Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinehandel: Amazon verkauft…

Etwas ganz anderes ist der Grund

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Etwas ganz anderes ist der Grund

    Autor: MrAnderson 26.02.16 - 17:16

    Die wollen, dass alle Prime nehmen und dann die Amiserien ansehen.
    Hab neulich auf FB gelesen, dass die immer noch heimliche Botschaften in einzelne Frames schneiden. Wie früher bei der Werbung.

  2. Re: Etwas ganz anderes ist der Grund

    Autor: Cassiel 26.02.16 - 17:22

    Wenn du das wirklich ernst meinst: Aluhut auf und ab in den Keller. Offenbar hast Du zu viele Chemtrails eingeatmet.

  3. Re: Etwas ganz anderes ist der Grund

    Autor: Elgareth 26.02.16 - 18:20

    Cassiel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Wenn du das wirklich ernst meinst: Aluhut auf und ab in den Keller.
    > Offenbar hast Du zu viele Chemtrails eingeatmet.

    Ist wirklich so! Hab selbst ein "VOTE TRUMP!"-Bild in der neuen Walking Dead Staffel gesehen!

    :-D

  4. Re: Etwas ganz anderes ist der Grund

    Autor: Bouncy 26.02.16 - 19:34

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wollen, dass alle Prime nehmen und dann die Amiserien ansehen.
    > Hab neulich auf FB gelesen, dass die immer noch heimliche Botschaften in
    > einzelne Frames schneiden. Wie früher bei der Werbung.
    wow, wirklich? :o das ist ja unfassbar, aber ich mein' wenn es auf Facebook steht wüßte ich jetzt nicht wie es unwahr sein könnte, immerhin ist das ja Facebook...

  5. Re: Etwas ganz anderes ist der Grund

    Autor: blaub4r 26.02.16 - 19:57

    Du hast vergessen Sarkasmus drunter zu schreiben, du weist doch einige denken noch du meinst das ernst ;)

  6. Re: Etwas ganz anderes ist der Grund

    Autor: Garius 29.02.16 - 17:17

    MrAnderson schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Die wollen, dass alle Prime nehmen und dann die Amiserien ansehen.
    > Hab neulich auf FB gelesen, dass die immer noch heimliche Botschaften in
    > einzelne Frames schneiden. Wie früher bei der Werbung.
    YVAN EHT NIOJ!
    :D

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. IT-Systemhaus Dresden GmbH, Dresden
  2. Hochschule Furtwangen, Furtwangen
  3. OEDIV KG, Bielefeld
  4. Bechtle Onsite Services, Oberhausen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 44,99€
  2. 25,99€
  3. (-60%) 23,99€
  4. (u. a. Wolfenstein: Youngblood, Days Gone, Metro Exodus, World War Z)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


IT-Arbeit: Was fürs Auge
IT-Arbeit
Was fürs Auge

Notebook, Display und Smartphone sind für alle, die in der IT arbeiten, wichtige Werkzeuge. Damit man etwas mit ihnen anfangen kann, ist ein anderes Werkzeug mindestens genauso wichtig: die Augen. Wir geben Tipps, wie man auch als Freiberufler augenschonend arbeiten kann.
Von Björn König

  1. Sysadmin "Man kommt erst ins Spiel, wenn es brennt"
  2. Verdeckte Leiharbeit Wenn die Firma IT-Spezialisten als Fremdpersonal einsetzt
  3. IT-Standorte Wie kann Leipzig Hypezig bleiben?

Schienenverkehr: Die Bahn hat wieder eine Vision
Schienenverkehr
Die Bahn hat wieder eine Vision

Alle halbe Stunde von einer Stadt in die andere, keine langen Umsteigezeiten zur Regionalbahn mehr: Das verspricht der Deutschlandtakt der Deutschen Bahn. Zu schön, um wahr zu werden?
Eine Analyse von Caspar Schwietering

  1. DB Navigator Deutsche Bahn lädt iOS-Nutzer in Betaphase ein
  2. One Fiber EWE will Bahn mit bundesweitem Glasfasernetz ausstatten
  3. VVS S-Bahn-Netz der Region Stuttgart bietet vollständig WLAN

Mobile Payment: Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard
Mobile Payment
Mit QR-Code-Kooperation zum europäischen Standard

Die Mobile Wallet Collaboration will ein einheitliches QR-Format als technische Grundlage für ein vereinfachtes Handling etablieren. Die Allianz aus sechs europäischen Bezahldiensten und Alipay aus China ist eine ernstzunehmende Konkurrenz für Google, Apple, Facebook, Amazon.
Von Sabine T. Ruh


    1. Disney: Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück
      Disney
      Obi Wan Kenobi kehrt ab 2020 zurück

      Ewan McGregor selbst hat es auf der Messe D23 Expo bestätigt: Er wird als Obi Wan Kenobi in der Star-Wars-Serie Kenobi zu sehen sein. Disney will den Drehstart für das Jahr 2020 ansetzen.

    2. Spielebranche: SAP analysiert E-Sportler
      Spielebranche
      SAP analysiert E-Sportler

      Gamescom 2019 Zwischen Microsoft mit der Xbox und Bethesda mit Doom Eternal in Halle 8 ist SAP mit einem eigenen Stand auf der Spielemesse vertreten. Golem.de hat sich einmal angeschaut, was das Softwarehaus dort macht.

    3. UMTS: 3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung
      UMTS
      3G-Abschaltung kein Thema für die Bundesregierung

      Nutzer, die kein LTE in ihren Verträgen festgeschrieben haben, sollten wechseln, da 3G zunehmend abgeschaltet werde. Das erklärte das Bundesverkehrsministerium und sieht keinen Grund zum Eingreifen.


    1. 10:51

    2. 10:27

    3. 18:00

    4. 18:00

    5. 17:41

    6. 16:34

    7. 15:44

    8. 14:42