1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinehandel: Amazon bestätigt…

Gebaut...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gebaut...

    Autor: Bandyt 24.11.20 - 19:35

    ...wird doch schon seit Anfang des Jahres. Die A27-Abfahrt war auch einige Monate lange gesperrt.


    Außerdem: Halbe Millionen Euro Einnahmen für Achim? Nicht schlecht für ein Unternehmen, dass in Deutschland keine Steuern zahlt...

  2. Re: Gebaut...

    Autor: strauch 24.11.20 - 20:02

    Bandyt schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Außerdem: Halbe Millionen Euro Einnahmen für Achim? Nicht schlecht für ein
    > Unternehmen, dass in Deutschland keine Steuern zahlt...

    Naja wenn die 1000 Mitarbeiter 2500¤ im Monat verdienen und 25% Steuernzahlen sind das schon 7,5 Millionen. Halbe Million Steuern für so ein Laden ist nichts. Vielleicht gehen die von 75 Arbeitsplätzen im Ort aus.

  3. Re: Gebaut...

    Autor: catcorp 24.11.20 - 22:08

    Sind bei 25% Steuern nur 0,625Mio¤ und es zahlt keiner bei 2500¤ Brutto 25% Lohnsteuer...

  4. Re: Gebaut...

    Autor: maxule 24.11.20 - 22:42

    strauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Bandyt schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------

    > Naja wenn die 1000 Mitarbeiter 2500¤ im Monat verdienen und 25%
    > Steuernzahlen sind das schon 7,5 Millionen. Halbe Million Steuern für so
    > ein Laden ist nichts. Vielleicht gehen die von 75 Arbeitsplätzen im Ort
    > aus.
    Die Diskrepanz um Faktor 15 löst sich eher wie folgt:
    1000 Mitarbeiter für 167¤ im Monat, 0% Steuersatz => 0¤,
    Gebühren für Wasser und Strom => 100.000¤ und
    Falschparken seiner Gulfstream 650 auf der A27 => 400.000¤

  5. Re: Gebaut...

    Autor: strauch 24.11.20 - 22:49

    catcorp schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Sind bei 25% Steuern nur 0,625Mio¤ und es zahlt keiner bei 2500¤ Brutto 25%
    > Lohnsteuer...

    Im Artikel steht jährlich nicht monatlich. Klar war das bei mir aus der Hüfte geschossen, verdient ja auch nicht jeder 2500¤. 500.000 Steuereinnahmen, worüber auch immer z.b.Grundsteuer oder weis der Henker ist nicht viel. Fehlen halt noch eine Menge angaben.

  6. Re: Gebaut...

    Autor: Genie 25.11.20 - 00:25

    strauch schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Naja wenn die 1000 Mitarbeiter 2500¤ im Monat verdienen und 25%
    > Steuernzahlen sind das schon 7,5 Millionen. Halbe Million Steuern für so
    > ein Laden ist nichts. Vielleicht gehen die von 75 Arbeitsplätzen im Ort
    > aus.

    Unglaublich, wie unwissend viele hier sind. Nur 15% der Lohnsteuer geht an die Gemeinde. Haupteinnahmequelle sind eher Grund- & Gewerbesteuer.

  7. Re: Gebaut...

    Autor: maxule 25.11.20 - 07:15

    Wenn überhaupt. Gewerbesteuer dürfte mehr oder weniger entfallen, wenn die Gewinne in Luxemburg anfallen. Da müssten schon mindestens die Umsätze in Achim anfallen und selbst dann dürfte Amazon gewitzt genug sein, um über Verrechnungspreise und Lizenzkosten (z:B. für die Wertmarke Amazon) eventuelle infintesimal kleine Restüberschüsse zu anullieren.
    Allenfalls Grundsteuer und Versorgungsleistungen (Wasser,...) dürften unabwendbar anfallen. Selbst letzteres meine auch Tesla zeitweise, wohl nicht bezahlen zu müssen.

  8. Re: Gebaut...

    Autor: Trollversteher 25.11.20 - 07:39

    Afaik versteuert Amazon seine Gewinne schon seit Jahren nicht mehr in Luxemburg, sondern dort wo sie anfallen. Ist natürlich die Frage, wieviel Gewinn in so einem Logistzentrum anfällt - die dicken Gewinne macht Amazon ja ohnehin nicht im Onlinehandel, sondern mit den Cloud-Diensten und den daran geknüpften Dienstleistungen.

  9. Re: Gebaut...

    Autor: Genie 25.11.20 - 17:22

    maxule schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Gewerbesteuer dürfte mehr oder weniger entfallen, wenn die
    > Gewinne in Luxemburg anfallen.

    Das Logistikzentrum selbst wird natürlich keine Gewinne machen. Wie blöd müsste man als Unternehmen auch sein. Die werden eine Rechnung über die Kosten für ihre Dienstleistung an den Mutterkonzern oder eine der zig Tochterfirmen schreiben und zu Null rausgehen und entsprechend auch keine Gewerbesteuer zahlen.

    Die Gewerbesteuer sollte nur aufzeigen, wie eine Gemeinde generell an einem Unternehmensstandort verdient. Generell ist dies Verkauf des Grundes, Lohnsteueranteil und Grund- & Gewerbesteuer und Kleinkram. Nicht mehr nicht weniger...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. abat+ GmbH, St. Ingbert
  2. Bundeskriminalamt, Wiesbaden
  3. Stadt Fürstenfeldbruck, Fürstenfeldbruck
  4. ekom21 - KGRZ Hessen, Darmstadt, Gießen, Kassel

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)
  2. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de