1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Lieferdienste: Mehr…

Online-Lieferdienste: für MICH unnötig

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Online-Lieferdienste: für MICH unnötig

    Autor: Rosch 03.09.13 - 12:50

    Wir im Ort haben 3 Pizzerien.

    Anrufen geht schneller. So erfahr ich auch noch was dort gerade heute im Angebot ist und präzise wanns fertig ist. Ausserdem ist man persönlich im Kontakt und kann auch noch etwaige Sonderwünche einfacher anbringen.

    Das Tablet/Notebook rauszerren um es Online zu machen dauert um einiges länger und ist unpräziser.

    Also warum so einen ollen Online Lieferdienst als zwischendealer zwischenschalten der nur schlecht für die Preise und für die Pizzeria ist?

    Nicht mit mir.

    Roland
    (Just my $0.02)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 03.09.13 13:05 durch Rosch.

  2. Re: Online-Lieferdienste: für MICH unnötig

    Autor: ObiWan 03.09.13 - 12:57

    +1

  3. Re: Online-Lieferdienste: für MICH unnötig

    Autor: lerak 03.09.13 - 18:11

    Also ich bestelle wenn nur noch online.
    Per Telefon habe ich null Bock mehr drauf.

    Meistens verstehe ich die nicht und dich mich genauso wenig.
    Online ist auch schneller. Kurz ein paar klicks gemacht und jeder hat das, was er auch haben möchte.

  4. Re: Online-Lieferdienste: für MICH unnötig

    Autor: gollumm 03.09.13 - 18:23

    Rosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir im Ort haben 3 Pizzerien.

    Du armer.

    > Das Tablet/Notebook rauszerren um es Online zu machen dauert um einiges
    > länger und ist unpräziser.

    Du hast offensichtlich noch nicht mit einem Chinesen telefoniert, bei dem alle Nummern gleich klingen ;-)

    > Also warum so einen ollen Online Lieferdienst als zwischendealer
    > zwischenschalten der nur schlecht für die Preise und für die Pizzeria ist?

    Weil nicht jeder in nem Kaff mit nur 3 Bringdiensten lebt.

  5. Re: Online-Lieferdienste: für MICH unnötig

    Autor: karuso 04.09.13 - 09:45

    Telefon präziser und schneller? Entschuldige, aber das ist Blödsinn.
    Zum einen sind Bestellungen Online nicht davon abhängig ob gerade jemand anderes bei der Pizzeria anruft und zum anderen nicht ob die Person gegenüber auch alles schnell genug notiert.
    Zum anderen sind schriftliche Bestellungen immer präziser, da viele Worte ähnlich klingen aber andere Eigenschaften haben die nur in schriftlicher Form eindeutig sind. Wenn man dann einen Gegenüber hat der der deutschen Sprache nicht vollkommen mächtig ist hat man ein richtiges Problem wenn es um Sonderwünsche geht.

  6. Re: Online-Lieferdienste: für MICH unnötig

    Autor: Rosch 04.09.13 - 10:13

    karuso schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Telefon präziser und schneller? Entschuldige, aber das ist Blödsinn.
    > Zum einen sind Bestellungen Online nicht davon abhängig ob gerade jemand
    > anderes bei der Pizzeria anruft und zum anderen nicht ob die Person
    > gegenüber auch alles schnell genug notiert.
    > Zum anderen sind schriftliche Bestellungen immer präziser, da viele Worte
    > ähnlich klingen aber andere Eigenschaften haben die nur in schriftlicher
    > Form eindeutig sind. Wenn man dann einen Gegenüber hat der der deutschen
    > Sprache nicht vollkommen mächtig ist hat man ein richtiges Problem wenn es
    > um Sonderwünsche geht.

    Also ich hatte es NOCH NIE das ich nicht durchkam. Ausser sie waren im Urlaub dann kam ne Ansage vom Band.

    Und was ist an "Pizza Crudo (Nummer 23) mit etwas weniger Rucola dafür bitte mit mehr Parmesan" unpräzise?
    Als Antwort bekomm ich dann meist "Ok. Ist in 20 Minuten fertig. Willst du es selber holen oder sollen wir es bringen?" Dann sag ich das eine oder das andere.
    Das Ganze dauert höchstens ne Minute. Schneller bin ich online auf GAR KEINEN FALL.

    Das mag jetzt nicht allgemeingültig sein aber überall wo ich bisher bestellt hatte (auch in anderen Städten) haben sie alle so gut Deutsch gesprochen das die fehlerfreie und schnelle Kommunikation gegeben war.

    Und wie gesagt. Der Online Lieferdienst kostet dem Pizzadienst Geld. Er muss also an der Qualität sparen wenn er die Preise halten will. Das kann nicht das Ziel sein. Wenn ich es selber mache haben alle mehr davon. Ich ne bessere Pizza und er evtl. mehr Geld in der Kasse.

    In diesem Sinne: NO zu zwischengeschalteten Online-Lieferdiensten.

    Roland

  7. Re: Online-Lieferdienste: für MICH unnötig

    Autor: gollumm 04.09.13 - 11:18

    Rosch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Und was ist an "Pizza Crudo (Nummer 23) mit etwas weniger Rucola dafür
    > bitte mit mehr Parmesan" unpräzise?

    Klar, aber wenn Du für ein halbes Büro bestellst, dann wird es am Telefon eben unübersichtlich. Ist dann immer blöd wenn ein Kollege am Ende leer ausgeht oder ne Pizza Thunfisch bekommt, obwohl er eigentlich BamiGoreng bestellt hat. DAS passiert natürlich auch bei der Online-Bestelltung, aber dann hat man es wenigstens schriftlich, was man bestellt hat.

    > Das mag jetzt nicht allgemeingültig sein aber überall wo ich bisher
    > bestellt hatte (auch in anderen Städten) haben sie alle so gut Deutsch
    > gesprochen das die fehlerfreie und schnelle Kommunikation gegeben war.

    Bei Pizza geht es meist, bei Asia ist es häufig schwieriger.

    > Und wie gesagt. Der Online Lieferdienst kostet dem Pizzadienst Geld. Er
    > muss also an der Qualität sparen wenn er die Preise halten will. Das kann
    > nicht das Ziel sein. Wenn ich es selber mache haben alle mehr davon. Ich ne
    > bessere Pizza und er evtl. mehr Geld in der Kasse.
    >
    > In diesem Sinne: NO zu zwischengeschalteten Online-Lieferdiensten.

    Wenn der Lieferdienst eine eigene Seite hat (die ihn zwar auch Geld kostet), dann nutze ich natürlich auch den Weg. Aber warum ist er denn zusätzlich bei Pizza.de&Co? Weil es ihm eben neue Kunden beschert und Kundenakquise kostet nun halt auch mal Geld. Wenn er das nicht zahlen will, soll er halt hinter seinem Telefon auf meinen Anruf warten. Es ist ja nicht so, dass diese Bestelldienste keine Diestleistung erbringen. Für Leute die darüber bestellen, braucht er keine Flyer drucken und verteilen lassen, braucht keine eigene Webseite und braucht keine Werbung schalten. Er braucht auch niemandem am Telefon sitzen haben.

  8. Re: Online-Lieferdienste: für MICH unnötig

    Autor: AveN 04.09.13 - 19:34

    Und was viele auch gerne vergessen, bei Lieferando z.B. kann man mit Paypal, Sofortüberweisung und weiß der Gott was noch bezahlen... und ja manchmal ist das wirklich praktisch wenn man am Sonntag bei einem Lieferdienst bestellen will dessen mobiles EC-Gerät schon unterwegs ist wenn er denn überhaupt ein funktionierendes hat.

    LG AveN

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Schleich GmbH, München
  2. Bezirkskliniken Mittelfranken, Ansbach, Erlangen
  3. M-net Telekommunikations GmbH, München
  4. dmTECH GmbH, Karlsruhe

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 8,99€
  2. 7,59€
  3. 26,99€
  4. 52,79€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Star Wars: Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot
Star Wars
Darth-Vader-Darsteller Dave Prowse ist tot

Er war einer der großen Stars der originalen Star-Wars-Trilogie und doch kaum jemandem bekannt. David Prowse ist im Alter von 85 Jahren gestorben.
Ein Nachruf von Peter Osteried

  1. Spaceballs Möge der Saft mit euch sein
  2. The Mandalorian Erste Folge der zweiten Staffel ist online
  3. Star Wars Disney und Lego legen Star Wars Holiday Special neu auf

iPhone 12 Mini im Test: Leistungsstark, hochwertig, winzig
iPhone 12 Mini im Test
Leistungsstark, hochwertig, winzig

Mit dem iPhone 12 Mini komplettiert Apple seine Auswahl an aktuellen iPhones für alle Geschmäcker: Auf 5,4 Zoll sind hochwertige technischen Finessen vereint, ein besseres kleines Smartphone gibt es nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple Nutzer beklagen Netzabbrüche beim iPhone 12
  2. Apple Bauteile des iPhone 12 kosten 313 Euro
  3. Touchscreen und Hörgeräte iOS 14.2.1 beseitigt iPhone-12-Fehler

Made in USA: Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren
Made in USA
Deutsche Huawei-Gegner schweigen zu Juniper-Hintertüren

Zu unbequemen Fragen schweigen die Transatlantiker Manuel Höferlin, Falko Mohrs, Metin Hakverdi, Norbert Röttgen und Friedrich Merz. Das wirkt unredlich.
Eine Recherche von Achim Sawall

  1. Sandworm Hacker nutzen alte Exim-Sicherheitslücke aus