Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online zahlen: Weg von Paypal…

Wieso überhaupt PayPal, Monebookers und Co.?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso überhaupt PayPal, Monebookers und Co.?

    Autor: Ent0x 23.08.11 - 20:18

    Wieso nutzen eigentlich so viel Menschen überhaupt solche Payment Anbieter wie PayPal? Ich sehe kein Vorteil zu anderen Zahlungsmethoden. Eigentlich eher nur Nachteile. Die Zahlung gehen kein bisschen schneller als andere. Wenn man öfters Transaktionen hintereinander getätigt hat, muss man sich verifizieren. PayPal ist kein Stückchen Sicher. Wenn ein Account-Dieb mithilfe eines Keyloggers an das Passwort eines PayPal Kontos gelangt, kann er schön Einkaufen gehen. Vom Käuferschutz kann ich nichts sagen. Hab den damals nie benötigt.

  2. Re: Wieso überhaupt PayPal, Monebookers und Co.?

    Autor: PayPal-Webhilfe 25.08.11 - 12:10

    Hallo Ent0x,
    Es gibt viele gute Gründe mit PayPal zu bezahlen, denn PayPal steht für sicheres, schnelles und einfaches Bezahlen im Internet. Wir ermöglichen das weltweite Senden von Geld in fast allen Währungen und alles was der PayPal-Nutzer preisgeben muss, ist eine E-Mail Adresse. Die Bankverbindung wird lediglich einmal bei PayPal angegeben, wird aber niemals an einen Dritten weitergeleitet. Nach jeder mit PayPal getätigten Transaktion wird der Nutzer in Form einer E-Mail noch einmal über den Vorgang informiert. Als weitere Sicherheitsmaßnahme bietet PayPal den SMS-Sicherheitsschlüssel an. Mehr über diesen Service kannst du hier erfahren: http://www.youtube.com/watch?v=9TocbkRhQ1g
    Sollte eine Ware einmal nicht bei dir ankommen oder stark von der Beschreibung des Händlers abweichen, hast du als Käufer die Möglichkeit, den PayPal-Käuferschutz in Anspruch zu nehmen und dein Geld zurückzubekommen. Solltest du als Händler Geld via PayPal empfangen und Probleme dabei auftreten, wenn z.B. eine Zahlung einmal nicht gedeckt sein sollte, bist du durch den PayPal-Verkäuferschutz abgesichert.
    Für weitere Fragen rund um PayPal kannst du dich gerne jederzeit an uns wenden (webhilfe@paypal.com).

    Viele Grüße,

    dein Team von der PayPal-Webhilfe



    --

    Dieser Account wird von einem Mitarbeiter von PayPal verwaltet. Die

    angegebene E-Mail-Adresse ist von PayPal autorisiert, dies erkennen

    Sie an der Endung „@paypal.com“.

    PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par

    Actions. Eingetragener Firmensitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449

    Luxembourg, RCS Luxembourg B 118 349.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. censhare AG, München
  2. Elektronische Fahrwerksysteme GmbH, Ingolstadt
  3. T-Systems International GmbH, verschiedene Standorte
  4. KEB Automation KG, Barntrup

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 17,99€ statt 39,99€
  2. (u. a. DXRacer OH/RE9/NW für 199,90€ statt 226€ im Preisvergleich)
  3. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Neuer A8 vorgestellt: Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
Neuer A8 vorgestellt
Audis Staupilot steckt noch im Zulassungsstau
  1. Autonomes Fahren Continental will beim Kartendienst Here einsteigen
  2. Verbrenner Porsche denkt über Dieselausstieg nach
  3. Autonomes Fahren Audi lässt Kunden selbstfahrenden A7 testen

Anker Powercore+ 26800 PD im Test: Die Powerbank für (fast) alles
Anker Powercore+ 26800 PD im Test
Die Powerbank für (fast) alles
  1. Toshiba Teures Thunderbolt-3-Dock mit VGA-Anschluss
  2. Asus Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach
  3. Anker Powercore+ 26800 PD Akkupack liefert Strom per Power Delivery über USB Typ C

  1. Light L16: Kamera mit 16 Kameramodulen soll DSLRs ersetzen
    Light L16
    Kamera mit 16 Kameramodulen soll DSLRs ersetzen

    Fast zwei Jahre nach der Ankündigung der L16 hat das Startup Light seine Kompaktkamera auf den Markt gebracht. Die L16 ist mit 16 Kameramodulen und ebenso vielen Objektiven ausgestattet und kaum größer als ein Smartphone.

  2. Yara Birkeland: Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren
    Yara Birkeland
    Autonomes Containerschiff soll elektrisch fahren

    Die Yara Birkeland ist ein kleines Containerschiff, das emissionsfrei und autonom seine Ladung an der Küste Norwegens transportieren soll. Bis es weit ist, wird aber noch einige Zeit vergehen. Doch dann werden kaum noch Menschen für den Betrieb benötigt.

  3. Airport Guide Robot: LG lässt den Flughafenroboter los
    Airport Guide Robot
    LG lässt den Flughafenroboter los

    Nach fünfmonatiger Testphase hat LG seinen Flughafenroboter Airport Guide Robot offiziell für den Flughafen Incheon in Südkorea freigegeben. Der Roboter versteht vier Sprachen, weiß über Abflugzeiten Bescheid und kann Passagiere zum Gate begleiten.


  1. 07:25

  2. 07:14

  3. 15:35

  4. 14:30

  5. 13:39

  6. 13:16

  7. 12:43

  8. 11:54