1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Banking: In 150 Tagen…

Ich empfinde es als problematisch nun von 1 Gerät völlig abhängig zu sein!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Ich empfinde es als problematisch nun von 1 Gerät völlig abhängig zu sein!

    Autor: scrumdideldu 17.04.19 - 21:23

    Bisher kann ich wenn der PC nicht geht einfach an einen anderen PC und dort überweisen. Geht das Handy nicht gehen halt die SMS-Tan (das sind bisher nur Banken wo ich ausschließlich Tages- und Festgeld habe) nicht mehr. Das krieg ich aber zur Not hin indem ich die SIM einfach in ein altes Nokia stecke. SMS gehen da ja.

    Mit den TAN-Listen kann ich aber zur Not auch beim Nachbarn auf die Homepage der Bank und dort überweisen.

    Hätte ich jetzt aber ein Problem mit dem Smartphone ist es je nach Bank ja wiederum so dass das Gerät bei der Bank aktiviert werden muss. Das wäre also eine ziemliche Aktion.

  2. Re: Ich empfinde es als problematisch nun von 1 Gerät völlig abhängig zu sein!

    Autor: treysis 17.04.19 - 21:28

    scrumdideldu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hätte ich jetzt aber ein Problem mit dem Smartphone ist es je nach Bank ja
    > wiederum so dass das Gerät bei der Bank aktiviert werden muss. Das wäre
    > also eine ziemliche Aktion.

    Also bei comdirect kannst du dir zum einen einen zusätzlichen photoTAN-Leser kaufen, wenn du abgesichert sein willst. Insgesamt kannst du 8 Geräte gleichzeitig pro Konto aktivieren. Ob das nun Smartphone, Tablet oder Lesegerät ist, ist dabei egal.

  3. Re: Ich empfinde es als problematisch nun von 1 Gerät völlig abhängig zu sein!

    Autor: robinx999 17.04.19 - 22:00

    Ein Gerät ist relativ. Ich habe ing App auf meinem Smartphone und auf meinem Tablet. Beide Geräte können zur Autorisierung genutzt werden.

  4. Re: Ich empfinde es als problematisch nun von 1 Gerät völlig abhängig zu sein!

    Autor: Localhorst86 18.04.19 - 08:28

    Ich kenne es nur so dass man einen aktivierungs QR Code per Post nach Hause bekommt wenn man das Konto eröffnet. Damit ist es jederzeit möglich ein neues PhotoTAN Gerät zu aktivieren ohne Zugriff auf ein bereits aktiviertes Gerät zu haben. Dass man ohne sein Gerät absolut hilflos sein soll kann ich also so nicht nachvollziehen.

    Und das Horrorszenario dass man unbedingt *JETZT SOFORT* eine Überweisung machen musst und nicht die Zeit hast ein Ersatzgerät zu aktivieren ist m.E. schon eher unwahrscheinlich.

    Dass es aber ein paar Minuten länger dauert als nur mit dem iTAN Zettel an einen anderen Rechner zu gehen ist richtig.

  5. Re: Ich empfinde es als problematisch nun von 1 Gerät völlig abhängig zu sein!

    Autor: Truster 18.04.19 - 09:15

    habe ich das richtig verstanden. Wenn man in den besitz des QR kommt, kann ich weitere generatoren einfach so aktivieren? Na sehr G'scheit.

    Beim cardTAN Verfahren kommt ein weiterer PIN dazu, aus diesem+karte werden die entsprechenden TANs generiert.

  6. chipTAN

    Autor: Kondom 18.04.19 - 10:33

    Benutz halt chipTAN, das bietet auch deine Bank an.

  7. Re: Ich empfinde es als problematisch nun von 1 Gerät völlig abhängig zu sein!

    Autor: Localhorst86 18.04.19 - 11:32

    Truster schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > habe ich das richtig verstanden. Wenn man in den besitz des QR kommt, kann
    > ich weitere generatoren einfach so aktivieren? Na sehr G'scheit.
    >
    > Beim cardTAN Verfahren kommt ein weiterer PIN dazu, aus diesem+karte werden
    > die entsprechenden TANs generiert.

    QR Code + Banking Zugangsdaten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schwäbisch Hall Kreditservice GmbH, Schwäbisch Hall
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  4. Stadt Kassel, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. täglich neue Deals bei Alternate.de


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


DSGVO: Nicht weniger als Staatsversagen
DSGVO
Nicht weniger als Staatsversagen

Unterfinanziert und wirkungslos - so zeigen sich die europäischen Datenschutzbehörden nach zwei Jahren DSGVO gegenüber Konzernen wie Google und Facebook.
Eine Analyse von Christiane Schulzki-Haddouti

  1. Datenschutzverstöße EuGH soll über Verbandsklagerecht entscheiden
  2. DSGVO Proton vergisst Git-Zugang auf Datenschutzwebseite
  3. DSGVO Iren sollen Facebook an EU-Datenschützer abgeben

Corona: Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um
Corona
Japans Krankenhäuser steigen endlich von Fax auf E-Mail um

In Japan löst die Coronakrise einen Modernisierungsschub aus. Den Ärzten in den Krankenhäusern fehlt die Zeit für das manuelle Ausfüllen von Formularen.
Ein Bericht von Felix Lill

  1. Corona IFA 2020 findet doch als physisches Event statt
  2. Corona Pariser Polizei darf keine Drohnen zur Überwachung verwenden
  3. Coronapandemie Wie wir fliegen werden

Minecraft Dungeons im Test: Diablo im Quadrat
Minecraft Dungeons im Test
Diablo im Quadrat

Minecraft Dungeons sieht aus wie ein Re-Skin von Diablo, ist viel einfacher aufgebaut - und fesselt uns trotzdem an den Bildschirm.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Mojang Studios Mehr als 200 Millionen Einheiten von Minecraft verkauft
  2. Minecraft RTX im Test Klötzchen klotzen mit Pathtracing
  3. Raytracing Beta von Minecraft RTX startet am 16. April