1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinehandel: Amazon macht Dash…

Smarthome Steuerung

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Smarthome Steuerung

    Autor: mhstar 02.08.19 - 08:00

    Recht praktisch. Hat sogar nicht viel gekostet (¤5 Preis, ¤5 Rabatt auf die Bestellung).

    Ein Druck, und der meldet sich im Heimnetzwerk mit MAC Adresse an - und dann kann man alles Mögliche machen (Internet ist natürlich gesperrt).

  2. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: elgooG 02.08.19 - 08:03

    Freu dich, denn die funktionslosen Buttons werden nun kiloweise für wenig Geld zu haben sein. ;-)

    Der Großteil wird allerdings ganz bestimmt im Müll landen. Danke Amazon für diesen Beitrag zur Umwelt.

    Kann Spuren von persönlichen Meinungen, Sarkasmus und Erdnüssen enthalten. Ausdrucke nicht für den Verzehr geeignet. Ungelesen mindestens haltbar bis: siehe Rückseite

  3. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: _DMR_ 02.08.19 - 08:12

    elgooG schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Freu dich, denn die funktionslosen Buttons werden nun kiloweise für wenig
    > Geld zu haben sein. ;-)
    >

    Hmm, wo werden die dann wohl angeboten?
    Ich könnte davon auch noch ein paar für mein Smarthome gebrauchen. Die Dinger sind echt praktisch und sehen dabei noch gut aus.
    Desperados Knopf drücken um das Barlicht einzuschalten. :-)

  4. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: Hotohori 02.08.19 - 08:18

    Eventuell auf eBay?

  5. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: Urbautz 02.08.19 - 08:29

    Auf ebay solltest du die kriegen. Eine etwas professionellere Lösung kriegst du aber mit EnOcean-Buttons hin.

  6. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: 0110101111010001 02.08.19 - 08:40

    Und vor Allen ohne Ablaufdatum aka Batterie?

  7. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: _DMR_ 02.08.19 - 08:40

    Urbautz schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auf ebay solltest du die kriegen. Eine etwas professionellere Lösung
    > kriegst du aber mit EnOcean-Buttons hin.

    Die Lösung mit Dashbuttons funktioniert einwandfrei und kostet so gut wie nix. :-)

  8. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: Megusta 02.08.19 - 08:43

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Recht praktisch. Hat sogar nicht viel gekostet (¤5 Preis, ¤5 Rabatt auf die
    > Bestellung).
    >
    > Ein Druck, und der meldet sich im Heimnetzwerk mit MAC Adresse an - und
    > dann kann man alles Mögliche machen (Internet ist natürlich gesperrt).


    jop, hatte ich mal vor, bis jetzt nur keine Anwendung gehabt dafür. Schade das die jetzt verschwinden

  9. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: Bendix 02.08.19 - 09:43

    "Die speziell für solche Anwendungen gedachte Version des Knopfs für Entwickler - der AWS IoT Button - wird weiter angeboten."

    Quelle: Kommentierter Golem-Artikel

  10. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: theonlyone 02.08.19 - 10:54

    Der beste Verwendungszweck für die Buttons war ohnehin das man einen Button hat über den man einfach eine Meldung im WLAN verschicken kann.

    Smarthome und co. , oder einfach nur die Kaffeemaschine im Büro, damit da jemand drückt wenn irgendetwas leer wird, bekommt direkt Sekretärin bescheid aufzufüllen ; spart man sich Anrufe usw.

    In einigen Logistik Zentren hat man die Buttons auch hundertfach verwendet um für diverse Kisten von Kleinkram wie Schrauben / Klebeband und sonstigem einfach eine Meldung raus zuschicken das aufzufüllen, spart auch die Umsetzung in einem Software Programm und auf den Knopf zu drücken ist auch noch viel intuitiver für die Arbeiter.


    Also in der Hinsicht waren die Dash-Buttons natürlich unschlagbar günstig, weil von Amazon subventioniert, wurden aber für völlig andere Dinge verwendet als sie von Amazon gedacht waren (da die Meldungen eben im WLAN bleiben und nicht an Amazon gehen).

    Ein ganz simples Button-Steuergerät für so einen Preis, super Angebot.

  11. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: HeroFeat 02.08.19 - 11:38

    Naja aber die AWS Version der Buttons ist mit 24,99¤ deutlich teurer. Die anderen Buttons gab es ja für 5 ¤ bzw. bei einmaliger Nutzung kostenlos. Und zu dem Preis bekommt man (oder kann sich selber einen bauen) auch andere bessere Lösungen. Halt mit wesentlich einfach wechselbarer Batterie (ohne das Gerät kaputt zu machen und die Batterie aus- und einzulöten), der Möglichkeit mit eine eigenen Firmware auf den Buttons laufen zu lassen, usw.

  12. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: MeinSenf 02.08.19 - 13:00

    _DMR_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Freu dich, denn die funktionslosen Buttons werden nun kiloweise für
    > wenig
    > > Geld zu haben sein. ;-)
    > >
    >
    > Hmm, wo werden die dann wohl angeboten?

    Pollin?

  13. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: dantist 02.08.19 - 14:14

    mhstar schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Recht praktisch. Hat sogar nicht viel gekostet (¤5 Preis, ¤5 Rabatt auf die
    > Bestellung).
    >
    > Ein Druck, und der meldet sich im Heimnetzwerk mit MAC Adresse an - und
    > dann kann man alles Mögliche machen (Internet ist natürlich gesperrt).

    Genauso habe ich aus Neugier auch einen eingebunden, aber mit der fest verbauten Batterie ist es keine nachhaltige Lösung. Außerdem nerven die 1-2 Sekunden Verzögerung.

  14. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: cyablo 02.08.19 - 14:20

    Hatte ich auch mal ne Zeit lang. Gibt aber bessere Alternativen meiner Meinung nach. Xiaomi Zigbee Taster z.B., für ~ 8 EUR bei Ali. Aktion löst durch Zigbee praktisch instant aus, nicht so wie bei den Dash's erst nach dem DHCP Request, der immer etwas gedauert hat weil der Button erst aufwachen musste. Knopfzelle ist austauschbar und Batterielevel wird per Zigbee mitgeliefert und erkennt Double/Tripple Klick und kann daher mehrere Aktionen auslösen.

    Bei mir war die Batterie des Dash dann leer und ich musste das Gehäuse aufbrechen um die zu tauschen und wieder zusammen kleben. War damals weil günstig ne Lösung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.19 14:23 durch cyablo.

  15. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: dantist 02.08.19 - 14:31

    cyablo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hatte ich auch mal ne Zeit lang. Gibt aber bessere Alternativen meiner
    > Meinung nach. Xiaomi Zigbee Taster z.B., für ~ 8 EUR bei Ali.

    Meinst du den hier? https://de.aliexpress.com/item/32634498834.html

    Der sieht ganz cool aus. Lässt er sich ohne Umwege an der Hue Bridge anlernen?

    Edit: Der kann es eigentlich nicht sein, da steht was von Xiaomi Gateway als Voraussetzung.



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.19 14:32 durch dantist.

  16. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: cyablo 02.08.19 - 14:38

    Genau, die z.B., Xiaomi hat mehere von den Dingern, gibt auch rechteckige. Die haben haufenweise geiles Zigbee Zeug für schmales Geld.

    Den Gateway brauchst du nicht, gibt andere Lösungen wie z.B. ConBee oder zigbee2mqtt + Zigbee Modul womit man die dann koppeln kann.

    Ich selber habe ein CC2530 + zigbee2mqtt um die Buttons und ein paar Xiaomi Bewegungsmelder und Temeperatursensoren an meine SmartHome Software anzubinden. ConBee ist allerdings Einsteigerfreundlicher als Zigbee Gateway.

    P.S.: An Hue geht der nicht, dafür kannst du an ConBee/zigbee2mqtt aber praktisch ALLES anmelden was Zigbee hat und damit die Hue Bridge ablösen.



    4 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.19 14:47 durch cyablo.

  17. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: Megusta 02.08.19 - 14:54

    cyablo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hatte ich auch mal ne Zeit lang. Gibt aber bessere Alternativen meiner
    > Meinung nach. Xiaomi Zigbee Taster z.B., für ~ 8 EUR bei Ali. Aktion löst
    > durch Zigbee praktisch instant aus, nicht so wie bei den Dash's erst nach
    > dem DHCP Request, der immer etwas gedauert hat weil der Button erst
    > aufwachen musste. Knopfzelle ist austauschbar und Batterielevel wird per
    > Zigbee mitgeliefert und erkennt Double/Tripple Klick und kann daher mehrere
    > Aktionen auslösen.
    >
    > Bei mir war die Batterie des Dash dann leer und ich musste das Gehäuse
    > aufbrechen um die zu tauschen und wieder zusammen kleben. War damals weil
    > günstig ne Lösung.

    ist sicher auch nicht schlecht, hält die Batterie dann auch so gut?

  18. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: cyablo 02.08.19 - 15:06

    Kann ich noch nicht sagen, musste noch bei keinem der Dinger eine Batterie wechseln, die ältesten sind von Ende 2018 (Xiaomi Bewegungsmelder) und angeblich noch 3,025 V Batteriespannung. Auch nicht bei den Temp. Sensoren und die senden ja von sich aus schon ständig (jede Stunde 1x oder wenn Temp sich um 0,5° ändert).



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 02.08.19 15:08 durch cyablo.

  19. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: Peter Brülls 02.08.19 - 15:12

    cyablo schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Hatte ich auch mal ne Zeit lang. Gibt aber bessere Alternativen meiner
    > Meinung nach. Xiaomi Zigbee Taster z.B., für ~ 8 EUR bei Ali. Aktion löst
    > durch Zigbee praktisch instant aus, nicht so wie bei den Dash's erst nach
    > dem DHCP Request, der immer etwas gedauert hat weil der Button erst
    > aufwachen musste. Knopfzelle ist austauschbar und Batterielevel wird per
    > Zigbee mitgeliefert und erkennt Double/Tripple Klick und kann daher mehrere
    > Aktionen auslösen.


    Verständnisfrage: Was kann das Ding, btw. braucht es an zusätzlicher Hardware.

    Ich brauche nämlich einfach nur einen Totmannschalter:

    Knopf drücken, eine URL wird aufgerufen, fertig.

    Am Einsatzort gibt es WLAN, aber keinen durchlaufenden Rechner. Wobei ich zur Not halt einen Raspi einrichten könnte, klar.

  20. Re: Smarthome Steuerung

    Autor: nasenweis 02.08.19 - 15:19

    _DMR_ schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > elgooG schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Freu dich, denn die funktionslosen Buttons werden nun kiloweise für
    > wenig
    > > Geld zu haben sein. ;-)
    > >
    >
    > Hmm, wo werden die dann wohl angeboten?
    > Ich könnte davon auch noch ein paar für mein Smarthome gebrauchen. Die
    > Dinger sind echt praktisch und sehen dabei noch gut aus.
    > Desperados Knopf drücken um das Barlicht einzuschalten. :-)

    Ich verkauf dir ein paar. sagen wir 7,50 das stück :-D ;-)
    Ich hab mich damals eingedeckt und alle aktiviert. dürfen nix, hauptsache die versenden ihre MAC adresse.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ASK Industries GmbH, Niederwinkling bei Deggendorf
  2. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  3. Hornbach-Baumarkt-AG, Bornheim bei Landau / Pfalz
  4. Universität Passau, Passau

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 20,99€
  2. 19,90€
  3. 79,99€ (Release 10. Juni)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Videokonferenzen: Bessere Webcams, bitte!
Videokonferenzen
Bessere Webcams, bitte!

Warum sehen in Videokonferenzen immer alle schlecht aus? Die Webcam-Hersteller sind (oft) schuld.
Ein IMHO von Martin Wolf

  1. Webcam im Eigenbau Mit wenigen Handgriffen wird die Pi HQ Cam zur USB-Kamera

Geforce RTX 3060 (12GB) im Test: Der Preisleistungskracher - eigentlich
Geforce RTX 3060 (12GB) im Test
Der Preisleistungskracher - eigentlich

Schneller als eine Geforce RTX 2070, so günstig wie die Geforce GTX 1060: Die RTX 3060 mit 12 GByte hat das Potenzial zum Gaming-Liebling.
Ein Test von Marc Sauter

  1. Grafikkarte Nvidia Geforce RTX 3060 kommt noch im Februar
  2. Geforce RTX 3080 im Test Schnellste Laptop-GPU ist auf Effizienz getrimmt
  3. Geforce RTX 3000 Mobile Nvidia setzt Veröffentlichung technischer Daten durch