Abo
  1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinehandel: Die Amazon…

DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Golressy 25.06.18 - 11:00

    Also ein Blick in einen DHL-Truck reicht aus um zu sehen, dass das alles andere als 2 % sind.

    Am besten lässt sich das beobachten, wenn man einem DHLer beim laden der Paketstation zuschaut.

    Sowas passiert mir leider öfters, irgendwie beladen die gerade meine Lieblingsstation immer dann, wenn ich gerade Heim fahre.

    Und geht nur warten und beobachten.

    (Leider können die PS kein Multitasking. Aber irgendwann kann man vielleicht sein Fach auch mal mit der APP öffnen. Bald wird sowas wirklich nötig, da man an eine PS manchmal länger wartet also im Laden. Der Prozess <Karte rein und Handypin eingeben> dauert bei oft zu lange.)

  2. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Muhaha 25.06.18 - 11:16

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ein Blick in einen DHL-Truck reicht aus um zu sehen, dass das alles
    > andere als 2 % sind.

    Er redet vom Umsatz, nicht von der Paketanzahl.

  3. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Pecker 25.06.18 - 11:16

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Also ein Blick in einen DHL-Truck reicht aus um zu sehen, dass das alles
    > andere als 2 % sind.

    Die 2 Prozent kann ich auch wirklich selber nicht glauben.

    > Am besten lässt sich das beobachten, wenn man einem DHLer beim laden der
    > Paketstation zuschaut.
    Eine Paketstation ist aber ein "gefiltertes" Umfeld. Amazonkunden sind ein spezieller Kundenkreis der überproportional die Paketstationen nutzt.

    > Sowas passiert mir leider öfters, irgendwie beladen die gerade meine
    > Lieblingsstation immer dann, wenn ich gerade Heim fahre.
    > Und geht nur warten und beobachten.

    Immerhin wird deine Packstation noch beliefert. Ich erlebe es leider häufig, dass ich dann eine SMS bekomme, dass meine Sendung umgeleitet wurde... Wie das immer nervt.

    > (Leider können die PS kein Multitasking. Aber irgendwann kann man
    > vielleicht sein Fach auch mal mit der APP öffnen. Bald wird sowas wirklich
    > nötig, da man an eine PS manchmal länger wartet also im Laden. Der Prozess
    > dauert bei oft zu lange.)
    Oder das Terminal ist mal wieder defekt. inzwischen kann man sich immerhin vollständig über den Touchscreen einloggen.

  4. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Konfuzius Peng 25.06.18 - 11:25

    Pecker schrieb:
    ------------------------------------------------------------------------------
    > Oder das Terminal ist mal wieder defekt. inzwischen kann man sich immerhin
    > vollständig über den Touchscreen einloggen.

    Bei meiner Station kann man sich leider nur noch per Touchscreen einloggen.
    Die Haptischen tasten waren mir deutlich lieber.
    Und wenn gerade die Nachmittagssonne draufknallt, sieht man fast nix mehr!

  5. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Muhaha 25.06.18 - 11:31

    Pecker schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golressy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ein Blick in einen DHL-Truck reicht aus um zu sehen, dass das alles
    > > andere als 2 % sind.
    >
    > Die 2 Prozent kann ich auch wirklich selber nicht glauben.

    Es geht um Umsatz, nicht um Paketzahl.

  6. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Sybok 25.06.18 - 11:39

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golressy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Also ein Blick in einen DHL-Truck reicht aus um zu sehen, dass das alles
    > > andere als 2 % sind.
    >
    > Er redet vom Umsatz, nicht von der Paketanzahl.

    Für ein Unternehmen welches Umsatz hauptsächlich mit dem Versand von Waren verdient frage ich mich schon, wie das Kunsstück realisiert werden soll, dass über 50% dieser Waren nur 2% des Umsatzes repräsentieren.

  7. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Agina 25.06.18 - 11:43

    Golressy schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%
    Laut Artikel sind waren es vor etwa einem Jahr 17.4% im Bundesschnitt.

    > Am besten lässt sich das beobachten, wenn man einem DHLer beim laden der
    > Paketstation zuschaut.
    An Packstationen waren es laut Artikel 44%

  8. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Seismoid 25.06.18 - 11:47

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Golressy schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%
    > Laut Artikel sind waren es vor etwa einem Jahr 17.4% im Bundesschnitt.
    >
    > > Am besten lässt sich das beobachten, wenn man einem DHLer beim laden der
    > > Paketstation zuschaut.
    > An Packstationen waren es laut Artikel 44%

    Es war ja nur der "gefühlte" Prozentsatz (und auch das nur Pi-mal-Daumen). Sowas lernt man auf dem Gymnasium nicht, dazu musst du auf ne besondere Schule gehen, wo man als Hauptfach "Emotionen" belegen kann :)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 25.06.18 11:47 durch Seismoid.

  9. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Muhaha 25.06.18 - 11:52

    Sybok schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Für ein Unternehmen welches Umsatz hauptsächlich mit dem Versand von Waren
    > verdient frage ich mich schon, wie das Kunsstück realisiert werden soll,
    > dass über 50% dieser Waren nur 2% des Umsatzes repräsentieren.

    Rechne doch selbst nach. Laut Artikel befördert die Post ca. 235 Millionen Amazon-Pakete bei einem Versandpreis von 2.55¤.

    2014 hat die Post einen Umsatz von ca. 56 Milliarden Euro gemacht. Der Anteil des Umsatzes mit Amazon bleibt somit klar unterhalb der 2%-Marke.

  10. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Agina 25.06.18 - 11:58

    Seismoid schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Agina schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Golressy schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%
    > > Laut Artikel sind waren es vor etwa einem Jahr 17.4% im Bundesschnitt.
    > >
    > > > Am besten lässt sich das beobachten, wenn man einem DHLer beim laden
    > der
    > > > Paketstation zuschaut.
    > > An Packstationen waren es laut Artikel 44%
    >
    > Es war ja nur der "gefühlte" Prozentsatz (und auch das nur Pi-mal-Daumen).
    > Sowas lernt man auf dem Gymnasium nicht, dazu musst du auf ne besondere
    > Schule gehen, wo man als Hauptfach "Emotionen" belegen kann :)
    HEY, nichts gegen Waldorfschüler. Die sind voll putzig wenn die ihren Namen tanzen, das können die wirklich.

  11. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: bazoom 25.06.18 - 12:02

    Agina schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Seismoid schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Agina schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Golressy schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%
    > > > Laut Artikel sind waren es vor etwa einem Jahr 17.4% im Bundesschnitt.
    > > >
    > > > > Am besten lässt sich das beobachten, wenn man einem DHLer beim laden
    > > der
    > > > > Paketstation zuschaut.
    > > > An Packstationen waren es laut Artikel 44%
    > >
    > > Es war ja nur der "gefühlte" Prozentsatz (und auch das nur
    > Pi-mal-Daumen).
    > > Sowas lernt man auf dem Gymnasium nicht, dazu musst du auf ne besondere
    > > Schule gehen, wo man als Hauptfach "Emotionen" belegen kann :)
    > HEY, nichts gegen Waldorfschüler. Die sind voll putzig wenn die ihren Namen
    > tanzen, das können die wirklich.

    Auch ein Walldorfschüler absolviert die selbe Prüfung wie jeder Gynmnasiast, von daher kann das Tanzen hier mal nicht das Problem sein ;)

  12. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Agina 25.06.18 - 12:08

    bazoom schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Agina schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > Seismoid schrieb:
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > > -----
    > > > Agina schrieb:
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > > -----
    > > > > Golressy schrieb:
    > > > >
    > > >
    > >
    > ---------------------------------------------------------------------------
    >
    > >
    > > >
    > > > > -----
    > > > > > DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%
    > > > > Laut Artikel sind waren es vor etwa einem Jahr 17.4% im
    > Bundesschnitt.
    > > > >
    > > > > > Am besten lässt sich das beobachten, wenn man einem DHLer beim
    > laden
    > > > der
    > > > > > Paketstation zuschaut.
    > > > > An Packstationen waren es laut Artikel 44%
    > > >
    > > > Es war ja nur der "gefühlte" Prozentsatz (und auch das nur
    > > Pi-mal-Daumen).
    > > > Sowas lernt man auf dem Gymnasium nicht, dazu musst du auf ne
    > besondere
    > > > Schule gehen, wo man als Hauptfach "Emotionen" belegen kann :)
    > > HEY, nichts gegen Waldorfschüler. Die sind voll putzig wenn die ihren
    > Namen
    > > tanzen, das können die wirklich.
    >
    > Auch ein Walldorfschüler absolviert die selbe Prüfung wie jeder
    > Gynmnasiast, von daher kann das Tanzen hier mal nicht das Problem sein ;)
    Naja, nur in einigen Fächern die zentral geprüft werden, Mathe, Deutsch usw. Es gibt daneben auch viele Fächer, welche auch am Gymnasium nicht zentral geprüft werden.

  13. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: norinofu 25.06.18 - 12:10

    Es ist logisch, dass auf einem Fahrzeug, das überwiegend Sendungen für Privatpersonen geladen hat, mehr amazon Pakete liegen als auf einem Fahrzeug das Sendungen für Firmen transportiert.

    Viele Firmen werden sogar exklusiv von einem Fahrzeug, häufig dann auch ein LKW mit Ladebordwand, angefahren. Da wird alles für die Firma abgeladen und das von der Firma gleich wieder mitgenommen.

    DHL hat seine Auslieferung regional sehr unterschiedlich organisiert. Bei mir am Wohnort gibt es z.B. kein richtiges Gewerbegebiet, da sind die Firmen quer über den Ort verteilt. Bis letztes Jahr hat DHL die Paketzustellung für den gesamten Ort gemacht. Seit 2018 hat die Post den Ort übernommen und bedient diesen über die Briefzustellbezirke. Ausnahme sind drei Firmen, die werden nun von DHL mit dem LKW angefahren da die häufig schwere Sendungen erhalten.
    In Nachbarort sind es dann drei Paketbezirke mit mehreren Touren. Ein Fahrer macht die ganzen Prio und Express Sendungen in allen drei Bezirken und sammelt anschließend die ersten Pakete in der Filiale ein. Die normalen Sendungen machen dann drei Kollegen den Tag über. Für Express Sendungen mit Uhrzeit kommt dann nochmal ein anderer Fahrer.
    Je nachdem, in welches Fahrzeug du schaust, ist der Anteil an Amazonpaketen wohl sehr unterschiedlich.

  14. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: blaub4r 25.06.18 - 12:19

    du kannst die PS mit deinem handy öffnen. mache ich so regelmässig. ich kriege eine nachricht auf dem handy das das paket in der station liegt.

    dann gehe ich mit dem handy hin, die station scannt es, unterschreiben und paket nehmen :).

    alles ohne auch nur ein stück papier

  15. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Andrej553 25.06.18 - 13:11

    Muhaha schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > 2014 hat die Post einen Umsatz von ca. 56 Milliarden Euro gemacht. Der
    > Anteil des Umsatzes mit Amazon bleibt somit klar unterhalb der 2%-Marke.

    Der Konzern hat dort 56 Milliarden auf der ganzen Welt erwirtschaftet.
    Nicht der deutsche Logistikbereich ...
    Und auf einmal wird die 2% Marke ganz leicht gesprengt

  16. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Agina 25.06.18 - 13:22

    Andrej553 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Muhaha schrieb:
    > ---------------------------------------------------------------------------
    > -----
    > > 2014 hat die Post einen Umsatz von ca. 56 Milliarden Euro gemacht. Der
    > > Anteil des Umsatzes mit Amazon bleibt somit klar unterhalb der 2%-Marke.
    >
    > Der Konzern hat dort 56 Milliarden auf der ganzen Welt erwirtschaftet.
    > Nicht der deutsche Logistikbereich ...
    > Und auf einmal wird die 2% Marke ganz leicht gesprengt
    Aber die 2% beziehen sich bzw. kommen aus folgender Aussage:
    > [...] der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Post, Frank Appel, der Wirtschaftswoche beteuert: > "Kein Kunde hat bei uns mehr als zwei Prozent unseres Gesamtumsatzes."[...]
    Gesamtumsatz = 56.000.000.000¤ (Bei Wikipedia steht sogar 65 mrd)
    Amazon = 750.000.000¤ (maximal bei 3¤ pro Paket)
    Anteil von Amazon am Gesamtumsatz: 1.34%
    Woher du nun den deutschen Logistikbereich holst ist mir schleierhaft,

  17. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Andrej553 25.06.18 - 14:47

    "Die Post weigert sich seit Jahren beharrlich bekanntzugeben, wie hoch der Anteil an Amazon-Paketen bei der Deutschen Post ist....Das steht für 253 Millionen Pakete"
    Ich lese hier raus, dass die Deutsche Post 254 Mio Pakete für Amazon versendet. Ergo deutsche Logistikbereich.

    Wikipedia sagt 65 mrd für die DHL Group ergo international.

    Und damit vergleicht man einen Internationalen Konzern mit einem nationalem Kunden.
    Imo sollte man bei der Aussage "kein Kunde mehr als 2%" entweder national bleiben oder von beidem die internationalen Werte nehmen.

  18. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Muhaha 25.06.18 - 14:56

    Andrej553 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------

    > Ich lese hier raus, dass die Deutsche Post 254 Mio Pakete für Amazon
    > versendet. Ergo deutsche Logistikbereich.

    Der Name des Konzerns lautet zwar Deutsche Post AG, aber die Deutsche Post AG ist auch international tätig. Du kannst nur auf Grund des Namens nicht auf die Region schliessen, in der dieses Volumen bearbeitet wurde. Da müsste schon explizit stehen "254 Mio. Amazon Pakete IN DEUTSCHLAND." So aber bezieht sich diese Angabe auf den gesamten Tätigkeitsbereich des Konzern.

  19. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Agina 25.06.18 - 15:07

    Andrej553 schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > "Die Post weigert sich seit Jahren beharrlich bekanntzugeben, wie hoch der
    > Anteil an Amazon-Paketen bei der Deutschen Post ist....Das steht für 253
    > Millionen Pakete"
    > Ich lese hier raus, dass die Deutsche Post 254 Mio Pakete für Amazon
    > versendet. Ergo deutsche Logistikbereich.
    >
    > Wikipedia sagt 65 mrd für die DHL Group ergo international.
    >
    > Und damit vergleicht man einen Internationalen Konzern mit einem nationalem
    > Kunden.
    > Imo sollte man bei der Aussage "kein Kunde mehr als 2%" entweder national
    > bleiben oder von beidem die internationalen Werte nehmen.
    Wenn Amazon.de morgen sagt "wir arbeiten nichtmehr mit DHL zusammen" mag das für DHL Deutschland kritisch sein. Für den Konzern Deutsche Post wären es aber eben "nur" 2% Umsatzverlust. 1.3mrd sind zwar ne Menge Geld aber für ein Unternehmen mir 65mrd Umsatz sicher verkraftbar.

  20. Re: DHL-Trucks haben PiMalDaumen-gefühlt gut 70%

    Autor: Andrej553 25.06.18 - 15:59

    Auch andere Seiten nennen Zahlen in dieser Größenordnung. Explizit für Deutschland.
    https://www.kassenzone.de/2015/11/05/wie-gross-ist-amazon-de/
    Unter #2
    geschätzt sind 400-700 Mio Pakete insgesamt vor 3 Jahren, da scheinen mir 250 Mio auf DHL entfallend plausibel.

    Weltweit wären 250 Mio Pakete auch lächerlich gering.

  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Zum Login

Stellenmarkt
  1. ADAC Ostwestfalen-Lippe e.V., Bielefeld
  2. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Berlin
  3. Universitätsmedizin der Johannes Gutenberg-Universität Mainz, Mainz
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Schweinfurt

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 9,99€ (mtl., monatlich kündbar)
  2. (heute u. a. Eufy Saugroboter für 149,99€, Gartengeräte von Bosch)
  3. 99,00€
  4. (u. a. Outward 31,99€, Dirt Rally 2.0 Day One Edition 24,29€, Resident Evil 7 6,99€, Football...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programmierer: Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert
Programmierer
Wenn der Urheber gegen das Urheberrecht verliert

Der nun offiziell beendete GPL-Streit zwischen Linux-Entwickler Christoph Hellwig und VMware zeigt eklatant, wie schwer sich moderne Software-Entwicklung im aktuellen Urheberrecht abbilden lässt. Immerhin wird klarer, wie derartige Klagen künftig gestaltet werden müssen.
Eine Analyse von Sebastian Grüner

  1. Urheberrecht Frag den Staat darf Glyphosat-Gutachten nicht publizieren
  2. Vor der Abstimmung Mehr als 100.000 Menschen demonstrieren gegen Uploadfilter
  3. Uploadfilter SPD setzt auf Streichung von Artikel 13

Mobile-Games-Auslese: Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln
Mobile-Games-Auslese
Rollenspiel-Frühling mit leichten Schusswechseln

Action im Stil von Overwatch bietet Frag Pro Shooter, dazu kommt Retro-Arcade-Spaß mit Cure Hunters und eine gelungene Umsetzung des Brettspiels Die Burgen von Burgund: Neue Mobile Games sorgen für viel Abwechslung.
Von Rainer Sigl

  1. Gaming Apple Arcade wird Spiele-Flatrate für iOS und MacOS
  2. Indiegames Stardew Valley kommt auf Android
  3. Mobile-Games-Auslese Die Evolution als Smartphone-Strategiespiel

Passwort-Richtlinien: Schlechte Passwörter vermeiden
Passwort-Richtlinien
Schlechte Passwörter vermeiden

Groß- und Kleinbuchstaben, mindestens ein Sonderzeichen, aber nicht irgendeins? Viele Passwort-Richtlinien führen dazu, dass Nutzer genervt oder verwirrt sind, aber nicht unbedingt zu sichereren Passwörtern. Wir geben Tipps, wie Entwickler es besser machen können.
Von Hanno Böck

  1. Acutherm Mit Wärmebildkamera und Mikrofon das Passwort erraten
  2. Datenschutz Facebook speicherte Millionen Passwörter im Klartext
  3. Fido-Sticks im Test Endlich schlechte Passwörter

  1. E-Learning-Plattform: Mysteriöses Datenleck bei Oncampus
    E-Learning-Plattform
    Mysteriöses Datenleck bei Oncampus

    Bei der deutschen E-Learning-Plattform Oncampus kam es offenbar zu einem Datenleck. Der Betreiber weiß bisher nicht genau, was passiert ist.

  2. Oneweb: Airbus will Kleinsatelliten vermarkten
    Oneweb
    Airbus will Kleinsatelliten vermarkten

    Eine große Konstellation aus kleinen Satelliten: Airbus arbeitet mit dem US-Unternehmen Oneweb am Satelliteninternet. Der Chef der Airbus-Raumfahrtsparte sieht zudem weitere Anwendungsmöglichkeiten für die Kleinsatelliten. Für die interessiert sich unter anderem die Darpa.

  3. Drittanbieter: Amazon schließt seinen Marketplace in China
    Drittanbieter
    Amazon schließt seinen Marketplace in China

    Amazon.cn wird geschlossen. Der Druck der chinesischen Konkurrenten war für den weltgrößten Onlinehändler Amazon zu groß.


  1. 16:31

  2. 15:32

  3. 14:56

  4. 14:41

  5. 13:20

  6. 12:52

  7. 12:38

  8. 12:08