Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinehandel: Bundesgerichtshof…

Onlinehandel: Bundesgerichtshof greift Paypal-Käuferschutz an

Paypals Käuferschutz ist weniger sicher. Wenn der Käufer sein Geld zurückbucht, hat der Händler weiterhin ein Recht, die Zahlung zu erhalten. Doch immerhin müssen die Verkäufer klagen.

Neues Thema Ansicht wechseln


Beiträge

  1. Fehler 5

    rafterman | 22.11.17 19:34 24.11.17 09:35

  2. Paypal wäre in diesem Fall eh nicht wirksam gewesen. 5

    thecrew | 22.11.17 20:27 24.11.17 09:19

  3. Und der Verkäuferschutz? 3

    TC | 23.11.17 11:24 24.11.17 07:44

  4. kriminelle Rückbuchungen 1

    warten_auf_godot | 23.11.17 11:25 23.11.17 11:25

  5. Hatte nur einmal mit steam aerger! 5

    mrgenie | 22.11.17 18:37 23.11.17 10:14

  6. Ohne PayPal keine Onlineshops 2

    it-fuzzy | 23.11.17 07:30 23.11.17 07:56

  7. Der Artikel macht es unverständlich. Das Urteil ist keine Aufregung wert und leicht verständlich. 15

    watwerbisdudenn | 22.11.17 20:08 23.11.17 07:35

  8. Es passieren schon seltsame Dinge auf dieser Welt! 2

    SchreibenderLeser | 22.11.17 22:53 22.11.17 22:56

  9. paypal käuferschutz 1

    triplekiller | 22.11.17 21:04 22.11.17 21:04

Neues Thema Ansicht wechseln



Stellenmarkt
  1. TÜV SÜD Gruppe, München
  2. Daiichi Sankyo Deutschland GmbH, München
  3. Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS, Erlangen
  4. Robert Bosch GmbH, Berlin

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-79%) 7,77€
  2. 20,99€ - Release 07.11.
  3. 54,95€
  4. 4,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Gigabit: 5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei
Gigabit
5G-Planungen gehen völlig an den Nutzern vorbei

Fast täglich hören wir Erklärungen aus der Telekommunikationsbranche, was 5G erfüllen müsse und warum sonst das Ende der Welt drohe. Wir haben die Konzerngruppen nach Interessenlage kartografiert.
Ein IMHO von Achim Sawall

  1. Bundesnetzagentur Regierung will gemeinsames 5G-Netz auf dem Land durchsetzen
  2. Mobilfunk Telekom will 5G-Infrastruktur mit anderen gemeinsam nutzen
  3. Fixed Wireless Access Nokia bringt mehrere 100 MBit/s mit LTE ins Festnetz

Campusnetze: Das teure Versäumnis der Telekom
Campusnetze
Das teure Versäumnis der Telekom

Die Deutsche Telekom muss anderen Konzernen bei 5G-Campusnetzen entgegenkommen. Jahrzehntelang von Funklöchern auf dem Lande geplagt, wollen Siemens und die Automobilindustrie nun selbst Mobilfunknetze aufspannen. Auch der öffentliche Rundfunk will selbst 5G machen.
Eine Analyse von Achim Sawall

  1. Funklöcher Telekom bietet freiwillig hohe 5G-Netzabdeckung an
  2. 5G Telekom hat ihr Mobilfunknetz mit Glasfaser versorgt
  3. Stadtnetzbetreiber 5G-Netz kann auch aus der Box kommen

Neuer Echo Dot im Test: Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen
Neuer Echo Dot im Test
Amazon kann doch gute Mini-Lautsprecher bauen

Echo Dot steht bisher für muffigen, schlechten Klang. Mit dem neuen Modell zeigt Amazon, dass es doch gute smarte Mini-Lautsprecher mit dem Alexa-Sprachassistenten bauen kann, die sogar gegen die Konkurrenz von Google ankommen.
Ein Test von Ingo Pakalski


    1. Smartphone: Pixel 3 lädt nur auf Google-Ladestation schnell drahtlos auf
      Smartphone
      Pixel 3 lädt nur auf Google-Ladestation schnell drahtlos auf

      Das Pixel 3 und Pixel 3 XL können drahtlos mit 10 Watt schnell geladen werden - allerdings nur auf Googles eigener Ladestation Pixel Stand. Lade-Pads mit Schnellladefunktion anderer Hersteller hat Google offenbar absichtlich blockiert, hier laden die Smartphones nur langsam auf.

    2. Tor-Netzwerk: Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte
      Tor-Netzwerk
      Britischer Kleinstprovider testet Tor-SIM-Karte

      Eine SIM-Karte, die mobiles Internet nur über den Anonymisierungsdienst Tor zulässt? Bei einem kleinen britischen Provider befindet sich Onion Routed 3G im Betatest. Ganz einfach ist es nicht.

    3. Spielebranche: Hamburger Spiele-Publisher Gamigo kauft Trion Worlds
      Spielebranche
      Hamburger Spiele-Publisher Gamigo kauft Trion Worlds

      Für einen "niedrigen zweistelligen Millionenbetrag" kauft die Gamigo AG aus Hamburg den US-Spieleentwickler Trion Worlds (Rift, Defiance) und entlässt offenbar einen großen Teil der Mitarbeiter.


    1. 16:52

    2. 14:29

    3. 14:13

    4. 13:35

    5. 13:05

    6. 12:48

    7. 12:33

    8. 12:06