Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Marktplatz: Dawanda macht…

Und das trotz den tollen Marketings...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Und das trotz den tollen Marketings...

    Autor: Oh je 01.07.18 - 13:54

    und des sich sofort erschliessenden Namens...
    Oder stehe ich nur auf dem Schlauch?

  2. Re: Und das trotz den tollen Marketings...

    Autor: Seismoid 01.07.18 - 14:02

    Da-Wan-Da
    Za-Lan-Do
    Ar-Can-Dor

    Ist doch klar was diese Unternehmen machen.

    Hier sind noch mehr davon (von 2014):
    https://www.tagesspiegel.de/medien/start-ups-mit-kunstnamen-a-wie-agaadoo/10791412.html

  3. Re: Und das trotz den tollen Marketings...

    Autor: Tommy-L 01.07.18 - 16:11

    Das Marketing war so toll, dass mir nicht mal die Existenz dieser Firma bekannt war.

  4. Re: Und das trotz den tollen Marketings...

    Autor: Typhlosion 01.07.18 - 17:28

    Kaufe seit jahren immer mal wieder was bei etsy, aber von dawanda höre ich jetzt zum ersten mal ^^

  5. Re: Und das trotz den tollen Marketings...

    Autor: Azzuro 01.07.18 - 18:36

    Typhlosion schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Kaufe seit jahren immer mal wieder was bei etsy, aber von dawanda höre ich
    > jetzt zum ersten mal ^^

    Also das wundert mich jetzt wirklich. Für mich ist dawanda synonym für "Online-Shop-Plattform für Leute, die selbsgemachte Kleidung/schmuck/deko... verkaufen wollen" und diente da schon als pars-pro-toto ähnlich wie "Googlen" für "im Internet suchen". Ich hab da auch noch nie was gekauft (doch, einmal, meine Cousine hat da selbst designte und bedruckte T-Shirts verkauft), aber dennoch wundert es mich, dass einige das nicht kannten. Vor allem wenn man etsy kennt also durchaus eben "sowas" mal im Internet kauft. Ich wiederum habe jetzt von etsy zum ersten mal gehört.

  6. Re: Und das trotz den tollen Marketings...

    Autor: Apfelbaum 01.07.18 - 20:01

    +1

  7. Re: Und das trotz den tollen Marketings...

    Autor: aPollO2k 01.07.18 - 21:26

    Ich kannte Dawanda aber Etsy nicht....so kanns gehen. Schade eigentlich.

  8. Re: Und das trotz den tollen Marketings...

    Autor: Typhlosion 01.07.18 - 22:19

    Wie gesagt, kannte es wirklich nicht, hab vorhin mal nachgeschaut und gemerkt ,dass die auswahl bei weitem nicht so groß ist (aber dennoch schöne sachen dabei)

  9. Re: Und das trotz den tollen Marketings...

    Autor: onkel hotte 01.07.18 - 22:22

    me2

  10. Re: Und das trotz den tollen Marketings...

    Autor: Ely 01.07.18 - 22:39

    Mir war es schon bekannt, weil ich da mal ein Oberarmband aus Nepal gekauft habe. Das Ding ist etwa 500 Jahre alt (stimmt sogar, habe ich prüfen lassen, verrät die etwas ungewöhnliche Legierung mit einem enorm honen Silberanteil). Und Handyhüllen aus Leder (neu, keine 500 Jahre alt ^^) habe ich dort auch mal erstanden. Die Hüllen sind sehr gut, waren nicht mal teuer und noch keine Hülle vorher hat über drei Jahre gehalten. Will heißen: Ich nutze die Hülle immer noch und das Teil sieht auch immer noch ansehnlich aus.

    Auf Dawanda kann/konnte man schon was entdecken. Es fand sich aber auch viel Ramsch aus Fernost. Den konnte man einfach ausblenden, wenn als Standort Deutschland gewählt wurde.

  11. Re: Und das trotz den tollen Marketings...

    Autor: ML82 01.07.18 - 22:46

    kannte weder das eine noch das andere, noch nicht einmal was von gehört oder schon wieder vergessen gehabt, ka.

  12. Re: Und das trotz den tollen Marketings...

    Autor: Eheran 02.07.18 - 12:39

    >verrät die etwas ungewöhnliche Legierung mit einem enorm honen Silberanteil
    OT:
    Ist das so? Das ist ja kein Geheimnis und ein Fälscher macht sich nicht mehr Arbeit, wenn er einfach mehr Silber rein macht. Ich würde da eher auf irgendwelche besonderen Legierungsbestandteile achten.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. KDO Service GmbH, Oldenburg
  3. Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 219,99€
  2. 279€ (Bestpreis!)
  3. 279€ + Versand oder kostenlose Marktabholung (Bestpreis!)
  4. Aktionsprodukt ab 399€ kaufen und Coupon erhalten


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Endpoint Security: IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten
Endpoint Security
IT-Sicherheit ist ein Cocktail mit vielen Zutaten

Tausende Geräte in hundert verschiedenen Modellen mit Dutzenden unterschiedlichen Betriebssystemen. Das ist in großen Unternehmen Alltag und stellt alle, die für die IT-Sicherheit zuständig sind, vor Herausforderungen.
Von Anna Biselli

  1. Datendiebstahl Kundendaten zahlreicher deutscher Firmen offen im Netz
  2. Metro & Dish Tisch-Reservierung auf Google übernehmen
  3. Identitätsdiebstahl SIM-Dieb kommt zehn Jahre in Haft

Projektorkauf: Lumen, ANSI und mehr
Projektorkauf
Lumen, ANSI und mehr

Gerade bei Projektoren werden auf Plattformen verschiedener Onlinehändler kuriose Angaben zur Helligkeit beziehungsweise Leuchtstärke gemacht - sofern diese überhaupt angegeben werden. Wir bringen etwas Licht ins Dunkel und beschäftigen uns mit Einheiten rund um das Thema Helligkeit.
Von Mike Wobker


    Radeon RX 5700 (XT) im Test: AMDs günstige Navi-Karten sind auch super
    Radeon RX 5700 (XT) im Test
    AMDs günstige Navi-Karten sind auch super

    Die Radeon RX 5700 (XT) liefern nach einer Preissenkung vor dem Launch eine gute Leistung ab: Wer auf Hardware-Raytracing verzichten kann, erhält zwei empfehlenswerte Navi-Grafikkarten. Bei der Energie-Effizienz hapert es aber trotz moderner 7-nm-Technik immer noch etwas.
    Ein Test von Marc Sauter

    1. Navi 14 Radeon RX 5600 (XT) könnte 1.536 Shader haben
    2. Radeon RX 5700 (XT) AMD senkt Navi-Preise noch vor Launch
    3. AMD Freier Navi-Treiber in Mesa eingepflegt

    1. Apollo 11: Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum
      Apollo 11
      Armbanduhr im Raumschiffstil kommt zum Mondlandungsjubiläum

      Auf Kickstarter finanzieren die Uhrenmacher von Xeric die Apollo 11 Automatic Watch. Diese Uhr soll den 50. Jahrestag der Mondlandung feiern und ist in Kooperation mit der US-Raumfahrtbehörde Nasa entstanden. Das Produkt ist erst einmal auf 1.969 Stück limitiert.

    2. Windows 10: Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt
      Windows 10
      Windows-Defender-Dateien werden als fehlerhaft erkannt

      Der System File Checker in Windows 10 markiert neuerdings Dateien des Windows Defender als fehlerhaft. Der Bug ist auch Microsoft bekannt. Das Problem: Die neue Version des Defenders verändert im Installationsimage verankerte Dateien. Der Hersteller will das mit einem Update von Windows 10 beheben.

    3. Keystone: Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an
      Keystone
      Mechanische Tastatur passt Tastendruckpunkte den Nutzern an

      Die auf Kickstarter finanzierte Keystone ist eine mechanische Tastatur mit Hall-Effekt-Schaltern. Diese können die Druckstärke registrieren. Eine Software ermöglicht es der Tastatur, das Tippverhalten der Nutzer zu analysieren und Druckpunkte entsprechend anzupassen.


    1. 10:00

    2. 13:00

    3. 12:30

    4. 11:57

    5. 17:52

    6. 15:50

    7. 15:24

    8. 15:01