1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlinehandel: Wieder rund 1.000…

"Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: Johnny Cache 05.06.15 - 13:36

    ... als Logistiker habe ich das Recht ein Einzel- und Versandhändler zu sein. ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.15 13:37 durch Johnny Cache.

  2. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: nder 05.06.15 - 13:49

    Maximal 5 Jahre, dann sind die meisten Logistikzentren außerhalb deutschlands und die Ware wird trotzdem am nächsten Tag eintreffen.

    Zusätzlich werden die Logistikzentren in Deutschland soweit sein, dass sie zu 98% vollautomatisch laufen und nur 5 Automatisierungstechniker/Mechatroniker und Informatiker und eventuell 25 Mitarbeiter erforderlich sind.

  3. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: Trollversteher 05.06.15 - 13:55

    Oh je, das typische "Arbeitsplätze wandern ab/werden durch Roboter ersetzt" Erpresserszenario der Arbeitgeber-Fraktion. Komisch, dass solche Drohungen in der Vergangenheit noch nie wahr gemacht wurden, wenn die andere Seite mal standhaft geblieben ist. Seid ihr eigentlich alle Logistikunternehmer hier, oder einfach nur gut gedrillt?

  4. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: nelret 05.06.15 - 14:03

    Mich stört, dass dort gestreikt wird, wo geglaubt wird, dass es was zu holen gibt. Mit Hilfe des Staates und Gewerkschaften werden Unternehmen erpresst, wenn sie erfolgreich sind.
    Am liebsten natürlich ausländische Unternehmen.

    Amazon fährt ja nicht mit Sklavenjägern durch die Deutschen Straßen und fängt die Arbeiter von der Straße.

    Niemand wird gezwungen bei Amazon zu arbeiten.
    Wenn jemanden die Bedingungen nicht passen muss er kündigen.

  5. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: s1ou 05.06.15 - 14:03

    DHL Rechnet damit bis 2025 Aufgrund des Onlinehandels die Belegschaft um 30-50% aufstocken zu 'müssen'.

  6. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: baumhausbewohner 05.06.15 - 14:04

    Wenn es billiger und einfacher wäre, wenn die Lager aushalb von Deutschland liegen und somit die Ware durch ganz Deutschland gefahren werden muss, hätte Amazon das schon längst gemacht.
    Wieso gibt es in der Mitte von Deutschland so viele Logistik Unternehmen?
    Richtig weil sie die Menschen lieben nicht !
    Es hat schon seinen Grund warum Amazon noch in Bad Hersfeld und ko ist. So schnell sind die auch nicht weg. Leider, dann wären die Straßen auch in einem besseren Zustand.

  7. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: theWhip 05.06.15 - 14:05

    Auch als Kunde kann man helfen, nicht bei Amazon kaufen. Das versteht Amazon dann durchaus. Amazons Preise werden zum Teil auf dem Rücken der Mitarbeiter realisiert. Deswegen haben wir als Kunden einen Einfluss darauf. Solange Amazon sich verweigert sollten Kunden sich Amazon verweigern

  8. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: theWhip 05.06.15 - 14:08

    Was das für eine Aussage, niemand wird gezwungen.... Klar nicht, aber es deren und jeden gutes Recht zu streiken wenn was im Argen ist und aus dem Ruder läuft! Gut so, weiter Streiken....

  9. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: Anonymouse 05.06.15 - 14:08

    Oh, eine völlig neue Betrachtungsweise und Argumentation... nicht.
    Das "man muss da ja nicht arbeiten"-Argument wird auch nicht gehaltvoller, je öfter man es schreibt.

  10. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: Satei 05.06.15 - 14:11

    Trollversteher schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Oh je, das typische "Arbeitsplätze wandern ab/werden durch Roboter ersetzt"
    > Erpresserszenario der Arbeitgeber-Fraktion. Komisch, dass solche Drohungen
    > in der Vergangenheit noch nie wahr gemacht wurden, wenn die andere Seite
    > mal standhaft geblieben ist. Seid ihr eigentlich alle Logistikunternehmer
    > hier, oder einfach nur gut gedrillt?
    Stimmt in der Vergangenheit nicht, aber eine Größe wie Amazon könnte das durchaus hin bekommen oder meinst du die kaufen sich eine ganze Firma (Kiva Systems) die genau solche Roboter herstellt um sie dann nicht einzusetzen?

    Aber das viel wahrscheinlichere Szenario ist, dass wie auch schon von jemand anderem geschrieben wurde, dass die Logistikzentren einfach in Polen und Co aufgemacht werden und die in Deutschland zu.
    Nur ich denke nicht, dass dies noch 5 Jahre dauert sondern noch maximal 2.
    Dann sind die Zentren die jetzt schon im Bau sind spätestens fertig und mit DHL wird ein entsprechender Vertrag unterschrieben.

    Ich frag mich eh was das ganze noch soll, Amazon bezahlt wie es jetzt bezahlt und lässt sich nicht erpressen.
    Wir haben schon diverse Weihnachts- und Ostergeschäfte durch wo gestreikt wurde und ich habe nichts über verspätete Pakete gelesen. Ihr etwa?

  11. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: theWhip 05.06.15 - 14:14

    Die Streiken ja leider auch wie Memmen. Mit Anmeldung, einfach mal für 4 Wochen komplett ruhen lassen.... Alle Mitarbiter von Amazon in D oder 8 Wochen, würde mich interessieren was dies Amazon kosten würde. Leider wäre es wohl auch schmerzhaft die die Belegschaft



    2 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.15 14:20 durch theWhip.

  12. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: Zazu42 05.06.15 - 14:15

    theWhip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch als Kunde kann man helfen, nicht bei Amazon kaufen. Das versteht
    > Amazon dann durchaus. Amazons Preise werden zum Teil auf dem Rücken der
    > Mitarbeiter realisiert. Deswegen haben wir als Kunden einen Einfluss
    > darauf. Solange Amazon sich verweigert sollten Kunden sich Amazon
    > verweigern

    Ja und überhaupt sollte man auch nicht bei [Eletronikhersteller hier einfügen] einkaufen da die ihre "Preise [...] zum Teil auf dem Rücken der
    Mitarbeiter" realisieren.
    Mal ernsthaft, unser Wohlstand baut komplett darauf auf das irgendwer auf der Welt für das was wir konsumieren einen Hungerlohn für die Herstellung bekommt, warum sollte es den Deutschen im "niedriglohnsektor" anders gehen.
    Man sollte sich mal zusammen setzten und ein neues Wirtschaftssystem aushecken, und so fragen klären wie "sollte man mit Geld, mehr Geld verdiehenen können als mit Arbeit?" Aber darüber macht sich ja eh keiner gedanken. Der Kapitalismus ist unfehlbar.

  13. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: theWhip 05.06.15 - 14:19

    Das sage ich ja auch, bin da völlig bei dir. Aber jetzt bleibt dem kleinem Mann im Moment nur dieses Instrument.....

  14. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: Johnny Cache 05.06.15 - 14:24

    s1ou schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > DHL Rechnet damit bis 2025 Aufgrund des Onlinehandels die Belegschaft um
    > 30-50% aufstocken zu 'müssen'.

    Das aber wohl unter der Voraussetzung daß sich der Handel bis dahin nicht größer verändert. Wenn man aber bedenkt zentrale Abladestationen wie die aktuellen Packstationen für viele berufstätige Leute viel praktischer wären, könnte daß bei einem entsprechenden Ausbau dieser Technik den Personalbedarf deutlich reduzieren.
    Darüber hinaus könnte es gut sein daß bis 2025 gar keine Fahrer mehr in den Fahrzeugen sitzen müssen, was bedeutet daß zumindest die Langstreckentransporte ohne Kundenkontakt autonom abgewickelt werden könnten.

    Daß der Onlinehandel so sehr zunimmt daß selbst unter diesen Gesichtspunkten ein dermaßen höherer Personalbedarf besteht halte ich für eher unwahrscheinlich.

  15. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: theWhip 05.06.15 - 14:27

    Als ob hier 2025 autonome LKWs rumfahren, der war gut

  16. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: Johnny Cache 05.06.15 - 14:30

    theWhip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Auch als Kunde kann man helfen, nicht bei Amazon kaufen. Das versteht
    > Amazon dann durchaus. Amazons Preise werden zum Teil auf dem Rücken der
    > Mitarbeiter realisiert. Deswegen haben wir als Kunden einen Einfluss
    > darauf. Solange Amazon sich verweigert sollten Kunden sich Amazon
    > verweigern

    Man sollte unbedingt Amazon boykottieren damit ihre Umsätze zurück gehen und sie dann das unnötige Personal entlassen. Davon hätten die Mitarbeiter wirklich was... jawoll!

    In meiner letzten Firma hätten die Leute dank Mindestlohn locker auf 20% mehr Lohn freuen dürfen... bis natürlich auf die zwei, drei Leute die wir deswegen hätten entlassen müssen. Außerdem hätten die restlichen natürlich noch deren Arbeit mit erledigen dürfen.
    Ein toll bezahlter Job ist nur dann wirklich sinnvoll wenn man ihn auch hat.

  17. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: Johnny Cache 05.06.15 - 14:34

    theWhip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Als ob hier 2025 autonome LKWs rumfahren, der war gut

    Das hängt wohl ganz stark davon ab ob deutsche Firmen, bei denen unsere leiben und werten Politiker im Aufsichtsrat sitzen, bis dahin in der Lage sind entsprechende Systeme zu liefern.
    Daß sowas solange verboten bleiben wird versteht sich ja von selbst.

  18. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: theWhip 05.06.15 - 14:37

    Niemals wird 2025 ein LKW autonom durch die EU fahren

  19. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: Johnny Cache 05.06.15 - 14:44

    theWhip schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Niemals wird 2025 ein LKW autonom durch die EU fahren

    Irgendein schlauer Mensch meinte mal sehr treffend:
    „Prognosen sind schwierig, besonders wenn sie die Zukunft betreffen.“

  20. Re: "Ich möchte daß ihr mich Loretta nennt..."

    Autor: theWhip 05.06.15 - 14:50

    Ja, aber in 2025 in der EU bei der Wohndichte.... 40 Toner autonom in unserem Straßenverkehr...... vllt. irgendwann mit Linux Kernel 16.8 oder so ;)



    1 mal bearbeitet, zuletzt am 05.06.15 14:51 durch theWhip.

  1. Thema
  1. 1
  2. 2

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Frankfurt am Main
  2. über duerenhoff GmbH, Berlin
  3. DPD Deutschland GmbH, Großostheim
  4. über duerenhoff GmbH, Raum Essen

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. bei o2 für 42,99€ pro Monat (24 Monate Laufzeit)
  2. (u. a. LG 43UP76906LE 43 Zoll LCD für 482,50€ (inkl. Cashback), Gigaset C 430 A Duo 2x...
  3. 55,99€ (Bestpreis)
  4. 413,10€ (mit Rabattcode "PRAKTISCH" - Bestpreis)


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme