1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinebanking: Bankbetrüger klauen…

SMS gehen nur an eine SIM

Helft uns, die neuen Foren besser zu machen! Unsere kleine Umfrage dauert nur wenige Sekunden!
  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: Esquilax 25.10.13 - 12:17

    Hallo

    Wir haben ca 80 Mobilfunkverträge bei der Telekom mit MultiSIMs. Laut unserer Information gibt es keine Möglichkeit, dass SMS an beide Karten geschickt werden. Mit einem Code (*222# oder so) kann konfiguriert werden, welche SIM die SMS erhalten soll.
    Die eigentliche Person sollte dann also keine SMS mehr bekommen haben.

    Grüße,
    Alex

  2. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: slashwalker 25.10.13 - 12:25

    So kannte ich das von meiner Multisim auch. SMS kamen immer nur auf ein Handy.

  3. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: Anonymer Nutzer 25.10.13 - 12:36

    Esquilax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hallo
    >
    > Wir haben ca 80 Mobilfunkverträge bei der Telekom mit MultiSIMs. Laut
    > unserer Information gibt es keine Möglichkeit, dass SMS an beide Karten
    > geschickt werden. Mit einem Code (*222# oder so) kann konfiguriert werden,
    > welche SIM die SMS erhalten soll.
    > Die eigentliche Person sollte dann also keine SMS mehr bekommen haben.
    >
    > Grüße,
    > Alex

    Korrekt, außerdem versendet mein Mobulfunkanbieter keine SIM an eine unbekannte Adresse und verlangt mein Kodewort für jede telfonische Kontaktaufnahme / Änderung. Der Artikel ist also 'Bild like' aus Einzelfragmenten zusammen genagelt. Das 'knacken der MTAN' ist ein Nebeneffekt eines idenditätsdiebstals und genauso erfolgreich wie das einkaufen Im Mediamarkt mit fremder ECKarte & Perso.
    Hat mM nichts mit einem 'knacken' von mTAN und onlinebanken zu tun.

  4. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: carp 25.10.13 - 12:39

    Esquilax schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wir haben ca 80 Mobilfunkverträge bei der Telekom mit MultiSIMs. Laut
    > unserer Information gibt es keine Möglichkeit, dass SMS an beide Karten
    > geschickt werden. Mit einem Code (*222# oder so) kann konfiguriert werden,
    > welche SIM die SMS erhalten soll.

    Wenn ich als Privatkunde lediglich eine SIM-Karte habe und der Betrüger eine zweite SIM-Karte für die gleiche Nummer bestellt, die an eine andere Adresse geschickt wird, ohne dass ich vom Mobilfunkprovider über diesen Vorgang informiert werde, dann kann der Betrüger mittels dem von Dir beschriebenen Code die zweite SIM-Karte als SMS-Empfangsziel festlegen. Anschließend führt er die Transaktionen aus, ohne dass ich davon sofort etwas mitbekomme - ich gehe davon aus, dass sich der Betrüger zwischen Erhalt der zweiten SIM-Karte und dem Ausführen der Transaktionen nicht viel Zeit lässt.

    Insofern ist die Aussage im Artikel, die SMS gingen auch an den Betrüger, sicherlich nicht korrekt (es wäre für den Betrüger ja auch fatal, wenn ich unerwartet TAN-Nummern per SMS erhielte, ohne gerade Online-Banking zu betreiben).

  5. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: carp 25.10.13 - 12:43

    Vollh0r5t schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Korrekt, außerdem versendet mein Mobulfunkanbieter keine SIM an eine
    > unbekannte Adresse und verlangt mein Kodewort für jede telfonische
    > Kontaktaufnahme / Änderung.

    Das ist bei telefonischer Beauftragung wohl korrekt. Wenn allerdings eine Bestellung auf schriftlichem Weg (sprich: Brief) eingeht, klappt das aus meiner Erfahrung auch ohne Kennwort.

    Ich bin auf jeden Fall Deiner Meinung, dass das mTAN-Verfahren deshalb nicht als "geknackt" bezeichnet werden muss.

  6. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: kendon 25.10.13 - 12:51

    > Der Artikel ist also 'Bild like' aus
    > Einzelfragmenten zusammen genagelt.

    genau das dachte ich auch. der artikel ist ziemlich mau:

    - mtan ist nicht "geknackt", es ist lediglich ein angriff auf komponenten gefunden der sich leicht abstellen lässt.
    - der pc des opfers spielt nach wie vor eine zentrale rolle
    - identitätsdiebstahl ist das mbmn auch nicht
    - sms gehen immer nur an eine karte
    - mtan gibt es nicht erst seit 2011
    - vor mtan gab es auch schon geräte zur berechnung von transaktions-abhängigen tans mittels tan-generator
    - nicht das gerät (handy) muss bei der bank registriert sein, sondern die rufnummer. himmelweiter unterschied, wäre tatsächlich das gerät registriert würde genau dieser angriff nicht funktionieren

    irgendwie war aber auch abzusehen dass mtan irgendwann mal scheitern muss. für tans muss es einen sicheren übertragungskanal geben, und der ist heutzutage nicht gegeben wenn man sie quer um die welt schickt...

  7. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: AntiMac 25.10.13 - 12:58

    1 SMS an mehrere SIM Karten mit selber Rufnummer geht technisch.
    Das weiss ich auch meiner Zeit bei Vodafone. Haben wir gemacht.
    Dafür muss aber aber das Profil auf der SIM Karte angepasst werden und das erfordert Kenntnisse wie der Provider dies handhabt.

    Vodafone, Telekom, O2 etc. alle handhaben das ein wenig anders.

  8. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: Maxiklin 25.10.13 - 13:03

    kendon schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > - nicht das gerät (handy) muss bei der bank registriert sein, sondern die
    > rufnummer. himmelweiter unterschied, wäre tatsächlich das gerät registriert
    > würde genau dieser angriff nicht funktionieren

    Stimmt, es wird der Handytyp "registriert", also man muß diesen angeben, wenn man eine Handynummer aktivieren läßt, warum auch immer. Denn es ist völlig wurscht, ob ein iPhone, Android oder Nokia-Handy von 1990, es muß halt nur SMS empfangen können ^^.

    > irgendwie war aber auch abzusehen dass mtan irgendwann mal scheitern muss.
    > für tans muss es einen sicheren übertragungskanal geben, und der ist
    > heutzutage nicht gegeben wenn man sie quer um die welt schickt...

    MTan ist nicht gescheitert, ganz im Gegenteil. Wenn Telefonanbieter SIM-Karten an Hintz und Kuntz schicken, ohne jede Sicherheitsvorkehrung und sich immer noch PC-Nutzer Trojaner unterjubeln lassen, dann ist jedes System der Welt unsicher :D Auch das externe Gerät bringt nur eine bedingte Sicherheit.
    Ich frage mich auch immer wieder, wieviel Kohle gerade PC-Anfänger auf dem Girokonto rumfliegen haben, 77.000 ¤ hat man ja nicht mal eben so da rumfliegen :P Und wer zu 100 % sicher gehen will, der benutzt Homebankingapps (mache ich ausschließlich) auf dem Handy, dann ist überhaupt kein PC im Spiel, den man hacken könnte.

  9. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: kendon 25.10.13 - 13:12

    > rumfliegen :P Und wer zu 100 % sicher gehen will, der benutzt
    > Homebankingapps (mache ich ausschließlich) auf dem Handy, dann ist
    > überhaupt kein PC im Spiel, den man hacken könnte.

    ne, dann muss kein pc gehackt werden, sondern das handy. macht jetzt aber nicht so den riesenunterschied...

  10. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: TTX 25.10.13 - 13:23

    Die Überschrift ist eh wieder total irreführend, geknackt haben als überhaupt nichts. Sie nutzen die schlechten Sicherheitsrichtlinien der Provider aus...was für "Profis"...man merkt langsam sogar an den Golem-Headlines das Freitag ist xD

  11. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: Fantasy Hero 25.10.13 - 13:29

    TTX schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die Überschrift ist eh wieder total irreführend, geknackt haben als
    > überhaupt nichts. Sie nutzen die schlechten Sicherheitsrichtlinien der
    > Provider aus...was für "Profis"...man merkt langsam sogar an den
    > Golem-Headlines das Freitag ist xD

    Freitag ab Eins, macht jeder seins... :D

  12. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: muhviehstah 25.10.13 - 13:37

    das gsm system is ja auch so sicher ^^

  13. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: Lampro 25.10.13 - 13:37

    Hat's keiner gesehn, geht's schon ab 10 !

  14. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: Schnarchnase 25.10.13 - 13:49

    Maxiklin schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Und wer zu 100 % sicher gehen will, der benutzt Homebankingapps
    > (mache ich ausschließlich) auf dem Handy, dann ist überhaupt kein
    > PC im Spiel, den man hacken könnte.

    Das ist das Unsicherste überhaupt, denn damit hebelst du den Sicherheitsvorteil der zwei getrennten Kommunikationskanäle aus. Wer dein Telefon hackt hat vollen Zugriff auf dein Konto und bekommt die TANs auch noch frei Haus geliefert. Selbst die klassische TAN-Liste ist dagegen sicherer.

  15. Re: SMS gehen nur an eine SIM

    Autor: am (golem.de) 25.10.13 - 15:26

    > Ich frage mich auch immer wieder, wieviel Kohle gerade PC-Anfänger auf dem
    > Girokonto rumfliegen haben, 77.000 ¤ hat man ja nicht mal eben so da
    > rumfliegen :P

    Der durchschnittliche PC-Anfänger ist heute 64, nicht 14. Und ja, auch für Rentner ist Online-Banking mittlerweile etwas alltägliches.

    Grüße,
    Alexander Merz (golem.de)

  16. @golem

    Autor: kendon 27.10.13 - 01:38

    der revidierte artikel ist auf jeden fall deutlich besser, und nimmt der polemik und panikmachen im bild-stil einiges weg. stellenweise immernoch holprig, aber zumindest die fakten sind jetzt stimmig. leider sieht man das selten, es freut mich aber dass ihr nochmal drübergeguckt und nachgebessert habt!

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über Hays AG, Dortmund
  2. über Hays AG, Berlin
  3. Hays AG, Thüringen
  4. Hays AG, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme