Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Online zahlen: Weg von Paypal…

Wieso überhaupt PayPal, Monebookers und Co.?

Anzeige
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Wieso überhaupt PayPal, Monebookers und Co.?

    Autor: Ent0x 23.08.11 - 20:18

    Wieso nutzen eigentlich so viel Menschen überhaupt solche Payment Anbieter wie PayPal? Ich sehe kein Vorteil zu anderen Zahlungsmethoden. Eigentlich eher nur Nachteile. Die Zahlung gehen kein bisschen schneller als andere. Wenn man öfters Transaktionen hintereinander getätigt hat, muss man sich verifizieren. PayPal ist kein Stückchen Sicher. Wenn ein Account-Dieb mithilfe eines Keyloggers an das Passwort eines PayPal Kontos gelangt, kann er schön Einkaufen gehen. Vom Käuferschutz kann ich nichts sagen. Hab den damals nie benötigt.

  2. Re: Wieso überhaupt PayPal, Monebookers und Co.?

    Autor: PayPal-Webhilfe 25.08.11 - 12:10

    Hallo Ent0x,
    Es gibt viele gute Gründe mit PayPal zu bezahlen, denn PayPal steht für sicheres, schnelles und einfaches Bezahlen im Internet. Wir ermöglichen das weltweite Senden von Geld in fast allen Währungen und alles was der PayPal-Nutzer preisgeben muss, ist eine E-Mail Adresse. Die Bankverbindung wird lediglich einmal bei PayPal angegeben, wird aber niemals an einen Dritten weitergeleitet. Nach jeder mit PayPal getätigten Transaktion wird der Nutzer in Form einer E-Mail noch einmal über den Vorgang informiert. Als weitere Sicherheitsmaßnahme bietet PayPal den SMS-Sicherheitsschlüssel an. Mehr über diesen Service kannst du hier erfahren: http://www.youtube.com/watch?v=9TocbkRhQ1g
    Sollte eine Ware einmal nicht bei dir ankommen oder stark von der Beschreibung des Händlers abweichen, hast du als Käufer die Möglichkeit, den PayPal-Käuferschutz in Anspruch zu nehmen und dein Geld zurückzubekommen. Solltest du als Händler Geld via PayPal empfangen und Probleme dabei auftreten, wenn z.B. eine Zahlung einmal nicht gedeckt sein sollte, bist du durch den PayPal-Verkäuferschutz abgesichert.
    Für weitere Fragen rund um PayPal kannst du dich gerne jederzeit an uns wenden (webhilfe@paypal.com).

    Viele Grüße,

    dein Team von der PayPal-Webhilfe



    --

    Dieser Account wird von einem Mitarbeiter von PayPal verwaltet. Die

    angegebene E-Mail-Adresse ist von PayPal autorisiert, dies erkennen

    Sie an der Endung „@paypal.com“.

    PayPal (Europe) S.à r.l. et Cie, S.C.A., Société en Commandite par

    Actions. Eingetragener Firmensitz: 22-24 Boulevard Royal, L-2449

    Luxembourg, RCS Luxembourg B 118 349.

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Anzeige
Stellenmarkt
  1. Hessischer Rundfunk, Frankfurt am Main
  2. über Ratbacher GmbH, Raum Frankfurt am Main
  3. Software AG, Saarbrücken
  4. über Hanseatisches Personalkontor München, Großraum München

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 6,49€
  2. (-90%) 1,99€
  3. 29,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Begnadigung: Danke, Chelsea Manning!
Begnadigung
Danke, Chelsea Manning!
  1. Verwirrung Assange will nicht in die USA - oder doch?
  2. Nach Begnadigung Mannings Assange weiter zu Auslieferung in die USA bereit
  3. Whistleblowerin Obama begnadigt Chelsea Manning

Shield TV (2017) im Test: Nvidias sonderbare Neuauflage
Shield TV (2017) im Test
Nvidias sonderbare Neuauflage
  1. Wayland Google erstellt Gamepad-Support für Android in Chrome OS
  2. Android Nougat Nvidia bringt Experience Upgrade 5.0 für Shield TV
  3. Nvidia Das Shield TV wird kleiner und kommt mit mehr Zubehör

Nintendo Switch im Hands on: Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
Nintendo Switch im Hands on
Die Rückkehr der Fuchtel-Ritter
  1. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch
  2. Arms angespielt Besser boxen ohne echte Arme
  3. Nintendo Switch Eltern bekommen totale Kontrolle per App

  1. Tinker-Board: Asus bringt Raspberry-Pi-Klon
    Tinker-Board
    Asus bringt Raspberry-Pi-Klon

    Still und leise steigt erstmals ein bekannter Mainboard-Hersteller in den Markt für Bastelcomputer ein und will mit dem Raspberry Pi konkurrieren. Die Technik klingt interessant, zur Software fehlen aber jegliche Informationen.

  2. Privatsphäre: Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder
    Privatsphäre
    Verschlüsselter E-Mail-Dienst Lavabit kommt wieder

    Verschlüsselt kommunizieren, und das noch besser als zuvor: Der 2013 geschlossene E-Mail-Dienst Lavabit ist wieder verfügbar - am Tag der Amtseinführung von US-Präsident Donald Trump. Lavabit soll die Privatsphäre seiner Nutzer noch besser schützen.

  3. Potus: Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto
    Potus
    Donald Trump übernimmt präsidiales Twitter-Konto

    Amtsübergabe auch im Internet: Donald Trump hat die offiziellen Social-Media-Konten des US-Präsidenten mit einer leeren Timeline übernommen. Die Tweets der Obamas werden archiviert.


  1. 16:49

  2. 14:09

  3. 12:44

  4. 11:21

  5. 09:02

  6. 19:03

  7. 18:45

  8. 18:27