1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Accounts: Sperrt Microsoft…

Allgemeiner Trend

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Allgemeiner Trend

    Autor: Kawim 30.09.20 - 12:57

    Es gibt schon lange einen Trend bei den IT-Giganten, die Nutzer immer mehr dazu zu drängen, Accounts zu erstellen und auch möglichst viele Informationen dort preiszugeben. Beispiele:
    - Youtube (Anmeldeaufforderung bei jedem Video, gab es vorher nie)
    - Oculus (Facebook-Zwang bei der Quest 2)
    - Instagram (Inhaltssperre wenn man nicht angemeldet ist, das gibts schon länger)
    Bin gespannt wo das noch hinführt.

  2. Re: Allgemeiner Trend

    Autor: Faksimile 30.09.20 - 13:11

    Nicht zu nutzen ist der Trend.

  3. Re: Allgemeiner Trend

    Autor: sevenacids 30.09.20 - 14:06

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Es gibt schon lange einen Trend bei den IT-Giganten, die Nutzer immer mehr
    > dazu zu drängen, Accounts zu erstellen und auch möglichst viele
    > Informationen dort preiszugeben. Beispiele:
    > - Youtube (Anmeldeaufforderung bei jedem Video, gab es vorher nie)
    > - Oculus (Facebook-Zwang bei der Quest 2)
    > - Instagram (Inhaltssperre wenn man nicht angemeldet ist, das gibts schon
    > länger)
    > Bin gespannt wo das noch hinführt.

    Glücklicherweise kann man das meiste davon noch umgehen. Die Aufforderung bei YouTube kommt bei mir nicht bei jedem Video, nur einmalig und die ist schnell abgelehnt. Die Inhaltssperre bei Instagram kann man auch umgehen, indem man einen Beitrag z.B. in einem neuen Tab öffnet oder die Linkadresse kopiert.

    Wenn es Zwang wird, werden halt Fake-Accounts angelegt. Ein VPN nutze ich teilweise ohnehin schon. Und man kauft sich eine Prepaid-SIM-Karte, wie in einem anderen Beitrag erwähnt, und hält diese dann per 1 Cent alle 6 Monate am Leben.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 30.09.20 14:07 durch sevenacids.

  4. Re: Allgemeiner Trend

    Autor: ClausWARE 30.09.20 - 16:14

    Welcher Prepaid-Vertrag begnügt sich denn schon mit einer Aufladung von 1 Cent? Hinzu kommt, das wie auf [www.teltarif.de] beschrieben, das Aufladen alleine, eine Kündigung der SIM wegen Nichtnutzung nicht sicher verhindert.
    Dann lieber einen Grundgebührenfreien Minuten-Vertrag wie z.B. [www.simplytel.de], da investiere ich einmalig 4,95¤ und hab dauerhaft meine Nummer für SMS-Empfang von Google & Co.

  5. Re: Allgemeiner Trend

    Autor: Trockenobst 30.09.20 - 16:18

    Kawim schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - Oculus (Facebook-Zwang bei der Quest 2)

    Ein Bekannter hat einen "echten" Facebook Account, komplett privatisiert und läuft über eine VPN Exit Node in Österreich. Keine vernetzte Leute im Account, nichts. Facebook sperrt den Account auch immer wieder weil sie meinen er wäre ein Bot, dafür braucht es auch eine Mobilnummer. Dazu nutzt er auch eine alte Prepaid-Sim die er in Österreich gekauft hat. Für Facebook ist er ein Österreicher der Facebook fürs Browsen/Mobil nicht benutzt und der Account damit wirtschaftlich wertlos.

  6. Re: Allgemeiner Trend

    Autor: lost_bit 30.09.20 - 16:30

    Ja der Trend ist wirklich schon länger da.
    Gerade im Ingenieursbereich auf der Arbeit fällt mir das immer mehr auf, aber auch bei freier Software für den privaten Gebrauch.

    National Instruments, Tektronix ( ausgewählte Software Tools), AutoCAD, Altium (free Version für Privat) und viele andere.
    Das schlimmste wenn das digitale Handbuch eine Registrierung auf der Homepage des Herstellers verlangt um diese herunterzuladen.

  7. Re: Allgemeiner Trend

    Autor: Clown 01.10.20 - 09:18

    Das wäre mir viel zu aufwendig für so einen überflüssigen Social Media Blödsinn :)

    "So you tried to use the computer and it started smoking? Sounds like a Mac to me.." - Louis Rossmann https://www.youtube.com/watch?v=eL_5YDRWqGE&t=60s

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg
  2. dSPACE GmbH, Paderborn
  3. ING Deutschland, Frankfurt am Main (m/w/d)
  4. Hays AG, Lohmar

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Mobile-Angebote
  1. 599€
  2. 350,10€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)
  3. 599€ (mit Rabattcode "PRIMA10" - Bestpreis!)
  4. 749€ (mit Rabattcode "PERFECTEBAY10" - Bestpreis!)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mario Kart Live im Test: Ein Klempner, der um Konsolen kurvt
Mario Kart Live im Test
Ein Klempner, der um Konsolen kurvt

In Mario Kart Live (Nintendo Switch) fährt ein Klempner durchs Wohnzimmer. Golem.de hat das Spiel mit einem Konsolen-Rennkurs ausprobiert.
Von Peter Steinlechner

  1. Nintendo Entwickler arbeiten offenbar an 4K-Updates für Switch Pro
  2. Nintendo Switch Mario Kart Live schickt Spielzeugauto auf VR-Rennstecke
  3. 8bitdo Controller macht die Nintendo Switch zum Arcade-Kabinett

5G: Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung
5G
Nokias und Ericssons enge Bindungen zu Chinas Führung

Nokia und Ericsson betreiben viel Forschung und Entwicklung zu 5G in China. Ein enger Partner Ericssons liefert an das chinesische Militär.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Quartalsbericht Ericsson mit Topergebnis durch 5G in China
  2. Cradlepoint Ericsson gibt 1,1 Milliarden Dollar für Routerhersteller aus
  3. Neben Huawei Telekom wählt Ericsson als zweiten 5G-Ausrüster

Big Blue Button: Das große blaue Sicherheitsrisiko
Big Blue Button
Das große blaue Sicherheitsrisiko

Kritische Sicherheitslücken, die Golem.de dem Entwickler der Videochat-Software Big Blue Button meldete, sind erst nach Monaten geschlossen worden.
Eine Recherche von Hanno Böck


    1. LG OLED48CX9LB im Test: Der OLED-Fernseher, der ein 120-Hz-Monitor sein will
      LG OLED48CX9LB im Test
      Der OLED-Fernseher, der ein 120-Hz-Monitor sein will

      LGs 48 Zoll großer 48CX9LB passt knapp auf den Tisch. Mit HDMI 2.1 und schnellem OLED stellt er sich als überraschend guter Monitor heraus.

    2. Backdoor: NSA-Hintertür von anderem Staat missbraucht
      Backdoor
      NSA-Hintertür von anderem Staat missbraucht

      Eine NSA-Hintertür in Netzwerkgeräten von Juniper soll von einem anderen Staat genutzt worden sein. Die NSA will daraus gelernt haben.

    3. Schifffahrt: P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen
      Schifffahrt
      P&O lässt Kanalfähren mit Hybridantrieb bauen

      Durch den Hybridantrieb sowie ihre Bauweise sollen die Schiffe deutlich weniger Treibstoff verbrauchen als konventionelle, wenn sie 2023 ihren regulären Betrieb aufnehmen.


    1. 12:21

    2. 12:04

    3. 11:38

    4. 11:26

    5. 10:51

    6. 10:04

    7. 08:47

    8. 08:21