei den alten hat man es ja gemerkt, wenn alle anderen Türen schon zu sind. Die alten waren nur etwas rabiater und gingen dann auch zu, selbst wenn gerade jemand in der Tür steht.
    Allerdings kann das halt auch anders enden: [www.stuttgarter-nachrichten.de]

  5. Re: 430er Besonderheiten

    Autor: Anonymer Nutzer 02.08.19 - 16:23

    Trockenobst schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > In Italien können sie in einigen U-Bahnen die Deckenbeleuchtung der Türe
    > auf eine gelbe Farbe stellen, die dann auch piependen Lärm macht. Jeder
    > weiß sofort welche Türe gemeint ist.
    Piepen und leuchten wären super.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. GKV-Spitzenverband, Berlin
  2. Deutsche Nationalbibliothek, Frankfurt am Main
  3. GILDEMEISTER Beteiligungen GmbH, Bielefeld
  4. MEIERHOFER AG, München, Passau, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 22,99€
  2. 6,99€
  3. (u. a. Batman Arkham City GOTY für 4,25€, Pathfinder: Kingmaker - Explorer Edition für 14...
  4. 7,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW: Radeon-Raytracing kann auch schnell sein
CoD, Crysis, Dirt 5, Watch Dogs, WoW
Radeon-Raytracing kann auch schnell sein

Wer mit Raytracing zockt, hat je nach Titel mit einer Radeon RX 6800 statt einer Geforce RTX 3070 teilweise die besseren (Grafik-)Karten.
Ein Test von Marc Sauter


    IT-Teams: Jeder möchte wichtig sein
    IT-Teams
    Jeder möchte wichtig sein

    Teams bestehen in der IT häufig aus internen und externen, angestellten und freien Mitarbeitern. Damit alle zusammenarbeiten, müssen Führungskräfte umdenken.
    Von Miriam Binner

    1. Digital-Gipfel Wirtschaft soll 10.000 zusätzliche IT-Lehrstellen schaffen
    2. Weiterbildung Was IT-Führungskräfte können sollten
    3. IT-Profis und Visualisierung Sag's in Bildern

    Geforce RTX 3060 Ti im Test: Die wäre toll, wenn verfügbar-Grafikkarte
    Geforce RTX 3060 Ti im Test
    Die "wäre toll, wenn verfügbar"-Grafikkarte

    Mit der Geforce RTX 3060 Ti bringt Nvidia die Ampere-Technik in das 400-Euro-Segment. Dort ist die Radeon RX 5700 XT chancenlos.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Supercomputer-Beschleuniger Nvidia verdoppelt Videospeicher des A100
    2. Nvidia Geforce RTX 3080 Ti kommt im Januar 2021 für 1.000 US-Dollar
    3. Ampere-Grafikkarten Specs der RTX 3080 Ti und RTX 3060 Ti