Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinehandel: Bundesweite Streiks…

einmal Mathematiknachhilfe bitte...

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. einmal Mathematiknachhilfe bitte...

    Autor: Anonymer Nutzer 28.09.16 - 13:31

    Ich check es nicht:


    "Laut Konzerndarstellung werden an allen Standorten in Deutschland mindestens 10 Euro brutto pro Stunde gezahlt, im Durchschnitt in Deutschland 10,40 Euro brutto pro Stunde bei 38,75 Stunden pro Woche."

    Erklär mir mal einer wie bei einem Mindestlohn von angeblich 10 euro ein durchschnittslohn von 10,40 zustande kommen kann.

    Heißt also die gehälter deutlich über 10 euro die stunde der diversen vorgesetzten, bürodödel, vorgesetzen der vorgesetzen u.s.w. mach dann im Durchschnitt auf alle mitarbeiter umgelegt 40 cent aus? Aha.

    Auf die berechnungen bin ich gespannt.

  2. Re: einmal Mathematiknachhilfe bitte...

    Autor: waswiewo 28.09.16 - 14:07

    Wo ist das Problem? Es werden mindestens 10¤ gezahlt, man beachte das Wort mindestens.

  3. Re: einmal Mathematiknachhilfe bitte...

    Autor: meinungsmonopolist 28.09.16 - 14:17

    Prinzeumel schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Ich check es nicht:

    99 Leute bekommen 10 Euro.
    1 bekommt 50 Euro.

  4. Re: einmal Mathematiknachhilfe bitte...

    Autor: Its_Me 28.09.16 - 14:20

    Es geht doch nur um den Mindestlohn. Der ist an keinem Standort unter 10 Euro. An manchen Standorten vielleicht um die 11 Euro und im Schnitt halt 10,40 Euro.

  5. Re: einmal Mathematiknachhilfe bitte...

    Autor: Rheanx 29.09.16 - 01:38

    An den ostdeutschen Standorten gibt es 10Euro im ersten Jahr. An den westdeutschen Standorten ist der Einstiegslohn höher. Nach einem Berufsjahr gibt es im Ossiland 10,97Euro und nach zwei Berufsjahren 11,61Euro. Im Wessiland liegt der Lohn nach zwei Berufsjahren bei über 12Euro. Das ist übrigens nur der Grundlohn und da kommt noch eine Leistungsprämie von bis zu 12% drauf und natürlich auch Überstunden- und Spätschichtzuschläge. Die hier genannten Löhne sind übrigens schon wieder veraltet, denn genau heute wird beim All-Hands die alljährliche Lohnerhöhung bekanntgegeben...wie immer rückwirkend zum 1. September. Man munkelt von 2 bis 4%.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. BWI GmbH, Meckenheim
  2. Bechtle Onsite Services GmbH, Berlin
  3. Radeberger Gruppe KG, Raum Frankfurt am Main
  4. Stiftung Hannoversche Kinderheilanstalt, Hannover

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 27,99€
  2. (-78%) 6,50€
  3. 19,99€
  4. 26,99€


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Minecraft Dungeons angespielt: Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe
Minecraft Dungeons angespielt
Fehlt nur noch ein Klötzchen-Diablo in der Tiefe

E3 2019 Von der Steuerung bis zu den Schatzkisten: Minecraft Dungeons hat uns beim Anspielen bis auf die Klötzchengrafik verblüffend stark an Diablo erinnert - und könnte gerade deshalb teuflisch spaßig werden!

  1. Augmented Reality Minecraft Earth erlaubt Klötzchenbauen in aller Welt
  2. Microsoft Augmented-Reality-Minecraft kommt zum zehnten Jubiläum
  3. Jubiläum ohne Notch Microsoft feiert Minecraft ohne Markus Persson

Ada und Spark: Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen
Ada und Spark
Mehr Sicherheit durch bessere Programmiersprachen

Viele Sicherheitslücken in Software sind auf Programmierfehler zurückzuführen. Diese Fehler lassen sich aber vermeiden - und zwar unter anderem durch die Wahl einer guten Programmiersprache. Ada und Spark gehören dazu, leider sind sie immer noch wenig bekannt.
Von Johannes Kanig

  1. Das andere How-to Deutsch lernen für Programmierer
  2. Programmiersprachen, Pakete, IDEs So steigen Entwickler in Machine Learning ein

Projektmanagement: An der falschen Stelle automatisiert
Projektmanagement
An der falschen Stelle automatisiert

Kommunikationstools und künstliche Intelligenz sollen dabei helfen, dass IT-Projekte besser und schneller fertig werden. Demnächst sollen sie sogar Posten wie den des Projektmanagers überflüssig machen. Doch das wird voraussichtlich nicht passieren.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel


    1. Funklöcher: Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück
      Funklöcher
      Telekom weist Vorwürfe zu schlechtem Antennenstandort zurück

      Nach den Vorwürfen eines Ortsteilbürgermeisters bei der Standortauswahl in einem Ort in Thüringen sieht sich die Telekom missverstanden. Auch sei die Ausleuchtung beider Ortsteile mit einer Antenne nicht möglich, sagt ein Sprecher.

    2. Bethesda: Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen
      Bethesda
      Wolfenstein Youngblood erscheint mit Nazis und Hakenkreuzen

      Kein anonymes Regime, sondern Nazis und keine erfundenen Symbole, sondern Hakenkreuze: Wolfenstein Youngblood und das VR-Actionspiel Cyberpilot erscheinen auch in Deutschland in einer ungeschnittenen Version.

    3. Roli Lumi: Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen
      Roli Lumi
      Mit LED-Keyboard und Guitar-Hero-Klon musizieren lernen

      Roli will Anfängern den Einstieg in das Musikmachen erleichtern und finanziert deshalb auf Kickstarter das Roli-Lumi-Keyboard mit passender App. Nutzer lernen damit, Lieder zu spielen, indem das Keyboard die richtigen Tasten aufleuchten lässt. Es lassen sich zwei Keyboards zu einem größeren zusammenstecken.


    1. 18:13

    2. 17:54

    3. 17:39

    4. 17:10

    5. 16:45

    6. 16:31

    7. 15:40

    8. 15:27