1. Foren
  2. Kommentare
  3. Wirtschaft
  4. Alle Kommentare zum Artikel
  5. › Onlineshop: Amazon verklagt…

Gratis-Artikel für Bewertung

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


  1. Gratis-Artikel für Bewertung

    Autor: kendon 26.04.16 - 14:01

    In letzter Zeit liest man immer häufiger dass Artikel im Gegenzug für eine (selbstverständlich ehrliche und total unbeeinflusste) Bewertung gratis oder vergünstigt abgegeben werden.

    Wieso passiert mir das nicht?

  2. Re: Gratis-Artikel für Bewertung

    Autor: Zockmock 26.04.16 - 14:12

    Finde ich auch total bescheuert. Aber mehr wie "als nicht hilfreich" kennzeichnen ist ja nicht. Und dann sind sie auch noch verifizierte Käufer ... ne ist klar. Total ehrlich und das man es umsonst bekommen hat ist natürlich auch ohne Einfluss auf die Bewertung ...

    Manchmal mache ich mir den Spaß und suche solche Accounts raus und schaue ob es echte Käufer sind oder gekaufte. Letzteres trifft leider immer öfters zu.

  3. Re: Gratis-Artikel für Bewertung

    Autor: Test_The_Rest 26.04.16 - 14:31

    Weil Du Dich nicht an den vorhandenen Reviewportalen als Produkttester angemeldet hast?

    Ist eigentlich ganz einfach, man meldet sich an, kann Produkte für bestimmte Rabatte bestellen, testet sie ausgiebig, verfaßt eine möglichst objektive Bewertung und kann den Artikel dafür behalten.

  4. Re: Gratis-Artikel für Bewertung

    Autor: BL Joe 26.04.16 - 14:33

    Dazu musst du nur fleißig auf Amazon Bewertungen schreiben.
    Ab einer gewissen Anzahl schaut sich jemand von Amazon deine Bewertungen an.. Und macht die dann das Angebot ob du nicht vielleicht Bewertungen über neue Artikel schreiben möchtest.. In der Tat darfst du die Artikel dann behalten. Und es sind durchaus auch hochpreisige Artikel dabei wie zum Beispiel ein MASS für ein paar hundert Euro.

    Also alle diese Bewertet sind durch Fleiß da ran gekommen

  5. Re: Gratis-Artikel für Bewertung

    Autor: Funny77 26.04.16 - 15:53

    Zockmock schrieb:
    --------------------------------------------------------------------------------
    > Finde ich auch total bescheuert.

    Und warum?
    Ich mache auch Produkttests bei Amazon über amzreviewtrader.com. Der Verkäufer hat keinen Einfluss bzw. überhaupt Kontakt zu mir. Alles was er im Gegenzug für das gratis bzw. vergünstigte Produkt kriegt ist eine Bewertung. Ich sehe da keinen Grund drin irgendwas falsches zu schreiben. Ob nun 1 oder 5 Sterne, für mich macht das keinen Unterschied, da der Verkäufer da nichts vorzuschreiben hat. Ich habe auch schon viele solcher Bewertungen gesehen (muss ja in der Bewertung drin stehen) und wenn man die liest merkt man eigentlich relativ schnell, ob das Produkt wirklich getestet wurde oder nur Müll geschrieben wurde.

    Übrigens entspricht das auch den Richtlinien von Amazon für Rezensionen.

  6. Re: Gratis-Artikel für Bewertung

    Autor: Trollversteher 27.04.16 - 09:29

    >Weil Du Dich nicht an den vorhandenen Reviewportalen als Produkttester angemeldet hast?

    >Ist eigentlich ganz einfach, man meldet sich an, kann Produkte für bestimmte Rabatte bestellen, testet sie ausgiebig, verfaßt eine möglichst objektive Bewertung und kann den Artikel dafür behalten.

    1.) Ist man IMMER voreingenommen, wenn man etwas geschenkt bekommt. Ist eigentlich ziemlich simple Psychologie, die Verkäufern schon in der Grundausbilung beigebracht wird.

    2.) Hat einer von euch mal ausprobiert was passiert, wenn man regelmässig Totalverisse zu solchen Produkten einstellt? Auch wenn der Verkäufer Dich direkt nicht kennt, wird es zumindest irgendwie nachvollziehbar sein, über welches Portal welche Bewertungen vermittelt wurden, denn diese Portale leben ja nicht von Luft und Liebe und müssen irgendwie beim Verkäufer abrechnen.

    Kurz: Kann man gerne machen, aber Imho sollten auch Rezessionen solcher "Tester" gesondert gekennzeichnet werden (zB durch "Tester erhielt kostenloses/reduziertes Probeexemplar" oder "Tester vermittelt über "www.TestMyProduct.com").

  7. Re: Gratis-Artikel für Bewertung

    Autor: Test_The_Rest 27.04.16 - 09:49

    Du mußt nicht kreuz und quer durch's Forum posten immer die gleiche Aussage posten, nur, weil man selbst das Grundprinzip nicht verstanden hat.

    Wenn _DU_ nicht in der Lage bist, objektiv zu urteilen und entsprechende Bewertungen zu verfassen, dann muß das nicht für alle anderen Tester gelten.

    Und BTW die von Amazon zertifizierten Testportale haben bei jeder Freischaltung für einen Produkttest den Vermerk stehen, daß bei der der Rezension angemerkt werden soll, daß der Artikel über Rabatte vergünstigt erhalten wurde.

    Wie ich Dir schon an anderer Stelle sagte, bitte erst informieren, das erspart pauschale Aussagen.

  8. Re: Gratis-Artikel für Bewertung

    Autor: Trollversteher 27.04.16 - 10:14

    >Du mußt nicht kreuz und quer durch's Forum posten immer die gleiche Aussage posten, nur, weil man selbst das Grundprinzip nicht verstanden hat.

    Die Tatsache, dass Du hier derart aggressiv auf jeden Kritiker eingehst (und sogar Vorschriften machst, wer was wo darf), lässt mich noch mehr an Deinen Absichten zweifeln...

    >Wenn _DU_ nicht in der Lage bist, objektiv zu urteilen und entsprechende Bewertungen zu verfassen, dann muß das nicht für alle anderen Tester gelten.

    Ich denke, ich bin objektiver in der Lage das zu beurteilen als jemand, der mit Geschenken bestochen wird....

    >Und BTW die von Amazon zertifizierten Testportale haben bei jeder Freischaltung für einen Produkttest den Vermerk stehen, daß bei der der Rezension angemerkt werden soll, daß der Artikel über Rabatte vergünstigt erhalten wurde.

    Wenn das nicht nur ein Hinweis, sondern eine allgemeine Pflicht ist, die regelmässig überprüft wird, habe ich auch kein Problem damit - mir sind solche Hinweise zumindest noch nie begegnet, obwohl ich wirklich ein Vielkäufer bin, der auch regelmässig viele Rezessionen liest...

    >Wie ich Dir schon an anderer Stelle sagte, bitte erst informieren, das erspart pauschale Aussagen.

    Ich rede von meiner Persönlichen Erfahrung als langjähriger Vielkäufer bei amazon. Wenn die Realität nicht mit Deinen Idealvorstellungen übereinstimmt, und Du Dich als offensichtlich professioneller Rezessent bei amazon derart auf den Schlips getreten fühlst, dass Du hier perönlich jeden Kritiker anpflaumen musst, dann ist das nicht mein Problem - wirft aber ein seltsames Licht auf Dein Verhalten.

  9. Re: Gratis-Artikel für Bewertung

    Autor: Test_The_Rest 27.04.16 - 10:22

    Paß auf, Du stellst jeden Tester pauschal als voreingenommen hin und behauptest, man sei nicht in der Lage, objektiv zu urteilen und zu bewerten.

    Das ist keine Kritik, das ist Unterstellung.

    Aber egal, wir haben aus Deinen Antworten gelernt, daß Du nicht geeignet bist, objektiv zu urteilen und daß es andere darum auch auf keinen Fall sein können.

    Belassen wir es dabei :)
    Danke.

  10. Re: Gratis-Artikel für Bewertung

    Autor: CM 27.04.16 - 16:14

    Es gibt leider eine große Anzahl von "Testern", für die die kostenlosen Produkte im Vordergrund stehen. Das ist meiner Meinung nach aber eine sehr kurzsichtige Herangehensweise. Denn nur wenn man sich als wirklich hilfreicher Rezensent erweist (und dazu gehören ausführliche und ehrliche Rezensionen), wird man auch von Verkäufern wahrgenommen und erhält Testangebote. Auch Produkttest-Portale, bei denen man sich bewerben kann, schauen genau darauf, als wie hilfreich die Rezensionen bewertet wurden.

    Rezensionen zu kostenlosen Testprodukten pauschal abzuwerten ist kein vernünftiger Weg, damit umzugehen. Tester, die nur positiv bewerten, denen ein unzulässiges Verhältnis zum Verkäufer nachgewiesen wird oder die den Hinweis "vergessen", dass sie ein Produkt kostenlos erhalten haben, droht letztlich sogar die Sperrung ihres Accounts.

    Ich empfehle folgenden Beitrag zur Lektüre:
    [www.produkttester-werden.info]

    Diese Webseite zeigt übrigens, worauf es bei solchen Rezensionen wirklich ankommen sollte, auch wenn die Realität davon leider oft noch ein Stück weg ist. Aber es tut sich was.

  1. Thema

Neues Thema Ansicht wechseln


Um zu kommentieren, loggen Sie sich bitte ein oder registrieren Sie sich. Sie müssen ausserdem in Ihrem Account-Profil unter Forum einen Nutzernamen vergeben haben. Zum Login

Stellenmarkt
  1. über duerenhoff GmbH, Raum Stuttgart
  2. Sanetta Gebrüder Ammann GmbH & Co. KG, Meßstetten
  3. a+s Dialoggroup GmbH, verschiedene Standorte (Home-Office möglich)
  4. enowa AG, verschiedene Standorte

Golem pur
  • Golem.de ohne Werbung nutzen

Anzeige
Top-Angebote
  1. 158€ (Bestpreis!)
  2. mit Rabattcode "GESCHENK5"
  3. 65,95€
  4. (u. a. Seagate Game Drive PS4 2TB The Last of Us 2 Special Edition für 78,29€, Seagate Game...


Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Mobilfunk: UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet
Mobilfunk
UMTS-Versteigerungstaktik wird mit Nobelpreis ausgezeichnet

Sie haben Deutschland zum Mobilfunk-Entwicklungsland gemacht und wurden heute mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: die Auktionstheorien von Paul R. Milgrom und Robert B. Wilson.
Ein IMHO von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Coronakrise Deutsche Urlaubsregionen verzeichnen starke Mobilfunknutzung
  2. LTE Telekom benennt weitere Gewinner von "Wir jagen Funklöcher"
  3. Mobilfunk Rufnummernportierung darf maximal 7 Euro kosten

Oneplus 8T im Test: Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro
Oneplus 8T im Test
Oneplus gutes Gesamtpaket kostet 600 Euro

Das Oneplus 8 wird durch das 8T abgelöst. Im Test überzeugen vor allem die Kamera und die Ladegeschwindigkeit. Ein 8T Pro gibt es 2020 nicht.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bloatware Oneplus installiert keine Facebook-Dienste mehr vor
  2. Smartphone Oneplus 8 und 8 Pro bekommen Android 11
  3. Mobile Neues Oneplus-Smartphone für 200 US-Dollar erwartet

Shifoo: Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform
Shifoo
Golem.de startet Betatest seiner Karriere-Coaching-Plattform

Beratung, die IT-Profis in Job & Karriere effizient und individuell unterstützt: Golem.de startet die Video-Coaching-Plattform Shifoo. Hilf uns in der Betaphase, sie für dich perfekt zu machen, und profitiere vom exklusiven Angebot!

  1. Stellenanzeige Golem.de sucht Verstärkung für die Redaktion
  2. Stellenanzeige Golem.de sucht CvD (m/w/d)
  3. In eigener Sache Die 24-kernige Golem Workstation ist da