1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinehandel: Amazon verdoppelt den…

was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

    Autor: narfomat 02.10.18 - 18:51

    wieviel ist denn der mindestlohn, bzw hat da jemand zahlen, was die leute da jetzt verdienen und was sie nach der erhoehung verdienen (stundensatz)? wuerd mich mal interessieren insbes. im vergleich zu DE...

  2. Re: was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

    Autor: Anonymer Nutzer 02.10.18 - 19:56

    hast du den Artikel überhaupt gelesen?

  3. Re: was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

    Autor: Frau_Holle 02.10.18 - 20:04

    https://www.npr.org/2018/10/02/653597466/amazon-sets-15-minimum-wage-for-u-s-employees-including-temps

    Mittleres Einkommen bisher:
    weltweit $28,446
    USA $34,123

    Mit $15 und 40h-Woche kommen dann die Vollzeitmitarbeiter mit Mindestlohn auf über $28.000 im Jahr.

    Dabei bieten sie:
    (wahrscheinlich nur für Vollzeit-Mitarbeiter und für Teilzeit mit Mindeststundenanzahl)
    https://blog.aboutamazon.com/working-at-amazon/amazon-raises-minimum-wage-to-15-for-all-us-employees
    https://www.amazon.jobs/en/benefits

    -Comprehensive healthcare, including medical, dental, and vision coverage
    Krankenversicherung (auch Zahn und Optik) mit anteiliger Übernahme der Beiträge

    - Company-paid basic Life and Accidental Death & Dismemberment Insurance
    Firma bezahlt Beiträge für Risikolebens- und Unfallversicherung (oft mit Deckungssumme als Mehrfaches vom Jahreseinkommen, z.B. 2x oder 3x)

    - Company-paid Short-Term and Long-Term Disability.
    Firma bezahlt Beiträge für Kurz- und Langzeit Arbeitsunfähigkeitsversicherung

    - Up to 20 weeks of paid parental leave
    Bezahlte Elternzeit

    - 401k matching
    Zuschüsse zu einem privaten Rentensparplan

    - Career Choice, which pre-pays 95% of associates’ tuition for courses in high-demand fields
    Zuschüsse für manche Studiengebühren

    Mit den Grundgehaltserhöhungen wird der Aktienbonus abgeschafft, nach Amazon's Aussage ist ihren Mitarbeitern angeblich Bargeld lieber.

    Einzahlung in die Rentenkasse machen sie sowieso wie jeder Arbeitgeber in den USA (6.2% AG + 6.2% vom AN)

  4. Re: was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

    Autor: narfomat 02.10.18 - 21:45

    SEHR - GUTE - INFO! DANKE!

  5. Re: was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

    Autor: gaym0r 03.10.18 - 01:46

    HerrMannelig schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > hast du den Artikel überhaupt gelesen?

    Frag ich mich auch. Gibts hier nur noch Headline-Leser?

  6. Re: was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

    Autor: nightmar17 03.10.18 - 10:32

    Bei einer 40 Stunden Woche sind das über 30.600$ du musst ja auch mit 170 Stunden pro Monat rechnen und nicht mit 160.

  7. Re: was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

    Autor: ChMu 03.10.18 - 12:26

    narfomat schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > wieviel ist denn der mindestlohn, bzw hat da jemand zahlen, was die leute
    > da jetzt verdienen und was sie nach der erhoehung verdienen (stundensatz)?
    > wuerd mich mal interessieren insbes. im vergleich zu DE...

    Der Vergleich mit DE hinkt immer. Kann man nicht vergleichen.
    Amazon US hat ja nicht die Loehne verdoppelt. So hoert es sich zwar an, ist aber nicht so.
    Der Stundensatz fuer die Einstiegs Gehaelter wurde auf $15 gesetzt, das ist das doppelte des gesetzlichen Mindestlohns. Das DOPPELTE! Kommt gut.
    Bisher zahlt Amazon aber bereit knapp $13. Mit anderen Worten, sie haben um $2,10 erhoeht.
    Weniger spektakulaer. Daher die Meldung das DOPPELTE des Mindestlohns.
    Schaut man sich das ganze aber genauer an, wird die Meldung eigendlich tragisch, jedenfalls fuer die Arbeiter. Zwar bleiben die sehr beliebten, weil bezahlten, Ueberstunden bestehen, aber dummerweise musst Du bei ueber $30000 Jahreseinkommen (und da haengen die Leute jetzt) mehr Steuern abdruecken, am Ende kommen sie aufs gleiche, als Vorarbeiter (jetzt $19/h) sogar auf weniger als vorher.
    Dazuwerden die Aktien Optionen abgeschafft. Eine bis jetzt sehr lukrative Nebeneinnahme. In DE kaum genutzt, in den USA aber durchaus. Auch muss man, entsprechend zum Einkommen knapp 7%, mehr fuer die Kranken Versicherung bezahlen. Auch die Renten Versicherung geht hoch.

    Alles in allem ein super Publicity Stunt, man zahlt ja nun das DOPPELTE des Mindestlohns (der immer ueberschritten wurde)

  8. Re: was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

    Autor: Frau_Holle 03.10.18 - 15:41

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    ...
    > aber dummerweise musst Du bei ueber
    > $30000 Jahreseinkommen (und da haengen die Leute jetzt) mehr Steuern
    > abdruecken, am Ende kommen sie aufs gleiche, als Vorarbeiter (jetzt $19/h)
    > sogar auf weniger als vorher.
    ...

    Was soll denn die Grenze bei $30.000 sein aufgrund deren sie jetzt so viel mehr an Steuern zahlen ?
    https://www.bankrate.com/finance/taxes/tax-brackets.aspx
    Für Singles ist die nächst-höhere Steuerstufe bei $37.950 (alles darüber wird dann mit 25% anstatt %15% versteuert), für Verheiratete bei $75.900.

    Und warum sollten sie weniger Netto haben wenn sie mehr verdienen ?

  9. Re: was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

    Autor: ChMu 03.10.18 - 18:42

    Frau_Holle schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > ChMu schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > ...
    > > aber dummerweise musst Du bei ueber
    > > $30000 Jahreseinkommen (und da haengen die Leute jetzt) mehr Steuern
    > > abdruecken, am Ende kommen sie aufs gleiche, als Vorarbeiter (jetzt
    > $19/h)
    > > sogar auf weniger als vorher.
    > ...
    >
    > Was soll denn die Grenze bei $30.000 sein aufgrund deren sie jetzt so viel
    > mehr an Steuern zahlen ?
    > www.bankrate.com
    > Für Singles ist die nächst-höhere Steuerstufe bei $37.950 (alles darüber
    > wird dann mit 25% anstatt %15% versteuert), für Verheiratete bei $75.900.
    >
    > Und warum sollten sie weniger Netto haben wenn sie mehr verdienen ?

    Das sind erstens die federal Taxes und zweitens die Steuern vor Mr. Trumps Reform. Es handelt sich, wie in Deutschland, um ein progressives Tax System. Ja, wenn Du durch eine Lohnerhoehung von zB 4% in eine Steuerklasse mit 10% mehr Abgaben kommst, hast Du netto weniger raus.
    Dazu kommen die state und local Taxes und in vielen Staaten liegt da eben eine Grenze von um $30000. Darunter ist es oft sogar tax free, aber irgendwann musst Du diese Steuern dann auch abdruecken.
    $15/h bedeutet ein Grundeinkommen von etwa $2500 im Monat plus Ueberstunden oder Wochenend Schichten, plus Nacht Zulagen kommt man da schnell auf $3000 und mehr. Am Mutterhaus in Seattle wird das schon laenger gezahlt, dort, in Washington State ist das heute bereits der Mindestlohn. Nationwide ist es $8.25 aber in vielen Staaten erheblich hoeher. Amazon hat das nun angeglichen. Urlaubs Anspruch gibt es in dieser Beschaeftigungs Klasse nicht. IdR werden auch nur 10 Tage Urlaub genommen, allerdings werden an national Hollidays (nicht Weihnachten oder andere religioese Feste) zum Teil erhebliche Aufschlaege gezahlt.
    Auch sollte man nicht vergessen, das man ja nicht ewig in der untersten Klasse bleibt. Amazon bezahlt Weiterbildung und ist durchaus bereit, mehr zu zahlen fuer hoehere Taetigkeiten. Schon ein Abteilungsleiter aber haengt ueber $40000 im Jahr, wo ebenfalls dann Steuern faellig werden.
    Dank der Steuerreform und dem Wegfall der Aktien Optionen geht es den Leuten real nicht unbedingt besser. Die Reform hilft hauptsaechlich denjenigen ueber $300000 Einkommen. Nicht regulaeren Leuten.

    Fuer den Angestellten in Seattle bedeutet es einen Pay cut da die Aktien Optionen wegfallen, fuer Angestellte im mittleren Westen bedeutet es eine Gehaltserhoehung zwischen 6-15%, allerdings eben ohne die Aktien real nicht gerade die Welt, zumal wenn man in eine Steuerklasse kommt.

  10. Re: was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

    Autor: Rudi Mental 04.10.18 - 06:04

    Danke. Solche Daten könnten eigentlich auch direkt in den Artikel.

  11. Re: was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

    Autor: plutoniumsulfat 04.10.18 - 13:55

    Dann klingt der aber nicht mehr so spektakulär und bringt weniger Klicks.

  12. Re: was verdient jetzt/dann der mitarbeiter

    Autor: Frau_Holle 04.10.18 - 16:55

    ChMu schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Frau_Holle schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > > Und warum sollten sie weniger Netto haben wenn sie mehr verdienen ?
    >
    > Das sind erstens die federal Taxes und zweitens die Steuern vor Mr. Trumps
    > Reform. Es handelt sich, wie in Deutschland, um ein progressives Tax
    > System. Ja, wenn Du durch eine Lohnerhoehung von zB 4% in eine Steuerklasse
    > mit 10% mehr Abgaben kommst, hast Du netto weniger raus.

    So funktionieren Steuerstufen eben nicht.
    Wenn man mehr verdient kann es sein dass einiges des Zusatzeinkommens in eine neue Steuerstufe rutscht und dass dann z.B. nach Steuer von $100 zusätzlich verdienten $$ nur noch $75 anstatt $85 übrig bleiben. Es wird nicht plötzlich alles mit 25% besteuert was vorher mit 15% besteuert wurde.
    Rein wegen Steuern verdient jemand mit mehr Brutto hinterher nicht weniger. Auch nicht wegen Einkommenssteuer im Bundesstaat.
    Washington State selber hat gar keine Einkommenssteuer.
    Und in z.B. Kalifornien sieht es so aus:
    http://www.tax-rates.org/California/income-tax
    Genauso aufgebaut wie die bundesweite Steuer. Nur das Einkommen welches in einer 'tax bracket' liegt wird mit dem jeweiligen Satz versteuert. Niemand hat nach Steuern weniger weil er mehr verdient.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BHS Corrugated Maschinen- und Anlagenbau GmbH, Weiherhammer
  2. ArcelorMittal Stahlhandel GmbH, Köln, Essen, Halle (Westfalen)
  3. Kliniken des Landkreises Lörrach GmbH Kreiskrankenhaus Lörrach, Lörrach
  4. über duerenhoff GmbH, Mannheim

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 59,99€ (Bestpreis mit Otto)
  2. (u. a. Sandisk SSD Plus 1TB 91,99€, WD MyBook 8TB HDD für 139,90€, Crucial P2 2TB PCIe-SSD...
  3. (u. a. Roborock S5 Max Saugroboter mit Wischfunktion für 364€, Xiaomi Stielstaubsauger für...
  4. (u. a. Samsung Kopfhörer und Watches (u. a. Galaxy Buds Live In-Ears für 89,99€, Galaxy Watch...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de