Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › OKR statt Mitarbeitergespräch: Wir…

Persönliche Ziele

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Persönliche Ziele

    Autor: schap23 14.08.19 - 12:48

    Die Vereinbarung von persönlichen Zielen zerstört in der Regel die Teams. Wenn ich einen Kollegen habe, der ein mir nicht bekanntes Ziel vereinbart hat, so kann ich mich nicht darauf verlassen, daß für ihn die gemeinsame Arbeit irgendeine Bedeutung hat.

    Gerade im agilen Umfeld sind "Ziele" tödlich, da die Anforderungen im Projekt praktisch täglich wechseln. Und es kommt darauf an, daß der Einzelne vor allem das Projekt im Auge hat.

    Ansonsten: Ich kenne es auch Deutschland so, daß dem Mitarbeiter ein Gehalt versprochen wird, bei dem ein Teil an Zielen hängt. Anfangs werden realistische Ziele versprochen, dann aber doch dafür gesorgt, daß man kaum über 50% kommen kann. Und wenn das doch Leute schaffen, wird argumentiert, daß Untergebene kaum ein höher liegen können wie Vorgesetzte und der Zielerreichungsgrad entsprechend gekappt.

  2. Re: Persönliche Ziele

    Autor: JohannesKn 14.08.19 - 13:02

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Vereinbarung von persönlichen Zielen zerstört in der Regel die Teams.
    > Wenn ich einen Kollegen habe, der ein mir nicht bekanntes Ziel vereinbart
    > hat, so kann ich mich nicht darauf verlassen, daß für ihn die gemeinsame
    > Arbeit irgendeine Bedeutung hat.

    Deswegen steht ja auch im Artikel dass alle Ziele und Unterziele für alle Mitarbeiter in der Firma transparent eingesehen werden können.

  3. Re: Persönliche Ziele

    Autor: kellemann 14.08.19 - 13:23

    Ich kenne es auch so, das man deshalb eine gesunde Mischung hat. Große Projekte kriegen alle in dem Sinne als Ziel, aber auch Teamarbeit und co ist Teil der Bewertung. Zusätzlich gibt es dann noch individuelle Ziele, meistens bestehend aus kleinen Projekten.

    Es hängt aber auch stark von Job ab, in der IT kann gute Teamarbeit schon viel bedeuten.
    Im Vertrieb zB wird ja eher ein Konkurrenzdenken gelebt.

  4. Re: Persönliche Ziele

    Autor: 4good 14.08.19 - 14:21

    Geld mag ja noch ein Motivationsfaktor sein, aber wenn man Zusammenhang zwischen der Gehaltserhöhung, und der Zielerreichung nicht mehr sieht, wirkt es eher demotivierend.

    Ich frage mich wie das Ziel "Midlife Crises bewältigen" aussieht. Gibt es dann als Bonus ein Motorrad, oder eine junge Sekretärin?

  5. Re: Persönliche Ziele

    Autor: Avalanche 14.08.19 - 15:08

    Ich würde mich freuen, wenn Du kurz erklärst, für welche Art Unternehmen Du arbeitest. Mich würde vor allem interessieren, wieso die Anforderungen bei Euch im Projekt praktisch täglich wechseln.

  6. Re: Persönliche Ziele

    Autor: theonlyone 14.08.19 - 15:51

    Avalanche schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich würde mich freuen, wenn Du kurz erklärst, für welche Art Unternehmen Du
    > arbeitest. Mich würde vor allem interessieren, wieso die Anforderungen bei
    > Euch im Projekt praktisch täglich wechseln.

    Software die auf Zulieferer angewiesen ist , die eben nicht in Sprints arbeiten haben ständig neuen Stoff, akute Probleme die sofort eine Lösung wollen, nicht erst im nächsten Sprint.

    Bedeutet, wenn bei einer Software ein Kunde anruft oder sich beschwert, wird sofort gehandelt.
    Solche Hotfixes gehören in einigen Unternehmen zur Tagesordnung, was die Kunden natürlich sehr schätzen da man direkt Hilfe bekommt.

    Gibt es diverse Schnittstellen die instabil laufen ist das auch immer ein Thema für viele Hotfixes.
    Zertifikate die ablaufen, APIs die sich ändern/ausfallen, Legacy-Code der durch Updates "plötzlich" nicht mehr tut. Oberflächen im Browser, auf verschiedenen Smartphone Apps, irgendetwas, sei es auch nur etwas Kleines geht immer kaputt und irgendwer soll sich sofort darum kümmern, oder jemand behauptet nur es geht nicht und der Fehler soll doch mal reproduziert werden.

    Je nachdem wie Wild so ein Projekt-Geschäft ist auf einem Produktiv-System umso stärker wird von der Entwicklung abgelenkt die in Sprints geplant ist.


    Umso weniger Zeitdruck und umso weiter weg man vom Produktiv-System ist, umso entspannter kann man entwickeln und planen.

  7. Re: Persönliche Ziele

    Autor: Trockenobst 14.08.19 - 20:46

    schap23 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gerade im agilen Umfeld sind "Ziele" tödlich, da die Anforderungen im
    > Projekt praktisch täglich wechseln.

    Du kannst ja als Ziel haben, dich nicht mehr so unnötig aufzuregen und deinen Bugcount um 20% zu senken. Das sind doch alles "team positive" Ziele.

    Nicht jeder muss verkaufen, nicht jeder muss unbedingt "mehr" machen. Wir hatten z.T. das Ziel, dass jeder im Team einmal im Jahr für zwei Wochen seinen eigenen "digitalen Schmutz" nach Maßgabe aufräumen muss, egal wie hoch er in der Team-Hierarchie stand. Ein anderer Kollege hatte das Ziel, vier hypertechnische Meetings mit Inhalt durchzuplanen und zu führen, weil er so schüchtern war.

    Ich finde es bizarr, das es angeblich lauter Projekte gibt, die bei der Marktlage solches Theater veranstalten um Leute loszuwerden. Wenn dein Amtsarzt dir Überarbeitung attestiert, bist du mal 6-8 Wochen auf Firmenkosten daheim auf der Couch, da ist man weit weg von einer Kündigung.

    Drüben im Dax Konzern in der Designabteilung haben sie ein SAP-Modul das die Überstunden misst und dich dann alle 3 Monate daran erinnert, dass du ab Tag X dich nicht einloggen kannst wirst, wenn du die Überstunden nicht nimmst.

    Wenn mal 10 Leute gleichzeitig mit ""Burnout""-Abwesendheit die Abteilung lahmlegen, dann lernt es der Dümmste Chef das es so nicht geht.

  8. Re: Persönliche Ziele

    Autor: spagettimonster 14.08.19 - 21:19

    solange 10 neue dafür schlange stehen und versprechen noch mehr für die firma aus sich rauszuholen, kann ihm das doch piep egal sein, oder?

  9. Re: Persönliche Ziele

    Autor: Richterslars 15.08.19 - 10:53

    Ziele sind im agilen Umfeld sehr wichtig. Der Scrum Guide beispielsweise formuliert das sogar konkret aus, weil im Sprint Planning ein "Sprint Goal" festgehalten wird. Wenn im agilen Umfeld Ziele täglich wechseln, sollte man sich Gedanken darüber machen, was im Projekt falsch läuft.

    Ansonsten kann ich nur sagen, dass OKR ganz bewusst von Geld/Boni als Kontrollinstrument entkoppelt sind. Wer Ziele vorrangig dazu nutzt, um deren Erreichung als Argument für eine Gehaltserhöhung nutzt, dem ist auch mit OKR nicht zu helfen.

    Mehr dazu gibt's übrigens auch bei uns im Blog: https://flowwork.rocks/motivation/flow/#methodenfuermehrflow

  10. Re: Persönliche Ziele

    Autor: Teeklee 15.08.19 - 12:26

    Richterslars schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ziele sind im agilen Umfeld sehr wichtig. Der Scrum Guide beispielsweise
    > formuliert das sogar konkret aus, weil im Sprint Planning ein "Sprint Goal"
    > festgehalten wird. Wenn im agilen Umfeld Ziele täglich wechseln, sollte man
    > sich Gedanken darüber machen, was im Projekt falsch läuft.
    Man sollte sich eher fragen, ob Scrum dann das richtige Mittel für das Projekt ist.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. OEDIV KG, Oldenburg
  2. S. Siedle & Söhne Telefon- und Telegrafenwerke OHG, Furtwangen im Schwarzwald
  3. DRÄXLMAIER Group, Vilsbiburg bei Landshut
  4. OSRAM Opto Semiconductors Gesellschaft mit beschränkter Haftung, Regensburg

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 44,53€ (Exklusiv!) @ ubi.com
  2. 25,00€ (Bestpreis!)
  3. (u. a. MSI MPG Z390 Gaming Edge AC für 149,90€, MSI MPG Z390 Gaming Pro Carbon AC für 180,90€)
  4. (u. a. Sandisk Ultra 400 GB microSDXC für 56,90€, Verbatim Pinstripe 128-GB-USB-Stick für 10...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Elektromobilität: Die Rohstoffe reichen, aber ...
Elektromobilität
Die Rohstoffe reichen, aber ...

Brennstoffzellenautos und Elektroautos sollen künftig die Autos mit Verbrennungsantrieb ersetzen und so den Straßenverkehr umweltfreundlicher machen. Dafür sind andere Rohstoffe nötig. Kritiker mahnen, dass es nicht genug davon gebe. Die Verfügbarkeit ist aber nur ein Aspekt.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Himo C16 Xiaomi bringt E-Mofa mit zwei Sitzplätzen für rund 330 Euro
  2. ADAC-Test Hohe Zusatzkosten bei teuren Wallboxen möglich
  3. Elektroroller E-Scooter sollen in Berlin nicht mehr auf Gehwegen parken

10th Gen Core: Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren
10th Gen Core
Intel verwirrt mit 1000er- und 10000er-Prozessoren

Ifa 2019 Wer nicht genau hinschaut, erhält statt eines vierkernigen 10-nm-Chips mit schneller Grafikeinheit einen Dualcore mit 14++-Technik und lahmer iGPU: Intels Namensschema für Ice Lake und Comet Lake alias der 10th Gen macht das CPU-Portfolio wenig transparent.
Von Marc Sauter

  1. Neuromorphic Computing Intel simuliert 8 Millionen Neuronen mit 64 Loihi-Chips
  2. EMIB trifft Foveros Intel kombiniert 3D- mit 2.5D-Stacking
  3. Nervana NNP-I Intels 10-nm-Inferencing-Chip nutzt Ice-Lake-Kerne

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    1. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.

    2. P3 Group: Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist
      P3 Group
      Wo die Mobilfunkqualität in Deutschland am niedrigsten ist

      Die Qualität des Mobilfunks in Deutschland ist in den einzelnen Bundesländern sehr unterschiedlich. Dort, wo Funklöcher gerade ein wichtiges Thema sind, ist die Versorgung gar nicht so schlecht.

    3. Mecklenburg-Vorpommern: Funkmastenprogramm verzögert sich
      Mecklenburg-Vorpommern
      Funkmastenprogramm verzögert sich

      Wegen fehlender Zustimmung der EU ist das Geld für ein Mobilfunkprogramm in Mecklenburg-Vorpommern noch nicht verfügbar. Dabei hat das Bundesland laut einer P3-Messung große Probleme.


    1. 18:00

    2. 18:00

    3. 17:41

    4. 16:34

    5. 15:44

    6. 14:42

    7. 14:10

    8. 12:59