1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Ohne Verschlüsselung: Unitymedia…

Wer braucht denn noch TV?

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wer braucht denn noch TV?

    Autor: fusspils 03.11.11 - 11:25

    Noch dazu die privaten, tststs. Seit die vor 10 Jahren oder so verschlüsselt haben, habe ich die nicht mehr eingeschaltet. Und mir gehts bestens, niemand braucht diese Typen. Ich dachte auch immer, die bräuchten uns, nämlich Zuschauer, aber dem ist wohl nicht so. Naja, mir ist das egal, im Zeitalter des Internet braucht man einfach kein TV mehr. Das werden die auch noch lernen müssen.

  2. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: s1ou 03.11.11 - 11:33

    Es ist immer schwer sich hinzustellen und zu verkünden was andere Menschen zu brauchen haben und was nicht. Damit macht man sich wohl keine Freunde und erntet auch keine Zustimmung.

    Besser wäre es zu sagen das du für dich entschieden hast das du es nicht brauchst, am besten sagst du womit du diese Lücke geschlossen hast. Dann kann man hier über deine Vorschläge diskutieren.

    So hast du eine falsche Behauptung aufgestellt und eine Frage beantwortet die niemand gestellt hat.

  3. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: tunnelblick 03.11.11 - 11:38

    ist doch beliebt bei den pseudo-leeten. "rtl-gucker = unterschicht" sind dabei noch harmlose varianten der argumentation. nicht nur, dass sie ihre entscheidung als die einzig wahre darstellen, sie machen auch noch die anderen dabei nieder und stellen sich eine stufe über sie. vllt. die späte rache ewig ausgeschlossener.

  4. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: fusspils 03.11.11 - 11:46

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es ist immer schwer sich hinzustellen und zu verkünden was andere Menschen
    > zu brauchen haben und was nicht. Damit macht man sich wohl keine Freunde
    > und erntet auch keine Zustimmung.
    >
    > Besser wäre es zu sagen das du für dich entschieden hast das du es nicht
    > brauchst, am besten sagst du womit du diese Lücke geschlossen hast. Dann
    > kann man hier über deine Vorschläge diskutieren.
    >
    > So hast du eine falsche Behauptung aufgestellt und eine Frage beantwortet
    > die niemand gestellt hat.

    Alles Blödsinn, lies noch mal nach und dann korrigier dich.

  5. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: drchaos 03.11.11 - 12:10

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Besser wäre es zu sagen das du für dich entschieden hast das du es nicht
    > brauchst, am besten sagst du womit du diese Lücke geschlossen hast. Dann
    > kann man hier über deine Vorschläge diskutieren.

    bin ja nicht gefragt worden, aber:

    1. Filme, (US-)Serien und anspruchsvolle Dokus krieg ich mehr, als ich gucken kann, weil genügend Bekannte mit Dauersaugersyndrom. Die sind dann auch komplett und ohne nervige Werbung. Ansonsten gibt's das allermeiste auch in einer gut sortierten Videothek, bei 3,- Euro pro DVD müsste ich schon mehr als 9 Filme im Monat ausleihen, um mit Sky billiger zu sein. Und HD+ kostet zwar nur 5,- im Monat, dafür sind die Filme aber geschnitten, mit Werbung durchseucht und ich kann sie (ohne teure Zusatzhardware) nicht aufnehmen => lohnt sich nicht

    2. Informationen/Nachrichten kriegt man im Internet eh besser, da sind sich denk ich alle einig, sonst wären wir nicht hier ;)

    3. Ich geb's zu, ich gucke tatsächlich ab und zu gerne mal "Unterschichten-TV", also Supernanny usw. Solche "Dokus" hole ich mir direkt von den Webseiten der Sender (rtlnow.de & Co.), dort witzigerweise sogar ohne Unterbrecherwerbung.

    Ansonsten lass ich mit zunehmendem Alter immer öfter abends den TV aus und benutze stattdessen den PC für Gaming oder das Tablet für Surfen/eBook/Spiele. Läuft bei vielen Leuten, die ich kenne, ähnlich, insofern könnte ich der These des OP, dass TV in der Zukunft nicht gerade ein Wachstumsmarkt ist, schon zustimmen. Das einzige, wofür der TV immer noch am besten taugt ist Fußball aber das ist ja nur alle zwei Jahre...

    Was übrigens denke ich auch noch ein Aspekt ist, ist dass man heutzutage abends mehr im RL machen kann als früher. Schwimmbad, Fitneßstudio, Kaufhäuser, ... haben ja mittlerweile fast alle bis 24:00 Uhr geöffnet, früher war ab 18:00 tote Hose, kein Wunder dass die Leute da mehr TV geguckt haben.

  6. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: tunnelblick 03.11.11 - 13:03

    drchaos schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > s1ou schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Besser wäre es zu sagen das du für dich entschieden hast das du es nicht
    > > brauchst, am besten sagst du womit du diese Lücke geschlossen hast. Dann
    > > kann man hier über deine Vorschläge diskutieren.
    >
    > bin ja nicht gefragt worden, aber:
    >
    > 1. Filme, (US-)Serien und anspruchsvolle Dokus krieg ich mehr, als ich
    > gucken kann, weil genügend Bekannte mit Dauersaugersyndrom.

    was aber nur grenzwertig legal ist ;)

    > Die sind dann
    > auch komplett und ohne nervige Werbung.

    und können nach belieben angeschaut werden, nicht nur zu festen uhrzeiten.

    > Ansonsten gibt's das allermeiste
    > auch in einer gut sortierten Videothek, bei 3,- Euro pro DVD müsste ich
    > schon mehr als 9 Filme im Monat ausleihen, um mit Sky billiger zu sein.

    klar. aber wo schaut man denn bundesliga?

    > Und
    > HD+ kostet zwar nur 5,- im Monat, dafür sind die Filme aber geschnitten,
    > mit Werbung durchseucht und ich kann sie (ohne teure Zusatzhardware) nicht
    > aufnehmen => lohnt sich nicht

    klar. scheisse ist auch in hd scheisse.

    > 2. Informationen/Nachrichten kriegt man im Internet eh besser, da sind sich
    > denk ich alle einig, sonst wären wir nicht hier ;)

    naja, das stellt die ör infrage, nicht den fernseher.

    > 3. Ich geb's zu, ich gucke tatsächlich ab und zu gerne mal
    > "Unterschichten-TV", also Supernanny usw. Solche "Dokus" hole ich mir
    > direkt von den Webseiten der Sender (rtlnow.de & Co.), dort witzigerweise
    > sogar ohne Unterbrecherwerbung.

    ok, aber das machen die wenigsten. und spulen geht bei rtl afair auch nicht in den streams.

    > Ansonsten lass ich mit zunehmendem Alter immer öfter abends den TV aus und
    > benutze stattdessen den PC für Gaming oder das Tablet für
    > Surfen/eBook/Spiele.

    wohnst du alleine? das ist nach meiner erfahrung für eine beziehung alles andere als zuträglich.

    > Läuft bei vielen Leuten, die ich kenne, ähnlich,
    > insofern könnte ich der These des OP, dass TV in der Zukunft nicht gerade
    > ein Wachstumsmarkt ist, schon zustimmen.

    naja, tv als klassisch passiv zu konsumierendes medium schon, der fernseher an sich aber natürlich nicht. diese bieten ja ebenfalls mittlerweile mehr dienste wie zugang zu streaming-diensten.

    > Das einzige, wofür der TV immer
    > noch am besten taugt ist Fußball aber das ist ja nur alle zwei Jahre...

    em und wm, ja. fussball kommt sonst weit häufiger.

    > Was übrigens denke ich auch noch ein Aspekt ist, ist dass man heutzutage
    > abends mehr im RL machen kann als früher. Schwimmbad, Fitneßstudio,
    > Kaufhäuser, ... haben ja mittlerweile fast alle bis 24:00 Uhr geöffnet,
    > früher war ab 18:00 tote Hose, kein Wunder dass die Leute da mehr TV
    > geguckt haben.

    das ist wahr. nur wer nutzt es? also neben dem einkaufen. sport mache ich zumindest um die uhrzeit nicht mehr, da ich morgens wieder arbeiten muss.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.11 13:04 durch tunnelblick.

  7. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: Accolade 03.11.11 - 14:12

    Blöd wenn man keine Ahnung hat und nicht weiß wo gute Sachen kommen.
    Auch blöd wenn man nicht Kapiert von was die Reden und nach 2min. deshalb schon Aussteigt.

    Als Hilfe was du schauen könntest:

    History HD
    National Geographic HD und NG Wild HD
    ZDF Neo
    ARD Festival
    ARTE
    AXN
    Sky Film
    Servus TV
    3 sat

  8. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: Lala Satalin Deviluke 03.11.11 - 14:24

    +1

    Grüße vom Planeten Deviluke!

  9. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: Kein Kostverächter 03.11.11 - 15:03

    tunnelblick schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > > Ansonsten gibt's das allermeiste
    > > auch in einer gut sortierten Videothek, bei 3,- Euro pro DVD müsste ich
    > > schon mehr als 9 Filme im Monat ausleihen, um mit Sky billiger zu sein.
    >
    > klar. aber wo schaut man denn bundesliga?
    >
    Da, wo ein Fußballfan Fußball guckt: Im Stadion oder (bei entfernten Auswärtsspielen) in der Kneipe. Alleine zu Hause gucken ist nur was für Bayern-Fans und Sky-Opfer... ;-)

    Bis die Tage,

    KK

    ----------------------------------------------------------
    Mach dir deine eigenen Götter, und unterlasse es, dich mit einer schnöden Religion zu beflecken.
    (Epikur, griech. Phil., 341-270 v.Chr.)
    ----------------------------------------------------------
    We provide AI Blockchain Cloud (ABC) enabled applications bringing Enterprise level synergies to vertically integrated business processes.

  10. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: tunnelblick 03.11.11 - 15:46

    und wie überträgt es die kneipe? achja, über sky ;)

  11. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: Der Kaiser! 03.11.11 - 16:34

    > Ein Aspekt ist, das man heutzutage abends mehr im RL machen kann als früher.

    > Schwimmbad, Fitneßstudio, Kaufhäuser, ...

    > [Die] haben ja mittlerweile fast alle bis 24:00 Uhr geöffnet

    Entweder man hat keine Zeit oder kein Geld dafür..

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.

  12. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: Der Kaiser! 03.11.11 - 16:37

    > Blöd wenn man nicht kapiert von was die reden

    Blöd wenn man andere für blöd hält.

    ___

    Die ganz grossen Wahrheiten sind EINFACH!

    Wirkung und Gegenwirkung.
    Variation und Selektion.
    Wie im grossen, so im kleinen.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.11.11 16:40 durch Der Kaiser!.

  13. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: Endwickler 04.11.11 - 10:11

    Was sollte denn jetzt bei ihm Blödsinn sein?
    Er hat ja Recht, dass einige deiner Behauptungen alle Menschen einschließen und damit sind sie falsch.

    Hier eine Liste:
    1. niemand braucht diese Typen.
    2. im Zeitalter des Internet braucht man einfach kein TV mehr.

  14. Re: Wer braucht denn noch TV?

    Autor: TobiTobsenHB 04.11.11 - 16:42

    Accolade schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Blöd wenn man keine Ahnung hat und nicht weiß wo gute Sachen kommen.
    > Auch blöd wenn man nicht Kapiert von was die Reden und nach 2min. deshalb
    > schon Aussteigt.
    >
    > Als Hilfe was du schauen könntest:
    >
    > History HD
    > National Geographic HD und NG Wild HD
    > ZDF Neo
    > ARD Festival
    > ARTE
    > AXN
    > Sky Film
    > Servus TV
    > 3 sat


    Hm die ersten beiden würde ich gerne gucken. Aber nicht für den Preis, den es eben kostet. AXN war früher Müll, aber kann da zurzeit nichts zu sagen.
    SKY Film ist halt auch so ne Sache ^^

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Allianz Lebensversicherungs - AG, Stuttgart
  2. Stadtwerke München GmbH, München
  3. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  4. Walhalla u. Praetoria Verlag GmbH & Co. KG, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 19,99
  3. 4,32€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektroschrott: Kauft keine kleinen Konsolen!
Elektroschrott
Kauft keine kleinen Konsolen!

Ich bin ein Fan von Retro. Und ein Fan von Games. Und ich habe den kleinen Plastikschachteln mit ihrer schlechten Umweltbilanz wirklich eine Chance gegeben. Aber es hilft alles nichts.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. IMHO Porsche prescht beim Preis übers Ziel hinaus
  2. Gaming Konsolenkrieg statt Spielestreaming

Quantencomputer: Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits
Quantencomputer
Intel entwickelt coolen Chip für heiße Quantenbits

Gebaut für eine Kühlung mit flüssigem Helium ist Horse Ridge wohl der coolste Chip, den Intel zur Zeit in Entwicklung hat. Er soll einen Quantencomputer steuern, dessen Qubits mit ungewöhnlich hohen Temperaturen zurechtkommen.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. AWS re:Invent Amazon Web Services bietet Quanten-Cloud-Dienst an
  2. Quantencomputer 10.000 Jahre bei Google sind 2,5 Tage bei IBM
  3. Google Ein Quantencomputer zeigt, was derzeit geht und was nicht

Netzwerke: Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist
Netzwerke
Warum 5G nicht das bessere Wi-Fi ist

5G ist mit großen Marketing-Versprechungen verbunden. Doch tatsächlich wird hier mit immensem technischem und finanziellem Aufwand überwiegend das umgesetzt, was Wi-Fi bereits kann - ohne dessen Probleme zu lösen.
Eine Analyse von Elektra Wagenrad

  1. Rechenzentren 5G lässt Energiebedarf stark ansteigen
  2. Hamburg Telekom startet 5G in weiterer Großstadt
  3. Campusnetze Bisher nur sechs Anträge auf firmeneigenes 5G-Netz

  1. Internetdienste: Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen
    Internetdienste
    Ermittler sollen leichter an Passwörter kommen

    Die Bundesregierung will Ermittlern den Zugriff auf Nutzerdaten bei Internetdiensten wie Mail-Anbieter, Foren oder sozialen Medien erleichtern. Die IT-Branche und die Opposition sehen einen "Albtraum für die IT-Sicherheit".

  2. Netflix und Youtube: EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets
    Netflix und Youtube
    EU-Kommissarin warnt vor hohem Energiebedarf des Internets

    Youtube, Netflix und Prime Video sind die Dienste, die besonders viel Internetverkehr generieren und damit auch einen besonders hohen Energiebedarf nach sich ziehen. Das sieht die Vizepräsidentin der EU-Kommission kritisch.

  3. Galaxy Fold: Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen
    Galaxy Fold
    Samsung dementiert eigene Verkaufszahlen

    Samsung widerspricht sich selbst. Das Unternehmen bestreitet die Angabe eines ranghohen Samsung-Managers, der verkündet hatte, weltweit seien bereits eine Million Galaxy Fold verkauft worden. Vieles bleibt ungeklärt.


  1. 12:25

  2. 12:10

  3. 11:43

  4. 11:15

  5. 10:45

  6. 14:08

  7. 13:22

  8. 12:39