1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online-Shopping: Strengere Regeln…

Aufschub wegen Unfähigkeit?

Wochenende!!! Zeit für Quatsch!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Aufschub wegen Unfähigkeit?

    Autor: Vögelchen 28.12.20 - 09:24

    Und das bei einem Sicherheitsthema?

    Wäre da nicht eher das Gegenteil angebracht?

  2. Re: Aufschub wegen Unfähigkeit?

    Autor: Golressy 28.12.20 - 10:52

    Vögelchen schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und das bei einem Sicherheitsthema?
    >
    > Wäre da nicht eher das Gegenteil angebracht?


    Das ware Problem sind die Shop, die leider oft schlecht gewartet werden.

    Wenn ein Shop nicht den erhofften Umsatz bringt (und daran ist ja meist Amazon schuld aber auch viel zu hohe Preise), kostet die Wartung des Shops fast den gesamten Umsatz.

    Also wird gespart über Jahre (oft) - und dann plötzlich muss ein Shopware 1 plötzlich doch mal auf Shopware 2 gebracht werden. Und Insider dürften wissen, dass man da den Shop meist besser neu macht. Und das kostet Geld und wieder Zeit.

    Besser wären vielleicht Eigenentwicklungen, doch das kann sich nur sowas GROSSES wie Amazon leisten. Und den Codern dort geht es so richtig gut! ^^

  3. Re: Aufschub wegen Unfähigkeit?

    Autor: Sharra 28.12.20 - 11:29

    Und warum sollte das den Kunden irgendwie tangieren? Wenn so ein Shop dann dicht gemacht wird, weil er sich nicht rechnet, schützt das den Kunden ja sogar eher. Immerhin rennt er nicht blind in eine verschleppte Insolvenz, bei der er seine Gewährleistungsansprüche verliert.
    Wenn solche Shops sich bei so einer Anpassung nicht mehr tragen > weg damit.

  4. Re: Aufschub wegen Unfähigkeit?

    Autor: geeky 28.12.20 - 14:08

    Bzgl. Kreditkarte scheinen die meisten Zahlungsprovider aktuell einfach auf 3D-Secure (oder äquivalentes je nach Kreditkartentyp) umzustellen und das als zweiten Faktor zu nutzen.
    Kreditkartenformulare etc. sind bei den allermeisten Shops ohnehin per iframe/externer Seite über einen Zahlungsprovider angebunden, da sind shopseitige Anpassungen größtenteils gar nicht nötig und 3D-Secure-Zeug können die Shop-Plugins ohnehin schon ewig.
    Hierzulande verarbeiten/speichern nur sehr sehr wenige Shops Kreditkartendaten selbst: Die dann noch deutlich nervigere PCI-Zertifizierung will sich niemand freiwillig antun.

    Abseits von Kreditkarte warten Shop-Betreiber aktuell darauf, das der jeweilige Zahlungsprovider ggf. aktualisierte Shop-Plugins bereit stellt - sofern überhaupt nötig.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB, Karlsruhe
  2. ALDI International Services GmbH & Co. oHG, Düsseldorf, Mülheim an der Ruhr, Dortmund, Duisburg
  3. Stadtverwaltung Bocholt, Bocholt
  4. Landeshauptstadt München, München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (u. a. Code Vein - Deluxe Edition für 23,99€, Railway Empire - Complete Collection für 23...
  2. 9,29€
  3. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

Surface Duo im Test: Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!
Surface Duo im Test
Microsoft, bitte bring ein Surface Duo 2!

Microsofts neuer Ausflug in die Smartphone-Welt ist gewagt - das Konzept stimmt aber. Nicht stimmig hingegen sind Software, Hardware und Preis.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Error 1016 Windows-Händler Lizengo ist online nicht mehr erreichbar
  2. Kubernetes Microsofts einfache Cloud-Laufzeitumgebung Dapr wird stabil
  3. Microsoft Surface Duo kostet in Deutschland ab 1.550 Euro

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera