1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Lieferservice: Streik und…

6 Monate Probezeit

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. 6 Monate Probezeit

    Autor: Seewolf_32 10.06.21 - 16:22

    was ist bei einem Lieferdienst so schwer, das man das Personal erst nach 6 Monaten Probezeit fest anstellt?
    Das habe ich noch nie erlebt. Selbst bei hochqualifizierten ist nach 3 Monaten schluss mit der Probezeit.
    Übrigens muss der Arbeitgeber spätestens 1 Monat vor Ende der Probezeit kündigen. Danach gilt die normale Kündigungsfrist.

  2. Re: 6 Monate Probezeit

    Autor: Slartie 10.06.21 - 16:28

    Na das ist doch offensichtlich: wenn die durchschnittliche Anstellungszeit eines Mitarbeiters bei unter 6 Monaten liegt - was bei solchen Geschäftsmodellen wie Lieferdiensten durchaus im Bereich des Möglichen ist - dann kann man mit dem Ausreizen der maximal möglichen Probezeitlänge effektiv dem "Nachteil" begegnen, dass hierzulande diese Art Beschäftigung leider nicht mehr via Alibi-Selbstständigkeit realisierbar ist, wie das Uber und Co. jahrelang vorgemacht haben.

  3. Re: 6 Monate Probezeit

    Autor: subangestellt 10.06.21 - 17:02

    Ich stimme dir zu.
    Allerdings wird die Gesetzliche Regelung (maximal 6 Monate) bis zum letzten Tag seitens solchen "Arbeitgeber" gnadenlos ausgenutzt. Es wäre ein Regelung notwendig, bei denen die Probezeit nach den jeweiligen Tätigkeiten gestaffelt werden würde.
    1 Monat bis zu einem gewissen Gehalt und Tätigkeit
    2 Monate
    3 Monate
    6 Monate
    12 Monate ab einem gewissen Gehalt und Tätigkeit

    Seewolf_32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > was ist bei einem Lieferdienst so schwer, das man das Personal erst nach 6
    > Monaten Probezeit fest anstellt?
    > Das habe ich noch nie erlebt. Selbst bei hochqualifizierten ist nach 3
    > Monaten schluss mit der Probezeit.
    > Übrigens muss der Arbeitgeber spätestens 1 Monat vor Ende der Probezeit
    > kündigen. Danach gilt die normale Kündigungsfrist.

    Die Kündigungsfrist während der Probezeit und mit entsprechendem Arbeitsvertrag beträgt 14 Tage.

  4. Re: 6 Monate Probezeit

    Autor: notuf 10.06.21 - 17:53

    Seewolf_32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    .
    > Übrigens muss der Arbeitgeber spätestens 1 Monat vor Ende der Probezeit
    > kündigen. Danach gilt die normale Kündigungsfrist.

    Falsch. Die Probezeit gilt bis zum letzten Tag 23:59. Wenn der Arbeitgeber bis dahin kündigt, hat man dann noch 14 Tage lang eine bezahlte Stelle.

  5. Re: 6 Monate Probezeit

    Autor: Oktavian 10.06.21 - 18:07

    > Das habe ich noch nie erlebt. Selbst bei hochqualifizierten ist nach 3
    > Monaten schluss mit der Probezeit.

    Gerade bei Hochqualifizierten ist da oft schneller Schluss. Die Länge der Probezeit wird im Rahmen des Einstellungsprozesses mit verhandelt. Ich hab sie auch schon mal ganz rausverhandelt, als ich wegen einer neuen Stelle umziehen musste und mir darum keinen Kopf machen wollte. Die Finanzierung bei der Bank war dann leichter. Andererseits hab ich aber auch keine Probleme mit 6 Monaten. Ich weiß, was ich kann, und ich weiß, dass ich problemlos was neues finde.

    > Übrigens muss der Arbeitgeber spätestens 1 Monat vor Ende der Probezeit
    > kündigen. Danach gilt die normale Kündigungsfrist.

    Das ist sachlich falsch.
    https://www.die-kuendigungsschutzkanzlei.de/2019/06/kuendigung-und-kuendigungsschutz-waehrend-der-probezeit/
    Die Kündigung muss innerhalb der Probezeit empfangen werden. Es reicht am letzten Tag der Probezeit. Und das ist leider gar nicht mal so unüblich.

  6. Re: 6 Monate Probezeit

    Autor: subangestellt 10.06.21 - 18:41

    notuf schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seewolf_32 schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > .
    > > Übrigens muss der Arbeitgeber spätestens 1 Monat vor Ende der Probezeit
    > > kündigen. Danach gilt die normale Kündigungsfrist.
    >
    > Falsch. Die Probezeit gilt bis zum letzten Tag 23:59. Wenn der Arbeitgeber
    > bis dahin kündigt, hat man dann noch 14 Tage lang eine bezahlte Stelle.

    Und woher stammen deine Informationen?

  7. Re: 6 Monate Probezeit

    Autor: Oktavian 10.06.21 - 18:53

    > Und woher stammen deine Informationen?

    BGB §622 Abs. 3

    Schön im Detail erklärt auch auf
    https://www.die-kuendigungsschutzkanzlei.de/2019/06/kuendigung-und-kuendigungsschutz-waehrend-der-probezeit/

  8. Re: 6 Monate Probezeit

    Autor: Kleba 11.06.21 - 05:36

    Seewolf_32 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Das habe ich noch nie erlebt. Selbst bei hochqualifizierten ist nach 3
    > Monaten schluss mit der Probezeit.

    Ich habe das schon häufiger erlebt (allein bei mir 3x) - obwohl ich es auch übertrieben finde. 3 Monate sollten meistens reichen.
    Mich hat die Probezeit nie wirklich gestört (weil ich wusste was ich kann). Und tatsächlich hatte ich auch nie die volle Probezeit, weil die immer vorzeitig aufgehoben wurden (zwischen 2 und 4 Monaten waren es dann real)

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter*in (m/w/d) für das Prozessmanagement
    Universität Bielefeld, Bielefeld
  2. IT Business Partner (m/f/d)
    DS Smith Paper Deutschland GmbH, Aschaffenburg (Home-Office)
  3. Solution Architect digital Health (m/w/d) Schwerpunkt Online-Check-in
    Helios IT Service GmbH, Berlin
  4. Consultant IT-Security (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Wolfsburg, Hannover

Detailsuche


Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. PS5 + HD Kamera für 549,99€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de